INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Occupy Wall Street/Blockupy

 

 

 

(Unterstützer: Michael Moore, Susan Sarandon, Tim Robbins, Alec Baldwin, Roseanne Barr, Cornel West, Russell Simmons.........)

 

“Es ist gut, dass die Leute unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen, denn, wenn sie es täten, dann glaube ich, gäbe es noch eine Revolution vor morgen früh.“

Henry Ford

 

 

"Tatsächlich haben die meisten Kommentatoren nicht begriffen, dass ein Weltkrieg im Gange ist. Er unterscheidet sich von allen vorherigen Kriegen in der Geschichte der Menschheit: Zum ersten Mal identifizieren und organisieren sich Menschen auf aller Welt nicht anhand nationaler oder religiöser Gesichtspunkte, sondern eher im Sinne eines globalen Bewusstseins und von Forderungen nach einem friedlichen Leben, einer nachhaltigen Zukunft, wirtschaftlicher Gerechtigkeit und Basisdemokratie."

 

Vorheriges Zitat aus diesem Artikel : 03.11.11: Protestkultur: Occupy Wall Street – Weltkrieg der Basisdemokratie

 

Infos und Dokumentationen zur Finanzkrise

 

Ein Dokumentarfilm aus dem Jahr 1980

 

Septemberweizen

SEPTEMBERWEIZEN ist ein Begriff aus der Warenterminspekulation und bezeichnet einen im September fälligen Weizenkontrakt – also "Papierweizen". Vor allem um diesen Weizen, der so gar nichts mehr von einem Lebens-Mittel hat, geht es in diesem Film. Peter Krieg zeigt in collageartigen Montagen, wie Farmer, Wissenschaftler, Händler, Spekulanten, Verarbeiter und Politiker mit dem Weizen umgehen und was dabei übrig bleibt für Hungrige und Hungernde. Brechts Wort von den Hungersnöten, die nicht "ausbrechen", sondern vom Weizenhandel veranstaltet werden, erweist sich am Beispiel des amerikanischen Weizens eher als Untertreibung, denn auch Wissenschaftler, Spekulanten, Konzerne und Politiker backen am Hunger mit. Wo Weizen Ware und Waffe zugleich ist, kann es nur als Zufall erscheinen, wenn am Ende doch noch essbares Brot zustande kommt – als Abfallprodukt einer Reihe aufwändiger Geschäfte, die trotz aller gegenteiligen Beteuerungen den Hunger eher vergrößern als stillen.

Ein Beitrag des Magazins Frontal 21 vom 18.10.11:

 

Geschäfte mit dem Hunger - Spekulanten treiben Lebensmittelpreise

 

 

 

Artikel

 

 

15.04.17: Protest gegen US-Präsident: "Das Problem ist größer als Trump" ►USARepublikanische_Partei ►Armut/Reichtum ►Finanzkrise

Dass Millionen gegen den US-Präsidenten protestieren, liegt an Pionieren wie Occupy Wall Street, sagt Autorin Sarah Jaffe. Wieso die Zweifel am Kapitalismus wachsen und Geschichtsvergessenheit so gefährlich ist.

22.04.15: "Flash Drash": Polizei verhaftet mutmaßlichen Börsen-Manipulator   ►Börse  ►Finanzpolitik

Q. meint: Die Spitze des Eisbergs!!!

22.03.15: Protest gegen Kapitalismus: Von Occupy zu Blockupy  ►Blockupy  ►Kapitalismus  ►Armut Börse

20.03.15: Gewalt in Frankfurt: Rechtsextremisten mischten bei Blockupy-Protest mit
20.03.15: Wie erklär ich's meinem Kind?  Wohin die Blockupy-Randale führen

19.03.15: Linke im Bundestag: Die besten Freunde von Blockupy  ►Die Linke

19.03.15: EZB-Krawalle in Frankfurt: Blockupy drückt sich um Verantwortung

19.03.15: Kommentar Blockupy: Verbrannte Werte Linke Gruppierungen  ►Rechte Gruppierungen  ►Propaganda

Q. meint: Cui bono? - Rückblickend betrachtet haben in der Regel die sogenannten "Autonomen", "Schwarzen Blöcke" etc. immer demjenigen System gedient, das offiziell bekämpft werden soll.

18.03.15: Blockupy-Proteste: Der falsche Kraftakt

Q. meint: Qui bono?

18.03.15: Proteste in Frankfurt: Wer ist Blockupy?

18.03.15: Blockupy-Protest um neue EZB-Zentrale: Vom Feuer zum Frieden

18.03.15: Blockupy-Protest in Frankfurt: Polizei nimmt 350 Personen fest  ►Deutschland

22.11.14: Blockupy: Demonstranten klettern aufs EZB-Gelände    ► Bankenlobby   ► Finanzkrise

13.09.13: Occupy Wall Street: Eine Kerze für die Revolution

21.06.13: Blockupy: Opposition will Rhein löchern  → Global Change

07.06.13: Blockupy-Demo in Frankfurt: OSZE kritisiert Polizeigewalt gegen Journalisten

07.06.13:Umstrittener Blockupy-Einsatz: Hessens CDU - verschanzt im ideologischen Schützengraben

06.06.13: Blockupy-Demonstration in Frankfurt: Das Schweigen des Achim Thiel

03.06.13: Blockupy Frankfurt: Kessel soll geplant gewesen sein

31.05.13: Blockupy Frankfurt: Lauter Protest an der Deutschen Bank  Finanzkrise

01.03.13: Soziale Gerechtigkeit: Die Krise der 99 Prozent

06.08.12: Räumungsbeschluss: Polizei räumt Frankfurter Occupy-Camp

26.07.12: Occupy-Camp soll verschwinden: Frankfurt will Protest abwürgen

04.07.12: EU-Parlament entscheidet über Acta: Macht der Masse

24.06.12: Schwere Ausschreitungen: Neuer Sozialprotest in Israel eskaliert   →  Finanzkrise

Q. meint: Die Sozialproteste werden nicht auf Israel beschränkt bleiben.

24.06.12: Schuldenkrise in Europa: Finanzministerium zeichnet düsteres Euro-Crash-Szenario   →  Finanzkrise

17.06.12: Erzfeinde: Anonymous bekämpft mächtige Organisation Scientology

18.05.12: Occupy-Urvater im Interview: "Wir werden dramatische Umbrüche erleben"

16.05.12: Furcht vor "Blockupy"-Protesten:  Frankfurt wappnet sich für Chaostage

14.04.12: Protestbewegung Occupy Harvard: Entzauberung des amerikanischen Traum

07.03.12: LulzSec und Anonymous: Der geheimnisvolle Verräter der Hackerelite    WikiLeaks

01.03.12: Protest in Spanien: "Wer nicht korrupt ist, steigt nicht auf"

28.02.12: Beim Meditieren weggetragen: Londoner Occupy-Camp geräumt

11.02.12: US-Geheimdienst offline: Anonymous bekennt sich zu Attacke auf CIA

07.02.12: Umstrittenes Handelsabkommen: Acta treibt das Netz auf die Barrikaden 

29.01.12: Kalifornien: Polizei nimmt 300 "Occupy"-Demonstranten fest 

16.01.12: Durchaltehaltetest für Protestbewegung: "Wir brauchen jetzt Occupy plus"

08.01.12: Web-Pranger: "Nazi-Leaks" kündigt neue Veröffentlichungen an 

05.01.12: Klimaschutz: Technik allein bringst's nicht       ..Klimawandel    ..Finanzkrise

02.01.12: Nazi-Leaks: Hacker starten "Blitzkrieg" gegen die rechte Szene

29.12.11: Occupy Eliteuni: Geschlossene Gesellschaft in Harvar 

28.12.11: Phänomen Occupy-Bewegung: Der Aufstand hinter der Maske

27.12.11: Anonymous verhöhnt Opfer: „Wir haben Deine Kreditkarte noch mehr ausgereizt

07.12.11: Streit um Raketenschild: Russland stationiert Abwehrraketen an Nato-Grenze    ..Schlagzeilenmix

Q. meint: Der "Kalte Krieg" ist wohl noch nicht beendet, dies sollten aber die "Betonköpfe" hüben wie drüben schleunigst in die Wege leiten. Der Schlüssel hierzu ist in der Beseitigung der sozialen Ungerechtigkeit auf unserem Planeten zu finden!

07.12.11: US-Präsident prangert soziale Ungerechtigkeit an: "Dies ist ein Alles-oder-nichts-Moment"  ..Finanzkrise 

05.12.11: Soziale Ungleichheit: Deutschland wird amerikanischer 

03.12.11: Los Angeles: Polizei ließ Occupy-Demonstranten ausspionieren

23.11.11: Tumulte bei Vortrag: Occupy-Aktivisten provozieren Ackermann  

23.11.11: 850.000-Dollar-Plan: Lobbyisten wollen Occupy-Bewegung killen

20.11.11: "Nehmt erst einmal ein Bad": US-Politiker verunglimpft Occupy-Bewegung 

Q. meint: Erbärmlicher und ungebildeter Haufen.

18.11.11: Verletzte bei Occupy-Protest: New Yorker Polizei nimmt Hunderte Aktivisten fest 

17.11.11: Occupy-Bewegung: Straßenkampf an der Wall Street

17.11.11: Occupy-Bewegung: Viele bewegt, wenig bewirkt     ..Finanzkrise 

Q. meint: Zu kurz gedacht. Leider scheinen die allermeisten Kommentatoren noch nicht zu wissen, um was es im Kern der Occupy-Bewegung geht. Vielleicht vermögen folgende Videos etwas Licht ins Dunkel zu bringen:

Wie funktioniert Geld?

...und zur Vertiefung...

Fabian, der Goldschmied

15.11.11: Proteste gegen Bankenmacht: Polizei räumt New Yorker Occupy-Camp

11.11.11: Occupy-Aktionstag am 11.11.11: Willkommen beim Karneval der Empörten 

06.11.11: Bildungnotstand in Chile: Rückkehr der Pinguine  

05.11.11: Anonymous und Guy Fawkes: Grinsemaske ohne Botschaft

04.11.11: Aktivist freigelassen: Anonymous zieht Drohung gegen Drogenkartell zurück

04.11.11: Eskalation der Occupy-Proteste: Make love and war      ..Occupy Wall Str.

Q. meint: Durch Gewalt lässt sich jede auch im Kern noch so friedliche Bewegung diskreditieren.

03.11.11: Protestkultur: Occupy Wall Street – Weltkrieg der Basisdemokratie

Q. zitiert aus Artikel: "Tatsächlich haben die meisten Kommentatoren nicht begriffen, dass ein Weltkrieg im Gange ist. Er unterscheidet sich von allen vorherigen Kriegen in der Geschichte der Menschheit: Zum ersten Mal identifizieren und organisieren sich Menschen auf aller Welt nicht anhand nationaler oder religiöser Gesichtspunkte, sondern eher im Sinne eines globalen Bewusstseins und von Forderungen nach einem friedlichen Leben, einer nachhaltigen Zukunft, wirtschaftlicher Gerechtigkeit und Basisdemokratie."

03.11.11: "Occupy"-Oakland: Aktivisten blockieren wichtigen US-Handelshafen

02.11.11: Mexico: Anonymous erklärt Drogenkartell den Krieg

01.11.11: Kolumne Kopfwelten": Ungleich - unfair - unruhig       ..Psychologie 

Q. meint: Eigentlich logisch. Oder? - Und der derzeitige globale Finanz-und Wirtschaftskreislauf ist im Prinzip wie Monopoly mit zum Teil extrem unterschiedlichen Starbedingungen und ohne "Los". Ohne Änderung sind daher soziale Unruhen nur ein Frage der Zeit!

31.10.11: Hacker-Entführung: Anonymous droht mexikanischen Drogenbossen

30.10.11: Occupy-Bewegung: Commerzbank-Chef fordert Nachdenken über Finanzmarktprodukte       ..Finanzkrise

27.10.11: Anti-Wall-Street-Bewegung: Irak-Veteran nach "Occupy-Protest in Lebensgefahr

25.10.11: "Wir sind 99 %": Vorsicht vor der gutgemeinten Umarmung 

Q. meint: Ein selten dummer Artikel. Denn nach dieser Logik hatte der Slogan "Wir sind das Volk" auch keine Legitimation.

24.10.11: Vatikan kritisiert Macht der Finanzmärkte: Gott gegen das System  ..Vatikan      ..Finanzkrise

24.10.11: Nahrungspreise: Spekulanten sind die Hungermacher       ..Finanzkrise

23.10.11: Die Perspektiven der Occupy-Bewegung: Erst schrumpfen, dann wachsen
Q. empfielt: Die Hintergründe zur Occupy-Bewegung

22.10.11: "Occupy"-Bewegung in Deutschland: Sie sind viele und sie kommen wieder

22.10.11: Wall-Street-Proteste: Amerikas Linke beendet ihre Depression   

19.10.11: Generalstreik gegen Sparpläne: Krawalle in Athen - "Mutter aller Streiks" eskaliert 

19.10.11: "Occupy"-Proteste in Frankfurt: Campingplatz mit Zentralbank-Blick 

19.10.11: "Occupy"-Proteste in Deutschland: Für eine Revolution ist es zu frisch

18.10.11: Bankengegener, Wutbürger & Co.: Von unten 

18.10.11: Rohstoffspekulation: Foodwatch gibt Ackermann Mitschuld an Hungersnöten    ..Globalisierung    ..Finanzkrise

Q. meint : Durch Spekulation an den Warenterminbörsen vor allem, aber nicht nur im Lebensmittelbereich, werden Hungersnöte entfacht und befeuert, z. B. dadurch, dass der Preis für Lebensmittel in manchen Regionen unerschwinglich für die dort lebenden Menschen wird. Das ist nichts anderes als organisierter Massenmord. Herr Ackermann kennt und unterstützt dieser Machenschaften. josef Ackermann und Konsorten sind daher nichts anderes als eiskalte Massenmörder. Hierzu eine Dokumentarfilm aus dem Jahr 1980: Septemberweizen. Und ganz aktuell ein Beitrag des Magazins Frontal 21 vom 18.10.11: Spekulation: Geschäfte mit dem Hunger

17.10.11: Occupy-Bewegung: Gauck findet Antikapitalismus-Debatte albern 

Q. meint: Wenn man vom globalen Finanz-Unwesen keine Ahnung hat, dann sollte man sich auch nicht dazu äussern! Herr Gauck hat einen aus seiner Biographie heraus durchaus verständlichen Beisszwang gegen "linke Ideologien", die in der Theorie paradiesisch anmuten, in der Praxis jedoch an der Unzulänglichkeit der Akteure jämmerlichst scheiterten, der Demokrat Salvador Allende sei hier ausdrücklich ausgenommen. Allerdings handelt es sich bei der "Occupy-Bewegung" um keine der Lehre nach "linke Ideologie", denn es geht im Kern nicht um Kommunismus, Karl Marx war ja schliesslich auch kein "Kommunist", oder ähnliche ideologische Sackgassen, sondern um die Überwindung eines menschenverachtenden Finanz- und Wirtschaftsystems, welches im Kern ein vielschichtig verwobenes "Schneeballsystem" darstellt. Und jedes derartige, auf stetiges Wachstum angelegte System, sei es auch noch so fein gesponnen, hat ein innewohnendes Verfallsdatum, und eben jenes Verfallsdatum ist längstens überschritten.

17.10.11: Wissenschaftler widersprechen Gauck-Kritik zu "Occupy-Bewegung: "Alles andere als albern"

16.10.11: Occupy-Bewegung: Die Globalisierung weckt ihre Kinder

16.10.11: Deutsche-Bank-Chef in der Kritik: Alle gegen Ackermann      ..Finanzkrise

Q. meint: Durch Spekulation an den Warenterminbörsen vor allem, aber nicht nur im Lebensmittelbereich, werden Hungersnöte entfacht und befeuert, z. B. dadurch, dass der Preis für Lebensmittel in manchen Regionen unerschwinglich für die dort lebenden Menschen wird. Das ist nichts anderes als organisierter Massenmord. Herr Ackermann kennt und unterstützt dieser Machenschaften. Ackermann und Konsorten sind daher nichts anderes als eiskalte Massenmörder. Hierzu eine Dokumentarfilm aus dem Jahr 1980: Septemberweizen

16.10.11: Occupy-Bewegung Berlin: Occupy-Bewegung Berlin

16.10.11: Bankenkritiker Wolfram Siener: Hoffnungsträger der "Generation Occupy"

16.10.11: Anti-Banken-Proteste: New Yorker Polizei nimmt Kapitalismuskritiker fest

15.10: Aufstand gegen Finanzindustrie: Randalierer in Rom zünden Autos an

Q. meint: Diese Chaoten nutzen auch nur den Gegnern der Demonstrationen. Es würde nicht verwundern, wenn sie aus dieser Ecke aufgehetzt, benutzt und sogar gesponsert werden.

15.10.11: Anti-Kapitalismus-Protest: Triumph der Träumer

15.10.11: Occupy-Bwewgungerobert Deutschland: Berlin, Frankfurt, München, Hamburg, Köln besetzt

15.10.11: Aufstand gegen Finanzindustrie: Aktivisten starten weltweiten Anti-Banken-Protest

Q. meint: Steh auf, Deutschland, steh auf. Der Winter kommt, das Märchen geht.

15.10.11: Claus Leggewie über Occupy Wall Street: "Das ist der Widerstand einer gebildeten Mittelschicht"

15.10.11: Image der Finanzinstitute: Borniert, blind, Banker    ..Finanzkrise

15.10.11: "Occupy Wall Street": Geht die "Zeit des Homo Ignorantus" zu Ende?

14.01.11: Proteststurm: Portugiesen wehren sich gegen hartes Sparpaket     ..Finanzkrise

14.10.11: Landaneignung: Reich sticht arm 

14.10.11: Neuer Protest-Anlauf: Deutschland probt den Aufstand gegen die Finanzmacht

14.10.11: Welktweite Proteste gegen Banken: Kollateralschaden der Geldindustrie  

13.10.11: Protestbewegung "Occupy" in Europa: Sie sind viele und sie sind wütend

11.10.11: Sozialproteste in Israel: Protestbewegung mobilsiert wieder     ..Finanzkrise

10.10.11: Bürger gegen Finanzindustrie: Steht endlich auf und empört euch! 

10.10.11: Protestbewegung in den USA: Wutbürger gegen die Wall Street

08.10.11: Wall-Street-Besetzer: Hier reden die Revoluzzer

08.10.11: Summa Summarum:  Die große Wut auf big money

08.10.11: Demonstrationen in New York: Bloomberg wettert gegen Wall-Street-Proteste

07.10.11: Demonstranten in den USA: Von der dunklen Macht der Wall Street 

07.10.11: Proteste in den USA: Obama zeigt Verständnis für Wut auf die Wall Street    ..Finanzkrise    ..Occupy Wall Str.

Q. fragt: Wann fangen wir an ? ! ! ! !

07.10.11: Occup Wall Street: Warum eine linke Tea-Party wenig Chancen hat   ..Occupy Wall Str.

Q. meint: Der Begriff "linke Tea-Party" ist grottenschlecht, da hochgradig irreführend!!!

06.10.11: Demonstrationen in den USA: Ein Sturm zieht auf an der Wall Street

06.10.11: Protestbewegung: Tausende demonstrieren in New York gegen Banken

06.10.11: Demo in New York: Mit Hollywood-Power gegen die Macht der Banken

06.10.11: Geo-Engineering: Regierung liebäugelt mit den Klimaklempnern     ..Klimawandel 

Q. meint: Die Menschheit produziert viel zu viel CO2 durch die Herstellung von Gütern im Namen eines idiotischen Wirtschaftssystems namens Kapitalismus. Die Dokumentation "Kaufen für die Müllhalde" führt diesen Irrsinn glänzend vor augen. Dass diese unsinnige Art des globalen Wirtschaftens auch zu einer immer stärkeren Verteilung des Vermögens von unten nach oben führt, komplettiert den Wannsinn auf tragische Art und Weise. Welchen Preis die Menschen obendrein in den Entwicklungsländern durch moderne Sklaverei bezahlen soll beispielhaft durch einen aktuellen Bericht des Magazins "Frontal 21" demonstriert werden: Ausgebeutet für das iPhone.

05.10.11: Bloggende Wall-Street-Gegner: "Wir kriegen nichts, die Banker alles"

05.10.11: "Besetzt die Wall Street": Eine Frage der Gerechtigkeit

05.10.11: Wall-Street-Proteste: Videos zeigen brutales Vorgehen der Polizei

05.10.11: Bloggende Wall-Street-Gegner: Wir kriegen nichts, die Banker alles

04.10.11: Anti-Wall-Street-Proteste: Ausweitungen, Festnahmen und Verständnis

04.10.11: Demonstrationen in den USA: Soros zeigt Verständnis für Anti-Wall-Street-Demonstranten

03.10.11: Demonstrationen in den USA: Wie die Gier der Oberschicht den Protest provoziert 

03.10.11: Demonstrationen in den USA: Top-Ökonom solidarisiert sich mit Anti-Wall-Street-Protestlern      

03.10.11: Occupy Wall Street: Solidarität mit den Protestierenden wächst

02.10.11: Anti-Wall-Street-Proteste: New Yorker Polizei nimmt Hunderte Demonstranten fest 

02.10.11: Proteste an der Wall Street: Liebe statt Gier

INGLOP
hasta@quantologe.de