INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internet für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Republikanische Partei (USA)

 

Artikel Seite 4

Seite 3   Seite 2  Seite 1

 

 

 

 

17.05.17: Chaos im Weißen Haus: Investoren stoßen US-Aktien ab ►USA Börse/Aktien/Fonds

"Washington, wir haben ein Problem": Die Kurse amerikanischer Aktien fallen deutlich, der S&P-Index erleidet den schwächsten Tagesstart seit 2009. Analysten begründen dies mit der politischen Krise um Donald Trump.

Q. meint: Wenn jetzt Panik ausbricht, dann wird es gefährlich.

17.05.17: Pro-Trump-Lager: Wie Fox News und "Breitbart" die neuesten Trump-Skandale herunterspielen ►USAFake News ►Medien

Mit vielen Medien ist Donald Trump auf Kriegsfuß, einige aber sind ihm mehr als wohlgesonnen. Doch was tun, wenn immer wieder Skandale zum US-Präsidenten ans Licht kommen? "Breitbart" und Fox News haben da ihre ganz eigenen Strategien.

US-Präsident Donald Trump: Indiskretionen alarmieren den Mossad ►USAIsrael ►Mossad

Die Plaudereien des US-Präsidenten Donald Trump zur Terrormiliz IS in Syrien lassen Israel fassungslos zurück. Geheimdienstkenner erwarten potenziell gefährliche Reaktionen der Russen und ihrer Verbündeten.

17.05.17: USA: Putin bietet Mitschrift von Trump-Lawrow-Treffen an ►Russland ►USA

Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Der US-Präsident habe dem russischen Außenminister Lawrow keine Geheimnisse verraten, sagt der Staatschef. Eine Mitschrift des Gesprächs würde das beweisen.

Q. meint: Ein "Trojanisches Pferd"?

17.05.17: Beraterin des US-Präsidenten: Wie Conway hinter den Kulissen über Trump gelästert haben soll ►USAEwiggestrige ►Fake News

Kellyanne Conway ist eines der bekanntesten Gesichter des Weißen Hauses: Die Beraterin von Donald Trump verteidigt ihren Chef immer wortreich. In Wahrheit soll sie aber ganz anders über ihren Boss denken.

Q. meint: Es ist gleichermaßen unbegreiflich,widerlich und gefährlich, welches Sammelsurium von Lügnern, Egozentrikern und Ewiggestrigen sich in der Regierung unter Donald Trump tummelt und sich gegenseitig den Bauch pinselt. Das lässt einen erschreckenden und in höchstem Maße verstörenden Blick auf den Zustand der Republikanischen Partei zu. Und wirft darüberhinaus die berechtigte Frage auf, warum so viele Kommentatoren und sonstige Schlaumeier dies über einen so langen Zeitraum nicht bemerken wollen.

17.05.17: Präsident in der Krise: Stunde Null für Donald Trump ►USA

Mit der Weitergabe von sensiblen Infos an Russland und einer möglichen Störung der FBI-Ermittlungen setzt Donald Trump die Loyalität seiner Partei aufs Spiel. Kippt die Stimmung bei den Republikanern?

16.05.17: USA und Türkei: Trump und Erdoğan flüchten sich ins Vage ►Türkei ►USA

Der türkische Präsident besucht "seinen lieben Freund" in Washington. Doch die Hoffnungen, die Erdoğan vorab daheim geschürt hat, erweisen sich als deutlich zu groß. Der US-Präsident stellt sich taub.

16.05.17: Onward Together: Clinton startet Anti-Trump-Gruppe ►USADemokratische_Partei(USA)

Lange war es ruhig um sie - jetzt hat sich Hillary Clinton auf der politischen Bühne zurückgemeldet: Mit einer neuen Organisation will die Demokratin den Widerstand gegen die Agenda von Donald Trump unterstützen.

14.05.17: Nach Comey-Rauswurf: Geheime Anklage gegen Trump - schlägt das FBI jetzt zurück? ►USAFBI

Mit der Kündigung von FBI-Chef James Comey wollte Donald Trump endlich Ruhe in die Russland-Ermittlungen bringen. Jetzt könnte ihm das zum Verhängnis werden. Das FBI scheint eine sogenannte Geheime Anklage vorzubereiten - und will ihn so aus dem Amt bekommen.

14.05.17: Dubiose Anwälte "verplappern" sich: Russisches Geld für Trump! ►USARussland ►Organisierte_Kriminalität

Putins „Dünger-Zar“ nahm ihm für 100 Millionen Dollar seine Nachbar-Villa ab, die sonst keiner haben wollte. Und die Amerikaner fragen sich: Warum?

Q. meint: heute-journal vom 11.05.2017 - Trumps zwielichtige Geschäftspartner

13.05.17: Geschäfte von Donald Trump: Eine Präsidentschaft zum Wohle der eigenen Familie ►USAVetternwirtschaft

Luxushotels, Golfklubs, Wolkenkratzer, insgesamt besitzt Donald Trump mehr als 500 Firmen. Und er vermischt skrupellos und immer offener Geschäft und Politik. Von seiner Präsidentschaft profitiert vor allem - seine Familie.

12.05.17:  Ex-FBI-Chef: Sechs Merkwürdigkeiten rund um die Comey-Entlassung ►USAFBI

Warum FBI-Chef James Comey gehen musste, ist auch Tage nach seiner Entlassung unklar. Die US-Regierung verwickelt sich immer mehr in Widersprüche und findet keinen Weg einer plausiblen Erklärung. Sechs Merkwürdigkeiten.

12.05.17: Russland-Connection: Den Kreml-Verdacht wird Trump nicht los ►USARussland

Hatten der US-Präsident und sein Team im Wahlkampf Verbindungen zu Russland? Beeinflusste der Kreml deshalb die Wahl? Warum musste der FBI-Chef gehen? Eine Übersicht

12.05.17: Entlassung von FBI-Chef: Trump warnt Comey vor Weitergabe von Informationen ►USAFBI

Was steckt hinter diesem Tweet? US-Präsident Trump hat Ex-FBI-Chef Comey via Twitter gedroht, er dürfe keine internen Informationen an Journalisten geben.

Q. meint: Die USA verkommt unter Trump zu einer Bananenrepublik.

12.05.17: Trump feuert FBI-Chef: Die Rod-Rosenstein-StoryUSA FBI

Der stellvertretende US-Justizminister hatte einen hervorragenden Ruf. Warum nur hat er Trumps schmutziges Spiel um die Entlassung von FBI-Chef Comey mitgespielt?

12.05.17: Weißes Haus: Zwei Kugeln Eis für Trump - nur eine für Gäste ►USA

Donald Trump hat drei Reporter des "Time"-Magazins im Weißen Haus empfangen. Die Journalisten beschreiben, wie der Präsident denkt - und allerhand Details aus seinem Alltag.

12.05.17: Trump und das FBI: Gefahr aus der zweiten Reihe ►USAFBI

Donald Trump entgleitet die Debatte über die Entlassung des FBI-Chefs, das Weiße Haus verstrickt sich in Widersprüche. Wie groß der Schaden für seine Präsidentschaft wird, hängt von mehreren vermeintlichen Randfiguren ab.

12.05.17: US-Justizminister: Warum Jeff Sessions ins Zentrum der Russland-Connection rückt ►USARepublikanische_Partei ►FBI

Jeff Sessions verschwieg Kontakte nach Russland und empfiehlt, denjenigen zu feuern, der die Russland-Connection untersucht. Als Justizminister ist er auch derjenige, der einen Sonderermittler berufen könnte. Doch sein Interesse scheint begrenzt.

11.05.17: Rauswurf von FBI-Chef Comey: Trump tritt nach ►USAFBI

Das Echo auf den Rauswurf des FBI-Chefs James Comey ist verheerend für US-Präsident Donald Trump. Der attackiert den Geschassten nun persönlich.

11.05.17: Andrew McCabe: "Sie können das FBI nicht daran hindern, das Richtige zu tun" ►USAFBI

Nach dem Rauswurf von FBI-Chef Comey versichert sein Vize, die Russland-Ermittlungen würden wie bisher fortgesetzt. Trump will Comey nun doch von sich aus gefeuert haben.

11.05.17: Fotos zum Lawrow-Besuch: US-Regierung wirft Russen Täuschung vor ►USARussland

Zwischen Washington und dem Kreml bahnt sich neuer Ärger an. Auslöser sind Fotos des US-Präsidenten mit dem russischen Außenminister. Veröffentlicht wurden sie von einer russischen Agentur, trotz Medienverbots.

11.05.17: USA: Lawrow und Trump senden Signale der Annäherung ►USARussland

Der Außenminister ist das ranghöchste russische Regierungsmitglied, mit dem sich der US-Präsident bislang getroffen hat. Der Zeitpunkt des Treffens ist heikel.

11.05.17: Analyse: Fünf Gründe, warum es ein Fehler von Trump war, den FBI-Chef zu feuern ►USAFBI

Donald Trump scheint die Komplexität der Lage völlig unterschätzt zu haben. Er hätte besser die Finger von FBI-Chef Comey gelassen. Der hat sich inzwischen zu Wort gemeldet.

11.05.17: Abschiedsbrief von James Comey "Ich werde Euch und die Mission sehr vermissen" ►USAFBI

"Danke für dieses Geschenk": Der ehemalige FBI-Chef James Comey hat sich in einem Brief mit warmen Worten von seinen Mitarbeitern verabschiedet - und einem Seitenhieb auf US-Präsident Trump.

11.05.17: Michael Flynn: Geheimdienstausschuss verlangt Dokumente zu Russlandkontakten ►USARussland

Der US-Senat will Trumps früheren Sicherheitsberater zur Herausgabe von Unterlagen über seine Russlandkontakte zwingen. Auch der entlassene FBI-Chef soll befragt werden.

10.05.17: Der Comey-Skandal:Trump, Russland und das FBI ►USAFBI ►Russland

Mit der Entlassung von FBI-Chef James Comey wollte US-Präsident Trump den leidigen Russland-Ermittlungen wohl ein schnelles Ende bereiten. Er hat das Gegenteil erreicht. Wer spielt welche Rolle in dieser Staatsaffäre - und wie geht es weiter?

10.05.17: Geschasster FBI-Chef: Comey wollte Russland-Ermittlungen offenbar ausweiten ►USARepublikanische_Partei ►FBI

Nach dem Rauswurf von FBI-Chef James Comey gehen die politischen Lager aufeinander los. Der Verdacht, die Entlassung habe mit FBI-Ermittlungen zu den Russland-Kontakten von Trumps Wahlkampfteam zu tun, erhält neue Nahrung.

Q. meint: Das riecht nach Endspiel!

10.05.17: Geschasster FBI-Chef: Comey wollte Russland-Ermittlungen offenbar ausweiten ►USAFBI

Nach dem Rauswurf von FBI-Chef James Comey gehen die politischen Lager aufeinander los. Der Verdacht, die Entlassung habe mit FBI-Ermittlungen zu den Russland-Kontakten von Trumps Wahlkampfteam zu tun, erhält neue Nahrung.

Q. meint: Das riecht nach Endspiel!

10.05.17: James Comey: Trumps Angriff auf die Demokratie ►USA FBI

Mit der Entlassung von FBI-Chef James Comey sollte auch dem Letzten klar sein: Donald Trump untergräbt die Demokratie in den USA. Es ist Zeit, ihn endlich aufzuhalten.

Q. meint: Das kann nur noch Zeitgenossen verwundern, die von Politik über haupt keine Ahnung haben. So langsam sehen die tumben Talkshowfüller, professionellen Nebelkerzenwerfer und ihre jeweiligen Gegenüber, verdammt alt aus und stehen hoffentlich bald am Pranger, allen voran Roger Köppel. Nebst den albernen Bloggern im Netz, die angeblich "Gegen den Strom" schwimmen und doch nur modrigen Mainstream verbreiten.

10.05.17: US-Bundespolizei: Warum Trump FBI-Chef Comey gefeuert hat ►USAFBI

Der Direktor der amerikanischen Bundespolizei hat im vergangenen halben Jahr gute Gründe geliefert, ihn zu entlassen. Sein Rausschmiss gerade jetzt wirkt umso mysteriöser.

10.05.17: Kommentar zu Comeys Rausschmiss: Der FBI-Chef wurde Trump zu unbequem ►USAFBI

James Comey hat die Verbindungen von Trumps Team nach Russland untersuchen lassen. Dass der US-Präsident ihn inmitten laufender Ermittlungen rauswirft, zeigt, wie egal Trump Anstand und Moral sind.

10.05.17: US-Bundespolizei: Warum Trump FBI-Chef Comey gefeuert hat ►USAFBI

Der Direktor der amerikanischen Bundespolizei hat im vergangenen halben Jahr gute Gründe geliefert, ihn zu entlassen. Sein Rausschmiss gerade jetzt wirkt umso mysteriöser.

09.05.17: Krieg in Syrien: USA rüsten kurdische Miliz mit Waffen aus ►USARepublikanische_Partei ►Syrien

Im Kampf gegen den "Islamischen Staat" setzen die Amerikaner auf die syrische Kurdenmiliz YPG. Nun wollen sie den Rebellen schwere Waffen liefern - auch wenn das zu Spannungen mit dem Nato-Partner Türkei führen dürfte.

09.05.17: Fox News: Schlechte Zeiten für die Märchentante ►Medien ►USA

Fox News hat Donald Trump groß gemacht. Mit ihm schien sich der Zeitgeist auf den konservativen Sender zuzubewegen. Doch ausgerechnet jetzt bekommt der Sender Probleme.

09.05.17: USA: Russland-Affäre holt Trump einUSARussland

Bis zur französischen Parlamentswahl im Juni soll sich die Bewegung des neuen Präsidenten als Partei etablieren. Doch der jungen En Marche fehlt es an Erfahrung und starken Kandidaten.

09.05.17: Rechtsstreit: Trump-Regierung verteidigt umstrittenes Einreiseverbot   ►USA Migrationspolitik

Donald Trumps Regierung bestreitet vor Gericht, der Einreisestopp richte sich gezielt gegen Muslime. Bürgerrechtler verweisen dagegen auf Äußerungen des US-Präsidenten im Wahlkampf.

08.05.17: USA: Umweltbehörde ersetzt Wissenschaftler durch Industrievertreter ►USA Klimaschutz ►Umweltschutz ►Zukunft

US-Präsident Trump lässt die Umweltbehörde EPA politisch weiter umbauen. Klimawandelexperten werden durch Vertreter der Branchen ersetzt, die sie regulieren sollen.

08.05.17: Stopp von Forschungsprogrammen: Drei Strategien gegen Trump ►USAKlimaschutz ►Umweltschutz ►Zukunft

Die US-Regierung ersetzt Forscher durch Industrielle und streicht den Einsatz von Satelliten. Nun rufen Wissenschaftler zum Gegenangriff auf Trump.

Q. meint: Es  ist schon verwunderlich, warum kein größerer Aufschrei rund um den Globus erfolgt. Es scheint den allermeisten Zeitgenossen nicht bewusst zu sein, welche verhängnisvollen Weichen hier und jetzt gestellt werden, in welchem Ausmaß der Weg in eine erträgliche Zukunft verstellt wird.

07.05.17: Warren Buffett über Trumpcare: "Riesige Steuersenkung für Leute wie mich" ►USAGesundheitsreformArmut/Reichtum

Investmentlegende Warren Buffett kritisiert den Umbau des Gesundheitssystems Obamacare durch die Regierung von Donald Trump. Der neue Gesetzentwurf sei vor allem eine Steuererleichterung für Reiche.

07.05.17: Trump-Berater und Schwiegersohn: Familie von Kushner wirbt in China um Investoren ►USAChina

Die Schwester von Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner bemüht sich laut US-Medien um Geschäftsbeziehungen in China. Mit Verweis auf ihren Bruder im Weißen Haus versucht sie, Investoren von dem umstrittenen Deal zu überzeugen.

06.05.17: Trump und die Banken: Worte ohne Taten ►USABankensystem ►Finanzkrise

Donald Trump will die Großbanken zerschlagen. Oder doch nicht? Die einst gesetzlich verankerte Trennung von Investment- und Geschäftsbanken ist undurchsetzbar - und nur ein Schlagwort aus Trumps Populisten-Vokabular.

Q. meint: Donald Trump ist wohl der verlängerte Arm der Vertreter des Sumpfes, den er angeblich austrocknen will.

05.05.17: 200.000 neue Jobs: US-Arbeitslosigkeit fällt auf Zehnjahrestief ►USAArbeitsmarkt

Unternehmen in den USA haben im April mehr als 200.000 neue Jobs geschaffen. Die Arbeitslosigkeit ist auf den tiefsten Stand seit 2007 gefallen.

05.05.17: Donald Trump: US-Gesundheitsreform - denn sie wussten nicht, worüber sie abstimmenUSAGesundheitsreform

Donald Trump kann auf seinen ersten parlamentarischen Erfolg blicken: Das Repräsentantenhaus hat die Reform der Gesundheitsreform durchgewunken - obwohl die Abgeordneten nicht einmal alle Konsequenzen des Gesetzes kannten.

Q. meint: Man kann es nicht mehr glauben. Das kann uns nicht egal sein, denn es ereignet sich tatsächlich und ist kein Alptraum. Was passiert wohl in den Staaten, wenn die Ahnungslosen und Verblendeten aus ihrem Wahn erwachen und begreifen, was das Treiben von Trump & Co. in Wirklichkeit für die Gesellschaft bedeutet, welche fürchterlichen Konsequenzen daraus erfolgen, weit über "Trumpcare" hinaus? Dann kann nur noch das Militär die jetzige Regierung schützen. Das wäre dann gleichbedeutend mit einer Diktatur.

04.05.17: US-Gesundheitsreform:  Trumps Gesetz ist fast schon kriminell ►USAGesundheitsreform

Was der US-Präsident und die Republikaner im Repräsentantenhaus veranstaltet haben, hat mit Vernunft und Verantwortung nichts zu tun.

Q. meint: Menschen eine angemessene Gesundheitsversorgung zu entziehen ist organisierter MASSENMORD. Dabei geht es mitnichten nur um ideologisches Gerangel, sondern um eine offenkundige Umverteilung von unten nach oben ganz in republikanischer Manier. Auch Richard Nixon hat aus den gleichen Gründen die Gesundheitsversorgung reduziert, wie in der Doku "Sicko" von Michael Moore mit einem Tondokument aus dem Weißen Haus eindrucksvoll belegt wird.

04.05.17: USA, Russland und der Syrienkrieg: Immer tiefer drin ►USARussland ►Syrien ►Militär

Lange haben sich die USA gescheut, Bodentruppen nach Syrien zu schicken. Doch Russland baut seine Präsenz weiter aus - und das US-Militär zieht entgegen Trumps Versprechungen nach.

03.05.17: Größter Markt: Heckler & Koch baut Waffenfabrik in den USA ►Waffenindustrie  ►USADeutschland

Der schwäbische Waffenhersteller Heckler & Koch errichtet erstmals ein eigenes Werk im Ausland. Dass es im US-Bundesstaat Georgia entsteht, liegt auch an der Handelspolitik von Präsident Donald Trump.

03.05.17: Vereinigte Staaten: Wall-Street-Anwalt als Chef der Börsenaufsicht bestätigt ►USABankensystem ►Börse/Aktien/Fonds

In Zukunft wird Jay Clayton für die Kontrolle über den amerikanischen Wertpapierhandel verantwortlich sein. Der Finanzexperte ist der Wunschkandidat des Präsidenten. Mehr

Q. meint: Mal wieder den Bock zum Gärtner gemacht.

02.05.17: USA: Donald Trump liebäugelt mit dem Shutdown ►USAHaushaltsdpolitik

Republikaner und Demokraten hatten sich im US-Kongress auf einen Haushalt geeinigt und so einen Regierungsstillstand abgewendet. Das passt dem Präsidenten trotzdem nicht.

02.05.17: Michelle-Obama-Initiative: Trump-Regierung kippt Vorgaben für gesundes Schulessen ►USAGesundheit

Es war eines der wichtigsten Projekte der ehemaligen First Lady Michelle Obama: gesünderes Essen an Schulen. Jetzt wird das Projekt gestoppt. Zur Begründung heißt es, es solle den Kindern schließlich schmecken.

02.05.17: Ohne konkreten Anlass: USA geben Reisewarnung für Europa heraus ►USAEU

Die Gefahr von Anschlägen sei hoch: Das US-Außenministerium rät Amerikanern, bei Reisen nach Europa wachsam zu sein. Einen konkreten Anlass gibt es nicht.

01.05.17: Donald Trump: Präsident ohne Prinzip ►USA

Donald Trump führt das Weiße Haus wie einst sein Familienunternehmen und frei von politischen Grundsätzen. Was heißt das für die Zukunft?

01.05.17: USA: Demokraten und Republikaner einigen sich im Haushaltsstreit  ►USA  Demokratische_P. ►Haushaltspolitik

Die US-Regierung bleibt wohl vorerst zahlungsfähig: Republikaner und Demokraten haben im Haushaltsstreit einen Kompromiss gefunden. Geld für Trumps Grenzmauer gibt es nicht.

01.05.17: Trumps Kernland: "Er lässt sich nicht herumschubsen" ►USAGesellschaft

Donald Trump hat historisch schlechte Zustimmungswerte. Im ländlichen Amerika jedoch scheinen seine Wähler nach wie vor treu zu ihm zu stehen. Wie unerschütterlich ist Trumps Machtbasis?

30.04.17: Trump-Regierung. Klimaseite der US-Umweltbehörde vorübergehend offline ►USA Klimaschutz

Auf der Internetseite der US-Umweltbehörde sind derzeit kaum Informationen über den Klimawandel zu finden. Sie wurden vorübergehend vom Netz genommen - während Zehntausende gegen Trumps Klimapolitik demonstrieren.

29.04.17: 100 Tage Trump: Die Absurdität als Alltag

Donald Trumps erste drei Amtsmonate waren chaotisch und konfus. Eines ist klar geworden: Er ist ein demokratiefeindlicher Plutokrat - und lernt jetzt langsam, seine Macht anzuwenden.

Q. meint: Drei Fragen: Woher kommt die Spaltung und wem nützt sie? Wer produziert Fake News? Wem nützen Fake News?

29.04.17: Donald Trump: Trumps Wahlkampfversprechen im Check

Der US-Präsident hat den Amerikanern für die ersten 100 Tage seiner Amtszeit viel angekündigt, aber noch wenig umgesetzt.

29.04.17: Donald Trump: Versprochen, gebrochen ►USA

Mauerpläne, Obamacare, Freihandel: Was hat US-Präsident Trump in den ersten 100 Tagen im Weißen Haus umgesetzt, und was nicht? Trotz viel Aktionismus: erstaunlich wenig.

29.04.17: US-Präsident: 100 Tage Trump in Tweets ►USA

Per Twitter kommuniziert Donald Trump mit seinen Anhängern, setzt Gegner unter Druck und attackiert die Medien. 100 Tage aus Sicht des Präsidenten, eine Chronik

29.04.17: NRA-Kongress: "Ihr seid meine Freunde" ►USAWaffenindustrie

Volle Unterstützung für die Waffenlobby: Auf einem Kongress der NRA machte Trump klar, dass es unter seiner Präsidentschaft keine verschärften Waffengesetze geben wird. 

28.04.17: USA zum Atomstreit: Tillerson schließt Gespräche mit Nordkorea aus ►USA Atomdebatte

Die USA halten einen Krieg auf der koreanischen Halbinsel für möglich und spannen über Südkorea einen Raketenschirm. Außenminister Tillerson erklärt, Nordkoreas Fehlverhalten dürfe nicht mit Gesprächen belohnt werden.

28.04.17: Bürgerfrust trifft Politiker: "Wir wurden furchtbar behandelt - von Leuten wie Ihnen" ►USA

Seit Donald Trump US-Präsident ist, geraten republikanische Abgeordnete auf Bürgerversammlungen häufig unter Druck. Besonders beim Thema Obamacare kochen die Emotionen hoch.

28.04.17: Konjunktur: US-Wirtschaft legt schwachen Jahresstart hin ►USAWirtschaft

Mit dem Amtsantritt von Donald Trump als US-Präsident verlor die Wirtschaft des Landes deutlich an Schwung. Von Januar bis März wuchs sie so langsam wie zuletzt 2014.

28.04.17: Trumps Nafta-Kehrtwende: Umgefallen ►USAKanada

Im Wahlkampf nannte Donald Trump das Freihandelsabkommen Nafta den "schlechtesten Deal aller Zeiten". Er versprach, den Vertrag zu kündigen. Dann zeigte ihm einer seiner Minister eine Landkarte der USA.

28.04.17: US-Präsident: Trump hält Eskalation im Streit mit Nordkorea für möglich ►USANordkorea

Er könne Machthaber Kim Jong-un nicht einschätzen, erklärt der US-Präsident. Es bestehe die Möglichkeit, "dass wir am Ende einen großen, großen Konflikt mit Nordkorea haben".

27.04.17: Trumps Steuerreform: Einseitiges Blendwerk ►USASteuerpolitik ►Weltwirtschaft ►Armut/Reichtum ►Neoliberalismus

US-Präsident Donald Trump lässt seinen Finanzminister Steven Mnuchin die angeblich "größte Steuerreform der Geschichte" präsentieren. Der Plan passt auf nur eine Seite - wer profitiert, wer hat das Nachsehen, und wer soll das bezahlen?

Q. meint: Immer dieselbe altersschwache Schimäre und fadenscheiniges Blendwerk nach dem Motto: Lasst die Reichen von der Leine, damit sie noch reicher werden können, dann sickert gönnerhaft so viel Geld von oben nach unten, dass es für alle am besten ist (Trickle-down-Theorie). Die Wurzel dieses Unfugs ist knapp 300 Jahre alt und fußt auf den Gedanken von Adam Smith: "Es ist die große Vermehrung der Produktion in allen möglichen Sparten als Folge der Arbeitsteilung, die in einer gut regierten Gesellschaft jenen universellen Reichtum verursacht, der sich bis zu den niedrigsten Bevölkerungsständen verbreitet." 

In der von Adam Smith ausgehenden Theorie stellt sich dieser Zusammenhang wie folgt dar: durch das  Streben der Individuen nach größtmöglichem Gewinn, ermöglicht durch das freie Spiel der Märkte, optimiert sich der "Markt" von alleine, dadurch entsteht die bestmögliche Art von Gütererzeugung und Diensleistungen zum Wohle aller. Nun war aber Adam Smith ein Philosoph, der sein Modell des Wirtschaftsgefüges aus den im zur Verfügung stehenden Theorien der damaligen Zeit, ungefähr Mitte des 18. Jahrhunderts, zusammengefügt hat. Wichtig erschien ihm vordringlich ein "göttliches Prinzip" am Werke zu sehen, welches er in einer automatischen Ordnung des Wirtschaftsmechanismus, quasi als göttliche Fügung, verwirklicht sah.

Es ist ein Armutszeugnis für die Dampfplauderer in diversen Talkrunden und anderswo, dass es nicht gelingen mag, diesen Blödsinn zu entlarven und die Protagonisten (Nebelkerzenwerfer)zu entlarven. Da profitieren wohl noch zu viele vom vorherrschenden System und können noch verdrängen, dass Klimawandel, selbstmörderischer Ressourcenverbrauch, insgesamt Zerstörung uns aller Lebensgrundlagen, auch in diesem globalen Wirtschafts- und Finanzwahnsinn gründet. Ein Wirtschaftswachstum, dem ohnehin Grenzen gesetzt sind:

"Wenn es "ewiges Wirtschaftswachstum" nicht gibt, dann bricht ein Wirtschaftssystem, das auf Wachstum beruht, irgendwann zusammen. Bei begrenzt zur Verfügung stehenden Ressourcen, geschuldet dem Diktat der Endlichkeit der Erdöberfäche, ist "ewiges Wachstum" nicht möglich. Unser globales Wirtschafts- und Finanzsystem beruht auf Wachstum, also bricht es irgendwann zusammen." Volker Zorn (Quantologe)

27.04.17: Steuerreform: Auch Trumps Unternehmen würden profitieren ►USASteuerpolitik  ►Armut/Reichtum

Mit vagen Vorschlägen für eine Steuerreform wagt sich Donald Trump an sein wohl schwierigstes Vorhaben. Kritiker halten seine Ideen für ein Geschenk an die Elite.

27.04.17: Steuerreform von Donald Trump: Eine Reform zulasten der Zukunft ►USASteuerpolitik ►Zukunft

US-Präsident Donald Trump plant drastische Steuersenkungen für Unternehmen. Das wird den amerikanischen Staatshaushalt stark belasten. Trump wiederholt damit die Fehler berühmter Vorgänger.

27.04.17: USA: Trump entscheidet sich für Neuverhandlung von Nafta ►USAKanada ►Freihandelsabkommen

Die Ankündigung kommt überraschend. Noch kurz zuvor hatte es geheißen, der US-Präsident stehe unmittelbar davor, ein Dekret zum Ausstieg aus dem Freihandelspakt mit Kanada und Mexiko zu unterzeichnen.

26.04.17: Korea-Konflikt: China warnt vor "unvorstellbaren Konsequenzen" ►USAChina ►Nordkorea ►Militär

Die Amerikaner starten früher als geplant den Aufbau eines Raketenabwehrsystems, Militärübungen werden in Fernost abgehalten. China warnt eindringlich vor einem Krieg zwischen den USA und Nordkorea.

Q. meint: Jetzt könnte es ganz, ganz eng werden!

26.04.17: US-Steuerreform: Trump-Regierung will Spitzensteuersatz senken ►USASteuerpolitik ►Unfug

Die Rede ist von der größten Steuerreform seit Ronald Reagan: Donald Trumps Finanzminister hat die Eckpunkte seines Plans vorgestellt. Nicht nur Unternehmen und Erben werden entlastet, auch der Spitzensteuersatz soll sinken.

Q. meint: Neoliberal nach alter Väter Sitte.

26.04.17: Pariser Vereinbarung: Ist das Klimaabkommen jetzt gerettet? ►USAKlimakonferenz 2015

Amerikas Energieminister Rick Perry verspricht, doch nicht aus dem Pariser Klimaabkommen auszusteigen. Er will aber „neu verhandeln“. Was bedeutet das?

26.04.17: "Breitbart" und Donald Trump: Bröckelt die große Liebe? ►USA

Donald Trump und die rechtslastige Nachrichtenseite "Breitbart" leben in einer Art Symbiose. Das Portal feiert ihn und er dankt es mit exklusiven Informationen. Nun gibt es erste Risse am Fundament ihrer Beziehung. Das Portal setzt vermehrt kritische Spitzen in Richtung des US-Präsidenten.

26.04.17: Streit um Importe: Ende der Harmonie zwischen Kanada und den USA ►USAKanada ►Freihandelsabkommen 

Bislang lösten beide Länder ihre Streitigkeiten meist in Verhandlungen. Doch Donald Trump setzt nun auf Konfrontation.

26.04.17: "Sanctuary Cities": Richter stoppt nächsten Punkt von Trump-Dekret ►USAMigrationspolitik

Donald Trump hat eine weitere Schlappe bei seiner Einwanderungspolitik erlitten: Ein Bundesrichter stoppte eine Bestimmung des US-Präsidenten, die finanzielle Kürzungen für sogenannte Sanctuary Cities vorsah.

26.04.17: 100 Tage im Amt: Wie Donald Trump mit viel Getöse die 100-Tage-Marke kleinredet ►USA

Seine Versprechen für die ersten drei Monate im Amt interessieren Trump nicht mehr. Die Schwelle ist ihm dennoch wichtig. Auch wenn er das Gegenteil behauptet.

26.04.17: W20 Summit in Berlin: Ivanka Trump verdient eine ehrliche Beurteilung ►USA

So aschenbrödelhaft es anmutet, dass eine 35-jährige Milliardärstochter über Nacht zum politischenSchwergewicht wird, so selbstverständlich ist ihre politische Karriere gerade in den USA.

25.04.17: US-Präsident: Vier wirre Antworten aus dem Trump-Interview zu 100 Tagen im Amt ►USAUnfug

So ein bisschen hat man sich an den komischen Blonden im Weißen Haus ja doch gewöhnt. Für denkwürdige Äußerungen bleibt Donald Trump natürlich weiter gut. So auch in einem Interview der US-Nachrichtenagentur AP zu 100 Tagen im Amt. Vier der absurdesten Momente.

25.04.17: Atomstreit mit USA: Nordkorea startet größtes Manöver seiner Geschichte ►USANordkorea ►Militär

Mitten im Atomstreit mit den USA beginnt Nordkorea ein riesiges Militärmanöver. Das Regime in Pjöngjang feiert so den 85. Jahrestag seiner Armeegründung. Die Amerikaner ziehen ihrerseits Marinekräfte zusammen.

25.04.17: Konflikt mit Pjöngjang: Amerikanisches Atom-U-Boot vor Koreas Küste ►USANordkorea ►Militär

"Wir schicken eine Armada, sehr schlagkräftig", drohte Donald Trump im Streit mit Kim Jong Un. Vor Koreas Küste ist jetzt ein US-Atom-U-Boot vor Anker gegangen, ein Flugzeugträgerverband folgt

24.07.17: OSZE-Beobachter: US-Außenminister fordert neuen Anlauf für Frieden in der Ukraine ►USAUkraine-Krise

US-Außenminister Rex Tillerson hat Russland aufgefordert, mehr für eine Friedenslösung in der Ukraine zu tun. Dort war zuvor ein OSZE-Beobachter getötet worden.

23.04.17:  Atomprogramm: Iran wirft den USA Blockadehaltung beim Atomabkommen vor ►Iran  ►USA

Nächste Woche soll ein neues Atomabkommen mit dem Iran verhandelt werden. Das Land beschuldigt die US-Regierung, eine Einigung blockieren zu wollen.

22.04.17: March for Science: "Forschung basiert auf Fakten, nicht auf Meinungen" ►USAWissenschaft

Das Vertrauen in Wissenschaft bröckelt. Doch ohne sie ist die Welt in Gefahr. Deshalb demonstrieren heute Menschen beim March for Science. Fünf Forscher erzählen, warum.

22.04.17: USA: Trump lässt Regeln für den Finanzmarkt überprüfen ►USABörse/Aktien/Fonds ►FinanzindustrieFinanzkrise

Der US-Präsident leitet weitere Schritte zur Deregulierung des Finanzsektors ein. Zudem kündigt er eine Steuersenkung an – angeblich die größte in der US-Geschichte.

22.04.17: Frankreich-Wahl: Trump deutet Unterstützung für Le Pen an ►USAFrankreichFront National

Die französische Rechtspopulistin habe die "entschiedensten Positionen", so der US-Präsident. Dies soll allerdings keine Wahlempfehlung sein.

22.04.17: Nordkorea-Konflikt: US-Flugzeugträger soll demnächst vor Nordkorea ankommen ►USANordkorea ►Militär

Seit zwei Wochen herrscht Verwirrung um einen US-Flugzeugträger, der Richtung Nordkorea unterwegs sei. US-Vizepräsident Pence sagte, dieser wäre jetzt bald am Ziel.

22.04.17: Florida: Senator tritt nach rassistischen Ausfällen zurückRassismus

Er hatte zwei schwarze Kollegen in einem Klub als "Nigger" bezeichnet, nun ist Senator Frank Artiles im US-Bundesstaat Florida zurückgetreten. Zuvor versuchte er noch, sich zu verteidigen - in seiner Heimatstadt spreche man so.

21.04.17: Europäische Union: Trump plädiert für ein starkes Europa ►USAEU

Noch vor wenigen Monaten bezeichnete US-Präsident Trump den Brexit als "wunderbare Sache". Nun will er die EU dabei unterstützen, stark zu sein.

21.04.17: Anschlag von Paris Trump: "Das französische Volk wird das nicht hinnehmen" ►Frankreich ►IS

Frankreichs rechtspopulistische Präsidentschaftskandidatin nutzt den jüngsten Terroranschlag als Steilvorlage für ihre Forderungen. Präsident Trump wagt eine Prognose. Und die Hinweise auf einen möglichen „IS“-Hintergrund verdichten sich.

Q. meint: Cui bono? Wie bestellt und geliefert. Als ob der IS die rechten Gruppierungen fördern wollte.

20.04.17: Alt-Right-Bewegung und Ko.: Warum Amerikas Rechte so enttäuscht von Trump sind ►USA Rechte Gruppierungen

Die Euphorie ist verflogen: Konservative, Nationalisten und Rechtsradikale wenden sich zunehmend von Donald Trump ab. Die Suche nach Schuldigen für den Kurswechsel des Präsidenten hat schon begonnen.

Q. meint: Da braut sich wohl etwas zusammen.

20.04.17:  Donald Trump: Der konventionelle Unkonventionelle ►USA

Im Wahlkampf gab Donald Trump den außenpolitischen Hardliner, im Amt ist seine Diplomatie überraschend gewöhnlich. Das heißt aber nicht, dass das so bleiben muss.

Q. meint: Das Prinzip "Zuckerbrot und Peitsche" auf der Weltbühne.

20.04.17: Trump gegen IWF und Weltbank: Der Washington-Dissens ►USAIWF ►Weltbank

Jahrzehntelang waren IWF und Weltbank Symbole für die US-Dominanz im Finanzsystem. Nun könnte Donald Trump den Institutionen die Mittel kürzen. Ein regierungsnaher Ökonom will die Weltbank sogar auflösen.

20.04.17: Geheimpläne: So soll Russland die US-Wahl manipuliert haben  ►Russland US-Wahl 2016 ►Think Tanks

Den US-Geheimdiensten sollen russische Papiere vorliegen, die konkret skizzieren, wie die US-Präsidentenwahl beeinflusst werden kann - zu Gunsten von Donald Trump. Angeblich kam der Auftrag dazu von höchster Stelle des Kremls.

20.04.17: Trumps Außenpolitik: Auf Konfusionskurs ►USA Unfug

Er provoziert, befiehlt, verwirrt: In der Außen- und Sicherheitspolitik zeigt sich Donald Trump unberechenbar. Welche Ziele verfolgt der US-Präsident in Krisenregionen - und hat er überhaupt eine Strategie?

20.04.17: Atomabkommen mit Teheran: Tillerson wirft Iran "alarmierende Provokationen" vor  ►USA Iran ►Atomdebatte

Das Land fördere Terrorismus und Gewalt in der Region, sagt der US-Außenminister. Zudem bezweifelt er, dass der Atom-Deal mit Teheran seinen Zweck erfülle.

20.04.17: Facebook, Google, Microsoft: US-Unternehmen protestieren gegen Trumps Einreisedekret ►USA Unternehmen ►Soziale Medien

Mit seiner Abschottungspolitik hat US-Präsident Donald Trump die US-Unternehmen gegen sich aufgebracht. In einer Protestnote warnen Facebook, Google und Co. vor substanziellem Schaden für die Wirtschaft.

20.04.17: Fox-News-Star Bill O'Reilly: Der unrühmliche Sturz des Kabelkönigs ►USAMedien

Selbst Donald Trumps Unterstützung half nichts: Bill O'Reilly, Top-Moderator bei Fox News, wurde gefeuert. Er soll Frauen belästigt haben. Der Sender griff erst durch, als Werbekunden

19.04.17: Weltwirtschaft: IWF warnt vor Trumps Steuerplänen ►IWF ►USASteuerpolitik ►Weltwirtschaft

"Phänomenale" Steuerentlastungen für Unternehmen hatte US-Präsident Trump angekündigt. Der Internationale Währungsfonds bezeichnet die Pläne als besorgniserregend.

19.04.17: "March for Science": Forscher planen weltweite Proteste gegen Trump ►USAWissenschaft

Am Wochenende wollen Wissenschaftler in mehr als 500 Städten gegen Donald Trump demonstrieren - auch in Deutschland. Kritiker der Aktion befürchten, dass Forschung dadurch in die linke Ecke gerät.

19.04.17: Handelsbilanzüberschüsse: Deutsche Nachhilfe für Donald Trump ►Bundesregierung ►USA Wirtschaftspolitik ►Wirtschaft

"Sehr unfair" findet Donald Trump, dass Deutschland in den USA mehr Waren verkauft als umgekehrt. Nun reist Finanzminister Schäuble mit einem Papier in die USA, das dem SPIEGEL vorliegt. Die Botschaft: Überschüsse sind kein Problem. 

19.04.17: US-Wirtschaft: Trump unterzeichnet "Buy American"-Dekret und attackiert Kanada  ►USA  Kanada ►Wirtschaftspolitik ►Wirtschaft

"Buy American, Hire American": Ein Dekret mit diesem Titel soll nach dem Willen von Donald Trump die amerikanische Wirtschaft stärken. Bei der Unterzeichnung kritisierte der US-Präsident die Trudeau-Regierung.

18.04.17: Trumps neuer Erlass: Amerikaner sollen amerikanisch kaufen ►USA

Nach zahlreichen politischen Pirouetten bedient US-Präsident Trump mit einem nationalistischen Dekret wieder seine Stammwähler. Im Gespräch ist auch, ausländische Bewerber bei der Auftragsvergabe ausdrücklich schlechter zu stellen.

18.04.17: Druck auf Trump: Öl-Multis in den USA wollen im Klimaschutzvertrag bleiben ►USAÖlindustrie ►Klimaschutz

Donald Trump hat versprochen, aus dem Pariser Klimaschutzabkommen auszusteigen. Konzerne wie Exxon, Shell  oder Kellogg's wollen den US-Präsidenten davon abbringen - aus Eigennutz. Wird der Wendehals Trump auf sie hören?

18.04.17: Trump und Nordkorea: Pulverfass in Sichtweite ►USANordkoreaMilitär ►Atomdebatte

Drohungen, Provokationen, Säbelrasseln: Die USA und Nordkorea schaukeln sich immer mehr hoch. Jetzt soll China vermitteln. Doch neben Diktator Kim Jong Un gibt es noch eine andere unberechenbare Größe - Donald Trump.

Q. meint: Wenn zwei Kontrahenten sich so aufblasen, dass keiner mehr den Schwanz einziehen kann, ohne das Gesicht zu verlieren, dann wird es wirklich gefährlich. Erst recht, wenn sie Atomwaffen besitzen und ab und an damit kokettieren. Was könnte da schiefgehen? Wenn man die Situation mit der Kubakrise vergleicht, sind diesmal nicht Nikita Chruschtschow und John F. Kennedy die Kontrahenten, sondern Kim Jong Un und Donald Trump. Eve of destruction?

18.04.17: Gefahr für die Weltwirtschaft: Währungsfonds warnt vor nationalen Egoismen ►IWF ►USABrexit ►AfD ►Front National

Trump, Brexit und der Rechtspopulismus in Europa: Der Internationale Währungsfonds fürchtet nationale Alleingänge, die die Weltwirtschaft gefährden - auch wenn das Wachstum kurzfristig zulegen könnte.

18.04.17: US-Präsident: Trump gratuliert Erdoğan zum Ausgang des Referendums ►USATürkei

Der Sprecher des US-Präsidenten hatte zunächst noch gesagt, man wolle den Bericht der internationalen Wahlbeobachter abwarten.

17.04.17: Konflikt mit USA: Nordkorea warnt vor einem Atomkrieg ►USANordkorea  ►RusslandMilitär ►Atomdebatte 

Das nordkoreanische Regime hat den USA vorgeworfen, mit ihren Militärübungen den größten Gefahrenherd der Welt zu provozieren. Es drohe ein thermonuklearer Krieg.

17.04.17: Nordkorea-Konflikt: Russland mahnt USA zur Zurückhaltung ►USANordkorea  ►Russland ►China  ►Militär

Nach dem neuen Raketentest in Nordkorea verkünden die USA das Ende ihrer "strategischen Geduld". Russland warnt vor einem Alleingang der Amerikaner. Moskau und Peking entsenden Kriegsschiffe in die Region.

Q. meint: Das wird zusehends bedrohlicher. Hoffentlich kehrt bei den Akteuren Vernunft ein. Es gibt wahrlich Vernünftigeres als War Games mit Atomwaffen, nämlich schlicht und einfach Frieden und Hilfe für die Vergessenen auf unserem Planeten.

17.04.17: Konflikt mit Nordkorea: Pence verkündet Ende der "strategischen Geduld" ►USANordkoreaMilitär

Mike Pence richtet drohende Worte an das Regime in Nordkorea. Mit allen Mitteln, die notwendig seien, werden die USA ihren Partner Südkorea schützen, sagte der US-Vizepräsident.

 Q. meint: Brandgefährlich. Die Situation spitzt sich immer weiter zu.

16.04.17: Donald Trump: Die Macht des FernsehensSpielfilme ►Medien

Vor 41 Jahren kam ein Film heraus, der Trumps Aufstieg geahnt hat. "Network" ist eine grandiose satirische Prophezeiung, die nun von der US-Regierung erfüllt wird.

16.04.17: Raketentest: USA wollen sich mit China gegen Nordkorea zusammenschließen ►USANordkorea ►China ►Militär

Die USA wollen den Konflikt mit Nordkorea friedlich lösen, auch mit dessen wichtigsten Verbündeten. Doch auch einen Präventivschlag schließen die Amerikaner nicht aus.

16.04.17: "Times" verichtet: Trump bereit, NordkoreasAtom-Anlagen zu zerstören ►USANordkorea ►Militär

Mit einem neuen Raketentest hat Kim Jong-un die internationale Gemeinschaft herausgefordert. Nun erwägt US-Präsident Donald Trump offenbar, das nordkoreanische Atomprogramm mit einem Militärschlag zu zerstören.

Q. meint: Wenn das zutrifft und Trump Ernst macht, dann wird es sehr, sehr eng.

16.04.17: Trump zu Nordkorea "Wir werden sehen, was passiert" ►USANordkorea ►China ►Militär

US-Präsident Trump will den Nordkorea-Konflikt gemeinsam mit China lösen. Wie er das machen will, verrät er nicht. Stattdessen gibt es überraschendes Lob für die Machthaber in Peking.

16.04.17: Raketentest in Nordkorea: Großbritannien besorgt, USA gelassen ►USAGroßbritannien ►Nordkorea ►Militär

Die USA reagieren zurückhaltend auf den gescheiterten Raketentest Nordkoreas. Mit der Aktion sei zu rechnen gewesen. Andere Staaten zeigen sich besorgt. Südkorea berief den Nationalen Sicherheitsrat ein.

16.04.17: "Tax Day" in den USA: Demonstranten fordern Trumps Steuerunterlagen ►USA

Tausende Menschen sind am Samstag in den USA auf die Straße gegangen. Sie fordern von Donald Trump, seine Steuererklärung offenzulegen. In Berkeley kam es zu gewaltsamen Zusammenstößen.

14.04.17: Amerikakolumne: Wie Satanisten für Religionsfreiheit kämpfen  ►Republikanische_Partei ►Aberglauben ►Religion ►Fake News ►Verschwörungstheorien

Trump hat einen mächtigen Gegner herausgefordert: den Teufel persönlich. Seit er regiert, sind die Satanisten im Aufwind - handeln aber oft barmherziger als ihre christlichen Gegner.

15.04.17: Nordkorea gegen USA Mit gezogenen Schwertern USANordkorea ►China ►Russland ►Militär

Wer kann den aufgeladenen Konflikt zwischen den USA und Nordkorea entschärfen? China versucht es - und setzt auf Unterstützung aus Moskau.

15.04.17: Protest gegen US-Präsident: "Das Problem ist größer als Trump" ►USAArmut/Reichtum ►Finanzkrise  ►Occupy Wall Street

Dass Millionen gegen den US-Präsidenten protestieren, liegt an Pionieren wie Occupy Wall Street, sagt Autorin Sarah Jaffe. Wieso die Zweifel am Kapitalismus wachsen und Geschichtsvergessenheit so gefährlich ist.

15.04.17: National Rifle Association. Trump hält Rede bei WaffenlobbyWaffenindustrie

Zum ersten Mal seit 1983 schaut wieder ein US-Präsident vorbei: Die Waffenlobbyisten von der NRA bekommen bei ihrem Kongress prominenten Besuch.

15.04.17: Besuch bei der Queen: Trump besteht auf Fahrt in goldener Kutsche

Donald Trump plant im Herbst einen London-Besuch - und hat laut "Times" einen speziellen Wunsch. Die Sicherheitsbehörden sind alarmiert.

14.04.17: USA: Wie Trump lernte, die Bombe zu liebenUSAMilitär

Der US-Präsident wird für seine Militärschläge in Syrien und Afghanistan beklatscht - das ist gefährlich. Es könnte ihn dazu verführen, den Einsatz immer weiter zu treiben.

14.04.17: Experte über militärische Eskalation: "Koreanische Halbinsel wird ein Trümmerfeld mit Millionen Leichen sein" 

USARepublikanische_Partei ►Militär ►Nordkorea  ►Südkorea

Die Nordkorea-Krise nährt die Angst vor der Atombombe. Sollte US-Präsident Donald Trump einen Präventivschlag starten, werde Kim militärisch antworten, ist sich Nordkorea-Experte Rüdiger Frank sicher. Aber er glaubt auch, dass es eine Chance für Verhandlungen gibt.

14.04.17: "Mutter aller Bomben": US-Militär zeigt Bilder vom Einschlag ►USAMilitär ►IS

Die US-Armee hat erstmals ihre größte nicht-nukleare Bombe eingesetzt. Das Ziel war ein Tunnelsystem des IS in Afghanistan, mindestens 36 Menschen starben. Nun hat das Militär Videoaufnahmen veröffentlicht.

13.04.17:   Trump und Russland: Britischer Geheimdienst soll früh vor Kontakten nach Moskau gewarnt haben ►USARussland

Donald Trump wehrt sich gegen Vorwürfe, seine Regierung habe im Wahlkampf Kontakte nach Russland gepflegt. Jetzt kommt heraus: Der britische Geheimdienst hat wohl schon 2015 vor verdächtigen "Beziehungen" gewarnt. 

13.04.17:  Russland und USA:  Nur ein Schritt zwischen Verbrüderung und Krieg  ►USARussland

Russlands Präsident Putin steht plötzlich wieder isoliert da - nach einer Zeit, in der ihm alles zugetraut wurde. Zu oft bedient er sich finsterer Mächte, die er auf Dauer nicht kontrollieren kann.

13.04.17: Wahlkampfversprechen vs. Realität Die fünf großen Kehrtwenden des Donald Trump ►USAUS-Wahl 2016

"Ich werde der beste Präsident sein, den Gott je geschaffen hat": Im Wahlkampf konnten Donald Trump seine Versprechen gar nicht groß genug sein. Kaum im Amt, vollzieht er Kehrtwenden bei vielen Themen. Der Überblick.

 13.04.17: Milliardengewinne: US-Großbanken profitieren von Brexit und Trump ►Bankensystem ►Brexit ►USA

Die US-Großbanken haben im ersten Quartal Gewinne in Milliardenhöhe eingefahren. Bei JPMorgan und Citigroup stiegen die Profite sogar um einen zweistelligen Prozentsatz - dank der politischen Unsicherheit.

13.04.17: Atomwaffen: China warnt USA vor Militärschlag gegen Nordkorea USANordkorea ►China ►Atomdebatte

Donald Trump hat Kim Jong Un immer wieder gedroht. Das Parteiorgan der chinesischen Staatsführung warnt davor, die atomaren Möglichkeiten des Regimes zu unterschätzen.

13.04.17: Trump und der Chefstratege: Harte Zeiten für Steve Bannon  ►USA

Trump geht auf Distanz zu seinem "Chefstrategen", der sich mit dem Schwiegersohn des US-Präsidenten überworfen hat. Trump soll gedroht haben: "Sie sollen das klären - oder ich werde es tun."

Q. meint: Greift etwa in der Republikanischen Partei die Vernunft um sich?

13.04.17: Treffen mit Stoltenberg: Trump nennt Nato "nicht länger obsolet"  ►USANato

Bei einem Treffen mit Nato-Generalsekretär Stoltenberg hat US-Präsident Trump seine Kritik revidiert, die Nato sei überholt. Die Allianz sei ein "Bollwerk" des Friedens - zugleich ermahnte er die Bündnispartner.

12.04.17: Russland: Russland geht auf die USA zu - trotz eisiger Stimmung  ►USARussland

US-Außenminister Tillerson wird in Moskau kühl empfangen. Im Kampf gegen den Terror steht eine Annäherung in Aussicht. Später brüskiert Trump den Kreml mit Bemerkungen zum Chemiewaffen-Angriff in Syrien.

12.04.17: Giftgasangriff in Syrien: Die Indizien, die Verschwörungstheorien, die Fakten ►USARussland ►Syrien

Für die USA ist der Fall klar: Syriens Regime ist für den Giftgasangriff auf Chan Scheichun verantwortlich. Moskau und Damaskus bestreiten das, im Netz blühen Verschwörungstheorien. Ein Blick auf die Fakten.

12.04.17: Tillerson bei Lawrow: Frostiger Empfang in Moskau ►USARussland

US-Außenminister Tillerson trifft sich zur Stunde mit seinem russischen Kollegen Lawrow - Nettigkeiten wurden bisher nicht ausgetauscht. Im Gegenteil: Präsident Putin macht in Richtung Westen eine klare Ansage.

12.04.17: USA - Nordkorea: "In Ostasien könnte der Dritte Weltkrieg losgehen" ►USANordkorea

Hochgefährliches Säbelrasseln: Falls die USA Nordkorea tatsächlich angriffen, würde Kim Jong Un nicht zögern und zurückschießen, warnt Nordkorea-Experte Rüdiger Frank.

Q. meint: Wenn zwei Kontrahenten sich so aufblasen, dass keiner mehr den Schwanz einziehen kann, ohne das Gesicht zu verlieren, dann wird es wirklich gefährlich. Erst recht, wenn sie Atomwaffen besitzen und ab und an damit kokettieren!!

12.04.17: US-Außenpolitik: Tillerson sucht in Russland die maximale Distanz ►USARussland

Trumps Außenminister gilt als Freund von Putin. Nach dem US-Angriff auf eine syrische Militärbasis wird der Antrittsbesuch des ehemaligen Exxon-Chefs in Moskau jedoch zur heiklen Mission.

12.04.17:  Carter Page: FBI durfte Trumps Berater überwachen ►USARussland ►FBI

Wegen seiner Kontakte nach Russland soll Trumps Ex-Berater Page ins Visier des FBI gerückt sein: Einem Bericht zufolge hatte die Behörde den Verdacht, er arbeite als Agent Russlands.

12.04.17: Oxfam-Studie: US-Konzerne schaffen Billionen Dollar in Steueroasen ►USA ►Global Player ►Steueroasen ►Lobbyismus

US-Unternehmen schleusen immer größere Summen am Fiskus vorbei. Einer Studie zufolge haben die 50 größten Konzerne im Jahr 2015 1,6 Billionen Dollar in Steueroasen verschoben - und mehr in Lobbyarbeit investiert.

Q. meint: Die Klientel der Regierung Trump.

11.04.17: Spicer über Assad "Nicht einmal Hitler hat Chemiewaffen eingesetzt" ►USA Schwachsinn

Trumps Sprecher Sean Spicer hat einen historisch falschen Vergleich zwischen Syriens Staatschef Assad und dem NS-Regime gezogen. Für eine Klarstellung benötigte er zwei Anläufe.

Q. meint: So So. Nicht einmal Sean Spicer setzt Fake News ein.

11.04.17: Kims Raketen und Atomwaffen: Trumps Nordkorea-Dilemma ►USANordkorea ►Militär

Nach dem Militärschlag gegen Syrien drohen die USA auch Pjöngjang. Doch US-Präsident Trump steckt im Dilemma: Ein Angriff auf Nordkorea, selbst ein begrenzter, könnte verheerende Folgen haben - Nichtstun allerdings auch.

Q. meint: Jetzt wird's eng.

11.04.17: Nordkorea und USA: Pjöngjang warnt USA vor "katastrophalen Konsequenzen" ►USANordkorea ►Militär

Nach Trumps Entsendung von US-amerikanischen Kriegsschiffen droht Nordkorea mit Gegenmaßnahmen. Pjöngjang sei zu jeder „von den USA gewünschten Art des Krieges“ bereit.

Q. meint: Wenn zwei Kontrahenten sich so aufblasen, dass keiner mehr den Schwanz einziehen kann, ohne das Gesicht zu verlieren, dann wird es wirklich gefährlich. Erst recht, wenn sie Atomwaffen besitzen und ab und an damit kokettieren!!

11.04.17: Wahl in Frankreich:  Was Le Pen und Trump eint und trennt  ►Front National

Die Chefin des rechtsextremen Front National nutzt im französischen Wahlkampf Trumps Methoden. Sie übersieht dabei allerdings entscheidende Unterschiede.

11.04.17: US-Präsidententochter: Ivanka Trump macht deutlich mehr Umsatz

Der Wahlkampf von Donald Trump hat offenbar auch seiner ältesten Tochter Ivanka genützt. Die konnte den Umsatz ihrer Firma bis Januar um rund 60 Prozent steigern.

10.04.17: Russland und Iran drohen den USA: "Wir werden mit Gewalt antworten" ►USARussland ►Iran ►Syrien ►Militär

Der US-Angriff auf eine syrische Militärbasis provoziert Russland und Iran. Sie kündigen Gegenmaßnahmen an, sollten die USA wieder eine "rote Linie" überschreiten. Doch wie ernst ist die Drohung?

Q. meint: Wenn zwei Kontrahenten sich so aufblasen, dass keiner mehr den Schwanz einziehen kann, ohne das Gesicht zu verlieren, dann wird es wirklich gefährlich. Erst recht, wenn sie Atomwaffen besitzen und ab und an damit kokettieren!!

10.04.17:  Salzgitter: Erster deutscher Konzern zahlt Trumps Strafzoll ►USAEU  ►Wirtschaftspolitik

Der Stahlhersteller Salzgitter bezahlt seit Ende März einen Strafzoll von 22,9 Prozent für bestimmte Exporte in die USA. Gleichzeitig weist der Konzern die Dumpingvorwürfe zurück. Greift jetzt die EU ein?

10.04.17: USA: Trumps juristische Zeitbombe ►USAJustiz

Der knallharte Konservative Neil Gorsuch ist neuer Richter am Supreme Court der USA. Nun ist der Oberste Gerichtshof wieder vollzählig.

10.04.17: US-Medien über Trumps Militärschlag in Syrien: Krieg geht immer ►USAMedien ►Syrien

Donald Trump inszenierte seinen Militärschlag gegen Syrien wie eine billige Realityshow. Doch die US-Medien beißen willig an - denn nichts verkauft sich so gut wie Krieg

10.04.17: Vor G-7-Außenministertreffen: Russland und Iran sehen mit US-Luftangriff "rote Linien überschritten" ►USARussland ►Iran ►Syrien

Die Verbündeten des syrischen Machthabers Assad drohen, auf weitere Aggressionen "mit Nachdruck" zu reagieren.

10.04.17: Nordkorea: Kräfteschau gegen Kims Kohle ►USANordkorea

Die USA verlegen einen Flugzeugträger vor die koreanische Halbinsel, Japan spricht von "ständiger Alarmbereitschaft": Der Westen will Nordkorea von seinem Atomprogramm abbringen. Doch Kim Jong Uns Geldströme dafür sind kaum zu stoppen.

10.04.17: US-Außenminister Tillerson: Syrien-Luftschlag ist auch Warnung an Nordkorea ►USASyrien ►Nordkorea

Wenn von anderen Staaten eine Gefahr ausgehe, sei eine amerikanische Antwort wahrscheinlich, sagt der US-Außenminister in einem Interview.

10.04.17: USA: McMaster baut Nationalen Sicherheitsrat weiter um ►USA

Nach Stephen Bannon muss ein zweites Mitglied den US-Sicherheitsrat verlassen. Trumps Sicherheitsberater McMaster will das Gremium umstrukturieren.

09.04.17: US-Kriegsschiffe verlegt: Was Sie zum Atomstreit zwischen den USA und Nordkorea wissen müssen ►USANordkorea

Nordkoreas Atomprogramm gilt in der asiatischen Region und darüber hinaus als hohes Sicherheitsrisiko. Vor allem die USA versuchen, den Druck auf Pjöngjang zu erhöhen. Doch Machthaber Kim Jong Un zeigt sich unbeeindruckt. Was treibt ihn an?

09.04.17: Satellitenbilder zum Syrien-Angriff: Was Trumps "Tomahawks" trafen - und was nicht ►USA Syrien

Fast 30 Tonnen Sprengstoff auf Assads Stützpunkt Schairat - und jetzt wird dort schon wieder geflogen? Aktuelle Luftaufnahmen zeigen die Anlage, die US-Präsident Trump angreifen ließ, größtenteils intakt.

09.04.17: Aus Wut über Donald Trump: Hacker stellen NSA-Daten über Spionagemethoden ins Netz ►USA NSA

Die "Shadow Brokers" haben sich zurückgemeldet. Unzufrieden mit der Politik von Donald Trump machen die unbekannten Hacker NSA-Daten publik, die Einblicke in die Arbeitsweise des Geheimdienstes geben.

09.04.17: Eskalation im Atomstreit mit Pjöngjang: USA schicken Flugzeugträger nach Korea ►USA Nordkorea ►Militär

Die USA wollen ein Signal der Stärke an Kim Jong Un senden: Von Singapur aus nahmen die "USS Carl Vinson" und ihre Begleitschiffe Kurs auf die koreanische Halbinsel - laut US-Armee eine Vorsichtsmaßnahme.

09.04.17: Telefonat zu US-Militärschlag: Tillerson sieht es so - und Lawrow ganz anders ►USARussland ►Syrien

Nach dem Militärschlag in Syrien hat Außenminister Tillerson seinem russischen Amtskollegen Lawrow die US-Position am Telefon erklärt - der bleibt bei seiner Wahrheit.

09.04.17: Trump zum Luftschlag in Syrien: "Start- und Landebahnen werden generell nicht bombardiert" ►USASyrien

Der bombardierte syrische Luftwaffenstützpunkt ist angeblich bereits wieder in Betrieb. Donald Trump rechtfertigt, warum die US-Armee bei ihrem Angriff Start- und Landebahnen nicht attackiert hat.

08.04.17: US-Luftschlag in Syrien: Russland und Iran werfen Trump Unberechenbarkeit vor ►Russland ►Iran ►USASyrien

Nach dem Luftangriff auf eine Militärbasis in Syrien kritisieren Assads Verbündete Russland und Iran die USA als unberechenbar. Der britische Außenminister sagt seine Moskau-Reise kurzfristig ab.

06.04.17: US-Senat: Republikaner votieren für die "nukleare Option"USA

Um Trumps Kandidaten für das höchste Gericht durchzubringen, ändern die Republikaner eine der ältesten Regeln im US-Senat.

06.04.17: Streit um Supreme-Court-Besetzung: Republikaner setzen Abstimmung über Trumps Kandidaten durch ►USA Demokratische_Partei

Machtkampf im US-Senat: Bei der Ernennung des Trump-Kandidaten Gorsuch für den Supreme Court scheiterten die Republikaner beim Versuch, die Blockade der Demokraten zu verhindern. Dann griffen sie zum letzten Mittel.

06.04.17: In Zahlen: So reich ist Trumps Team ►USA

Donald Trump ist sehr wohlhabend - und umgibt sich auch als US-Präsident am liebsten mit seinesgleichen. Eine neue Aufstellung zeigt, wie viele Millionen das Team Trump angehäuft hat.

06.04.17: Hedgefonds-Manager Robert Mercer: Der Mann, dem ein Stück Trump gehört ►USA Börse/Aktien/Fonds

Robert Mercer hat im Wahlkampf viel Geld in Trump investiert. Der Hedgefonds-Manager gilt als brillanter Kopf, aber auch als Anhänger von Verschwörungstheorien. Seine politische Agenda macht selbst Mitarbeitern Angst.

06.04.17: USA: Trump und die Syrien-Wende: Was seine Tweets verraten ►USA Syrien

Jahrelang hat Donald Trump die Syrien-Politik der USA kritisiert und vor den Folgen einer Einmischung gewarnt. Seine Twitter-Chronik belegt dies. Doch der Giftgasangriff, der auf das Konto von Assad gehen soll, bringt ihn nun in dieselbe Bredouille wie einst Obama.

06.04.17: USA und Syrien: Jetzt ist es Trumps Krieg ►USAi ►Syrien

Trump hat von Obama nicht nur das schöne Flugzeug und das runde Büro geerbt, sondern auch das Schlachthaus Syrien. Doch seine Reaktion auf den Giftgasangriff lässt nicht darauf schließen, dass er weiß, was er anrichtet und mit wem er es zu tun hat.

06.04.17: Spekulation über Machtkampf: Warum sitzt Bannon nicht mehr im Sicherheitsrat? ►USA

Trumps Chefstratege Bannon hat seinen Posten im nationalen Sicherheitsrat der USA verloren. Die Regierung spricht von einem durchdachten Plan, doch es gibt eine andere mögliche Erklärung.

05.04.17: Trump-Russland-Verbindung: Blackwater-Gründer soll sich mit Putin-Vertrautem auf den Seychellen getroffen habenRussland

Wie intensiv sind die Verbindungen des Teams von Donald Trump mit Russland? Die undurchsichtige Connection ist um einen Name reicher: Medienberichten zufolge sollte der Gründer der Söldnerfirma Blackwater einen inoffiziellen Kanal zum Kreml etablieren.

05.04.17: Reaktion des Weißen Hauses: Trumps geschmacklose Äußerungen zum Giftgasanschlag in Syrien ►USA Syrien

Auf den verheerenden Giftgasanschlag in Syrien reagiert das Weiße Haus zunächst mit Schweigen - und schließlich mit einem Statement, das die verstörende Weltsicht des US-Präsidenten Donald Trump perfekt auf den Punkt bringt.

05.04.17: USA: Bannon verliert Sitz im Nationalen Sicherheitsrat ►USA

Es war eine umstrittene Entscheidung von Trump: Kurz nach seiner Amtseinführung berief er seinen Berater Stephen Bannon in den Nationalen Sicherheitsrat. Nun hat der US-Präsident das Gremium offenbar neu organisiert.

05.04.17: Verbindung zu Russland: Abgeordneter erwartet Verurteilung von Trump-Mitarbeitern ►USARussland

Mitarbeiter könnten "ins Gefängnis" wandern: In der Affäre um mögliche Kontakte von Trumps Wahlkampfteam nach Russland sieht ein demokratischer Abgeordneter Hinweise auf Straftaten.

05.04.17: Syrien: Trump gibt Obamas "Schwäche" Schuld an Giftgasangriff in Syrien ►USA  ►Syrien

Weil Obama 2013 nicht in Syrien eingreifen wollte, sei es zu dem erneuten Angriff gekommen. Russland erklärt derweil, das Nervengas sei bei einem Angriff der syrischen Luftwaffe auf ein Giftgas-Lager der Rebellen ausgetreten.

04.04.17: Der Fall Katie Walsh: Erledigen rechte Newsseiten die Drecksarbeit für das Weiße Haus? ►USAFake News

Katie Walsh hat das Weiße Haus verlassen. Offiziell freiwillig. Angeblich aber wurde die Vize-Stabchefin als einer der Maulwürfe in Washington enttarnt, wie rechte Newsseiten stolz behaupten. Doch möglicherweise wurde sie Opfer einer profanen Intrige.

04.04.17: Nordkorea: Steht ein Korea-Krieg bevor? ►Nordkorea ►USA Militär

Nordkoreas Atomwaffen könnten irgendwann auch die USA erreichen. US-Präsident Trump will das mithilfe Pekings verhindern – und droht deswegen Chinas Staatspräsidenten.

04.04.17: Donald Trump: Rechts, rechter, Freedom Caucus ►USA Konservatismus ►Unfug

Donald Trump hat sich mit dem Freedom Caucus, dem erzkonservativen Flügel seiner Partei angelegt. Unterstützt von mächtigen Geldgebern, könnte der seine Agenda gefährden.

04.04.17: USA: Die Interessenkonflikte der Trump-Regierung stapeln sich ►USA

Schon nach wenigen Wochen Amtszeit ist klar: Die Familie Trump schleppt fast unlösbare ethische Konflikte mit sich herum - und ist damit in der Regierung nicht alleine.

04.04.17: Jared Kushner: Trumps Ein-Mann-Kabinett ►USA

Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner hält im Weißen Haus fast alle Fäden in der Hand. Aber auch die Kritik an seinen Methoden wächst.

04.04.17: Nach Trump-Äußerungen: Nordkorea droht USA mit "Gegenmaßnahmen" ►Nordkorea ►USA Militär

Die Rede ist von "ereignisreichen Schritten": Nordkorea reagiert mit einer scharfen Drohung auf Äußerungen von US-Präsident Trump. Man stehe am Rande eines Krieges.

03.04.17: Trumps Kandidat für Supreme Court: US-Demokraten blockieren Gorsuch - vorerst ►USA Demokratische_Partei

Die Demokraten im US-Senat haben die nötigen Stimmen zusammen, um die Wahl des Trump-Kandidaten Neil Gorsuch zum Supreme Court zu blockieren. Die Republikaner wollen nun die "nukleare Option" wählen.

03.04.17: Donald Trump: Der Kongress verliert die Kontrolle ►USA

Die Empörung über Trump bringt nichts, wenn wichtige Kontrollinstanzen versagen. Der Kongress ist so geschwächt, dass er seiner Funktion nicht mehr nachkommen kann.

03.04.17: Robert Redford über Donald Trump: "Unser Land ist gespalten" ►Promis ►USA

Als Schauspieler kam er Richard Nixon in der Watergate-Affäre auf die Schliche. Jahrzehnte später sorgt sich Robert Redford um die Wahrheit unter Donald Trump - und zieht Parallelen zu damals.

03.04.17: Klimaschutz "Das ist ein Wettlauf gegen die Zeit" ►USA  Klimaschutz ►Menschenfeinde

Wissenschaftler Stefan Rahmstorf spricht über die Folgen von Trumps Politik für den Klimaschutz und den Aufbau von Gegendruck.

Q. meint: Die Behinderung der Maßnahmen gegen den Klimawandel wird unübersehbar vielen Menschen das Leben kosten. Also ist es Massenmord, also sind Trump und seine Regierung Massenmörder.

03.04.17:  US-Gesundheitssystem: Blutdruck checken könnte bald wieder zu teuer sein ►USA  Gesundheitsreform ►Menschenfeinde

Obamacare in den USA bleibt – zunächst. Republikaner planen weiter, die Gesundheitsreform abzuschaffen. Für Andrew Goodman und seine Patienten wäre das eine Katastrophe.

Q. meint: Die Rücknahme von Obamacare bzw. die Einschränkung der medizinischen Versorgung in Amerika kostet unzähligen Menschen das Leben. Also ist es Massenmord, also sind Trump und seine Regierung Massenmörder.

03.04.17: Trump-Fan Sisi in Washington: "Endlich ein Präsident, der Ägypten versteht" ►USA  Ägypten

In der islamischen Welt gibt es kaum einen größeren Trump-Fan als Abdel Fattah el-Sisi. Am Montag treffen sich die beiden Staatschefs im Weißen Haus. Der Ägypter setzt große Hoffnungen in den neuen US-Präsidenten.

03.04.17: Nach Brexit-Referendum: Trump findet die EU jetzt doch gut ►USA EU

Mitte Januar hatte Donald Trump den Brexit als "großartige Sache" bezeichnet und weitere EU-Austritte prophezeit. Jetzt hat der US-Präsident seine Meinung offensichtlich geändert.

03.04.17: Nationalismus: Trumps Ideologie kommt aus Frankreich ►NationalismusFrankreichFront National ►Konservatismus

Es heißt, Trump könnte Le Pen im Wahlkampf helfen. Dabei ist es umgekehrt: Sein Stratege Stephen Bannon orientiert sich an französischen Nationalisten.

02.04.17: USA: Republikanische Klimadämmerung ►USA Klimawandel

Trump-Einflüsterer wie Steve Bannon wollen den US-Präsidenten dazu bringen, aus dem Pariser Klimaabkommen auszusteigen. Doch selbst manche Republikaner wollen nun die Umwelt schützen - mit einem "konservativen Argument".

02.04.17: US-Vizepräsident: Mike Pence will nicht mit Frauen allein sein - was ist da los? ►USA Schwachsinn

Dem US-Vizepräsidenten Mike Pence ist seine Ehe sehr wichtig. Nun macht eine Aussage des streng religiösen Politikers Furore: Er möchte nicht mit Frauen - auch nicht mit Kolleginnen - alleine sein. Linksliberale betonen, wie sexistisch das ist.

Q. meint: Wird Amerika von Psychopathen regiert?

01.04.17: Wissenschaftlerin in den USA: "Ich will zurück nach DeutschlandUSAWissenschaft

Ein Forschungsaufenthalt in den USA war immer ihr Traum, jetzt will sie so schnell wie möglich weg. Biologin Heike Lindner erzählt, wie die Wahl von Trump ihr Leben an der Uni Stanford verändert hat.

01.04.17: Mathematiker Devlin über Trump: "Er folgt dem Weg eines Diktators"  ►USADiktatur

Keith Devlin lehrt Mathematik an der Stanford University und sieht in Trump eine Gefahr für die Demokratie. Er kritisiert den US-Präsidenten, wann immer er kann - Repressionen gegen Forscher hält er für möglich.

01.04.17: US-Handelspolitik: Zypries warnt Trump vor Protektionismus ►Bundesregierung ►USAWeltwirtschaft

Die Bundesregierung zeigt sich beunruhigt über die Handelspolitik des US-Präsidenten. Wirtschaftsministerin Zypries kritisierte den jüngsten Erlass, mit dem Trump "unfaire Handelspraktiken" überprüfen lässt.

01.04.17: Geldpolitik: Trump macht den Dollar klein ►USA Finanzpolitik

Der US-Präsident verlangt, dass der Rest der Welt Amerika mehr Waren abkauft. Damit gefährdet er ein historisches Privileg seines Landes.

01.04.17: Fake News: Jeder Tag ein 1. April ►USA Fake News

Wie Donald Trump die Medien diskreditiert.

31.03.17: Nato-Verteidigungsausgaben: Gabriel rebelliert gegen Tillerson ►Bundesregierung ►USAMilitärNato

"Weiß gar nicht, wo wir die ganzen Flugzeugträger hinstellen sollen": Außenminister Gabriel hat seinem US-Kollegen Tillerson eine Abfuhr erteilt. Dieser fordert einen Zeitplan, wie Deutschland seine Militärausgaben erhöht.

31.03.17: Streit unter den Republikanern: Trump überwirft sich mit der Tea Party  ►USA Tea Party

Die Erzkonservativen aus der eigenen Partei haben Trumps Krankenversicherungs-Pläne verhindert. Der rächt sich auf Twitter. Seine neuen Gegner keilen zurück.

31.03.17: Donald Trump: US-Regierung droht ausländischen Stahlproduzenten ►USA

Die US-Regierung sieht Preisdumping bei ausländischen Stahlherstellern und droht mit Konsequenzen. Auch zwei deutsche Konzerne sind betroffen. Außenminister Sigmar Gabriel hat sich bereits eingeschaltet.

31.03.17: Ex-Sicherheitsberater: Flynn will doch zu Trumps Russland-Verbindung aussagen ►USA Russland

Donald Trumps Ex-Sicherheitsberater Flynn ist bereit, als Kronzeuge vor den Geheimdienstausschüssen des Kongresses Details seines Wissens preiszugeben. Doch er sorgt schon mal vor, falls es brenzlig für ihn selbst werden sollte.

31.03.17: Amerikas Anti-IS-Strategie: Trumps Militärs haben freie Hand im Kampf gegen Terror ►USATerrorismus ►IS

Donald Trump gibt den Militärs mehr Spielraum im Kampf gegen dschihadistische Terroristen, der Krieg gegen den IS wird intensiver. Einen Plan für die Zeit danach lässt der amerikanische Präsident aber nicht erkennen.

30.03.17: Trump gegen Parteirechte: "Wir müssen sie bekämpfen" ►Konservatismus ►USA

Donald Trump hat seine Niederlage in der Gesundheitspolitik offenbar noch nicht verdaut. Auf Twitter attackiert er den rechten Flügel seiner Partei: Sie sollten sich ihm anschließen - oder es komme zum "Kampf".

30.03.17: US-Präsident: Trumps Politik der falschen Behauptungen  ►USAFake News

Der US-Präsident beharrt darauf, sein Vorgänger habe ihn abgehört. Ohne Beweis. Jetzt zeigt eine Studie, wie viele Amerikaner trotzdem daran glauben - und wie gefährlich Trumps Taktik ist.

30.03.17: Geheimdienstausschuss: US-Senat prüft möglichen russischen Einfluss auf Bundestagswahl ►USAWahl 2017 ►Russland Geheimdienste

Neben dem Repräsentantenhaus untersucht nun auch der US-Senat Donald Trumps Verbindungen nach Moskau. Der Geheimdienstausschuss warnt zudem vor möglicher russischer Manipulation der Wahlen in Frankreich und Deutschland.

30.03.17: Bundesrichter: Trumps Einreiseverbot auf unbestimmte Zeit ausgesetzt ►USA

Das Einreiseverbot sollte nach dem Willen Donald Trumps die nationale Sicherheit schützen. Zweimal bremste ihn die Justiz aus. Ein Bundesrichter verlängerte nun den Stopp des Dekrets.

30.03.17: US-Steuerreform: Trump braucht dringend ein Erfolgserlebnis ►USASteuerpolitik

Scheitert der Präsident auch mit seiner Steuerreform, ist sein Macher-Image endgültig dahin. Doch die Widerstände sind gewaltig - und die Sorgen an den Finanzmärkten groß.

30.03.17: Millionenkredite: Wie die Deutsche Bank ihr Trump-Problem loswerden will ►USA Bankensystem

Gut 300 Millionen Dollar schulden Donald Trumps Firmen der Deutschen Bank. Das birgt Interessenkonflikte, zumal Trump selbst offenbar für die Rückzahlung der Kredite bürgt. Nun will das Geldhaus raus aus dem Schlamassel.

30.03.17: Weißes Haus: Ivanka Trump arbeitet nun offiziell für die US-Regierung ►USA 

Ein Büro im Weißen Haus hat sie schon, nun bekommt Ivanka Trump auch einen offiziellen Job. Nur bezahlt wird die Tochter des US-Präsidenten nicht.

29.03.17: Supreme Court: Demokraten spielen mit dem Risiko der "nuklearen Option" ►USADemokratische_Partei

Einige Senatoren wollen unbedingt die Bestätigung von Trumps Kandidaten für den Obersten Gerichtshof verhindern. Die Folgen könnten weitreichender sein, als ihnen lieb ist.

29.03.17: US-Umweltpolitik: Trumps Klimadekret - ein Symbol, das Unheil stiftet ►USA Klimaschutz ►Schwachsinn ►Menschenfeinde

Die Vorstellungen des US-Präsidenten zu Klima und Kohle stammen aus der Hochphase des Industriezeitalters. Marktkräfte weisen in eine ganz andere Richtung.

Q. meint: Ein Verbrecher und seine Bande.

29.03.17: Klimapolitik: Ein Zurück ohne Zukunft ►USAKlimaschutz

Donald Trump will die Kohleindustrie per Dekret wiederbeleben. Sein Versprechen, die Jobs der Branche zurückzuholen, wird er kaum halten. Aber der Umwelt massiv schaden.

29.03.17: Kritik an Klima-Plänen Exxon Mobil: Trump soll bei Vereinbarungen bleiben ►USAKlimaschutz ►Ölindustrie

In einem Brief fordert der Energieriese die amerikanische Regierung auf, bei den Vereinbarungen des Pariser Klima-Abkommens zu bleiben. So könne Amerika konkurrenzfähig bleiben.

29.03.17: US-General zu zivilen Opfern in Mossul "Wir waren wahrscheinlich beteiligt"USAIrak ►Militär

Die Bevölkerung sei nicht absichtlich angegriffen worden: Das US-Militär hat eine mögliche Mitschuld an den vielen zivilen Opfern in Mossul eingeräumt. Allerdings sei auch der IS beteiligt gewesen.

28.03.17: Per Dekret: Trump ordnet Aushebelung von Obamas Klimaplan anUSAKlimaschutz ►Umweltschutz

Per Dekret macht US-Präsident Donald Trump Klimaschutzbestimmungen seines Vorgängers Barack Obama rückgängig. Umweltgruppen drohen bereits mit Klagen.

Q. meint: Jetzt haben wir den Salat.

28.03.17:  Neil Gorsuch: Widerstand gegen Trumps Kandidaten für Supreme Court wächst ►USA

Mit einer Dauerrede im Senat wollen sich Demokraten gegen die Personalie Neil Gorsuch wehren. Der Jurist ist Donald Trumps Kandidat für das oberste Gericht der USA.

28.03.17: USA unter Trump: Die konservative Agenda wackelt ►USAKonservatismus

Trump will mit den Republikanern im US-Kongress das Steuersystem radikal verändern - doch die zerstrittenen Konservativen könnten dafür sorgen, dass ihm erst einmal das Geld ausgeht.

28.03.17: Donald Trump: Nunes bekam seine Informationen aus dem Weißen Haus ►USA

Woher stammen die Hinweise auf eine geheimdienstliche Überwachung von Donald Trumps Team? Der Informant könnte der US-Regierung nahestehen und damit unglaubwürdig sein.

27.03.17: Gesundheitsreform-Pleite in den USA: Demokraten bieten Republikanern Hilfe an ►USADemokratische_ParteiGesundheitsreform

Der US-Präsident hat sich mit seiner geplatzten Gesundheitsreform blamiert, nun zeigen sich die Demokraten konziliant - und bieten den Republikanern Hilfe an. Jedoch nicht ohne Trump zu maßregeln und Bedingungen zu stellen.

26.03.17: Donald Trump: Die Zerstörung von Obamas Klimaschutzerbe beginnt ►USAKlimaschutz ►Umweltschutz

Lange angedroht, macht der US-Präsident ernst: Trump will den Klimaschutzetat streichen und lockert Grenzwerte für Abgase und CO2. Wird er das Pariser Abkommen brechen?

Q. meint: Damit gehören Donald Trump und seine Regierung in die Riege der größten Verbrecher an der Menschheit.

26.03.17: Wirtschaft und Populismus: Das Ende der Trump-Blase ►USA Populismus ►Wirtschaft Börse/Aktie/Fonds ►Wirtschaftswachstum ►Weltwirtschaft

Der US-Präsident hat sich nach zwei Monaten bereits festgefahren, die anfängliche Euphorie der Wirtschaft verfliegt. Grund zur Schadenfreude? Keineswegs. Donald Trump kann noch eine Menge Schaden anrichten.

26.03.17: Trump-Telefonat mit Journalisten: Wenn plötzlich der Präsident anruft ►USAMedien

Es war eine krachende Niederlage: Donald Trumps Gesundheitsreform schaffte es im Kongress nicht mal zur Abstimmung. Da griff der Präsident zum Telefon - und rief ausgerechnet bei der geschmähten Presse an.

26.03.17: Nach Abstimmungs-Absage: So will Trump Obamacare ohne Mehrheit zu Leibe rücken ►USAGesundheitsreform

Trump hat mit seiner Gesundheitsreform eine Schlappe erlitten. Trotzdem scheint er nicht aufzugeben. Angeblich hat er nun einen neuen Plan, den Krankenversicherungen den Garaus zu machen.

26.03.17: Kalifornien: Krawalle auf Demo für Donald TrumpUSA

An einem Strand in Los Angeles ist am Wochenende ein Aufeinandertreffen von Anhänger und Gegnern von US-Präsident Trump eskaliert: Die Gruppen lieferten sich eine wüste Schlägerei.

Q. meint: Divide et impera.

25.03.17: Nach Gesundheitsreform-Pleite: Jetzt will Trump sich an der Steuer versuchen ►USA

Nach der gescheiterten Gesundheitsreform nimmt sich US-Präsident Trump das nächste große Wahlkampf-Versprechen vor: Die Republikaner wollen die Steuer reformieren - womöglich das nächste Debakel.

25.03.17: Pleite bei Obamacare-Abschaffung:  Trump zerstört die Identität der Republikaner ►USA

Der Präsident blamiert sich mit dem Ultimatum zur Gesundheitsreform. Amerikas Konservative vergeigen es, Obamacare abzuschaffen und so ihr Kern-Versprechen einzulösen. Die Gruppen der Trump-Resistance triumphieren.

24.03.17: USA: Sie wählte Trump - jetzt wird ihr Ehemann abgeschoben ►USAMigrationspolitik

Der Mexikaner Roberto Beristain kam vor 19 Jahren illegal in die USA. Im November stimmte seine Ehefrau Helen für Donald Trump. Nun sitzt ihr Mann in Abschiebehaft.

Q. meint: Das gibt noch für viele Trumpisten ein böses Erwachen.

24.03.17: USA: Trump-Regierung bewilligt umstrittene Ölpipeline   ►USA  ►Umweltschutz  ►Ölindustrie

Obama hatte sie wegen Umweltgefahren gestoppt, nun erlaubt die neue US-Regierung den Bau der Pipeline KeystoneXL. Das Projekt liege im nationalen Interesse.

24.03.17: US-Gesundheitsreform: Obamacare vs. Trumpcare - das ist der Unterschied ►USADemokratische_ParteiGesundheitsreform

Donald Trump setzt alles auf eine Karte, um sein Gesetz für eine Gesundheitsreform durch den Kongress zu bringen. Doch was genau hat er eigentlich vor? Und warum ist sein Entwurf so umstritten? Die Fakten.

24.03.17: Juncker warnt USA: Brexit-Euphorie kann zu Krieg führen ►EU  ►USARepublikanische_Partei ►Balkan ►Brexit

US-Präsident Trump solle aufhören, EU-Staaten zum Austritt zu ermuntern, sagt der EU-Kommissionspräsident. Sonst drohe der Zerfall der EU - und damit Krieg auf dem Balkan.

Q. meint: Da hat Jean-Claude Juncker wohl recht mit seiner Einschätzung. Ein Auseinanderfallen der EU gefährdet uns alle.

24.03.17: Zivile Opfer in Syrien: Trumps todbringende Offensive ►USARepublikanische_Partei ►Syrien ►Militär

Seit Donald Trump US-Präsident ist, steigt die Zahl ziviler Opfer bei amerikanischen Luftangriffen in Syrien drastisch an. Dafür gibt es offenbar Gründe.

24.03.17: Trumps Gesundheitsgesetz: Alles oder nichts  ►USARepublikanische_Partei ►Gesundheitsreform

Hektik, Drohungen und viele Pizzen: Nachdem das Kongress-Votum über den Ersatz von Obamacare überraschend platzt, stellt ein genervter Donald Trump den Republikanern ein Ultimatum. Protokoll eines wilden Tages.

24.03.17: USA: Dealmaker Trump ist angeschlagen ►USARepublikanische_Partei ►Gesundheitsreform

Es ist offen, ob sich die Republikaner dem Ultimatum des Präsidenten beugen und der Trumpcare-Gesundheitsreform doch zustimmen. Die zurückliegenden Tage zeigen: Trump versteht den Politikbetrieb nicht.

23.03.17: Votum zur Gesundheitsreform Trump droht ein Debakel - so oder so ►USAGesundheitsreform

Wird Obamacare abgeschafft? Das für den Abend geplante Votum im Kongress wird zur Zitterpartie. Eine Niederlage wäre für Donald Trump eine Katastrophe - doch ein Erfolg des US-Präsidenten das vielleicht noch größere Problem.

23.03.17: Terror in London: Trumps Sohn nach Anschlags-Tweet in der Kritik ►Großbritannien ►TerrorismusFake News

Kurz nach dem Anschlag mit vier Toten hat Donald Trump Junior den Londoner Bürgermeister Khan scharf angegriffen - mit einem verzerrten Zitat. Die Reaktionen sind harsch.

23.03.17: Koch-Brüder: US-Milliardäre wollen Trumps Gesundheitsreform stoppen ►USAGesundheitsreform ►Armut/Reichtum

Donald Trump will die Gesundheitsreform seines Vorgängers Obama zurückdrehen. Den Industriellen-Brüdern Koch geht das nicht weit genug: Sie rufen Abgeordnete zum Widerstand auf - und ködern sie mit Geld.

Q. meint: Warum wollen Milliardäre armen Menschen ihre medizinische Versorgung wegnehmen?

23.03.17: Geheimdienstauschuss: Trump-Team womöglich beiläufig abgehört ►USAGeheimdienste

Laut dem Chef des Geheimdienstausschusses waren Trump-Mitarbeiter möglicherweise indirekt von einer Überwachungsaktion betroffen. Der US-Präsident sieht sich bestätigt.

22.03.17: Russland-Kontakte von Trumps Team: Spuren in den Sumpf ►USAUS-Wahl 2016  ►Demokratische_Partei(USA) ►Russland

Russland soll den US-Wahlkampf beeinflusst, Trumps Team Kontakte nach Moskau gehabt haben. Der Präsident bestreitet das, doch das FBI ermittelt. Alle wichtigen Enthüllungen und Vorwürfe im Überblick.

22.03.17: Trump gegen Republikaner: "Sie werde ich mir schnappen" ►USARepublikanische_Partei ►Gesundheitsreform

Mehr als 20 Republikaner wollen gegen Donald Trumps Gesundheitsreform stimmen. Der Präsident droht ihnen indirekt mit Mandatsverlust. Vor allem für einen Abgeordneten wurde es ungemütlich.

22.03.17: USA: Trumps Strategie gegen den IS könnte zu mehr zivilen Opfern führen ►USARepublikanische_Partei ►Irak ►Syrien ►Militär

Der US-Präsident Trump schickt zusätzliche Truppen in den Irak und nach Syrien. Dem Militär lässt er mehr Freiheiten als sein Vorgänger.

22.03.17: Oberster Gerichtshof: Richterkandidat Gorsuch geht auf Distanz zu Trump ►USARepublikanische_Partei ►Justiz

Neil Gorsuch soll nach dem Willen von US-Präsident Donald Trump den vakanten Posten am obersten Gerichtshof besetzen. Nun kritisiert er diesen erstmals öffentlich.

21.03.17: Verbindungen zu Russland: Was Fox News und "Breitbart" aus den FBI-Ermittlungen um Trump machen ►USARussland ►Fake News

Die Aussage des FBI-Direktors war ein Doppelschlag gegen US-Präsident Donald Trump. So sehen das aber nicht alle Medien. Fox News und "Breitbart", beide tendenziell Trump wohlgesonnen, gehen das Thema auf ihre eigene Weise an.

21.03.17: Fund in Kiew: In der Ukraine aufgetauchtes Dokument belastet Trumps einstigen Wahlkampfchef ►USARussland ►Ukraine

Es soll belegen, dass Paul Manafort vom kremlnahen Präsidenten Viktor Janukowitsch für Lobbydienste in den USA bezahlt wurde. Auch das FBI dürfte sich sehr für das Schreiben interessieren.

21.03.17: Klimaforschung: UN-Meteorologen warnen vor weltweitem Wetterchaos ►Klimawandel ►Arktis ►USA

Schon drei Mal in diesem Winter wurden in der Arktis regelrechte Hitzewellen beobachtet. Selbst Experten wissen nicht, was das bedeutet.

Q. meint: Das Zeitfenster, in dem noch sinnvolle und nachhaltige Maßnahmen gegen die heraufziehende Klimakatastrophe möglich sind, beginnt sich allmählich zu schließen, während die Regierung Trump alle Register zieht, um diese Maßnahmen zu verhindern.

21.03.17: Trump vs. FBI: Im Spiegelkabinett der Lügen ►USAFBI

Das FBI ermittelt gegen Trumps Wahlkampfteam, es geht um dubiose Kontakte zu Moskau. Doch wird es Trump wirklich schaden?

21.03.17: James Comey: Der aus dem Schatten drängt ►USAFBI

Der FBI-Chef bringt Donald Trump mit seinen Aussagen in Schwierigkeiten. Doch vom Ruf eines Aufrechten, den sich James Comey einst erarbeitete, ist nicht viel übrig.

21.03.17: Vorwürfe gegen Trump-Team: Ex-BND-Chef nennt Untersuchung in Russland-Affäre "absolut gravierend" ►USAFBI ►BND

Das FBI untersucht die Russland-Affäre um den US-Wahlkampf. Was folgt daraus? Der frühere Chef des BND sieht schon jetzt das Ansehen der US-Regierung schwer beschädigt. Das Weiße Haus hält  trotzdem an seinem Kurs fest.

21.03.17: USA: Ivanka Trump bezieht eigenes Büro im Weißen Haus ►USA

Die Tochter des US-Präsident hat keinen offiziellen Posten - nun aber eigene vier Räume im Zentrum der Macht. Sie werde "Augen und Ohren" von Donald Trump sein, sagt ihr Anwalt.

20.03.17: FBI-Chef widerspricht Trump: Öffentliche Demontage ►USAFBI

Das Netz zieht sich zu: Das FBI ermittelt gegen Donald Trumps Berater wegen ihrer Russlandkontakte. Und Behördenchef Comey stellt den Präsidenten öffentlich als Lügner bloß.

20.03.17: USA: Amerikas Konservativen fehlt eine gesellschaftliche Vision ►USANeoliberalismus ►Kapitalismus ►Konservatismus

Die Republikaner predigen die Utopie vom Leben ohne Staat. Doch wie genau das aussehen soll, wissen sie selber nicht.

Q. meint: Hören wir doch endlich auf, um den heißen Brei herumzureden. Das ist keine fehlende Vision nicht nur der amerikanischen Konservativen, sondern Neoliberalismus in seiner reinsten und schlimmsten Form oder Kapitalismus pur. Wie lange können sich noch Politiker am Markt behaupten, die die längst überholte Wirtschaftstheorie von Adam Smith wie eine von Zeit zu Zeit umdekorierte Monstranz vor sich hertragen, bevor sie mitsamt seinen Gedanken auf der Müllhalde der Geschichte landen?

20.03.17: James Comey: FBI prüft mögliche Absprachen zwischen Trumps Team und Russland ►USARussland ►US-Wahl 2016 ►FBI

Das FBI ermittelt wegen möglicher russischer Wahlkampfeinmischungen auch gegen Trumps Team. Etwaige Abhöraktionen gegen Trump verneinte der Chef der Behörde James Comey.

20.03.17: Globalisierung: Das Modell der Spalter ►G20 ►USAGlobalisierung ►Weltordnung ►Weltwirtschaft

Das G 20-Treffen hat ebenso wie Merkels Besuch in Washington gezeigt: Trump droht die Welt in Konflikte und Handelskriege zu führen. Aber sein Erfolg kommt nicht von ungefähr.

20.03.17: Trumps Abhörvorwürf: Regierungsbericht widerlegt Trump ►USA

Trump hält daran fest: Sein Vorgänger Obama soll ihn im Wahlkampf abgehört haben. Ein Bericht seines Justizministeriums zeigt etwas anderes.

20.03.17: Planned Parenthood: Schläge in den Bauch ►USA

US-Präsident Trump will den Planned-Parenthood-Kliniken die Förderung entziehen, weil sie Abtreibungen anbieten. Dahinter steckt keine Moral, sondern politisches Kalkül.

20.03.17: Wehretat: Trumps Forderung nach Aufrüstung spaltet Koalition ►Bundesregierung  ►USAMilitär

Die SPD kritisiert die Zusage der Kanzlerin, mehr für Verteidigung auszugeben. CDU-Außenpolitiker Röttgen warnt die Sozialdemokraten vor Wahlkampf mit dem Thema.

19.03.17: Donald Trump: Die gestressten Staaten von Amerika ►USA

Nicht schlafen, ständig Nachrichten checken, Angst vor Sie-wissen-schon-wem: Die USA sind psychisch labil. Zu einem Grad, den Therapeuten noch nie gesehen haben.

19.03.17: Krise im US-Bildungssystem "Sie gucken die Kinder an und sehen Dollarzeichen" ►USABildungspolitik

Schulen als Profitcenter, gute Bildung nur für Reiche - in Michigan kann man schon besichtigen, was auf die Amerikaner zukommt. Der Heimatstaat von Trumps Bildungsministerin Betsy DeVos leidet massiv unter ihrer Schulpolitik.

19.03.17: Donald Trump: Die gestressten Staaten von Amerika ►USA

Nicht schlafen, ständig Nachrichten checken, Angst vor Sie-wissen-schon-wem: Die USA sind psychisch labil. Zu einem Grad, den Therapeuten noch nie gesehen haben.

19.03.17: G20-Treffen: Mnuchin sorgt in Baden-Baden für Eklat  ►G20  ►USAWirtschaftspolitik  ►Weltwirtschaft

Beim G 20-Treffen weigern sich die USA, sich zum Freihandel zu bekennen. Die Konferenz endet im offenen Streit.

19.03.17: Illegale in den USA: "Er fängt uns ein wie Kühe und treibt uns aus dem Land" ►USAMigrationspolitik

Die von Donald Trump angeordnete Ausweisung illegaler Immigranten hat längst begonnen. Viele sind aus Angst untergetaucht. Zu Besuch bei jenen, für die der amerikanische Traum jeden Tag vorbei sein kann.

18.03.17: Grenze zu Mexiko Trumps Mauer soll schön werden - aber nur auf der US-Seite ►USAFlüchtlingspolitik

Im Wahlkampf versprach Donald Trump eine Mauer an der Grenze zu Mexiko. Allmählich wird klar, wie sich die Regierung das Bauwerk vorstellt. Sicher ist: Es wird teuer.

18.03.17: USA: Er ist kein Erschaffer, sondern ein Zerstörer ►USA

In seinen ersten beiden Monaten als Präsident hat Trump keine nennenswerten politischen Fortschritte erzielt. Dafür hat er Millionen Einwanderer in Angst versetzt.

18.03.17: Baden-Baden: USA verhindern beim G-20-Treffen auch ein Bekenntnis zum Klimaschutz ►USAKlimaschutz ►G20

Zuvor hatte die Trump-Administration schon unterbunden, dass die Ablehnung von Protektionismus festgeschrieben wird. Dennoch wirbt Schäuble nach dem Gipfel der Finanzminister um Verständnis.

Q. meint: Mit Hillary Clinton und den Demokraten wäre das nicht passiert.

18.03.17: Baden-Baden: USA verhindern beim G-20-Treffen Bekenntnis gegen Protektionismus ►USA  ►G20  ►WirtschaftspolitikWeltwirtschaft

Die Trump-Administration tritt beim Gipfel der Finanzminister als Geisterfahrer auf.

17.03.17: Merkel trifft Trump: Dissens statt Konsens ►Bundesregierung ►USA

So viel Unterschied war nie. Daran hat das Treffen von Kanzlerin Merkel und US-Präsident Trump wenig geändert. Immerhin haben sie miteinander und nicht übereinander gesprochen.

17.03.17: Pressekonferenz: "Was für ein Unterschied"- US-Journalisten feiern deutsche KolleginUSAJournalismus

Bei der Pressekonferenz von US-Präsident Donald Trump und Bundeskanzlerin Angela Merkel waren die deutschen Journalisten die einzigen, die kritische Fragen stellten. Vor allem die Journalistin Kristina Dunz beeindruckte ihre US-Kollegen.

17.03.17: Merkel besucht US-Präsident: Trump hat das Image Deutschlands in den USA verändert ►USADeutschland ►Hetze

Bewunderung für die Solidarität oder Sorge um "Land am Abgrund": Wer durch die USA reist, wird ständig auf die Flüchtlingskrise angesprochen. Weil Trump im Wahlkampf oft über die Kanzlerin sprach, ist der Eindruck verzerrt.

17.03.17: Anschuldigungen auf Twitter: Trump beharrt auf Abhörvorwurf, obwohl es keine Belege gibt ►USAHetze

Der US-Präsident hatte seinem Vorgänger Obama unterstellt, ihn ausgespäht zu haben. Ein Senatsausschuss sieht dafür keine Anhaltspunkte. Doch Trump-Sprecher Spicer sagt: "Er bleibt dabei."

17.03.17: Michael Flynn: Ex-Sicherheitsberater soll Geld aus Russland kassiert haben ►USA Russland

Neue Vorwürfe gegen Michael Flynn: Der frühere Trump-Vertraute soll mehr als 50.000 Dollar aus Russland erhalten haben, etwa für einen Gala-Besuch an der Seite von Putin.

16.03.17: Haushalt der USA: Trump will mehr fürs Militär ausgeben ►USAKlimaschutz ►Umweltschutz ►Armut/Reichtum

Die Ausgaben für Umweltschutz, Kultur und Forschung sollen hingegen schrumpfen. Der US-Präsident hat seinen ersten Haushaltsplan vorgestellt - ein Überblick.

Q. meint: Der asoziale Markenkern wird immer deutlicher sichtbar.

16.03.17: US-Wirtschaft: Trump will Umweltauflagen für Autobranche aufheben ►USAKlimaschutz ►Umweltschutz

Die Autolobby jubelt: Der US-Präsident will die strengeren Auflagen für Spritverbrauch und Emissionen neuer Pkw abschaffen. Barack Obama hatte sie zuvor noch eingeführt.

16.03.17: US-Politik: Trumps Rhetorik wendet sich jetzt gegen ihn ►USAMigrationspolitik

Das Urteil des hawaiianischen Richters gegen den US-Einreisebann zeigt, dass Worte längst nicht konsequenzlos geworden sind. So gern Donald Trump das auch hätte.

16.03.17: Rex Tillersen: USA halten Nordkorea-Politik für gescheitertUSA

Wegen der Raketentests Nordkoreas strebt der US-Außenminister an, das Bündnis mit Japan und Südkorea zu stärken. Von China erwartet Tillerson mehr Einflussnahme.

16.03.17: USA: Einreiseverbot gestoppt: Trumps Reaktion bringt seine Juristen ins Schwitzen ►USAMigrationspolitik

Der US-Präsident geht den Bundesrichter aus Hawaii scharf an, der sein Dekret aufgehalten hat. In seiner Attacke sagt er Dinge, die ihm die Durchsetzung des Einreisebanns noch schwerer machen könnten.

15.03.17: US-Zinsen: Die Fed erhöht den US-Leitzins - und macht Trump das Leben schwer ►Fed ►USA

Die Notenbank-Chefin Janet Yellen stärkt den Dollar und bremst die Wirtschaft. Dem neuen US-Präsidenten dürfte das nicht gefallen - dafür aber EZB-Chef Mario Draghi.

15.03.17: Trumpcare: Republikaner mitten im Machtkampf ►USAGesundheitsreform

In der Debatte um die umstrittene Gesundheitsreform zeigt sich, wie wenig die Lager der Republikaner gemein haben. In Trumps Gefolgschaft ist bereits von einer Falle für den Präsidenten die Rede.

15.03.17: Steuer-Leak: Donald Trumps Steuererklärung offenbart ein perfides DetailUSASteuerpolitik

Donald Trumps Steuererklärung für das Jahr 2005 wurde geleakt. Das Dokument offenbart, warum dem Präsidenten die Abschaffung einer bestimmten Steuer ganz besonders am Herzen liegt.

15.03.17: Trumps Gesundheitsreform Das 24-Millionen-Problem ►USAGesundheitsreform

Mit der Gesundheitsreform der Republikaner würden 24 Millionen US-Bürger ihren Versicherungsschutz verlieren. Die desaströsen Prognosen spalten die Partei. Wie agiert Donald Trump?

15.03.17: Obamacare: Ein krankes System ►USADemokratische_Partei ►Gesundheitsreform

Das amerikanische Gesundheitssystem ist teuer und ineffizient. Der Plan der Republikaner, Obamacare einzuschränken, ändert daran gar nichts. Die eigene Basis rebelliert.

15.03.17: USA: Geleakte Steuererklärung: 2005 zahlte Trump 38 Millionen Dollar ►USA

Ein TV-Sender hat eine Steuererklärung des US-Präsidenten veröffentlicht. Er machte demnach 150 Millionen Dollar Gewinn.

15.03.17: Millionen-Deal mit China: Familie von Trumps Schwiegersohn kassiert ab ►USAChina

Eine Firma der Familie von Jared Kushner, dem Schwiegersohn von US-Präsident Donald Trump, soll einem US-Medienbericht zufolge mehr als 400 Millionen Dollar (375 Millionen Euro) aus einem Immobiliendeal mit einem chinesischen Unternehmen erhalten.

14.03.17: Abhörvorwürfe gegen Obama: Kellyanne Conway glaubt an Überwachung durch MikrowellenUSA

Donald Trump hatte seinem Vorgänger Obama vorgeworfen, ihn "abgehört" zu haben. Das erscheint hanebüchen und Beweise gibt es auch nicht. Trump-Beraterin Kellyanne Conway sagt nun, es gäbe viele Überwachungstechniken - selbst per Mikrowelle.

14.03.17: USA: 24 Millionen Amerikaner könnten ihre Krankenversicherung verlieren ►USAGesundheitsreform

Der US-Rechnungshof hat die Pläne der Republikaner für eine Gesundheitsreform bewertet: Der Staat spart viele Milliarden, doch schon kommendes Jahr wären 14 Millionen Bürger unversichert.

14.03.17: Haushalt: Die Dekonstruktion der USAUSA

Um seinen gewünschten Rekordwehretat zu finanzieren, plant der US-Präsident die härtesten Einschnitte seit dem Zweiten Weltkrieg für das gesamte Land.

Q. meint: Empathiefrei, asozial, republikanisch. Das kommt dabei heraus, wenn Milliardäre, Evolutions- und Klimawandelleugner ans Ruder dürfen.

14.03.17: Vorwürfe gegen Obama: Trump meinte nicht Abhören, als er Abhören twitterte ►USAFake News

Es war anders gemeint: Trump-Sprecher Spicer hat die Abhörvorwürfe des US-Präsidenten gegen Obama relativiert. Allerdings ließ auch die Erklärung viele Fragen offen.

13.03.17: Historiker Snyder über Trump: "Natürlich fürchte ich mich" ►Literatur ►USA

Der Historiker Timothy Snyder hat angesichts der Bedrohung der US-amerikanischen Demokratie ein Buch gegen Tyrannei geschrieben – mit Tipps für den Widerstand. Im FR-Interview erklärt er, warum er Angst hat.

12.03.17: Deutschland vs. USA: Konflikt mit Ansage ►Bundesregierung ►USAWirtschaftspolitik

Die US-Regierung baut Druck auf und zeichnet ein krasses Zerrbild deutscher Wirtschaftspolitik. Aber wahr ist auch: Berlin hat schwelende Probleme viel zu lange ignoriert.

12.03.17: Trumpcare: Wie Trump seine Wähler im Stich lässt ►USAGesundheitsreform

Bald dürften Millionen Amerikaner wieder ohne Krankenversicherung dastehen. Dennoch geht vielen Republikanern der Vorschlag Trumps für eine neue Regelung nicht weit genug.

Q. meint: Das nennt man wohl Umverteilung von unten nach oben.

12.03.17: Offener Brief: Außenpolitiker, Militärs und Diplomaten verurteilen Trumps neues Einreise-Dekret ►USA Flüchtlingspolitik

Sein Einreisedekret hat Donald Trump überarbeitet - doch auch die neue Version sorgt für Kritik. Jetzt haben sich mehr als 130 US-Außenpolitik-Experten gegen die Pläne der Regierung gewandt - sie sei eine "Gefahr für die nationale Sicherheit".

12.03.17: Klimawandel: Ozeane erwärmen sich deutlich schneller als befürchtet ►Klimawandel ►USA

Es ist ein weiterer Beleg für den Klimawandel: Die Ozeane heizen sich immer schneller auf. Neue Daten zeigen, wie sehr sich Forscher in der Vergangenheit geirrt haben.

Q. meint: Scott Pruitt - Neuer US-Umweltchef: Mensch und CO₂ an Erderwärmung unschuldig

11.03.17: Preet Bharara: US-Bundesanwalt wurde offenbar "gefeuert" ►USAJustiz

Die Trump-Regierung hat Dutzende Bundesanwälte aufgefordert, zurückzutreten. Preet Bharara aus Manhattan weigerte sich. Nun sei er "gefeuert" worden, twitterte er.

Q. meint: Sehr bedenklich.

11.03.17: Historiker Norbert Frei: Wie viel Hitler steckt in Trump? ►USA

Wie viel Hitler steckt in Trump? Eine Gleichsetzung wäre dem renommierten Historiker Norbert Frei zu plump. Aber er warnt: "Eine Demokratie kann umgebracht werden." Ein Gespräch über Parallelen und Unterschiede.

11.03.17: Donald Trump: Einstweilige Verfügung wegen Einreisestopps ►USAMigrationspolitik

Diesmal sollen die Gerichte ihn nicht aufhalten, hofft US-Präsident Trump. Doch ein Richter spricht von "nicht wieder gut zu machendem Leid", würde sein Dekret umgesetzt.

11.03.17: Bernie Sanders "Trump lügt die ganze Zeit" ►USA  ►Demokratische_ParteiFake News ►Lügengeschichten

Klare Worte von Bernie Sanders: Der unabhängige Senator zieht eine wütende Bilanz der ersten Wochen von Donald Trump als Präsident. Dieser versuche, "die Grundfeste der amerikanischen Demokratie zu unterwandern".

10.03.17: Fans von US-Präsident Trump: Die gefährliche Theorie von Amerikas "deep state" ►USAGeheimdienste Fake News ►Verschwörungstheorien

Konservative Medien haben ein neues Thema: Der "Staat im Staat" aus Bürokraten und Geheimagenten tue alles, um Präsident Trump kaltzustellen. Die Strippen soll natürlich Obama ziehen.

Q. meint: Dass jeder Staat einen "Staat im Staat" hat, ist nicht wirklich überraschend. Auch nicht, dass solche Organisationen zum Schutz und Erhalt des Establishments eines Landes dienen, denn nur sie haben und hatten die Möglichkeit, jene Apparate zu installieren und zu kontrollieren. Gefährlich für die alteingesessenen Seilschaften wird es jedoch dann, wenn die ausführenden Organe begreifen, vor welchen Karren sie gespannt wurden und werden, der jeweilige Staat obendrein eine Demokratie ist. Dann wird es höchst gefährlich für die Demagogen und Despoten rund um den Globus. Genau hier sind die Gründe zu suchen, warum mit Fake News und dumpfer Hetze auf die etablierten Medien eingedroschen wird von Trump und Konsorten. Es ist allerhöchste Zeit, diesen Unfug zu beenden, damit die Krisenherde auf der Welt befriedet werden können und sich die Menschheit endlich den wirklichen Problemen, Umwelt- und Klimaschutz, Bekämpfung des Elends etc., zuwenden kann. Wir sind dies zukünftigen Generationen schuldig.

10.03.17: Neuer US-Umweltchef: Mensch und CO2 an Erderwärmung unschuldig  ►USAKlimawandel ►Fake News ►Schwachsinn

Scott Pruitt gilt als Freund der Öl-Industrie - und weicht auch in der neuen Rolle nicht von den entsprechenden Positionen ab.

09.03.17: Strafzölle: Trumps Pläne könnten Tausende Arbeitsplätze kosten ►USAWirtschaftspolitik ►Wirtschaft

Mit Einfuhrzöllen will Donald Trump die US-Autoindustrie schützen. Eine Studie von Roland Berger rechnet vor, dass ein solcher Schritt zigtausende Arbeitsplätze kosten würde - in den USA.

09.03.17: Klimaforschung: Harte Zeiten für die Umwelt ►USA Klimaschutz

Es wird konkret: Die US-Regierung plant massive Einschnitte bei der Klimaforschung.

Q. meint: Die Menschheit wird Donald Trump und seine Truppe für die Verbrechen an der Zivilisation auf unserem Planeten verfluchen. Und das nicht erst in 100 Jahren.

09.03.17: Anwalt in Nöten: Michael Cohen - das Mysterium hinter TrumpUSA

Er agiert wie sein Chef: unklar, ungeschickt, undurchsichtig. Michael Cohen, Anwalt von Donald Trump, wurde bekannt, als er ungefragt einen "Friedensplan" für die Ukraine vorstellte. Wer ist der Jurist, der so nah am US-Präsidenten ist, wie kaum ein anderer?

09.03.17: Kampf um Rakka: USA schicken Hunderte Marines nach Syrien ►USA Syrien

Erst wollten die USA keine Bodentruppen nach Syrien schicken. Dann kamen doch einzelne Spezialeinheiten. Die Trump-Regierung verdoppelt die Präsenz in Syrien nun noch einmal.

09.03.17: Wall Street: Finanzlobby steckte Milliarden in den US-Wahlkampf ►USAFinanzindustrie ►Börse/Aktien/Fonds ►US-Wahl 2016

Die Wall Street hat im vergangenen US-Präsidentschaftswahlkampf zwei Milliarden Dollar für Lobbyarbeit und Kampagnenfinanzierung ausgegeben - ein Rekord. Offenbar zahlen sich die gigantischen Investitionen aus.

Q. meint: Keine Branche profitiert so sehr von Trumps Wahlsieg wie die Finanzindustrie und der wollte angeblich den "Sumpf trockenlegen".

09.03.17: Handelspolitik zwischen EU und USA: Europa gibt Trump Kontra ►EU  ►USAWirtschaftspolitik

Der EU-Gipfel will der "America-first-Politik" des Präsidenten entgegentreten. Japan soll dabei eine wichtige Rolle spielen.

08.03.17: US-Gesundheitsreform: Trumps Totgeburt ►USAGesundheitsreform

Niemand will die Reform von Obamacare akzeptieren: Die Linken und Demokraten sowieso nicht - aber auch die rechten, neo-liberalen Eliten machen Front dagegen.

08.03.17: Donald Trump: USA Noir ►USAFake News

Donald Trump will mit seinem Kampf gegen die Medien das Misstrauen kultivieren. In einer Gesellschaft, in der keiner mehr dem anderen glaubt, zählt einzig die beste Show.

Q. meint: Wenn keiner mehr dem anderen glaubt, ist das Volk angeschmiert, weil niemand mehr weiß, wer für welche Politik verantwortlich ist. Das ist wohl das Ziel hinter dem ganzen Affentheater.

08.03.17: US-Importsteuer: Wie sich Europa auf einen Handelskrieg mit den USA vorbereitet ►EU ►USASteuerpolitik

Exklusiv Regierungen diskutieren, wie sich Trumps geplante Strafzölle abwehren lassen. Europäische Konzerne könnten geschont werden - zulasten der Staatskassen.

08.03.17: Hawaii: Erster US-Bundesstaat will gegen neues Einreiseverbot klagen ►USAMigrationspolitik

Donald Trump hat sein Einreiseverbot überarbeitet. Doch auch über die neue Version wird vor Gericht gestritten werden. Hawaii hat bereits eine Klage vorbereitet.

07.03.17: Abtreibungsdebatte in den USA: Wie die US-Regierung gegen Planned Parenthood vorgeht  ►USAFamilienpolitik

Die Organisation bietet Hilfe für Frauen in Not, die sich gynäkologische Behandlungen nicht leisten können. Doch weil auch die Beratung bei Abtreibungen dazugehört, will die Trump-Regierung die staatlichen Gelder streichen.

07.03.17: Handelspolitik: Bundesregierung lässt Trump-Berater abblitzen ►Bundesregierung ►USAWirtschaft

Hier sind Sie falsch, bitte wenden Sie sich an die EU! Die Bundesregierung hat einen US-Vorschlag zu bilateralen Handelsgesprächen klar abgelehnt - inklusive Seitenhieb auf die amerikanische Wirtschaft.

07.03.17: Exxon Mobil: Weißes Haus kopiert Exxon-PressemitteilungUSAÖlindustrie

Der Ölkonzern will weitere Milliarden in den USA investieren. Trumps Administration gratuliert - mit fast wortgleichen Passagen aus der Exxon-Mitteilung.

07.03.17: Ben Carson: US-Minister bezeichnet Sklaven als "Einwanderer" ►USA Migrationspolitik ►Fake News ►Hetze

Sklaven seien einst mit dem Traum von Erfolg und Glück in die USA eingewandert – dieses Geschichtsverständnis hat US-Minister Carson. Schwarze Bürgerrechtler sind empört.

Q. meint: Von den Republikanern ist scheinbar einer einfältiger als der andere. Ein Überbietungswettbewerb an geistigem Dünnschiss.

07.03.17: Obamacare: So wollen die Republikaner die Krankenversicherung verändernUSAGesundheitsreform

Die US-Republikaner wollen Obamas Gesundheitsreform einstampfen. Millionen Amerikaner dürften ihren Versicherungsschutz verlieren. Das Wichtigste zum Gesetzentwurf

07.03.17: Trumps Einreiseverbot: Neue Version, alte Probleme ►USA Migrationspolitik

Die USA haben ihr Einreiseverbot für mehrheitlich muslimische Staaten revidiert. So soll es nun den Gerichten standhalten. Doch der suspekte Kern bleibt bestehen - und neue Klagen bahnen sich bereits an.

07.03.17: Maßnahme gegen Lateinamerikaner: Trumps Heimatschutzminister will Einwandererfamilien trennen ►USAMigrationspolitik

Illegal einreisende Lateinamerikaner sollen nach dem Willen von Amerikas Heimatschutzminister John Kelly künftig von ihren Kindern getrennt werden, während sie verhört werden. Die Maßnahme soll der Abschreckung dienen.

07.03.17: Russlandkontakte: Ex-NSA-Agent glaubt, dass es genug Hinweise gibt, um Trumps Amtszeit zu beenden ►USANSA ►Russland

John Schindler ist bekannt für markige Worte. Auch seine neuesten Ausführungen auf Twitter haben es in sich: Angeblich sollen die Geheimdienste genügend Material haben, die eine Absprache zwischen Russland und Donald Trumps Wahlkampfteam belegen.

06.03.17:  "Harry Potter"-Autorin: So cool antwortet J.K. Rowling auf den Tweet eines Trump-Beraters ►USA ►Promis

Dass J.K. Rowling gerne gegen Machos austeilt, ist bekannt. Jetzt hat die "Harry Potter"-Autorin Trump-Berater Roger Stone vorgeführt: Dieser bezeichnete die Feministin Caroline O. auf Twitter als "dumme, hässliche Schlampe".

06.03.17: USA: Donald Trump erlässt neues Einreiseverbot ►USAMigrationspolitik

US-Präsident Trump hat ein neues Einreisedekret mit Änderungen unterschrieben. Ein Land wurde von der Liste gestrichen, außerdem bleiben bestehende Visa gültig.

06.03.17: Donald Trump: FBI fordert Richtigstellung der Vorwürfe gegen Obama ►USA  Fake News ►FBI

James Comey will die Spionagevorwürfe Trumps gegen Barack Obama nicht so stehen lassen. Solche Behauptungen müssten öffentlich korrigiert werden, fordert der FBI-Chef.

06.03.17: Trumps Abhör-Vorwurf an Obama: Gerüchteschleuder Weißes Haus ►USAHetze ►Fake News

Vom Radio zu Breitbart, von dort ins Oval Office: Donald Trumps Abhörvorwurf an Barack Obama ist ein Beispiel dafür, wie der neue US-Präsident Gerüchte aufsaugt und zu offizieller Politik macht.

Q. meint: Donald Trump ärgert sich, weil seine Präsidentschaft in der Krise steckt und greift daher Barack Obama an, fußend auf Gerüchten von Medien, die Steve Bannon steuern kann? Das scheint doch eine etwas naive Analyse zu sein. Da sieht viel eher so aus, dass es sich um Propaganda handelt, die der Meister der Fake News, "Darth Vader" Bannon, höchstselbst ausgeheckt hat und streut, mit dem Ziel, die Gesellschaft in den USA weiter zu spalten. Da sollte doch langsam die Frage in den Vordergrund rücken, wohin das führen soll, wenn der Graben zwischen den Befürwortern von Trumps Politik und deren Gegner immer tiefer wird? Wie lange dauert es da noch, bis die beiden Lager aufeinander losgehen? Divide et impera. Und hat nicht Steve Bannon angekündigt, er wolle das System, also die Demokratie, zerstören?

06.03.17: Reaktion auf US-Präsident: FBI-Direktor hält Trumps Abhörvorwürfe für falsch  ►USAHetze ►Fake News

James Comey fordert vom US-Justizministerium, die Aussagen des Präsidenten zurückzuweisen: Trump werfe der Bundespolizei indirekt Rechtsbruch vor. Trump ist nach dem Wochenende "sauer wie nie zuvor".

05.03.17: Donald Trump: Weißes Haus fordert Kongressuntersuchung gegen ObamaUSADemokratische_Partei(USA)

Aus Sicht der US-Regierung hat der frühere Präsident seine Macht missbraucht. Noch immer gibt es keine Belege für Trumps Abhör-Vorwurf gegen Obama.

05.03.17: Berkeley: Krawalle bei Pro-Trump-Demonstration ►USAHetze

Bundesweit riefen Trump-Fans am Wochenende zu "Spirit of America"-Demonstrationen auf. Im kalifornischen Berkeley kam es zwischen Unterstützern und Gegnern des Präsidenten zu gewaltsamen Zusammenstößen.

Q. meint: Divide et impera. Vorboten und damit bereits Fürchte der Spaltung der amerikanischen Gesellschaft durch das perfide Spiel von Steve Bannon?

05.03.17: Abhör-Vorwurf von Donald Trum: Paranoia-Donald verdrängt Staatsmann Trump ►USADemokratische_Partei(USA)

Mitte der Woche erklärte der US-Präsident die Zeit der "trivialen Kämpfe" für beendet. Nun twittert Trump Verschwörungstheorien über Obama und beweist, dass er weder Konzepte noch Selbstdisziplin hat.

04.03.17: Anschuldigungen gegen Obama: Das steckt hinter Trumps unglaublichen Vorwürfen ►USADemokratische_Partei(USA)

Donald Trump hat auf Twitter seinem Vorgänger Barack Obama vorgeworfen, ihn abhören zu lassen. Belege lieferte er nicht. Hinter den schwerwiegenden Anschuldigungen stecken Gerüchte, in denen es aber nie um Abhöraktionen ging.

04.03.17: USA: Obama-Sprecher weist Trumps Abhörvorwürfe zurück ►USADemokratische_Partei

US-Präsident Trump hat auf Twitter behauptet, sein Vorgänger Barack Obama habe Telefone im Trump Tower abhören lassen. Ein Obama-Sprecher wies die Vorwürfe entschieden zurück.

04.03.17: Robert Mercer: Trumps ultrarechte Hand- Im Griff der Eule  ►USARechte Gruppierungen ►Ewiggestrige

Donald Trump inszeniert sich als unabhängiger Macher. Doch erst der Hedgefonds-Manager Robert Mercer machte das Weiße Haus zum Zentrum des neuen Nationalismus.

Q. meint: Furchterregend und gleichermaßen abstoßend, was sich da im Weißen Haus eingenistet hat: Nationalisten, Ewiggestrige, Rechtsradikale, Klimawandelleugner, Fundamentalisten verschiedenster Schattierungen, steinreiche Marktradikalinskis, Lügenbolde. - Genau das Gegenteil von der Sorte Politiker und Weltenlenker, die die Welt in ihrer prekären Situation jetzt am dringendsten braucht. Es ist in Wirklichkeit genau die Gesellschaftsschicht, die die Menschheit in die Sackgasse geführt hat; und diese Gruppen haben gemeinsame Feinde: kritische Geister, eine freie Presse und die Demokratie.

04.03.17: Vergleich mit Watergate-Affäre: Trump wirft Obama Abhören seines Telefons vor ►USAUS-Wahl 2016   ►Demokratische_Partei

„Das ist Nixon/Watergate“: Auf Twitter wirft Donald Trump seinem Vorgänger vor, ihn im Wahlkampf abgehört zu haben – und nennt Obama einen „bösen (oder kranken) Typen“.

Q. meint: Da steckt weitaus mehr dahinter als Provokation oder Geltungssucht. Das Verhalten von Trump und denjenigen, die ihn steuern, folgt einem Drehbuch, das immer deutlicher wird. So wie es scheint, soll die amerikanische Gesellschaft vollends gespalten werden. Man wagt es nicht, sich vorzustellen, wenn dies gelänge. Oder was meint Steve Bannon wohl damit, wenn er sagt, er wolle das System sprengen. Das System, das er damit meint, heißt Demokratie. Da ist Bannon völlig im Einklang mit seinem Vorbild Lenin.

04.03.17: Sergej Kisljak: Linientreuer Strippenzieher ►USARussland

Moskaus Botschafter in den USA soll exzellente Verbindungen zu Trumps Regierungsteam haben.

04.03.17: Donald Trump: USA erwägen Trennung illegaler Einwanderer von ihren Kindern ►USAMigrationspolitik

Die US-Regierung diskutiert einen Vorschlag, wonach Eltern, die illegal einwandern, von ihren Kindern getrennt werden könnten. Das solle der Abschreckung dienen.

04.03.17: Rüstungspolitik: China will Militäretat um sieben Prozent steigern  ►China ►USAMilitär

Die Erhöhung liegt etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Experten hatten einen höheren Anstieg erwartet, weil auch US-Präsident Trump einen starken Ausbau des Militärbudgets angekündigt hatte.

Q. meint: Vertrumpt nochmal.

03.03.17: Wirtschaftsumbau in USA: Profiteure des Trump-Booms ►USA

Die US-Börsen eilen von Rekord zu Rekord. Grund sind die vollmundig angekündigten Pläne des US-Präsidenten zum Umbau der Wirtschaft. Die größten Profiteure sind Konzerne, die Donald Trump besonders nahe stehen. Ein Überblick.

03.03.17: Trumps Chefstratege: Was Stephen Bannons Filme über sein Weltbild verraten ►USAPropaganda

Bevor Bannon zum wichtigsten Berater von US-Präsident Trump wurde, hat er Dokumentarfilme gemacht. Wer sie sich ansieht, bekommt es mit der Angst zu tun.

03.03.17: Umstrittene Kontakte: Kushner war bei Treffen mit russischem Botschafter dabei ►USARussland

Die Diskussion um umstrittene Kontakte zu Moskau erreicht die Präsidenten-Familie: Trumps Schwiegersohn und Berater Jared Kushner hat sich im Dezember mit dem russischen Botschafter getroffen.

03.03.17: Budgetvorschlag: Trump will Umweltbehörde EPA zusammenschrumpfen  ►USAKlimaschutz ►Umweltschutz

Ein Fünftel aller Stellen soll wegfallen, das Budget um ein Viertel sinken: Die US-Regierung plant massive Einschnitte bei der Umweltschutzbehörde EPA. Das sieht ein aktueller Haushaltsentwurf vor.

Q. meint: Trump und seine Verbrecher fahren den Etat für Klima- und Umweltschutz herunter, um im Gegenzug mehr Geld für den Verteidigungshaushalt freizumachen. Sage noch einer, es gäbe keinen Unterschied zwischen Republikanern und Demokraten!

03.03.17: Trump und Russland Obamas Gift ►USA Demokratische_Partei ►Russland

Immer neue Russland-Details belasten Donald Trump, sein Justizminister gerät wegen zweier Treffen mit dem russischen Botschafter schwer unter Druck. Ein Manöver Barack Obamas wird für die neue Regierung zum Fluch.

03.03.17: US-Vizepräsident Pence soll privates E-Mail-Konto als Gouverneur benutzt haben ►USA

Terrorabwehr und Sicherheitsmaßnahmen: Mike Pence soll offizielle Mails über einen AOL-Account geschickt und empfangen haben. Clinton hatte er für ihren Umgang mit Geheiminformationen heftig attackiert.

03.03.17: Jeff Sessions: Der Chefermittler, dem man nicht mehr trauen kann ►USA

US-Präsident Trump hält an seinem Justizminister Jeff Sessions fest – trotz dessen Kontakten zum russischen Botschafter. Doch selbst Republikaner sehen den Fall kritisch.

02.03.17: Jeff Sessions Trumps Justizminister verschwieg Kontakte zu Russland ►USARussland

Der US-Justizminister gerät unter Druck: Jeff Sessions soll dem Senat bei einer Anhörung verschwiegen haben, dass er sich zweimal mit Russlands Botschafter in Washington traf - vor Donald Trumps Amtseinführung.

02.03.17: Donald Trump Vier Phasen bis zum Finanz-Desaster ►USAFinanzkrise   ►Finanzpolitik

Volkswirte befürchten langfristige Schäden durch Siegeszug der Populisten à la Trump.

02.03.17: WTO: Trump stellt Regeln der Welthandelsorganisation infrage ►USAWTO ►Weltwirtschaft

Die neue US-Regierung will sich nicht länger an die Regeln der Welthandelsorganisation halten. Stattdessen will Trump in der Handelspolitik "die amerikanische Souveränität aggressiv verteidigen".

01.03.17: Auftritt im US-Kongress: Trumps Rede im Faktencheck der US-Medien: Keine großen Lügen, aber ... ►USA

Sind 94 Millionen Amerikaner arbeitslos? Hat die US-Regierung die Kosten für den F35-Kampfjet heruntergehandelt? Donald Trump hat eine erstaunlich milde Rede vor dem Kongress gehalten - aber trifft auch zu, was er behauptet hat? Der Faktencheck renommierter US-Medien.

01.03.17: Donald Trump: Der Möchtegern-Dealmaker ►USAPropaganda

In seiner ersten Rede vor dem Kongress präsentiert sich Donald Trump staatsmännisch und ruft Demokraten wie Republikaner zur Zusammenarbeit auf. Doch inhaltliche Details bleibt er schuldig.

Q. meint: Bekannte Inhalte in einem veränderten Gewand. Die Polarisiering und Spaltung der Gesellschaft wird dadurch verstärkt und schreitet zielstrebig voran, weil sich viele durch die veränderte Tonlage Sand in die Augen streuen lassen. Das war der Auftritt eines Wolfes im Schafspelz. Die Taktik heißt Zuckerbrot und Peitsche. Diese Rede ist aus der Kategorie "Zuckerbrot für die Kritiker", gerichtet an jenen Teil der Amerikaner, in die es einen Keil zu treiben gilt, dabei an jener Grenze ausformuliert, die der "Stammkundschaft" noch das Gefühl gibt, im richtigen Film zu sein. Steve Bannon lässt grüßen.

 

 

 

ZurückWeiter
INGLOP
hasta@quantologe.de