INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Republikanische Partei (USA)

 

Donald Trump  ► USA   ►US-Wahl 2016

 

 Ronald Reagan - Ein maßgeschneiderter Präsident

Die historische Wahl Ronald Reagans zum 40. Präsidenten der USA hat durch den Erfolg von Donald Trump neue Aktualität gewonnen. Ronald Reagans Wahlsieg war kein Zufall, sondern das Werk großangelegter Manipulationen durch das organisierte Verbrechen. Wie kam es, dass ein zweitklassiger Schauspieler mit Hilfe der Mafia Einzug ins Weiße Haus halten konnte?

 

 

 ZDF-History: Reagans geheime Krieger

n den 80er Jahren soll US-Präsident Reagan einen geheimen Sabotagefeldzug gegen die Sowjetunion geführt haben. "Geheime Krieger" sorgen für heiße Momente im Kalten Krieg. Geleitet werden die Aktionen vom "Komitee für Täuschungsoperationen", das es offiziell gar nicht gibt. Cyberattacken, Täuschung und sogar Mord werden ihm zugeschrieben. Was ist die Wahrheit, was nur Legende? Hochkarätige Interviewpartner aus Militär und Geheimdienst geben Auskunft über ein bis heute umstrittenes und streng geheimes Kapitel des Kalten Krieges. (Quelle: ZDF)

 

  

Artikel Seite 7

Seite 6   Seite 5   Seite 4  Seite 3   Seite 2  Seite 1

 

 

18.05.18: Planned Parenthood: Trump will staatliche Förderung von Abtreibungskliniken streichen ►USA Familienpolitik ►Menschenfeinde

Planned Parenthood versorgt Millionen Frauen in den USA mit Gesundheitsleistungen, darunter auch Abtreibungen. Das will Donald Trump laut einem Bericht nun verhindern.

Q. meint: Das übliche Ablenkungsmanöver vieler konservativer Parteien nicht nur in den USA, die in Wirklichkeit mit ihrer Politik des ungezügelten Raubbaus an der Natur unser aller Lebensgrundlagen zerstören und nur die eigenen Pfründe im Visier haben.

15.05.18: Streit um Atomabkommen: Europa will den USA Paroli bieten  ►USAWeltordnung

Nach dem Ausstieg der USA aus dem Atomabkommen sucht die EU nach Wegen, weiter mit Iran zusammenzuarbeiten. Dafür müssen sich allerdings zunächst einmal die Mitgliedsstaaten auf einen gemeinsamen Kurs einigen. Die Verhandlungsführer aus Teheran bekommen zusätzlich Druck von den iranischen Hardlinern. Von Daniel Brössler, Brüssel, und Paul-Anton Krüger, Kairo

15.05.18: Nahostkonflikt: Trump krempelt die Welt um - und Europa sieht ohnmächtig zu

Aufruhr in Israel, Ärger mit Iran: Es sind unerfreuliche, zornerfüllte Tage im Verhältnis mit Amerika. Das transatlantische Bündnis wankt - und den Schaden haben die Europäer. Kommentar von Stefan Kornelius

13.05.18: Weltordnung in Auflösung: Wir sind hochgradig verletzlich ►USA Weltordnung

Deutschland ist auf zwei Gewissheiten gebaut: dass die Amerikaner uns beschützen und dass die Weltwirtschaft offen bleibt. Beides ist mit Donald Trump als US-Präsident in Frage gestellt. Was jetzt? Eine Kolumne von Henrik Müller

13.05.18: USA und Jerusalem: Trumps Botschaft mit der Botschaft ►USAIsrael ►PalästinaNahostkonflikt

Donald Trump macht Ernst: Inmitten einer aufgeheizten Stimmung zieht die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem. Was bedeutet der Schritt? Aus Jerusalem berichtet Anna Reimann

12.05.18: Donald Trump: Weißes Haus beendet Klimaschutzprogramm der Nasa ►USA Klimawandel ►Menschenfeinde

Ein Programm der US-Raumfahrtbehörde zur Überwachung von klimaschädlichen Treibhausgasen wird von der Regierung nicht weiter finanziert. Grund seien Sparmaßnahmen.

12.05.18: Donald Trump: Nicht mehr als ein Pflaster für ein krankes System  ►USA Gesundheitsreform  Lobbyismus

Im Wahlkampf hatte der US-Präsident der Pharmabranche gedroht, ihre Macht zu beschränken. Übrig geblieben ist davon in Trumps Plänen wenig. Den Patienten hilft das nicht.

11.05.18: Volksmudschahidin in Iran: Amerikas neue Freunde ►USA Iran ►Organisierte_Kriminalität ►Klimawandel ►Ölindustrie

Trumps Sicherheitsberater John Bolton spricht aus, was die USA in Iran wollen: einen Sturz des Regimes. Die Amerikaner setzen offensichtlich auf die Volksmudschahidin. Von Hasnain Kazim

Q. meint: so wie es scheint, ist Hassan Rohani den Republikanern ein Dorn im Auge, weil er zu aufgeschlossen für demokratischen Fortschritt und die Öffnung der Gesellschaft ist. Dass die Republikaner wieder einmal alles dafür tun, diese Tür weiter geschlossen zu halten, nicht zum ersten Mal in der Geschichte und beileibe aktuell nicht nur im Iran, kann nicht wirklich überraschen, wenn man sich vor Augen führt, welche politischen Ziele bespielsweise die republikanischen Präsidenten Nixon, Reagan oder die Bushs verfolgt haben. Dass sie nunmehr gar bereit sind, das Risiko eines Weltkriegs einzugehen, entzündet am Pulverfass Naher Osten, lässt auf höchste Not schließen, denn die Seilschaften rund um die Republikaner sind ganz tief in die Machenschaften der Ölindustrie und auch der organisierten Kriminalität insgesamt verstrickt, z.B. Auslösung und Vertuschung des Klimawandels. Da die Aufklärung über diese Zusammenhänge auf Hochtouren läuft (Dokus, Artikel, investigativer Journalismus), lässt darauf schließen, dass hier die Motivation für die Entfachung eines globalen Konflikts liegen könnte. Was durchaus verständlich ist, wenn man sich vorstellt, was passiert, wenn die Menschheit vollends begreift, wie bedrohlich der Klimawandel ist und dass sie ABSICHTLICH und aus reiner Profitgier an den Rand des Abgrunds geführt wurde. UND VOR ALLEM VON WEM!! Aktuelle Meldung hierzu: 11.05.18: weniger Geld für die Raumfahrt-Behörde: Trump streicht Nasa-Programm zur Klima-Kontrolle

11.05.18: Gekündigtes Iran-Abkommen: Merkel erhebt schwere Vorwürfe gegen Trump ►Bundesregierung ►USA Iran

Bundeskanzlerin Angela Merkel positioniert sich deutlich zum  Ausstieg der USA aus dem Iran-Abkommen: Die Entscheidung von US-Präsident Trump verletze das Vertrauen in die internationale Ordnung.

11.05.18: Senator von Arizona: Mitarbeiterin des Weißen Hauses spottet über McCains Krebserkrankung ►Donald Trump

"Er stirbt sowieso" - mit diesen Worten soll Kelly Sadler aus dem Kommunikationsstab von US-Präsident Trump den kranken Senator John McCain bedacht haben. Der sperrt sich gegen die designierte CIA-Chefin Gina Haspel.

11.05.18: Finanzministerium: Trumps Steuerreform trifft fast 5000 deutsche Firmen ►USA Wirtschaft ►Steuerpolitik

Die Bundesregierung ist wegen der Steuerreform von Donald Trump alarmiert. Nach SPIEGEL-Informationen erwartet das Finanzministerium, dass deutsche Firmen mit US-Ablegern ihre Geschäfte bald verstärkt in das Land verlagern. Von David Böcking

10.05.18: US-Sanktionen gegen Iran: Die Hoffnung im Keim erstickt ►USA Iran

Die iranische Wirtschaft begann sich langsam zu erholen, doch vor allem junge Menschen haben kaum eine Perspektive. Die US-Sanktionen könnten alles noch verschlimmern.

09.05.18: Iran-Abkommen: "Trumps Leichtfertigkeit macht mich sprachlos" ►USA

Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn war an den Verhandlungen zum Iran-Deal seit dem ersten Tag beteiligt. Nach Trumps Ankündigung warnt er vor einem Wettrüsten in Nahost - und dramatischen Konsequenzen für Europa. Ein Interview von Peter Müller und Christoph Schult

08.05.18: Trumps Iran-Entscheidung: Einfach brandgefährlich  ►USAIran

Mit seiner Hochrisiko-Politik gegenüber Iran bringt der US-Präsident den Nahen Osten an den Rand eines großen Krieges. Ein Kommentar von Roland Nelles

08.05.18: Reaktion auf Trump: Iran droht mit Uran-Anreicherung "in den nächsten Wochen" ►USA  ►Iran ►Atomdebatte

Die USA ziehen sich aus dem Atomabkommen mit Iran zurück, die Reaktion aus Teheran folgt prompt: Präsident Rohani spricht über eine mögliche Wiederaufnahme des Nuklearprogramms.

08.05.18: US-Forderung: Deutsche Firmen sollen sich "sofort" aus Iran zurückziehen ►USA   Deutschland

Die EU und Iran wollen am Atomabkommen festhalten - trotz des Ausstiegs der USA. Der neue amerikanische Botschafter in Berlin hat dazu eine klare Botschaft. Die Reaktionen im Überblick.

06.05.18: US-Währung: Mit dem starken Dollar steigt die Gefahr eines Handelskrieges ►USAWeltwirtschaft

Die US-Währung wird wieder stärker. Das bringt Schwellenländer unter Druck und steht den Zielen von Donald Trump entgegen. Der Dauerkonflikt mit wichtigen Handelspartnern dürfte sich weiter zuspitzen. Eine Kolumne von Henrik Müller

05.05.18: US-Politik: 57 000 Menschen aus Honduras verlieren Bleiberecht ►USAFlüchtlingspolitik ►Menschenfeinde

Die Menschen leben teils seit Jahrzehnten in den USA. Sie flohen einst vor den Folgen eines schweren Sturms. Ihre Heimat ist heute ein Land der Armut und der Bandenkriminalität.

01.05.18: Handelsstreit: "Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr" ►USA EU ►Freihandel

US-Präsident Trump hat die Ausnahmen von Strafzöllen erneuert - die EU-Kommission und deutsche Verbände reagieren verärgert. Der Schritt verlängere den unnötigen Konflikt und verunsichere Märkte. Von Markus Becker, Brüssel

28.04.18: Merkel und Macron in Washington: Trump interessiert nur Trump ►USA Bundesregierung ►Frankreich

Die Ergebnisse der Amerika-Reisen von Merkel und Macron sind überschaubar. Die Europäer müssen erkennen: Trump vertritt nur sich selbst. Den USA wiederum fehlt ein Ansprechpartner, der für ganz Europa verbindliche Zusagen geben kann. Analyse von Thorsten Denkler, New York

25.04.18: Emmanuel Macron: Ohrfeige zum Abschied ►Frankreich ►USA

In den USA bediente Macron die Schwäche Trumps für Schmeicheleien. Die Zuneigung nutzte er dann, um systematisch die Politik des US-Präsidenten auseinanderzunehmen.

25.04.18: Kandidat für Veteranenministerium: Schwere Vorwürfe gegen Trumps Leibarzt Jackson ►USA

Dem Kandidaten für das US-Veteranenministerium, Ronny Jackson, werden unter anderem fehlende Führungsfähigkeiten vorgeworfen. Präsident Trump stärkt Jackson den Rücken - und rät ihm doch davon ab, den Job zu nehmen.

23.04.18: Klimaschutz: Bloomberg bezahlt US-Beitrag für Pariser Abkommen ►Philanthropen ►Klimaschutz ►Klimakonferenz 2015 ►USA

Klimaschutz: Bloomberg bezahlt US-Beitrag für Pariser Abkommen AFP

Den Ausstieg der US-Regierung aus dem Pariser Klimaschutzabkommen lehnen auch viele Amerikaner vehement ab. Unter ihnen ist auch Michael Bloomberg, der den Beitrag seines Landes jetzt aus eigener Tasche bezahlen will

Q. Meint: Es werden immer mehr. Und das ist gut so.

16.04.18: "Never Trumper": Mike Pence verliert Top-Berater - nach zwei Tagen ►USA

Der nächste Rücktritt in Donald Trumps Regierung: Jon Lerner war am Freitag zum außenpolitischen Berater von US-Vize Mike Pence ernannt worden. Dann fiel er in Ungnade.

15.04.18: US-Einsatz gegen Syrien: Das Ablenkungsmanöver ►USA Syrienkrise

Schon oft haben US-Präsidenten Kriege benutzt, damit die Amerikaner weniger auf innenpolitische Problemen schauen. Das hofft auch Donald Trump. Eine Analyse von Marc Pitzke

14.04.18: "Größer als das Amt": Comeys Rache ►USA Donald Trump ►Mafia ►Literatur

File:FBI Director Speaks on Civil Rights and Law Enforcement at Conference (27182463191).jpg

Der Ex-FBI-Chef attackiert mit seinem neuen Buch Donald Trump. Die Autobiografie wirkt wie ein ausgestreckter Mittelfinger und wird den Präsidenten lange verfolgen.

14.04.18: Comey-Buch über den US-Präsidenten: Das Schlimmste sind Trumps Lügen

Der US-Präsident sei unmoralisch, gefährlich und ohne Humor, so Ex-FBI-Chef Comey. "Größer als das Amt" ist ein Buch über Führungsethik. Der Autor erinnert darin auch an dunkle Seiten der Bush-Präsidentschaft und lobt Obama. Rezension von Matthias Kolb

13.04.18: Trump-Enthüllungsbuch von Ex-FBI-Chef: Vernichtung auf 384 Seiten ►USARepublikaner  ►Mafia ►Literatur

Ex-FBI-Chef James Comey legt seine Memoiren vor. Das Buch ist voller peinlicher und verstörender Details über den mächtigsten Mann der Welt: Donald Trump. Auch angebliche sexuelle Eskapaden bleiben nicht ausgespart. Von Marc Pitzke

11.04.18: Konfrontation der Großmächte: Der Nervenkrieg ►USA  ►Donald Trump Russland ►Ölindustrie ►Klimawandel

Showdown in Syrien: Donald Trump kündigt einen Militärschlag an, Moskau ist alarmiert. Welche Ziele fassen die Amerikaner ins Auge? Wie reagiert Russland? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Matthias Gebauer, Christina Hebel und Dominik

Q. meint: Im selben Moment, da es innenpolitisch eng für Donald Trump zu werden scheint, kündigt er einen Militärschlag an mit dem Potential eines Flächenbrandes weit über Syrien hinaus. Vielleicht ist das aber auch eine Drohung an die ganze Welt und eine der Wurzeln wäre dann in der folgenden Dokumentation zu finden:

Die geheimen Machenschaften der Ölindustrie - Wie Konzerne den Klimawandel vertuschen

Seit Donald Trump US-Präsident ist gibt es eine neue und zugleich alte Sicht auf den weltweiten Klimawandel im Weißen Haus. Gute Zeiten für Ölfirmen wie Exxon und Shell, die seit 60 Jahren wissenschaftliche Studien und Kampagnen finanzieren, die den Klimawandel bis heute kleinreden. Autor/-in: Johan von Mirbach (Quelle: WDR)

 

10.04.18: "Es kann jeden treffen": Wie die USA in Russland Panik säen ►USA Russland

Solche Wirkung zeigten die US-Sanktionen noch nie: Die Finanzmärkte in Moskau taumeln, das Imperium des Unternehmers Oleg Deripaska ist bedroht. Nun zittern auch andere Oligarchen. Von Benjamin Bidder

10.04.18: Immigrantin in den USA: Sie gehören nicht mehr dazu ►USA Flüchtlingspolitik

Amanda Morales aus Guatemala lebt im Kirchenasyl in New York. Trumps Immigrationspolitik hat sie aus ihrem normalen Leben gerissen. Was ihr bleibt, ist permanente Angst.

06.04.18: Artilleriesysteme: USA genehmigen Milliarden-Rüstungsdeal mit Saudi-Arabien ►USA  Saudi-Arabien Waffenexporte

Artilleriesysteme: USA genehmigen Milliarden-Rüstungsdeal mit Saudi-Arabien Reuters

Mohammed bin Salman und Donald Trump

Erfolgreiche Einkaufstour von Prinz Mohamed bin Salman: Die USA haben den Verkauf von Artilleriesystemen an Saudi-Arabien genehmigt. Weitere milliardenschwere Deals dürften folgen.

05.04.18: US-Militär gegen Einwanderer: Trumps inszenierte Krise an der mexikanischen Grenze ►USA Fake News


Donald Trump warnt vor einer Migranten-"Karawane" aus Mexiko und schickt die Nationalgarde. Dank konservativer Medien kann er sich als konsequenter Hardliner präsentieren. Dabei ist alles eine Show. Von Marc Pitzke

05.04.18: Dekret unterzeichnet: Trump schickt Nationalgarde an Grenze zu Mexiko ►USAMilitär ►Flüchtlingspolitik

Seit Tagen macht Donald Trump wieder Stimmung gegen Einwanderer. Nun postiert er die Nationalgarde an der Grenze zu Mexiko. Der US-Präsident will Handlungsfähigkeit demonstrieren - dabei dürfte er auch auf frustrierte Anhänger schielen.

03.04.18: Richtlinie von Obama: US-Umweltbehörde kippt Regeln zum Benzinverbrauch ►USAKlimaschutz  ►Betonköpfe ►Menschenfeinde

Bildergebnis für usa verkehr

Maximal 4,3 Liter Benzin für 100 Kilometer - diesen Verbrauch hatte die US-Regierung unter Barack Obama als Standard für Neuwagen angestrebt. Die Umweltbehörde nimmt nun davon Abstand.

Q. meint: Zukünftige Generationen werden Donald Trump ud die Republikaner verfluchen. Die Betonköpfe sind scheinbar wild entschlossen, die letzte Chance der Menschheit auf eine Eindämmung des Klimawandels verspielen zu wollen.

02.04.18: Für Wiederaufbau bestimmtes Geld: Trump friert Hilfe für Syrien ein ►USASyrien ►Menschenfeinde

Nachdem Donald Trump selbst sein Kabinett mit der Ankündigung überrascht hatte, dass sich die USA aus dem Syrienkonflikt zurückziehen, nun der nächste Schritt: Geld für Wiederaufbau? Gibt es nicht.

01.04.18: Trumps Umweltchef: Ein Deal, der Scott Pruitt ganz schlecht aussehen lässt ►USA Korruption

Trumps Umweltchef: Ein Deal, der Scott Pruitt ganz schlecht aussehen lässt REUTERS

Mehrere Mitglieder des US-Kabinetts werden beschuldigt, Steuergelder verschwendet zu haben. Aktuell sorgt der Fall von Scott Pruitt für Aufsehen - der verdächtig günstig an eine Unterkunft kam.

31.03.18: Donald Trump: Der Patient - Das Symptom eines schwer erkrankten Landes  ►USA ►Donald Trump

Wer nur auf Trump starrt, übersieht das Leiden der USA. Kann das Land zu seiner Stärke zurückfinden? Im Prinzip ja, allerdings nicht mit kleinen Veränderungen.

31.03.18: US-Präsident: Trump kündigt baldigen Truppenabzug aus Syrien an  ►USA  ►Syrien

US-Präsident Trump will die etwa 2000 in Syrien stationierten US-Soldaten in naher Zukunft abziehen. Er begründet dies mit dem sich dem nahenden Sieg über den Islamischen Staat. Über seine Ankündigung hatte er offenbar weder Außen- noch Verteidigungsministerium informiert.

26.03.18: US-Republikaner zu Anti-Waffen-Demo: "Schüler sollten lieber Wiederbelebung lernen" ►USADumpfbacken

Hunderttausende haben in den USA gegen Waffen demonstriert, der ehemalige US-Senator Rick Santorum will mit Amokläufen anders umzugehen: Schüler sollten ihre Probleme selbst lösen und sich besser vorbereiten.

24.03.18: Strategie der Strafzölle: Trumps Attacke auf den Welthandel ►USA  Global_Change ►Weltordnung ►Weltwirtschaft

Was bezweckt Donald Trump mit seinen Strafzöllen? Eine Theorie lautet, dass er Handelsvorteile erpressen will. Doch eine andere Interpretation erscheint immer wahrscheinlicher. Sie wäre weitaus schlimmer. Von Markus Becker, Brüssel

Q. meint: Im Kern dreht sich der Handelsstreit wohl um die künftige Struktur des Welthandels, der Produktion von Gütern und der Finanzindustrie. Die Vertreter der angelsächsischen Doktrin wollen an einem ungebändigten Kapitalismus (Neoliberalismus oder XY-Marktwirtschaft) festhalten, dessen Hauptantriebsfeder der Irrweg eines ungezügeltenWirtschaftswachstums ist, nebst eines globalen Ponzi-Systems an den Finanzmärkten. Die jetzt schon überall erkennbaren Botschaften der Natur (z.B. Klimawandel UmweltverschmutzungPlastikmüllArtensterben) legen jedoch den Schluss nahe, dass ein sofortiges Umsteuern der globalen wirtschaftlichen Aktivitäten das Gebot der Stunde sein muss; weg von einem mit tödlicher Sicherheit in den Abgrund führenden blinden Wirtschaftswachstum, hin zu einem nachhaltigen Umgang mit den erschöpflichen Ressourcen unseres Planeten. Das Beispiel Obsoleszenz veranschaulicht überdeutlich, welchen Irrweg die Vorgänger von Trump & Co. eingeschlagen haben und wo der Ausweg aus der Misere zu suchen ist. Die unterschiedliche Strukturierung der Weltwirtschaft (Vorsorge-/Nachsorge-Prinzip) war schon auch ein Hauptstreitpunkt beim Freihandelsabkommen TTIP.

24.03.18: Reaktion auf US-Strafzölle: TTIP als Gegengift im Handelsstreit ►USA  TTIP ►Weltwirtschaft

Reaktion auf US-Strafzölle: TTIP als Gegengift im Handelsstreit DPA

Das Freihandelsabkommen zwischen USA und EU schien wegen des großen Widerstands auf beiden Seiten schon erledigt. Nun aber preisen Anhänger TTIP als mögliche Lösung im Handelsstreit mit Donald Trump. Von David Böcking

22.03.18: Handelsstreit: USA belegen China mit milliardenschweren Strafzöllen ►USAChina ►Weltwirtschaft

Donald Trump verschärft den Handelsstreit mit China: Der US-Präsident kündigte Strafen in Höhe von 60 Milliarden Dollar an. Die EU bleibt dagegen vorerst verschont.

22.03.18: Handelsstreit: So könnten Trumps Zölle China treffen  ►USA China ►Wirtschaft/Ökonomie ►Weltwirtschaft

Im globalen Handelsstreit droht eine Eskalation: Der US-Präsident könnte Strafzölle auf hunderte chinesische Produkte verhängen. Wird sich die Volksrepublik rächen? Von Janis Beenen und Christoph Giesen, Peking

22.03.18: US-Sonderwahl in Pennsylvania: Republikaner verlieren den Stimmungstest ►USA

Die Sonderwahl in Pennsylvania geht an die Demokraten: Der Republikaner Rick Saccone hat seinem Kontrahenten Conor Lamb zum Sieg gratuliert - in einem Distrikt mit der klassischen Wählerschaft Trumps.

Q. meint: Licht am Ende des Tunnels?

19.03.18: Trumps Kampf gegen Drogen: "Ich werde diese Schlacht gewinnen" ►USADonald Trump ►Drogen ►Pharmaindustrie

Zehntausende Menschen in den USA sterben jährlich an einer Überdosis. Präsident Trump hat nun seine Anti-Drogen-Strategie präsentiert - inklusive Todesstrafe für Dealer.

Q. meint: Die Hintergründe werden in der folgenden Doku erläutert und entlarven die Pläne von Donald Trump als Täuschungsmanöver:

19.03.18: Republikaner warnen Trump: "... das wäre der Anfang vom Ende seiner Präsidentschaft"Donald Trump ►FBI

Donald Trump attackiert das FBI und feiert die Entlassung von Ex-Vize McCabe. Prominente Republikaner warnen den US-Präsidenten davor, gegen Sonderermittler Robert Mueller vorzugehen.

15.03.18: US-Außenminister Pompeo: Israels Traum, Irans Albtraum ►USAIranIsrael

US-Präsident Donald Trump ist ein Gegner des Atomdeals mit Iran - nun hat er den passenden Außenminister für seine Agenda: Mike Pompeo. Jerusalem preist den Hardliner, Teheran ist alarmiert. Von Dominik Peters

Q. meint: Die Fronten klären sich.

15.03.18: Bankenregulierung: US-Senat stimmt für Lockerung von Obamas Bankenkontrollgesetz Bankensystem ►Finanzkrise

Bildergebnis für finanzkrise

US-Präsident Donald Trump darf die Fesseln für die Banken lockern. Der US-Senat winkte jetzt einen Gesetzentwurf durch, der die Kontrollrechte der Aufsichtsbehörden begrenzt.

Q. meint: Mit Vollgas zum nächsten Crash. Das Establishment erhält Stück für Stück sein globales Ponzi-Spiel zurück.

15.03.18: Gina Haspel: Sie scheut die Drecksarbeit nicht CIA ►Folter    

Bildergebnis für Gina Haspel

Gina Haspel könnte die erste Frau an der Spitze der CIA werden. Doch selbst Republikaner kritisieren ihre Nominierung: Sie war für ein Foltergefängnis verantwortlich.

15.03.18: Trumps neuer Wirtschaftsberater: TV-Moderator Kudlow attackiert EU und China ►USA Weltwirtschaft

Trumps neuer Wirtschaftsberater: TV-Moderator Kudlow attackiert EU und China

Ein 70-jähriger TV-Moderator wird neuer Wirtschaftsberater von US-Präsident Donald Trump. Schon vor seiner offiziellen Ernennung geht der Mann auf Konfrontationskurs zur Europäischen Union und China.

15.03.18: Pennsylvania: US-Regierung spielt Niederlage in Trump-Hochburg herunter

Der Demokrat Conor Lamb hat die Kongresswahl im konservativen Pennsylvania knapp gewonnen. Die US-Regierung weiß auch warum: Lamb habe sich Trumps Art zu eigen gemacht.

14.03.18: TV-Moderator und Historiker Larry Kudlow wird Trumps neuer Wirtschaftsberater ►USAWirtschaft

TV-Moderator und Historiker: Larry Kudlow wird Trumps neuer Wirtschaftsberater

Der TV-Moderator Larry Kudlow soll den Posten als Chefökonom im Weißen Haus übernehmen. Er hatte Trump bereits im Wahlkampf unterstützt und gilt als loyaler Berater - allerdings ohne Abschluss eines Wirtschaftsstudiums.

14.03.18: Handel mit China: USA planen Importzölle in Milliardenhöhe ►USAChina ►Weltwirtschaft

Die US-Regierung erwägt laut Berichten, Importzölle auf eine Vielzahl chinesischer Produkte zu verhängen. Betroffen sei der Technologie- und Telekommunikationssektor.

13.03.18: Donald Trumps Regierung: Die Hardliner übernehmen ►USA Betonköpfe ►Donald Trump

Donald Trump macht politischen Frühjahrsputz: Der moderate Außenminister Rex Tillerson wird durch den Falken Mike Pompeo ersetzt. Für Amerikas Verbündete wie Gegner sind das schlechte Nachrichten. Von Roland Nelles, Washington

Q. meint: Der große Knall sendet seine Vorboten.

13.03.18: Neue CIA-Chefin Gina Haspel: Phantom mit dunkler Vergangenheit ►USA CIA ►Folter

Es existieren praktisch keine öffentlichen Fotos von Gina Haspel - nun soll sie den wohl bekanntesten Geheimdienst der Welt leiten. Gegen die neue CIA-Chefin gibt es massive Foltervorwürfe. Von Max Holscher

13.03.18: Nächster Rauswurf: Trumps persönlicher Assistent offenbar aus Weißem Haus eskortiert ►USA Donald Trump

Nächster Rauswurf: Trumps persönlicher Assistent offenbar aus Weißem Haus eskortiert

John McEntee war der persönliche Assistent von Donald Trump. Nun soll er laut Medienberichten aus dem Weißen Haus geworfen worden sein. Nicht mal Jacke und persönliche Gegenstände habe er mitnehmen dürfen.

12.03.18:  USA: Trump will Schulen gegen Waffengewalt "abhärten"   ►USADonald Trump ►Waffenindustrie

Das Weiße Haus legt ein Programm vor, das Förderungen für Schießtrainings von Lehrern vorsieht. Von einem höheren Mindestalter für Waffenkäufer, wie zunächst angekündigt, ist darin nicht die Rede.

12.03.18: USA: Trump rückt von Verschärfung des Waffenrechts ab ►USADonald Trump ►Waffenindustrie

Der Plan währte nur kurz: Nach dem Schulmassaker in Parkland deutete US-Präsident Trump an, den Waffenkauf erschweren zu wollen. Davon ist nun keine Rede mehr.

09.03.18: Importzölle: Trumps plumpes Versprechen ►USA Weltwirtschaft

Der US-Präsident greift mit den Importzöllen das herrschende Freihandelsdogma an, das viele Verlierer hervorgebracht hat. Zu Recht. Seine Instrumente sind dennoch falsch.

08.03.18: Handelsstreit: Trump verhängt Einfuhrzölle auf Stahl und Aluminium ►USAWeltwirtschaft

Handelsstreit: Trump verhängt Einfuhrzölle auf Stahl und Aluminium

Donald Trump bringt seine Schutzzölle für Stahl und Aluminium auf den Weg - sie sollen in 15 Tagen in Kraft treten. Ausgenommen werden zunächst nur die Nachbarn Mexiko und Kanada.

Q. meint: The race is on.

08.03.18: Handelskonflikt: Peking warnt Trump ►China  ►USA Weltwirtschaft

Im Handelsstreit spricht China seine bisher schärfste Warnung aus: Werde Amerika Zölle auf chinesische Importwaren erheben, gebe es die „notwendige und rechtmäßige Antwort“. Von Hendrik Ankenbrand

08.03.18: Artenschutz: USA erlauben Jagdtrophäen aus Afrika ►USAArtensterben ►Tierschutz

Bislang war es verboten, Elefantenstoßzähne und Löwenfelle in die USA zu bringen. Das US-Amt für Wildtierschutz lockerte das Verbot nun für sechs afrikanische Länder.

07.03.18: Trumps Personalprobleme: House of Chaos ►USA Donald Trump

Erst Hope Hicks, jetzt Gary Cohn: Personalquerelen und Machtkämpfe lähmen Donald Trumps Regierung. Weitere spektakuläre Abgänge könnten bald folgen. Von Roland Nelles, Washington

07.03.18: Welthandel: Donald Trump, Meister der falschen Argumente ►USA Weltwirtschaft

Strafzölle werden am Handelsdefizit der USA nichts ändern, so sehr der US-Präsident es auch prophezeit. Stattdessen gefährden sie die Quellen des Wohlstands - womöglich auf der ganzen Welt. Von Nikolaus Piper und Henrike Roßbach

07.03.18: Trump gegen EU: "Glaubt mir, dann machen sie es nicht sehr lange" ►USAWeltwirtschaft

US-Präsident Trump verschärft im drohenden Handelskrieg seinen Ton gegenüber der EU: Auf jede Vergeltungsmaßnahme werde er mit einer härteren reagieren. Zum Beispiel gegen die deutschen Autohersteller.

06.03.18: Angst vor Handelskrieg: Republikaner verweigern Trump die Gefolgschaft ►USAWeltwirtschaft

Die eigenen Leute rebellieren gegen den Präsidenten: Im Streit über Strafzölle gehen führende US-Abgeordnete auf Distanz zu Donald Trump. Können sie ihn noch stoppen? Von Roland Nelles, Washington

05.04.18: Drohender Handelskrieg: Kanada und Mexiko könnten US-Strafzölle vermeiden (sagt Donald Trump) ►USAWeltwirtschaft

Die US-Regierung ist angeblich bereit, die geplanten Strafzölle auf Aluminium und Stahl zu überdenken - zumindest im Handel mit Kanada und Mexiko. Präsident Trump stellt dafür aber zwei Bedingungen.

03.03.18: Trumps Personalpolitik: Das Bock-zum-Gärtner-Prinzip ►USA Donald Trump ►Umwelt

Peter Wright arbeitete als Firmenanwalt von Dow Chemical, nun wechselt er zur US-Umweltbehörde - und wird also zum Chefmanager für Umweltkatastrophen. Es ist nur die jüngste vieler fragwürdiger Personalentscheidungen von Donald Trump. Von Florian Diekmann

03.03.18: Weitere Eskalation im Handelsstreit: Trump droht EU mit Importzöllen auf Autos ►USA  ►Weltwirtschaft

Donald Trump verschärft die Spannungen mit der EU. Nach dem Streit um Schutzzölle der USA auf Stahl- und Aluminiumimporte äußert der Präsident nun neue Drohungen via Twitter.

03.03.18: Strafzölle auf Alu und Stahl: Republikaner rebellieren gegen Trumps Rambo-Politik ►USA Weltwirtschaft

Die angekündigten Strafzölle auf Stahl und Aluminium bringen selbst Donald Trumps Parteifreunde in Wallung. Sie sprechen von "einem großen Fehler". Ökonomen warnen vor einem Bumerangeffekt.

01.03.18: Welthandel: Trump kündigt Strafzölle auf Stahl und Aluminium an ►USAWeltwirtschaft

Der US-Präsident will damit die heimische Stahlindustrie schützen - und riskiert eine Eskalation der Handelsbeziehungen mit China. Von Vivien Timmler

 

 

 

 

Weiter
INGLOP
hasta@quantologe.de