INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Russland

 

Ukraine-Krise

  Russland-Affäre

 

Artikel Seite 4

Seite 3 Seite 2 Seite 1

 

 

20.07.18: Maria Butina: Waffennärrin, Kämpferin, Trump-Fan: So präsentiert sich die angebliche Agentin im NetzUSA ►Geheimdienste

Das Treffen von Trump und Putin ist gerade mal ein paar Tage her, da wird bekannt, dass die Russin Maria Butina "wegen Beeinflussung der US-Politik" festgenommen wurde. Mit Sex und Waffenliebe verschaffte sie sich Kontakte in konservativen Kreisen.

17.07.18: Internationale Presse zum Gipfel mit Putin: "Trump ist einzigartig naiv oder vorsätzlich ignorant" ►USA Donald Trump

"Der Kreml kann sich niemand Besseren im Weißen Haus wünschen": Internationale Medien sehen Wladimir Putin als Sieger des Gipfels mit Donald Trump. Die US-amerikanische Presse rechnet mit ihrem Präsidenten ab.

16.07.18: Gipfeltreffen: US-Präsident Trump lobt verbesserte Beziehungen zu Russland ►USA

Gipfeltreffen: US-Präsident Trump lobt verbesserte Beziehungen zu Russland

Donald Trump blickt zufrieden auf seinen ersten Gipfel mit Wladimir Putin: Es habe einen "direkten und offenen Dialog" gegeben - kurz zuvor hatte er das Verhältnis zu Moskau noch sehr

15.07.18: Bedrohung durch Cyberangriffe: US-Geheimdienstchef nennt Russland "aggressivsten ausländischen Akteur" ►USA Geheimdienste

Die schlimmsten Cyberangriffe gegen die USA kommen "ohne Frage" aus Russland: Mit drastischen Worten warnt ein US-Geheimdienstchef vor den Gefahren. Der Zeitpunkt der Äußerung ist wohl kein Zufall.

19.06.18: Handelsstreit: Russland verhängt Zölle auf US-ProdukteUSA ►Freihandel

Die russische Regierung hat beschlossen, zusätzliche Gebühren auf Güter aus den USA zu verhängen. Das Land ist wie China und die EU von US-Zöllen auf Stahl betroffen.

19.06.18: Kaliningrad: Russland baut offenbar Lagersystem für Atomwaffen aus Militär

Die Enklave Kaliningrad ist eine Spielstätte der Weltmeisterschaft in Russland - und verfügt über ein Lagersystem für Atomwaffen. Satellitenbilder legen nahe, dass dort weitere Bauarbeiten stattfanden.

06.06.18: Stadt-Land-Gefälle: Russland mal vier

Es gibt nicht nur ein Russland, mindestens vier jedenfalls. Das Gefälle zwischen Stadt und Land ist riesig, aber längst nicht der einzige Gegensatz.

05.06.18: Putins Besuch in Österreich: Kurz und schmerzlos ►Österreich

Er ist nur einen halben Tag zu Besuch in Wien, Zeit genug für Wladimir Putin, die Österreicher zu umschmeicheln. Kanzler Kurz gefällt sich als Vermittler zwischen Russland und der EU. Doch es geht auch ums Geschäft.

31.05.18: Russische Diplomatie: Lawrow lädt Kim ein (nicht Kardashian)Korea-Konflikt

Während Donald Trump mit einem Soap-Star im Weißen Haus Reformen bespricht, reist der russische Außenminister Sergej Lawrow nach Nordkorea, um russische Interessen zu bekräftigen. Dort attackiert er unverhohlen den US-Präsidenten.

27.05.18: Finanzströme aus Russland: London hängt am schmutzigen Geld Großbritannien ►Bankensystem

Politisch herrscht Eiszeit zwischen Großbritannien und Russland - doch finanziell bleibt London für reiche Russen der wichtigste Finanzplatz. Die Regierung kann es sich kaum erlauben, die Verbindung zu kappen. Von Sascha Zastiral, London

27.05.18: Stalins Straflager: Nasino – die Insel der Kannibalen Diktatur ►Kommunismus

1933 plante Stalin alle "schädlichen Elemente" aus den Städten zu vertreiben. Sie sollten zwangsweise den Osten kolonisieren. Der Plan endete im Chaos und in beispielloser Gewalt.

25.05.18: Brief an die Wada: Russland räumt systematisches Doping einDoping

Lange hat man sich in Russland gegen die Vorwürfe verwahrt. Kommt jetzt die Kehrtwende? Erstmals hat das Land bei der Welt-Anti-Doping-Agentur flächendeckendes Doping zugegeben.

22.05.18: Konfrontationen: Russland macht Weg für Sanktionen gegen die USA freiUSA

Das Unterhaus des russischen Parlaments hat die gesetzliche Grundlage für Sanktionen gegen die USA beschlossen. Genaue Maßnahmen sind aber noch nicht bekannt.

09.05.18:  Netanyahu bei Putin: Strategisches Speed-Dating in Moskau Israel

Russland arbeitet mit Iran zusammen, dem Erzfeind Israels. Und Israel fliegt Luftangriffe gegen Syrien, den Vasallen Moskaus. Wie lange kann das gut gehen? Von Dominik Peters

07.05.18: Russlands ewiger Präsident: Die Säulen für Putins Macht

Seit 18 Jahren regiert Wladimir Putin Russland - jetzt tritt er seine vierte Amtszeit als Präsident an. Was macht ihn so populär? Welche Rolle spielen Kirche und Armee? Und wie sieht seine außenpolitische Strategie aus? Von Christina Hebel und Benjamin Bidder

04.05.18: Berlin in Reichweite: Russland lässt "Iskander"-Raketen in Kaliningrad auffahrenMilitär

Die atomar bestückbaren Raketen haben eine Reichweite von 500 Kilometern: Das russische Militär hat mehrere "Iskander-M"-Waffensysteme in die Exklave Kaliningrad gebracht.

Datei:9T250-1 Iskander-M.JPG Symbolbild

Die atomar bestückbaren Raketen haben eine Reichweite von 500 Kilometern: Das russische Militär hat mehrere "Iskander-M"-Waffensysteme in die Exklave Kaliningrad gebracht.

02.05.18: Weltweiter Waffenboom: USA und China rüsten auf, Russland spart ►Militär ►USA ►China
Die Staaten der Welt stecken immer mehr Geld in ihr Militär. Zu diesem Schluss kommt das Sipri-Friedensforschungsinstitut. Warum einige Länder stark investieren und andere abrüsten. Von Max Holscher und Dominik Peters

28.04.18: Kurs auf Murmansk: Russlands schwimmendes AKW sticht in SeeAtomdebatte

Energie auch für entlegenste Orte und Bohrinseln - das verspricht sich Russland von der Idee der schwimmenden Kernkraftwerke. Ein erstes ist nun auf dem Weg ins Polarmeer. Naturschützer sind entsetzt.

28.04.18: Warnung an russische Konzerne: Medwedew will Einhalten von US-Sanktionen zur Straftat machen  ►Wirtschaft

Die US-Sanktionen wirken - und bringen russische Unternehmen in Schwierigkeiten. Der Kreml hält jetzt dagegen: Wer die Sanktionen einhält, wird bestraft. Wer es nicht tut, dem hilft der Staat.

20.04.18: Fall Skripal und Russland: Auswärtiges Amt spricht von "gezielten Falschmeldungen" ►Bundesregierung  ►Medien

Es ist eine ungewöhnliche Maßnahme für Diplomaten: Auf seiner Website geht das deutsche Außenministerium scharf mit russischen Staatsmedien ins Gericht. Was ist der Hintergrund? Von Severin Weiland

19.04.18: Linkspartei und der Syrienkonflikt: Putins Bollwerk in Berlin ►Die Linke

Die Linken mobilisieren gegen die westlichen Angriffe in Syrien, Russland dagegen verschonen sie. Die Partei bleibt bei ihrem alten Muster: Schuld an Krieg und Leid ist vor allem eine Seite. Von Kevin Hagen

15.04.18: Syrienkonflikt: Putin warnt den Westen vor weiteren AngriffenSyrienkrise  ►Nato

Syrienkonflikt: Putin warnt den Westen vor weiteren Angriffen

Weitere Luftschläge gegen syrische Stellungen würden "unweigerlich Chaos" verursachen, droht Russlands Präsident Putin. Frankreich will den Konflikt jetzt mit einer neuen UN-Resolution entschärfen.

15.04.18: Bundespräsident: Steinmeier warnt vor "galoppierender Entfremdung" von Russland ►Bundespräsident

Die Ukraine-Krise, der Fall Skripal, der Syrienkonflikt: Bundespräsident Steinmeier sieht das Verhältnis zwischen Russland und dem Westen auf einem Tiefpunkt. Man dürfe aber nicht das ganze Land zum Feind erklären.

14.04.18: Russlands Antwort auf US-Angriff in Syrien: Harsche Worte, aber kein RückschlagDonald Trump ►Syrienkrise

Die USA haben gemeinsam mit Großbritannien und Frankreich Ziele des syrischen Diktators Assad bombardiert. Dessen Protegé Wladimir Putin ließ den Westen gewähren, in Russland wird der Militärschlag klein geredet.

14.04.18: Nach Angriff in Syrien Russland droht mit Konsequenzen - und vergleicht Trump mit HitlerDonald Trump ►Syrienkrise

Donald Trump hat Angriffe auf syrische Ziele fliegen lassen. Russlands Reaktion kam prompt - und fiel extrem deutlich aus.

14.04.18: Syrien: Russland war vor Syrien-Angriff gewarntSyrienkrise

Frankreich habe Russland vor dem Angriff in Syrien informiert, sagt die französische Regierung. Auch Angela Merkel verteidigt den Einsatz: "Er war erforderlich."

14.04.18:Angriff auf Ex-Spion: Russland behauptet, Skripal wurde mit Kampfstoff aus dem Westen vergiftet

Russlands Außenminister Lawrow zweifelt an Untersuchungsberichten im Fall Skripal. Entscheidende Details würden verschwiegen. Das verwendete Gift stamme nicht aus Russland, sondern aus dem Westen.

13.04.18: Großbritannien und Russland: Wie sich die Fronten innerhalb von zwei Tagen verhärtet habenGroßbritannien ►Syrienkrise

Russland wirft Großbritannien eine "direkte Beteiligung" an einer Inszenierung des mutmaßlichen Giftgasangriffs in Syrien vor. Die britische UN-Botschafterin nennt die Vorwürfe eine "eklatante Lüge". Der Kreml plant eine Antwort auf die vor einer Woche verhängten US-Sanktionen. Allerdings ist das Handelsvolumen zwischen Russland und den USA im Vergleich nicht besonders groß. Von Julian Hans, Moskau, und Cathrin Kahlweit, London

13.04.18: Syrien: Moskau wirft Briten Inszenierung von mutmaßlichem Giftgasangriff vor Großbritannien ►Syrienkrise Chemiewaffen

Moskau erhebt schwere Vorwürfe gegen die britische Regierung: London soll den mutmaßlichen Giftgasangriff in Ost-Ghuta mitinszeniert haben. Die USA verschärfen ihrerseits die Anschuldigungen gegen Russland.

13.04.18: Britischer Sicherheitsberater: Russland soll Skripal seit 2013 überwacht haben ►Großbritannien Geheimdienste

Ex-Doppelagent Skripal soll jahrelang vom russischen Geheimdienst beschattet worden sein. Diesen Vorwurf erhebt der Sicherheitsberater der britischen Regierung in einem Brief an Nato-Generalsekretär Stoltenberg.

13.04.18: Deutsch-russische Beziehungen: Maas für mehr Härte gegen Moskau ►Bundesregierung

"Russland agiert leider zunehmend feindselig": Außenminister Heiko Maas verschärft im SPIEGEL die Tonlage gegenüber Moskau - und geht damit auf Distanz zu seinen Vorgängern. Von Christoph Schult

13.04.18: Reaktion auf Sanktionen: Russland erwägt Strafpaket gegen die USA

Verhängt Moskau einen Importbann gegen Software und Agrargüter aus den USA? Russische Parlamentarier diskutieren bereits ein Gesetz, das eine Antwort auf die jüngsten Sanktionen Washingtons enthalten soll.

13.04.18: Russland: Briten veröffentlichen Erkenntnisse im Fall Skripal ►Großbritannien Chemiewaffen

Großbritannien hat an die Nato-Partner geschrieben, dass Russland seit Jahren mit Gift experimentierte. Auch sei Julija Skripal seit 2013 überwacht worden.

13.04.18: Syrienkrise: Kreml verspottet Twitter-TrumpUSA  ►Donald Trump ►Syrienkrise

"Die Raketen werden kommen": So bereitete Donald Trump Russland per Twitter auf einen Militärschlag gegen Syrien vor. Passiert ist aber noch nichts - stattdessen macht sich der Kreml über den US-Präsidenten lustig.

12.04.18: Fall Skripal: Moskau weist OPCW-Bericht zurück, London fordert KonsequenzenOPCW ►Chemiewaffen

Russland ist empört, Großbritannien beantragt eine Sitzung des Uno-Sicherheitsrates: Nachdem die OPCW-Ermittler ihre Erkenntnisse im Fall Skripal veröffentlicht haben, gehen die Reaktionen weit auseinander.

11.04.18: Konfrontation der Großmächte: Der Nervenkrieg ►USA  ►Donald Trump ►RepublikanerÖlindustrie ►Klimawandel

Showdown in Syrien: Donald Trump kündigt einen Militärschlag an, Moskau ist alarmiert. Welche Ziele fassen die Amerikaner ins Auge? Wie reagiert Russland? Antworten auf die wichtigsten Fragen. Von Matthias Gebauer, Christina Hebel und Dominik

Q. meint: Im selben Moment, da es innenpolitisch eng für Donald Trump zu werden scheint, kündigt er einen Militärschlag an mit dem Potential eines Flächenbrandes weit über Syrien hinaus. Vielleicht ist das aber auch eine Drohung an die ganze Welt und eine der Wurzeln wäre dann in der folgenden Dokumentation zu finden:

Die geheimen Machenschaften der Ölindustrie - Wie Konzerne den Klimawandel vertuschen

Seit Donald Trump US-Präsident ist gibt es eine neue und zugleich alte Sicht auf den weltweiten Klimawandel im Weißen Haus. Gute Zeiten für Ölfirmen wie Exxon und Shell, die seit 60 Jahren wissenschaftliche Studien und Kampagnen finanzieren, die den Klimawandel bis heute kleinreden. Autor/-in: Johan von Mirbach (Quelle: WDR)

 

11.04.18: Syrienkrieg: Mutmaßlicher Chemiewaffenangriff verschärft Konflikt zwischen USA und Russland ►Syrien   ►USA Chemiewaffen

A child is treated in a hospital in Douma, eastern Ghouta in Syria, after what a Syria medical relief group claims was a suspected chemical attack  (Foto: REUTERS)

In Douma wird nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff ein Kind behandelt.

11.04.18: Nach Giftgasattacke: Russland warnt USA vor Angriff in Syrien ►Syrien   ►USA

US-Präsident Trump befeuert Spekulationen über einen Militärschlag in Syrien. Russland droht mit "sehr traurigen und ernsten Ereignissen". Die Luftraumüberwachung Eurocontrol warnt bereits vor Raketen und Marschflugkörpern.

10.04.18: Syrienkrieg: Mutmaßlicher Chemiewaffenangriff heizt Konflikt zwischen USA und Russland an ►USASyrien

Im Streit um die Frage, ob das Assad-Regime im syrischen Duma Chemiewaffen eingesetzt hat, haben sich Russland und westliche Staaten im UN-Sicherheitsrat einen heftigen Schlagabtausch geliefert: Schließlich blockierten sich beide Seiten gegenseitig bei ihren Vorschlägen. Die Internationale Organisation für das Verbot chemischer Waffen (OPCW) will Inspektoren nach Duma entsenden. Doch es ist fraglich, ob sie noch Belege finden können: Von Alan Cassidy, Washington, Paul-Anton Krüger, Kairo, und Mike Szymanski

10.04.18: "Es kann jeden treffen": Wie die USA in Russland Panik säen ►USA Republikaner

Solche Wirkung zeigten die US-Sanktionen noch nie: Die Finanzmärkte in Moskau taumeln, das Imperium des Unternehmers Oleg Deripaska ist bedroht. Nun zittern auch andere Oligarchen. Von Benjamin Bidder

10.04.18: Syrien: Russland spricht von "inszeniertem" Giftgasangriff  ►Syrien

Ermittler hätten in Syrien keine Beweise gefunden: Im Uno-Sicherheitsrat hat Russland den mutmaßlichen Giftgasangriff auf Duma als Erfindung bezeichnet - und sich mit den USA einen verbalen Schlagabtausch geliefert.

09.04.18: Syrien: Russland wirft Israel Angriff auf Militärflugplatz vor ►SyrienIsrael 

Das russische Verteidigungsministerium macht Israel für das Bombardement in der syrischen Provinz Homs verantwortlich. Jerusalem schweigt - es wäre aber nicht der erste Angriff auf die Militärbasis T4.

09.04.18: Kurssturz in Russland: Neue US-Sanktionen lösen Crash an Moskauer Börse ausBörse

Die USA haben russische Oligarchen auf eine schwarze Liste gesetzt - und damit unter Investoren eine Massenflucht vom russischen Aktienmarkt ausgelöst. Der Aluminiumkonzern Rusal verlor 50 Prozent seines Börsenwerts.

06.04.18: Schlag gegen Russland: USA verhängen Sanktionen gegen sieben russische Oligarchen  ►USA

Damit werde Russland für seine Versuche bestraft, die westlichen Demokratien zu "untergraben", kommentiert Washington den Schritt.

04.04.18: Russlands Spionagechef: Skripal-Vergiftung eine von "US- und britischen Geheimdiensten ausgeheckte Provokation"Großbritannien Geheimdienste

Der russische Auslandsgeheimdienst attestiert den USA und ihren Alliierten eine Russland-Phobie: Der Westen sei dabei, einen neuen Eisernen Vorhang zu errichten - und habe den Ex-Agenten Skripal selbst vergiftet.

04.04.18: Krieg in Syrien: Russland, Iran und Türkei streben "Ruhe am Boden" an ►Syrien Iran ►Türkei

Die Präsidenten Russlands, Irans und der Türkei haben sich in Ankara getroffen, um über den Krieg in Syrien zu beraten. Einer gemeinsamen Erklärung zufolge streben Putin, Rohani und Erdoğan ein rasches Ende der Kämpfe an. Allerdings wurden auch Differenzen der drei Staaten deutlich: Die Türkei möchte weiter gegen Kurdenmilizen vorgehen, während Iran für einen Abzug ausländischer Truppen wirbt.

03.04.18: Fall Skripal: Russische Herkunft von Nervengift im Labor nicht nachweisbarGroßbritannien ►Geheimdienste

Großbritannien beschuldigt den Kreml, hinter der Attacke auf den russischen Ex-Agenten Skripal zu stecken. Laut britischen Wissenschaftlern kann die russische Herkunft des Gifts bisher nicht belegt werden.

03.04.18: Sergej Skripal: Lawrow wirft Westen "Lügen und Desinformation" vorGroßbritannien ►Geheimdienste

Sergei Lavrov

Laut Außenminister Lawrow hat Russland kein Motiv für den Anschlag auf Sergej Skripal. Lawrow legte eine Beteiligung britischer Geheimdienste nahe – wegen des Brexit.

02.04.18: Kreml-Bericht Trump hat Putin ins Weiße Haus eingeladenUSA

File:Vladimir Putin and Donald Trump at the 2017 G-20 Hamburg Summit (9).jpg

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA stecken in der Krise - nun berichtet der Kreml über eine Einladung Putins nach Washington.

30.03.18: Skripal-Affäre: Russland weist vier deutsche Diplomaten ausBundesregierung ►Diplomatie

Moskau reagiert auf die Ausweisung russischer Diplomaten aus vielen europäischen Staaten. Der Kreml verweist seinerseits ebenso viele Botschaftsmitarbeiter des Landes - darunter vier Deutsche.

30.03.18: Russland und der Westen: Angst vor der Rückkehr des Kalten KriegesUSA ►Kalter Krieg

Auftragsmorde, Spionageaffären: Die Auseinandersetzung mit Russland erzeugt Furcht. Doch der echte Kalte Krieg unterschied sich von den Spannungen der Gegenwart grundlegend. Kommentar von Joachim Käppner

29.03.18: Vergeltung im Fall Skripal: Russland weist 60 US-Diplomaten aus und schließt US-Konsulat USA ►Diplomatie

Der Kreml übt Vergeltung im Fall Skripal: Das US-Konsulat in Sankt Petersburg werde geschlossen, kündigte Außenminister Lawrow an. 60 amerikanische Diplomaten müssen das Land verlassen.

29.03.18: Warschaus "Patriot"-Großeinkauf: Russland fühlt sich von Polen bedroht ►PolenMilitär

Russland protestiert massiv gegen den polnischen Großeinkauf von US-Abwehrraketen: Moskau wirft seinem Nachbarland eine "zunehmende Militarisierung" vor.

29.03.18: Brand in Kemerowo: Korruption mit FeuergefahrKorruption

Brand in Kemerowo: Korruption mit Feuergefahr © Russian Investigative Committee/AP/dpa

Hinter der Brandkatastrophe im sibirischen Kemerowo steht ein System: Korruption und Schlendrian führen in Russland immer wieder zu schweren, tödlichen Feuerunfällen.

27.03.18: Fall Skripal: Russische Diplomaten müssen Nato-Vertretung verlassen ►Nato  ►Diplomatie

Die Nato reagiert auf den Nervengiftanschlag im englischen Salisbury: Sie weist sieben russische Diplomaten aus, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg.

27.03.18: Skripal-Affäre: Deshalb weist Österreich keine russischen Diplomaten aus ►Österreich  ►Diplomatie

Massenhaft werfen Länder derzeit russische Diplomaten raus, als Reaktion auf den Fall Skripal. Österreich dagegen macht nicht mit - und begründet das mit seiner Neutralität und

25.03.18: Russischer Gifterfinder: Tödliche Tropfen im TelefonhörerBiowaffen/Chemiewaffen

Wladimir Ugljow hat einst die Nowitschok-Gifte mitentwickelt. Er sagt: Solch ein Stoff wurde schon vor zwei Jahrzehnten bei einem Mord eingesetzt. Ein Besuch am Schwarzen Meer. Von Christian Esch, Moskau

23.03.18: Attentat auf Ex-Spion Skripal: EU zieht Botschafter aus Moskau ab ►EU

Die EU verschärft nach dem Attentat auf den Ex-Spion Skripal ihren Kurs gegenüber Russland. Der EU-Botschafter in Moskau wurde nach Brüssel beordert. Bundeskanzlerin Merkel droht mit weiteren Schritten.

23.03.18: EU-Erklärung: Russlands Botschafter spricht von Verleumdungen im Fall Skripal  EU

Die EU-Staaten erwägen angesichts des Giftanschlags von London weitere Sanktionen gegen Russland. Dessen diplomatischer Vertreter reagiert mit deutlichen Worten.

19.03.18: Russland nach Putin-Wiederwahl: Hauptsache Großmacht

Wladimir Putin ist wiedergewählt worden - nicht trotz, sondern wegen seiner Außenpolitik. Dabei lauern dort zahlreiche Probleme und Konflikte. Wie soll es weitergehen? Von Christian Esch, Moskau

19.03.18: Ex-Kanzler"Der wichtigste Oligarch Putins": Sanktionen gegen Gerhard Schröder gefordertSPD

Seit Jahren sind Gerhard Schröder und Wladimir Putin gute Freunde. Und so kam Schröder nach dem Ende seiner Kanzlerschaft bei Nord Stream unter, einem Unternehmen, das mehrheitlichen dem staatlichen Riesen Rosneft gehört. Eine Verbindung, die für einige plötzlich zu einem Skandal wird.

18.03.18: Nuklear-Vorfall: Wie Russland die Aufklärung über die radioaktive Wolke blockiertAtomdebatte

Die 2017 aufgetauchte Ruthenium-Wolke geht nach SPIEGEL-Informationen auf einen schwerwiegenden Vorfall zurück, über den Russland bis heute schweigt. Die Grünen verurteilen das, sie fordern eine Reform des Schnellwarnsystems. Von Christoph Seidler

17.03.18: Fall Skripal: Russland weist 23 britische Diplomaten ausGroßbritannien

Großbritannien wies nach der Vergiftung des Ex-Spions Skripal russische Diplomaten aus, nun hat Russlands Präsident Putin reagiert: 23 britische Diplomaten wurden ausgewiesen und der britische Botschafter einbestellt.

17.03.18: Wirtschaftsbilanz des Kreml: Aufstieg und Fall der PutinomicsWirtschaft/Ökonomie

Wladimir Putin steuert am Sonntag auf eine vierte Amtszeit als Präsident zu. Nach 18 Jahren an der Macht fällt seine Wirtschaftsbilanz ernüchternd aus: Auf Russlands einst rasende Aufholjagd folgte Stagnation. Von Benjamin Bidder

16.03.18: Russland und der Fall Skripal: "Der Westen lügt die ganze Zeit"Geheimdienste

Für Großbritannien steht fest: Russland ist für die Giftattacke auf den Ex-Spion Skripal verantwortlich - doch in Moskau zweifeln viele daran. Im Staatsfernsehen läuft die Propaganda auf Hochtouren. Von Christina Hebel, Moskau

16.03.18: Sorge vor Russland: BND baut Gegenspionage-Einheit auf ►BND

Seit Ende des Kalten Krieges kundschaftete der BND ausländische Nachrichtendienste nicht mehr aus. Nun sollen nach SPIEGEL-Informationen 50 Beamte dafür abgestellt werden. Der Fall Skripal zeigt, warum.

15.03.18: Wegen Wahlbeeinflussung: USA verhängen Sanktionen gegen RusslandUSA US-Wahl 2016

Die Regierung von Donald Trump hat Sanktionen gegen Russland verhängt. Grund: Die mutmaßlich russische Einflussnahme auf die US-Präsidentschaftswahl. Die Strafmaßnahmen richten sich gegen 19 Personen und fünf Organisationen.

15.03.18: Giftanschlag auf Ex-Spion Skripal: Auch Deutschland, Frankreich und USA sehen Verantwortung bei RusslandGeheimdienste ►Chemiewaffen

Keine Zweifel mehr: Frankreich, Deutschland und die USA schließen sich im Fall Skripal Großbritannien an - und sehen Russland als verantwortlich für die Gift-Attacke. Die Länder gaben eine gemeinsame Erklärung ab.

15.03.18: UN-Dringlichkeitssitzung: USA machen Russland für Giftanschlag auf Ex-Spion verantwortlich  ►UN  ►Chemiewaffen

Die US-Regierung teilt die Ansicht Großbritanniens, derzufolge Russland hinter der Giftgasattacke auf den Ex-Spion Skripal und seine Tochter steckt. Die US-Botschafterin bei den UN fordert in einer Dringlichkeitssitzung, zügig Maßnahmen gegen Moskau zu ergreifen.

15.03.18: Russland vor der Wahl: Darum ist Putin so mächtig

Es steht außer Frage, dass Wladimir Putin zum Präsidenten wiedergewählt wird. Warum ist er so beliebt? Wieso gibt es so wenig Protest gegen sein autoritäres Regime? Zahlen und Daten zu Putins Russland.

14.03.18: Giftanschlag auf Ex-Spion Skripal: Längst mehr als ein Agententhriller ►Großbritannien  ►Geheimdienste

Der Fall Skripal löst in Großbritannien zu Recht allergrößte Empörung aus. Die Strafmaßnahmen sind vergleichsweise verhalten - weil der Rechtsstaat nach dem letzten Beweis verlangt. Kommentar von Stefan Kornelius

14.03.18: Fall Skripal: Großbritannien weist 23 russische Diplomaten aus ►Großbritannien  Geheimdienste

Nach der Nervengift-Attacke auf den russischen Ex-Spion Skripal greift die britische Regierungschefin May hart durch: 23 russische Diplomaten werden des Landes verwiesen.

13.03.18: Ultimatum im Fall Skripal: Russland droht Großbritannien mit Gegenmaßnahmen ►Großbritannien  Geheimdienste

Ultimatum im Fall Skripal: Russland droht Großbritannien mit Gegenmaßnahmen

Bald endet das Londoner Ultimatum an Russland, sich zum Fall des vergifteten Ex-Spions Skripal zu äußern. Dann sollen Konsequenzen folgen. Diese würden aber "nicht unbeantwortet" bleiben, sagt Moskau.

13.03.18: Attentat auf Ex-Agent Skripal: Moskaus Mauern  Geheimdienste

"Quatsch", "Unsinn", "Märchen": Moskau weist jede Schuld an der Vergiftung des russischen Ex-Doppelagenten Sergej Skripal von sich. Die Taktik ist altbewährt - doch die Briten haben Druckmittel. Von Christina Hebel, Moskau

12.03.18: Der Fall Skripal: Vergifteter Ex-Spion - May beschuldigt Russland  ►Großbritannien

In England waren der russische Ex-Spion Sergej Skripal und dessen Tochter vergiftet worden. Aus britischer Sicht ist Russland "höchstwahrscheinlich" verantwortlich, Premierministerin May setzt Moskau ein Ultimatum.

11.03.18: Atomrakete "Kinschal": Russland testet neue HyperschallwaffeMilitär

Atomrakete "Kinschal": Russland testet neue Hyperschallwaffe

Das russische Militär hat nach eigenen Angaben erfolgreich eine neue Hyperschallrakete getestet. Die Waffe soll mit bis zu zehnfacher Schallgeschwindigkeit fliegen - und soll deshalb kaum abzufangen sein.

11.03.18: T-14 Armata Panzer: Putins Superpanzer allen westlichen Modellen weit überlegenMilitär

Putin hat die ersten 100 T-14 Panzer bestellt. 2020 sollen zwei Panzer-Bataillone mit ihnen ausgerüstet werden. Die Schweizer "OG Panzer" analysierte daraufhin das Potenzial des T-14. Das Ergebnis ist erschreckend.

10.03.18: Wahl in Russland"Alles, was den Westen schwächt, ist in Russlands Interesse"

Wladimir Putin steht vor seiner Wiederwahl als Präsident. Wie hat er das Land geprägt? Ein Gespräch mit Russland-Expertin Angela Stent über Putins Sicht auf den Westen – und ein Russland nach ihm.

07.03.18: Großbritannien: Russischer Ex-Spion wurde Opfer von Nervengift ►GroßbritannienGeheimdienste

Die britischen Behörden ermitteln noch, sind sich aber bereits jetzt sicher: Der russische Doppelagent Skripal und seine Tochter wurden gezielt mit Nervengift angegriffen.

03.03.18: Ein Bild und seine Geschichte: Wie Adelige und Revolutionäre Frieden schlossen ►Erster Weltkrieg ►Deutsches Kaiserreich

Empfang der russischen Delegation in Brest-Litowsk, 1918

Am 3. März 1918 endet der Erste Weltkrieg an der Ostfront offiziell. Zuvor verhandeln in Brest-Litowsk zwei skurril unterschiedliche Delegationen. Von Barbara Galaktionow/mit Bildern von SZ Photo

03.03.18: Erster Weltkrieg: Von Brest-Litowsk zum Generalplan Ost? ►Erster Weltkrieg ►Deutsches KaiserreichDrittes Reich

Die deutsche Ostexpansion im Ersten Weltkrieg sehen manche Historiker als Ouvertüre für die nationalsozialistische Vernichtungspolitik. Was spricht für eine Kontinuität, was dagegen?

02.03.18: Atomare Rüstung: Putins dubiose WunderwaffeMilitär

Hat Russland wirklich eine nuklear betriebene Rakete entwickelt? Es wäre eine technische Sensation. Doch Fachleute bezweifeln, dass die marode Industrie des Landes dazu in der Lage ist. Von Christian Endt und Julian Hans, Moskau

02.03.18: Aufrüstung: USA werfen Russland Bruch von Abrüstungsverträgen vor  ►USAMilitär

Die Pläne des Landes für neue Atomwaffen seien ein "direkter Verstoß" gegen entsprechende Vereinbarungen, heißt es aus Washington. Auch der Bundestag beschäftigt sich heute mit dem Thema.

01.03.18: Cyber-Angriff Regierung ließ russische Hacker monatelang gewähren ►BundesregierungDatenskandale

Die Sicherheitsbehörden beobachteten den Angriff auf das Netz der Bundesbehörden über längere Zeit, um Informationen zu gewinnen. Hinter der Attacke soll die russische Gruppe "Snake" stecken. Von Georg Mascolo und Ronen Steinke, Berlin

24.02.18: Russische Nachwuchs-Armee: Putins junge Patrioten Militär

Sie marschieren im Gleichschritt, schwören dem Vaterland die Treue - fast 200.000 Kinder und Jugendliche sind Mitglied bei Russlands Militärnachwuchs, der Jugendarmee "Junarmija". Ein Besuch. Aus Kubinka berichtet Christina Hebel

23.02.18: "Anlass zur Sorge": SPD und Union warnen vor Russlands atomarer AufrüstungAtomdebatte

Die Bundestagsfraktionsspitzen von SPD, CDU und CSU mahnen einhellig: Sie fordern die Bundesregierung einem Medienbericht zufolge auf, entschieden gegen die atomare Aufrüstung Russlands vorzugehen.

19.02.18: Russland-Affäre: "Putins Koch" steht im Visier des US-Sonderermittlers Mueller ►USA Russland-Affäre

Politik Russland Russland-Affäre

Damit dürfte nicht nur die Freundschaft zum russischen Präsidenten zu tun haben, sondern auch die speziellen Dienstleistungen, die Jewgenij Prigoschin anbietet.

19.02.18: Russland-Abschreckung: Bundeswehr schickt Tausende Soldaten zu Nato-Übungen  ►Bundeswehr ►Nato

Russland-Abschreckung: Bundeswehr schickt Tausende Soldaten zu Nato-Übungen

"Eiserner Wolf" und "Flammender Donner": Die Bundeswehr wird 2018 mit etwa 12.000 Soldaten an Nato-Manövern teilnehmen, dreimal so viele wie im Vorjahr. Ziel der Übungen? Russland abschrecken.

18.02.18: US-Anklage gegen 13 Russen: Wladimir Putins Chef-Troll USA ►Russland-Affäre

Erstmals klagen US-Behörden 13 Russen an, weil sie versucht haben sollen, die US-Wahl zu beeinflussen. Im Zentrum stehen der Putin-nahe Oligarch Jewgenij Prigoschin und dessen "Trollfabrik". Wer ist der Mann? Von Christina Hebel, Moskau

17.02.18: Agentenaffäre: Lawrow nennt US-Vorwürfe gegen Russen "Geschwätz" USA ►Russland-Affäre

Die US-Justiz klagt 13 Russen wegen Wahleinmischung an. Politiker in Moskau weisen das zurück - und auch Außenminister Lawrow zeigt sich auf der Münchner Sicherheitskonferenz unbeeindruckt.

17.02.18: US-Anklage gegen 13 Russen: Operation "Translator" USA ►Russland-Affäre

Moskaus Agenten sind enttarnt: US-Sonderermittler Robert Mueller legt in einer Anklageschrift erstmals präzise offen, wie Russland versuchte, die US-Präsidentenwahl zugunsten von Donald Trump zu beeinflussen. Von Roland Nelles, Washington

10.02.18: Video von Oppositionspolitiker Nawalny: Der Oligarch und das Escort-MädchenDonald Trump ►Russland-Affäre

Welche Verbindung haben Trumps ehemaliger Wahlkampfmanager, ein russischer Oligarch und der Kreml? Der Oppositionspolitiker Nawalny findet einen Hinweis - bei einem Escort-Girl. Von Christina Hebel, Moskau

06.02.18: Russischer Atom-Torpedo: Putins rätselhafte "Weltuntergangsmaschine"Militär ►Atomdebatte

Zusammengefasst: In der Vergangenheit war immer wieder von einem russischen Atom-Torpedo die Rede, der in der Lage sein soll, ganze Küstengebiete radioaktiv zu verseuchen. Bisher gab es kaum mehr als Gerüchte - doch jetzt taucht die angeblich autonome Waffe in der Nukleardoktrin der US-Regierung auf. Damit scheint die Existenz des Projekts bestätigt.

05.02.18: Kampfjet-Abschuss in Syrien: Moskaus grausame RacheSyrien

Kampfjet-Abschuss in Syrien: Moskaus grausame Rache Video

Ein russischer Kampfjet wird in Syrien abgeschossen, der Pilot überlebt zunächst. Doch als sich Dschihadisten nähern, sprengt er sich in die Luft. Moskau feiert den "Held der Föderation" - und schlägt brutal zurück. Von Christoph Sydow

30.01.18: USA veröffentlichen Pranger-Liste Was der Kreml-Bericht für Russlands Oligarchen bedeutet ►USA

US-Sanktionsgesetz: Washington veröffentlicht Liste mit angeblichen Putin-Vertrauten

Washington listet 210 russische Milliardäre, Politiker und Beamte auf, die angeblich in enger Beziehung zu Präsident Putin stehen. Die Liste soll abschrecken - noch ist sie nur eine Drohgebärde. Von Christina Hebel und Roland Nelles, Moskau und Washington

30.01.18: Schwarzes Meer: Russischer Kampfjet näherte sich US-Flieger auf 1,5 Meter ►USAMilitär

Die USA haben das russische Flugmanöver als illegal und unsicher gewertet. Russlands Verteidigungsministerium weist die Vorwürfe zurück.

29.01.18: Russland: Nawalny aus Polizeigewahrsam entlassen

Der russische Oppositionspolitiker war einige Stunden festgenommen worden. Er hatte für Sonntag zu landesweitem Protest aufgerufen. Im Fall einer Anklage droht ihm Haft.

29.01.18: US-Sanktionen: "Kreml-Bericht" der USA treibt russische Oligarchen um ►USA

Politik Russland US-Sanktionen

An diesem Montag wird bekannt, welche Russen auf der neuen US-Sanktionsliste stehen. Moskau ist alarmiert: Der Bericht könnte die Beziehung zwischen russischer Regierung und den Eliten verschlechtern. Von Paul Katzenberger, Moskau

28.01.18: Proteste vor den Präsidentschaftswahlen in Russland: Nawalny gibt keine Ruhe

Proteste vor den Präsidentschaftswahlen in Russland: Nawalny gibt keine Ruhe FotosVideo

Die Sicherheitskräfte greifen zwar härter durch. Aber trotzdem gehen in Russland Tausende auf die Straße und fordern einen Boykott der Präsidentschaftswahl. Putin-Kritiker Nawalny wird vor laufender Kamera festgenommen. Von Christina Hebel, Moskau

27.01.17: Lider-Klasse: Mit 2400 Raketen sollen Putins Kreuzer die Weltmeere blockieren Militär

Es sah aus, als würde Geldmangel den Kreml zwingen, das Projekt neuer waffenstarrender Raketenkreuzer aufzugeben. Nun werden die Schiffe doch gebaut: später, aber dafür mit Nuklearantrieb und neuesten Raketen.

19.01.18: Schwerer Flammenwerfer TOS: Tod durch "Sonnenglut" - Putin baut neue Generation der Höllenkanone Militär

Der TOS-1 Flammenwerfer ist Putins fürchterlichste Waffe in Syrien. Seine Salven zerstören Bunker und Festungen der Rebellen. Nun soll eine neue Generation des Salvengeschützes gebaut werden - auch auf dem Fahrgestell des T-14 Armata-Panzers.

15.01.18: Russland: "Putinismus funktioniert durch Furcht"

Warum werden in Russland die Medien zensiert und Putin wohl bald wieder gewählt? Der Geheimdienstexperte Andrej Soldatow über Fake News, Folter und Propaganda des Kreml.

13.01.18: Russische Stützpunkte in Syrien: Angriff des Drohnenschwarms  ►Syrien  ►Militär

Ferngesteuerte Flugkörper haben russische Militärstützpunkte in Syrien angegriffen. Moskau versucht, den Verdacht auf die USA und die Ukraine zu lenken. Was steckt dahinter? Von Christina Hebel, Moskau

11.01.18: "Kompetenter und reifer Politiker": Putin lobt KimNordkorea Korea-Konflikt

Der Streit um Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm wird zwischen Donald Trump und Kim Jung Un auch auf persönlicher Ebene furios geführt. Russlands Präsident Putin sieht den Machthaber in Pjöngjang als Gewinner.

30.12.17: Möglicher Verstoß gegen Sanktionen: Russische Tanker sollen Nordkorea mit Öl versorgt habenKorea-Konflikt

Unterläuft Russland die Sanktionen gegen Nordkorea? Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters haben Tanker von russischen Häfen aus das Regime in Pjöngjang heimlich mit Öl beliefert.

30.12.17: 2017: Das Super-Putin-Jahr

Den IS besiegt, die Atomkatastrophe in Nordkorea abgewendet und immer noch fit wie ein Bärenreiter: 2017 war ein Jahr des starken Wladimir Putins. Oder trügt der Schein?

29.12.17: Folgen der Landflucht: Russlands sterbende Dörfer

Die Russen Soja und Alexej sind die letzten ihrer Art: Alle anderen Einwohner sind weggezogen aus ihrem Dorf. In Teilen Zentralrusslands haben die Menschen ein Drittel aller Siedlungen aufgegeben. Warum? Von Benjamin Bidder

29.12.17: Sprengsatz im Supermarkt: IS reklamiert Anschlag in Sankt Petersburg für sichIS

Nach dem Anschlag in Sankt Petersburg hat sich jetzt der "Islamische Staat" zu Wort gemeldet - und die Tat, bei der 14 Menschen verletzt wurden, für sich reklamiert

26.12.17: Diplomatisches Angebot: Russland will zwischen den USA und Nordkorea vermittelnNordkorea-Konflikt

Kann ausgerechnet Russland eine Eskalation im Atomstreit verhindern? Der Kreml hat sich jedenfalls als Mediator zwischen den USA und Nordkorea angeboten. Und auch Südkorea rechnet damit, dass es schon bald zu Verhandlungen kommt.

26.12.17: Nordsee Britische Marine überwachte russisches Kriegsschiff ►GroßbritannienMilitär

Die russische Fregatte "Admiral Gorschkow" war am Montag in der Nähe britischer Hoheitsgewässer unterwegs. Die britische Marine entschied, das Schiff im Blick zu behalten. Ähnliches spielte sich tags zuvor ab.

26.12.17: Russland: EU kritisiert Ausschluss von Nawalny

Wladimir Putin will sich zum vierten Mal zum russischen Präsidenten wählen lassen. Die EU zeigt sich besorgt, weil einer seiner größten Kritiker nicht antreten darf.

23.12.17: Mittelmeer und Atlantik: Russische U-Boote nahe Datenkabeln machen Nato nervösNato ►Militär

Am Grund des Atlantiks liegen Datenkabel, die den Internet- und Telefonverkehr zwischen Europa und Nordamerika sicherstellen. Entlang der Kabeltrassen sind immer mehr russische U-Boote unterwegs. Die Nato ist besorgt.

22.12.17: Britischer Außenminister in Moskau: Russische Regierung fühlt sich von Johnson beleidigtGroßbritannien

"Übel, militaristisch, undemokratisch": Mit harschen Attacken auf den Kreml hat der britische Außenminister Johnson seinen Besuch in Moskau begonnen. Die Reaktion der russischen Seite folgte prompt.

21.12.17: Desinformation als Kriegswaffe: Russlands perfider Feldzug gegen die WahrheitSyrien  Fake News

Russland diffamiert zivile Helfer in Syrien und sät Zweifel an Assads Giftgasangriffen. Eine Studie zeigt nun, wie systematisch der Kreml in seiner Desinformationskampagne vorgeht. Von Christoph Reuter

20.12.17: Umstrittene Schülerrede im Bundestag: Wie die Friedrich-Ebert-Stiftung in Russland unter Druck gerät ►SPD

Umstrittene Schülerrede im Bundestag: Wie die Friedrich-Ebert-Stiftung in Russland unter Druck gerät

Die Rede eines russischen Schülers im Bundestag über deutsche Kriegsgefangene hat in Russland massive Proteste ausgelöst. Jetzt bekommt die Friedrich-Ebert-Stiftung in Moskau Probleme - obwohl sie nichts damit zu tun hat. Von Christina Hebel, Moskau

18.12.17: USA: Trump erklärt China und Russland zu Rivalen ►USARepublikanische_P.ChinaKlimawandel ►Wirtschaftswachstum ►Schwachsinn ►Betonköpfe

In seiner Sicherheitsstrategie nennt der US-Präsident Moskau und Peking "revisionistische" Mächte, die den USA schaden. Von Hubert Wetzel, Washington

17.12.17: St. Petersburg: Putin dankt Trump für Hinweise auf AnschlagUSA ►Terrorismus ►Geheimdienste

Russische Sicherheitskräfte haben mit Hilfe der USA mutmaßliche Terroristen festgenommen. Präsident Putin dankte US-Präsident Donald Trump in einem Telefonat für die Unterstützung.

15.12.17: Nordkorea-Telefonat: Trump und Putin sprechen über Atomkrise ►USA Korea-Konflikt

US-Präsident Trump und Russlands Staatschef Putin haben wegen der atomaren Bedrohung durch Nordkorea telefoniert. Thema waren offenbar auch bilaterale Spannungen.

11.12.17: Treffen mit Assad: Putin ordnet Teilabzug aus Syrien anSyrien 

Wladimir Putin hat in Syrien bei einem Überraschungsbesuch Präsident Baschar al-Assad getroffen. Der Kremlchef kündigte dabei den Teilabzug der russischen Armee aus dem Krisenstaat an.

08.12.17: Wegen Bruch des Atomwaffen-Vertrags: USA fordern Nato-Sanktionen gegen Russland  ►USA ►Republikanische_Partei ►NatoAtomdebatte

US-Verteidigungsminister Mattis hat in einer Nato-Sitzung Belege vorgelegt, dass Russland verbotene Atomwaffen stationiert. Er rief die Bündnispartner nach Informationen des SPIEGEL zum Handeln auf. Von Matthias Gebauer, Christoph Schult und Klaus Wiegrefe

21.11.17: Überraschender Besuch in Sotschi: Putins Kuschel-Show mit AssadSyrien  

Syriens Diktator Assad verlässt sein Land nur selten. Aber wenn Russland ruft, packt er den Koffer. Viel mehr als nette Bilder kam in Sotschi nicht rum - weil Wladimir Putin eine entscheidende Antwort verweigert. Von Christina Hebel und Christoph Sydow

21.11.17: Ruthenium: Erhöhte Radioaktivität über Europa kommt aus Russland ►Atomdebatte

Im September war eine Freisetzung des Isotops Ruthenium-106 gemeldet worden. Die französische Atomaufsichtsbehörde vermutet einen Unfall im Südural. Russland dementierte das zunächst.

15.11.17: Gerhard Schröder: "Verglichen mit Trump können wir froh sein, einen Putin zu haben" ►SPD

Gerhard Schröder kritisiert die Sanktionen gegen Russland infolge der Krim-Krise. In der ZEIT spricht er auch über Fehler der SPD und seine Erwartungen an Jamaika.

15.11.17: Russland: Moskau will Journalisten wie Agenten behandelnJournalismus

Die Arbeit im Ausland registrierter Medien kann mit Hilfe eines eilig verabschiedeten Gesetzespakets eingeschränkt werden. Russland reagiert damit auf einen Schritt der USA. Von Julian Hans, Moskau

14.11.17: Großbritannien: May wirft Russland Wahleinmischung vor ►Großbritannien ►Conservative Party

Mit Fake News gegen den Zusammenhalt in Europa: Die britische Premierministerin May hat schwere Vorwürfe gegen die russische Regierung erhoben. "Wir wissen, was Sie tun", sagte sie in Richtung Präsident Putin.

11.11.17: Syrien: Putin und Trump signalisieren Einigkeit ►USARepublikanische_ParteiSyrien

Der US-Präsident und der russische Staatschef haben sich in Vietnam offenbar informell abgesprochen. Dem Kreml zufolge sehen beide Seiten keine militärische Lösung in Syrien. mehr... 

11.11.17: Russland: Putin bestreitet Einmischung in US-Wahlkampf ►USARepublikanische_ParteiRussland-Affäre

"Ich glaube ihm wirklich, wenn er das sagt", erklärt US-Präsident Trump nach dem Apec-Gipfel in Vietnam. Trotzdem beklagen beide das schlechte Verhältnis ihrer Länder.

07.11.17: Oktoberrevolution: Der Weg zur roten RevolutionRussische Revolution ►Kommunismus

Russland war dabei, eine Demokratie zu werden. Doch die Bauern wollten Land, die Arbeiter Lohn, die Soldaten Frieden. Lenin nutzte die Situation und rief zum Umsturz auf.

07.11.17: Oktoberrevolution: Lenins Verachtung für das Spießergerede

Der Sieg der Oktoberrevolution und die Geburt eines Staates, der auf Terror aufbaute: Wie der Umsturz in Russland vor hundert Jahren direkt in den Bürgerkrieg führte und so die Gestalt der Sowjetunion formte.

Q: meint: Die Früchte der "Heilsbringer":

Roter Terror

Stalinsche Säuberungen

Großer Terror (Sowjetunion)

Das Schwarzbuch des Kommunismus

03.11.17: Mit Hilfe Russlands: Syrische Armee vertreibt IS aus Deir al-Sor ►Syrien IS

Im Kampf gegen den "Islamischen Staat" hat die syrische Armee die Terrormiliz aus Deir al-Sor verdrängt. Die Stadt sei laut einem Bericht des Staatsfernsehens "komplett vom Terrorismus befreit".

02.11.17: Manipulationen im US-Wahlkampf: Plötzlich sind Google und Facebook ganz kleinlaut ►US-Wahl 2016Soziale Medien

Vor dem US-Kongress müssen sich Facebook, Twitter und Google verantworten, weil sie die russische Einmischung in die Präsidentschaftswahl duldeten. Die Konzerne geben sich reuig - denn sie wollen schärfere Gesetze verhindern. Von Angela Gruber

29.10.17: Atomwaffen: Die 1980er Jahre melden sich zurückUSARepublikanische_Partei Kalter Krieg

Zwischen den USA und Russland ist ein neues nukleares Wettrüsten entbrannt. In Europa könnten neue, gefährliche Raketen stationiert werden.

28.10.17: Russland-Sanktionen: USA verhängen Sanktionen gegen 39 russische Firmen ►USARepublikanische_Partei

Waffenhändler, Schiffsbauer, Raketenproduzent: Die US-Regierung hat aufgelistet, welche Firmen sanktioniert werden. Das Dokument hätte vor Wochen vorgelegt werden müssen.

27.10.17: U-Boot-Einsatz: Russland testet vier atomwaffenfähige RaketenMilitär

Der Waffentest erfolgte auf persönlichen Befehl von Kreml-Chef Putin: Russland hat bei einer Militärübung den Einsatz von Interkontinentalraketen geprobt. Sie flogen Tausende Kilometer weit.

26.10.17: Militärische Muskelspiele: Putin weitet "Sapad"-Manöver an Nato-Ostgrenze ausNato ►Militär

Russland provoziert den Westen. Nach SPIEGEL-Informationen kündigte ein Gesandter von Präsident Putin an, ab sofort alle zwei Jahre ein Großmanöver direkt an der Nato-Grenze abzuhalten. Von Matthias Gebauer

25.10.17: Steinmeier-Besuch in Russland: Kundschafter im Kreml ►Bundespräsident

Bundespräsident Steinmeier ist für einen heiklen Besuch in Moskau eingetroffen. Er möchte verstehen, was der russische Staatschef Putin will: Ist eine Wiederannäherung an den Westen möglich? Von Florian Gathmann und Christina Hebel, Moskau

10.10.17: Atomunfälle: Strahlender HerbstGroßbritannienAtomdebatte

Vor 60 Jahren ereigneten sich in Großbritannien und der Sowjetunion zwei der schlimmsten atomaren Unglücke. Bis heute arbeiten Forscher daran, die Auswirkungen zu analysieren. Von Christopher Schrader

08.10.17: Russland: 290 Festnahmen bei Protesten gegen Putin

Mit lauten Rufen gratulieren die Demonstranten Kremlchef Putin zum Geburtstag: „Russland ohne Putin!“ Organisator Nawalny nimmt aus dem Gefängnis heraus zu den Protesten Stellung.

30.09.17: Zwei Jahre Russland-Intervention: Schlachtfeld SyrienSyrien

Neben den USA, Iran und Israel ist auch Russland seit zwei Jahren im Vielfrontenkrieg in  Syrien vertreten - und hat damit das Assad-Regime vor dem Sturz gerettet. Der Kreml nutzt den Einsatz auch zum Test für Waffen und Soldaten. Von Christina Hebel, Roland Nelles, Dominik Peters und Christoph Sydow

29.07.17: Russland: Putin-Kritiker Nawalny erneut festgenommen

Erst im Juli war der Antikorruptionskämpfer Alexej Nawalny aus der Haft entlassen worden. Als er zu Regierungsprotesten aufbrechen wollte, wurde er erneut festgenommen.

27.09.17: Putin-Erklärung: Russland zerstört angeblich letzte ChemiewaffenChemiewaffen

Wladimir Putin sprach von einem historischen Ereignis: Russland soll die letzten Reste seines einstigen Riesenarsenals an Chemiewaffen vernichtet haben. Der Präsident forderte die USA auf, es ihm gleichzutun.

23.09.17: Geheimdienst: Was Wikileaks-Dokumente über Russlands Überwachungsapparat verraten ►WikiLeaksGeheimdienste

Mit der Veröffentlichung will sich Wikileaks vom Verdacht reinwaschen, eine russische Agenda zu verfolgen. Doch wie viel davon ist neu? Ein Einblick. Von Andrei Soldatow

23.09.17: Rätselhafte Bombendrohungen: Telefonterror scheucht Russland aufTerrorismus

Computerstimmen warnen vor Bomben: Seit 13 Tagen gehen in russischen Städten Drohanrufe ein, Hunderte Gebäude wurden geräumt, Hunderttausende Menschen evakuiert. Wer steckt dahinter? Es kursieren fünf Theorien. Von Christina Hebel, Moskau

20.09.17: Trotz Sanktionen: Tanker mit Diesel aus Russland steuern Nordkorea an Nordkorea

Umgeht Russland die Sanktionen gegen Nordkorea? Laut einer Analyse der Nachrichtenagentur Reuters haben nordkoreanische Tankschiffe von Russland aus ihr Heimatland angesteuert. Die Ladung: Kraftstoff.

20.09.17: Altkanzler über Russland-Politik: Schröder hält Bundeswehr im Baltikum für "ein vollkommen falsches Signal" ►SPD

Gerhard Schröder muss viel Kritik für seine Jobs in Russland einstecken. Den Altkanzler ficht das nicht an. Im Gegenteil: Im stern spricht er über die Fehler der Nato, die Zukunft der Krim und seinen Freund Putin.

18.09.17: "Sapad"-Manöver in Weißrussland und Russland: Das große Knallen ►Weißrussland Nato ►Militär

Russland spielt Krieg in Weißrussland, nahe der Nato-Grenze: eine Machtdemonstration für den Westen. Für die Regierung in Minsk aber ist die Aktion mit dem Bruderstaat heikel. Aus Minsk und Ruschany berichtet Christina Hebel

18.09.17: USA, China, Russland: Gabriel für direkte Gespräche mit Nordkorea ►Bundesregierung ►SPD ►USA ►ChinaAtomdebatte

Außenminister Sigmar Gabriel will, dass die USA, China und Russland direkt mit Nordkoreas Machthaber verhandeln. Kim Jong Un sei "eben nicht irre".

16.09.17: Beobachtermission: Russland, Iran und Türkei teilen Syrien aufIran ►Türkei ►Syrien  

Novum im Syrienkonflikt: Russland, Iran und die Türkei einigen sich auf eine Beobachtermission für die Provinz Idlib, die nun Deeskalationszone werden soll. Die USA waren bei den Gesprächen nur Zuhörer. Von Dominik Peters

14.09.17: Großmanöver von Moskau und Minsk: Nervenkrieg an der Nato-GrenzeWeißrussland ►Nato ►Militär

Russische und weißrussische Truppen starten ein Großmanöver nahe der Nato-Grenze. Die Übung sei rein defensiv, behaupten Minsk und Moskau. Polen, das Baltikum und die Nato zweifeln daran. Von Christina Hebel und Matthias Gebauer, Moskau und Brüssel

12.09.17: Sanktionen gegen Nordkorea: Lehrstunde für Donald Trump ►USARepublikanische_ParteiChina ►Nordkorea

Die neuen Uno-Sanktionen gegen Nordkorea sind ein Erfolg für China und Russland - sie zeigen dem US-Präsidenten die Grenzen seiner Macht auf. Ein Kommentar von Roland Nelles, Washington

12.09.17: Sanktionen gegen Nordkorea: Lehrstunde für Donald Trump ►USARepublikanische_ParteiChina ►Nordkorea

Die neuen Uno-Sanktionen gegen Nordkorea sind ein Erfolg für China und Russland - sie zeigen dem US-Präsidenten die Grenzen seiner Macht auf. Ein Kommentar von Roland Nelles, Washington

09.09.17: Russland: Putins Militärmanöver beunruhigt NatoWeißrussland ►Nato ►Militär

Moskaus "Zapad" findet direkt an der Grenze zum Nato-Gebiet statt. Westliche Generäle warnen vor einem Angriff auf Bündnispartner. Von Julian Hans, Moskau

07.09.17: Russland-Affäre: Trump Jr. spielt Treffen mit russischer Anwältin herunter ►USARepublikanische_Partei

Im Juni 2016 traf sich Donald Trumps ältester Sohn mit einer russischen Anwältin - wohl in der Hoffnung auf belastendes Material über Hillary Clinton. Vor einem Ausschuss beteuert er nun seine Unschuld.

07.09.17: Wahlsieg von Donald Trump: Auftraggeber aus Russland sollen vor US-Wahl Facebook-Anzeigen gekauft haben Soziale Medien  USAUS-Wahl 2016 ►Trump

Tauende geschaltete Inhalte seien darauf ausgerichtet gewesen, die gesellschaftliche Spaltung bei Konfliktthemen wie Rassismus oder Waffenbesitz voranzutreiben, so das Unternehmen.

05.09.17: Nordkorea-Konflikt: Putin warnt vor "militärischer Hysterie"Nordkorea

Wladimir Putin will im Nordkorea-Konflikt weiter auf Diplomatie setzen. Auf einer Pressekonferenz warnte der Kreml-Chef, militärische Drohgebärden könnten in einer "globalen Katastrophe" enden. Auch Sanktionen seien keine Lösung.

02.09.17: Handelsvertretung: Russland protestiert gegen Durchsuchung in WashingtonUSA

Die USA wollen eine russische Handelsvertretung in Washington durchsuchen. Aus Protest bestellt Moskau einen US-Diplomaten ein. Zuvor sorgte schwarzer Rauch über dem Konsulat in San Francisco für Aufregung.

02.09.17: San Francisco: Warum qualmte es über Russlands Konsulat? ►USA

Obwohl in San Francisco eine Hitzewelle herrscht, stieg aus dem Kamin des russischen Konsulats Rauch auf. Warum in dem Haus ein Feuer brannte, ist rätselhaft.

Q. meint: Wo Rauch ist, da ist auch Feuer. In diesem Fall wurde es wohl nicht zum Heizen entfacht.

01.09.17: USA und Russland: Einer der wichtigsten Abrüstungsverträge wackelt ►USARepublikanische_ParteiKalter Krieg 

Putin und Trump beschuldigen einander, den INF-Vertrag von 1987 zu brechen. Die Nato sortiert ihre Optionen für einen neuen Kalten Krieg. Von Georg Mascolo

01.09.17: Venezuelas Schulden bei Rosneft: Russlands Hintertür ins US-ÖlgeschäftVenezuela ►Ölindustrie

Russland könnte durch die Hintertür den US-Energiemarkt aufmischen - und den Raffinerie-Konzern Citgo übernehmen. Venezuela hat die Firma bei den Russen als Sicherheit für einen Kredit hinterlegt - und ist fast pleite.

31.08.17: Aus alter Verbundenheit: Russland bleibt der Anwalt NordkoreasNordkorea ►Atomdebatte

Wladimir Putin lehnt eine weitere Verschärfung der Sanktionen gegen Nordkorea ab. Die Regierung in Moskau fürchtet, aus Geldnot könnte Pjöngjang seine Atomtechnik an Terroristen verkaufen. Ist die Angst begründet?

31.08.17: Diplomatische Krise: Russland muss Konsulat in San Francisco schließen ►USARepublikanische_Partei

Die US-Regierung hat die Schließung des russischen Konsulats in San Francisco angeordnet. Die Entscheidung folge dem "Grundsatz der Ausgewogenheit". Auch Außenstellen in Washington und New York sind betroffen.

29.08.17: "Zapad"-Übung in Weißrussland: Russland will Sorge vor Großmanöver zerstreuenWeißrussland ►Nato ►Militär

Ein große Militärübung der russischen Armee beunruhigt die Nato. Bündnismitglieder fürchten, es könnten mehr Soldaten beteiligt sein, mit denen womöglich eine Invasion vorbereitet wird. Russland dementiert.

28.08.17: Noch im Wahlkampf: Trumps Firma soll Tower in Moskau geplant haben ►Donald Trump

Wie eng waren Donald Trumps wirtschaftliche Beziehungen zu Russland? Laut "Washington Post" trieb die Firma des US-Präsidenten noch im Wahlkampf einen Immobiliendeal in Moskau voran.

28.08.17: Putin bei Orbán in Budapest: Treffen zweier EU-FeindeUngarn

Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr besucht Russlands Präsident Putin den ungarischen Premier Orbán. Offiziell geht es um Sport - tatsächlich um Wirtschaftsinteressen und ein politisches Signal.

26.08.17: Mehdorn über den Altkanzler: "Deutschland sollte stolz auf Schröder sein" ►SPD

Für sein 300.000-Euro-Engagement beim russischen Ölkonzern Rosneft muss Gerhard Schröder viel Kritik einstecken. Sein alter Freund, der frühere Bahn-Chef Mehdorn bricht nun eine Lanze für den Altkanzler – und bringt ein überraschendes Argument vor.

25.08.17: Fußball-WM 2018: Gastgeber Russland bereitete offenbar Dopingprogramm vorDoping

Das Dopingprogramm von Grigorij Rodtschenkow verhalf Russland zu Hunderten Olympiamedaillen. Nach Informationen des SPIEGEL sollte er angeblich den Betrug bei der Fußball-WM 2018 fortsetzen.

24.08.17: Treffen in St. Petersburg: Was besprachen Putin, Schröder und Gabriel? ►Bundesregierung ►SPD

Gleich zwei Begegnungen mit Putin hatte Außenminister Gabriel auf seiner merkwürdigen Reise nach St.Petersburg. An der zweiten Runde zur späten Stunde hatte auch Gerhard Schröder teilgenommen. Wurde über das – in der EU höchst umstrittene – Pipeline-Projekt Nordstream II gesprochen?

24.08.17: Im Swimmingpool: Russlands Botschafter im Sudan tot aufgefunden ►Sudan

Der russische Botschafter im Sudan ist tot - er war Anfang 60. Mirgayas Shirinskiy ist bereits der vierte hochrangige russische Diplomat seit Dezember, der auf seinem Auslandsposten starb.

23.08.17: Russischer Oppositioneller über Ex-Kanzler: "Schröder wird zu einem Instrument des Kreml" ►SPD

Gerhard Schröder wird Aufsichtsrat bei Rosneft. Der Konzern diene vor allem den Interessen des Kreml, sagt der russische Oppositionelle Wladimir Milow. Der Ex-Kanzler solle das Image des Unternehmens aufpolieren.

23.08.17: Geschäfte des Ex-Kanzlers: Rothschild bot Kunden Schröders gute Kontakte in Moskau an ►SPD

Das Finanzhaus Rothschild beschäftigte Altkanzler Gerhard Schröder als Berater und bewarb nach stern-Recherchen den "einmaligen" Zugang zu den Moskauer Machthabern, den man auch dank Schröder anbieten könne.

22.08.17: Russlands neuer Botschafter in Washington: Putins BullterrierUSA

Die Beziehungen zwischen Russland und den USA sind so schlecht wie lange nicht. Nun schickt Putin einen neuen Mann nach Washington: Anatoli Antonow. Mit dem Hardliner dürfte der Ton noch rauer werden.

22.08.17: Russland: Leiter des Gogol-Theaters festgenommen ►Russland

Der Regisseur Kirill Serebrennikow gilt als Vertreter einer liberalen Öffentlichkeit in Russland. Ermittler werfen ihm vor, öffentliche Gelder veruntreut zu haben.

20.08.17: Ölgeschäfte mit Rosneft: Wie Russland Venezuela am Leben hältVenezuela ►Ölindustrie

Venezuela droht der Kollaps - dass das Land noch nicht bankrott ist, hat es auch der Hilfe aus Russland zu verdanken. Allen voran der Ölkonzern Rosneft sichert der Linksregierung in Caracas das wirtschaftliche Überleben.

19.08.17: Russland: IS reklamiert Messerangriff für sich ►Russland ►ISIS

Ein junger Mann hat in der sibirischen Stadt Surgut mehrere Menschen mit einem Messer verletzt. Der IS nannte ihn einen "Soldaten" aus den eigenen Reihen. Die Polizei geht bislang aber nicht von einem terroristischen Hintergrund der Tat aus.

17.08.17: Russland: Schröder verteidigt seine Rosneft-Ambitionen ►SPDEnergieversorgung

Der frühere Bundeskanzler glaubt nicht, dass er mit einem Posten bei dem Ölkonzern Rosneft der SPD schadet. Er lobt außerdem Christian Lindners Russland-Äußerungen.

17.08.17: Wie Stalin seinen Rivalen Trotzki ermorden ließ: Der Prophet und der EispickelRussische Revolution

Aus Revolutionären wurden Todfeinde: Josef Stalin und Leo Trotzki rangen um Lenins Nachfolge und die Macht in der Sowjetunion. Sieger Stalin jagte Trotzki um die halbe Welt - bis zum Mord in Mexiko.

16.08.17: Schröder und Rosneft: In Putins Diensten  ►SPDEnergieversorgung

Wenn Gerhard Schröder den Posten bei Rosneft annimmt, macht sich ein früherer deutscher Bundeskanzler zum Handlanger eines autoritären Systems. Die Schande eines solchen, sich weder um persönlichen Ruf noch politische Sitte scherenden Seitenwechsels träfe auch die SPD. Ein Kommentar.

16.08.17: Alternative für Deutschland: Geheimdienste untersuchen AfD-Verbindungen nach Russland ►Geheimdienste ►AfD

Unterstützen Politiker der Alternative für Deutschland die russische Regierung? Recherchen der ZEIT zeigen: Reisen der AfD-Politiker wurden teils vom Kreml bezahlt.

08.08.17: Moskau: Der Schauprozess gegen Alexej UljukajewJustiz

Erstmals in der jüngeren russischen Geschichte wird einem ehemaligen Minister der Prozess gemacht. Alexej Uljukajew soll zwei Millionen Dollar erpresst haben. Nun soll an ihm offenbar ein Exempel statuiert werden.

07.08.17: Krim-Krise: Bundesregierung widerspricht Lindner ►Bundesregierung ►FDPUkraine-Krise

Christian Lindner will die russische Annexion der ukrainischen Krim-Halbinsel vorerst akzeptieren - und löste damit parteiübergreifend Empörung aus. Auch die Bundesregierung lehnt die Aussagen des FDP-Chefs öffentlich ab.

06.08.17: Lindner und die Krim: Hätte er doch geschwiegenFDPUkraine-Krise

FDP-Chef Lindner will den Status quo auf der Krim akzeptieren - und stellt Angebote an Russlands Präsident Putin in Aussicht. Ein fahrlässiges Signal.

06.05.17: Technik aus Russland? Nordkoreas fleißiger Helfer  ►Nordkorea ►Militär

Pjöngjang testet einfach mal eine Interkontinentalrakete – obwohl es strenge Sanktionen gegen das Land gibt. Wie kann das sein? Kenner sagen: Ein mächtiges Land hat die Pionierarbeit geleistet.

04.08.17: Wegen Siemens-Turbinen auf Krim: EU verhängt neue Sanktionen gegen Russland ►EU

Die EU hat Sanktionen gegen drei russische Firmen und drei Einzelpersonen beschlossen. Die Personen hatten trotz eines bestehenden EU-Embargos Siemens-Turbinen auf die annektierte Krim geliefert.

03.08.17: Trump und die Russland-Sanktionen: Liebesgrüße an Moskau ►USARepublikanische_ParteiWeltwirtschaft

Unter Protest hat US-Präsident Trump die neuen Russland-Sanktionen unterzeichnet. Der Schritt soll nicht nur seine Kritiker besänftigen - sondern auch Wladimir Putin.

03.08.17: Online-Sicherheit: VPN - Technik, die die Herrscher fürchten ►Internet ►Datenschutz ►China

Apple versperrt Chinesen den Zugang zu VPN-Apps. Mit ihnen können Dissidenten ihre Identität verschleiern. Was Sie über VPNs wissen müssen.

02.08.07: Russische Reaktion auf US-Gesetz "Sanktionen kommen Handelskrieg gleich" ►USARepublikanische_ParteiWeltwirtschaft

Scharf kritisieren der russische Premier und das Außenministerium die neuen US-Sanktionen: Die Hoffnung auf bessere Beziehungen habe sich damit zerschlagen, weitere Zwangsmaßnahmen behalte man sich vor

02.08.07: Weißes Haus: Donald Trump unterschreibt Gesetz zu Russlandsanktionen ►USARepublikanische_ParteiWeltwirtschaft

Lange hatte er sich geziert, nun folgt US-Präsident Trump dem Kongress: Er hat das Gesetz für schärfere Russland-Sanktionen unterzeichnet - unter heftigem Protest

02.08.07: Russland-Ermittlungen:  Trumps rechtliches Minenfeld ►USARepublikanische_Partei

Selbstbegnadigungen, Domino-Rauswürfe und mögliche Immunität: Wie US-Präsident Trump die Ermittlungen in der Russland-Affäre beeinflussen könnte - und welche Folgen das hätte.

02.08.07: Junior und die Russlandaffäre: Trump hat bei umstrittener Erklärung doch mitgeholfen ►USARepublikanische_Partei

Nun also doch: Seine Sprecherin hat bestätigt, dass Donald Trump am umstrittenen Statement seines Sohnes beteiligt war. Das sei aber kein Problem. Es habe sich nur um einen väterlichen Rat für den Junior gehandelt.

31.07.17: Drohung gegen US-Vertretungen: Putins Attacke schadet vor allem RussenUSA Republikanische_Partei

Wie du mir, so ich dir: Wladimir Putin verlangt, dass die US-Vertretungen in Russland ihr Personal drastisch reduzieren - eine Reaktion auf amerikanische Sanktionen. Doch die Maßnahme trifft die Falschen.

31.07.17: US-Sanktionen gegen Russland : Zypries kritisiert US-Sanktionen als völkerrechtswidrig ►Bundesregierung ►USA Republikanische_Partei

Die Bundesregierung ist alarmiert: Die neuen US-Sanktionen gegen Russland treffen auch deutsche Firmen. Die EU tue gut daran, über Gegenmaßnahmen zu entscheiden.

30.07.17:  Russland: Putin fordert 755 US-Diplomaten zur Ausreise aufUSA

Der russische Präsident Putin hat sich bisher mit einer Reaktion auf den jüngsten Sanktionsbeschluss der USA zurückgehalten. Nun hat er sich in einem Interview geäußert - und hunderte US-Diplomaten ausgewiesen.

28.07.17: Neue Strafmaßnahmen gegen Russland: Gabriel will neue US-Sanktionen nicht akzeptieren ►Bundesregierung ►USA 

Der US-Senat hat verschärfte Sanktionen gegen Russland gebilligt, die auch die deutsche Energiebranche treffen können. Außenminister Gabriel kritisiert die Maßnahmen und fordert US-Präsident Trump zum Handeln auf.

28.07.17: Reaktion auf Russlandsanktionen: Moskau verlangt Reduzierung von US-DiplomatenzahlUSA

Russland holt zum Gegenschlag wegen geplanter US-Sanktionen aus - und kündigt nun selbst Gegenmaßnahmen an. Washington muss Personal in der Moskauer Botschaft und in Konsulaten reduzieren.

26.07.17: Neue Russland-Sanktionen: Amerikas dummer Alleingang ►USARepublikanische_Partei

Die geplanten US-Sanktionen gegen Russland stoßen Deutschland vor den Kopf. Und sie werden das Gegenteil dessen erreichen, was sie bezwecken: Präsident Putin dürfte an Stärke gewinnen.

26.07.17: Deutschland und die Russland-Sanktionen: Operation Samtpfote ►USARepublikanische_ParteiDeutschlandEnergieversorgung

Das US-Repräsentantenhaus verabschiedet neue Russland-Sanktionen, sie betreffen direkt deutsche Energieinteressen. Trotzdem bleibt der Protest der Bundesregierung zahm. Warum?

26.07.17: Geplante Strafmaßnahmen: Russland warnt USA vor neuen SanktionenUSA Republikanische_Partei

Senat und US-Präsident müssen den neuerlichen Sanktionen noch zustimmen - doch Russland setzt bereits auf Konfrontation: Man habe die USA mehrmals vor diesem Schritt gewarnt, so Vizeaußenminister Rjabkow.

24.07.17: Wladimir Litwinenko: Putins Doktorvater ist jetzt Milliardär

Einst schrieb Putin bei ihm die Doktorarbeit: Wladimir Litwinenko, Rektor einer Sankt Petersburger Universität, hat es nun zum Dollar-Milliardär gebracht. Pikant: Die Dissertation seines berühmten Studenten war ein Plagiat.

22.07.17: Russland Ein Milliardär fällt in Ungnade

Moskaus Geschäftswelt blickt auf einen sonderbaren Prozess: Ein staatlicher Ölkonzern will von einem Oligarchen drei Milliarden Dollar Schadensersatz. Die Strippen zieht ein Putin-Vertrauter.

22.07.17: Russland-Geschäft: Siemens zieht Konsequenzen ►IndustrieUkraine-Krise

Konzern fährt Kooperation mit Russland nach Turbinen-Transport auf die Krim zurück.

21.07.17: Russland-Sanktionen: Siemens-Turbinen auf der Krim: Wie naiv war die Bundesregierung? ►BundesregierungUkraine-Krise

Exklusiv Gabriel hat sich als Wirtschaftsminister auf Putins Zusage verlassen, dass Gasturbinen von Siemens nie auf die annektierte Krim gelangen. Heute stehen sie genau dort - ein Verstoß gegen Sanktionen.

20.07.17: Neue Russland-Sanktionen: Gefahr für "die gesamte Öl- und Gasversorgung" ►USA Republikanische_ParteiEnergieversorgung

Amerika könnte demnächst wohl alle Unternehmen mit Sanktionen belegen, die helfen, russische Gas- und Ölpipelines zu bauen, zu betreiben oder auch nur zu warten. Europas Energieunternehmer schlagen Alarm.

19.07.17: Beim G20-Gipfel: Trump und Putin führten zweites, bislang unbekanntes Gespräch ►USARepublikanische_Partei

Zwischen Donald Trump und Wladimir Putin hat es beim G20-Gipfel ein zweites Gespräch gegeben. Warum das Weiße Haus die Unterhaltung bislang nicht erwähnt hatte, blieb unklar. Trump nannte die Berichte "krank".

17.07.17: Manöver mit Russland: Chinesische Kriegsschiffe auf dem Weg in die Ostsee ►ChinaMilitär

Es ist das erste gemeinsame Manöver in der Ostsee: Russland und China planen eine Militärübung mit insgesamt zehn Schiffen. Nun wurde die chinesische Flotte gesichtet.

11.07.17: Russland-Kontakte: Donald Trump jr. wollte russisches Material ►USARepublikanische_Partei ►Die Trumps Russland-Affäre

Der Sohn des US-Präsidenten hat E-Mails veröffentlicht, die belegen: Er wusste vor seinem Treffen mit einer russischen Anwältin, aus welcher Richtung das Angebot kam.

05.07.17: Krieg der Zukunft: Star-Wars-Kampfanzug - so sieht der Terminator aus Russland ausMilitär

In Moskau wurde der Soldat der Zukunft vorgestellt. Der Prototyp erinnert an die Sturmtruppen aus den Star-Wars-Filmen und soll den Infanteristen der nächsten Generation zu einer mächtigen Figur auf dem Gefechtsfeld machen.

Q. meint: "Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen." - Albert Einstein

29.06.17: Gabriels Schlagabtausch mit Lawrow: "Gestatten Sie mir, dass ich ein paar Bemerkungen dazu mache" ►Bundesregierung

Außenminister Sigmar Gabriel reist zu einer Konferenz nach Russland. Auf einem Pressetermin liefert er sich dort ein Wortgefecht mit seinem Amtskollegen - über Syrien, die Nato und die Ukraine.

24.06.17: Geheimdienst-Karriere: Illegale Spionage - Putin verrät, was er beim KGB gemacht hatGeheimdienste

Vom Spion zum Präsidenten: Viel ist über die Geheimdienst-Karriere von Wladimir Putin spekuliert worden. Über seine Tätigkeiten beim KGB weiß man tatsächlich nur sehr wenig. Nun hat er selbst ein paar Details verraten.

22.06.17: USA und Russland: Trumps und Putins gefährliche Konkurrenz ►USARepublikanische_Partei

In Syrien geraten Russland und die USA aneinander. Nicht die Umarmung, sondern der wachsende Machtkampf zwischen Trump und Putin kann Europa gefährlich werden.

20.06.17: Kampfeinsätze in Syrien ausgesetzt: Australien reagiert auf russische Drohung ►AustralienSyrien

Australien stoppt vorerst den Einsatz seiner Luftstreitkräfte in Syrien. Russland betrachtet Flugzeuge der US-Allianz als "Ziele", nachdem diese einen syrischen Jet abgeschossen haben.

19.06.17: Kampfjet-Abschuss in Syrien: Russland stoppt Austausch mit USAUSA ►Syrien

Bislang stimmten Russland und die USA Luftangriffe in Syrien miteinander ab. Damit ist nun Schluss: Als Reaktion auf den Abschuss eines syrischen Kampfjets kappt Moskau den Kommunikationskanal.

19.06.17: Trumps Russland-Patente: Mit diesem Geschenk beglückte Russland Donald Trump am Wahltag ►USARepublikanische_Partei

Donald Trump behauptet, er habe keinerlei Geschäftsinteressen in Russland. Nun enthüllt die New York Times: Russland verlängerte 2016 Markenrechte für Trumps Hotels, Wodka und Möbel - darunter vier allein am Tag der US-Wahl.

18.06.17: Russland: Moskauer Monopoly

Falls das System Putin sich nicht neu erfindet, drohen Russland üble Schwierigkeiten. Nicht morgen, aber übermorgen.

17.06.17: Nord-Stream-Pipeline: Worum es im Gasstreit wirklich geht ►Bundesregierung ►USARepublikanische_Partei ►EUEnergieversorgung

Russland will mit einer neuen Pipeline seine Vormacht auf dem europäischen Gasmarkt festigen. Die EU-Kommission und die USA sind gegen das Projekt, die Bundesregierung ist dafür. Die wichtigsten Fragen und Antworten zu dem Konflikt.

15.06.17: Neue Russland-Sanktionen: Gabriel wirft den USA Gefährdung europäischer Gasversorgung vor ►Bundesregierung  USAEnergieversorgung

Der US-Senat will die Sanktionen gegen Russland ausweiten. Außenminister Gabriel und Österreichs Kanzler Kern vermuten reines Eigeninteresse dahinter - und verbitten sich die Einmischung in europäische Angelegenheiten.

15.06.17: USA: US-Senat stimmt fast einstimmig für Sanktionen gegen Russland ►USA

Es sei "das Sanktions-Paket, das der Kreml für seine Taten verdient", so eine Abgeordnete. Das Papier richtet sich nicht zuletzt gegen mögliche Alleingänge von Präsident Trump.

14.06.17: Protestbewegungen in Russlan: "Die Mehrheit unterstützt nach wie vor das Regime"

Bröckelt Putins Macht? Nicht erst seit dem harten Vorgehen des Kremls gegen Alexej Nawalny nimmt der Protest in Russland zu. Doch ins Wanken gerät Putin deshalb nicht, sagt die Russland-Expertin Sabine Fischer im Interview.

12.06.17: Proteste in Russland: Nawalny fordert Putin heraus

Tausende Menschen folgten in Moskau und vielen anderen russischen Städten dem Aufruf von Kreml-Kritiker Nawalny und protestierten gegen die Staatsmacht. Wladimir Putin wird die Proteste nicht mehr ignorieren können.

07.06.17: James Comey: Trump soll Einstellung von Flynn-Ermittlungen verlangt haben ►USARepublikanische_Partei ►FBIRussland-Affäre

"Ich fordere Loyalität": Der schriftlichen Aussage von James Comey zufolge versuchte der US-Präsident, Einfluss auf das Verfahren gegen Michael Flynn zu nehmen.

07.06.17: Mögliche Fake-News-Kampagne: FBI vermutet russische Hacker hinter Katar-Krise ►FBI ►KatarKatar-KriseFake News

Sind russische Hacker für die Krise in der Golfregion verantwortlich? Laut CNN kommen FBI-Ermittler zu dem Schluss, dass Angreifer eine Fehlinformationskampagne initiiert haben.

07.06.17: Medienbericht: Aufzeichnungen von US-Geheimdienstdirektor sollen Trump belasten ►USA Republikanische_Partei ►FBI

Neue Vorwürfe gegen Donald Trump: Laut "Washington Post" soll der US-Präsident den Nationalen Geheimdienstdirektor gebeten haben, sich in die FBI-Ermittlungen zu den Russlandverbindungen einzuschalten.

06.06.17: Krim-Annexion: Russland verweigert Zahlungen an den Europarat ►EU

Elf Millionen Euro müsste Russland an den Europarat überweisen. Doch der russische Parlamentsvorsitzende sagt: Es gibt vorerst kein Geld mehr aus Moskau.

Nach Anschlag in London

06.06.17: Wirtschaftswachstum: Russlands Fassade glänztWirtschaft

Die Wirtschaft in Russland läuft so rund wie schon lange nicht mehr. Doch die Probleme lassen sich nicht verbergen. Zu viel hängt an Putins Staatskapitalismus.

06.06.17: US-Wahl: Was Whistleblowerin Reality Winner enthüllte ►FBI  ►Whistleblower  ►USA  ►US-Wahl 2016The Intercept

Russische Hacker sollen vor der US-Präsidentschaftswahl Behörden und Hersteller von Wahlsoftware angegriffen haben, heißt es in einem NSA-Bericht. Offenbar hat eine junge Frau das Dokument geleakt. Der Fall im Überblick.

05.06.17: "Habt ihr den Verstand verloren?": Putin liefert sich Schlagabtausch mit NBC-Moderatorin KellyUS-Wahl 2016

Wladimir Putin hat Vorwürfe zurückgewiesen, Russland habe Einfluss auf die US-Wahl genommen: Nicht auszuschließen sei ein Komplott amerikanischer Geheimdienste.

03.06.17: Reformpläne für Putin: Duell um Russlands ZukunftWirtschaftWirtschaftspolitik

Wie kann Russlands Wirtschaft den Rückstand zum Westen aufholen? Beim Internationalen Wirtschaftsforum in Sankt Petersburg streiten Experten über zwei Strategien. Wird Präsident Putin auf sie hören?

03.06.17: SPD-Entspannungspolitik: Putin diniert mit Gabriel und Schröder in seiner Residenz ►Bundesregierung SPD

Während sich das Verhältnis Deutschlands zu Amerika unter Trump verschlechtert, kommen freundliche Signale aus Moskau. Wladimir Putin empfing Außenminister Gabriel zu einem Essen in seiner Residenz Mit dabei: ein guter Freund des Präsidenten.

02.06.17: Klimaabkommen: Putin hofft auf neue Klima-Verhandlungen mit TrumpUSARepublikanische_ParteiKlimaschutz ►Klimakonferenz 2015

Der russische Präsident hat sich verständnisvoll über den Ausstieg der USA aus dem Pariser Klimaabkommen geäußert. Er sehe keinen Grund zur Sorge, sagte Putin.

01.06.17: Putin zu Cyberangriffen: "Auf staatlicher Ebene machen wir so etwas nicht"Datenskandale

Von Moskau gesteuerte Cyberangriffe vor der Bundestagswahl werde es nicht geben, beteuert Wladimir Putin. Alleingänge russischer "Patrioten" wollte er aber nicht ausschließen.

01.06.17: Russland-Ermittlungen: FBI interessiert sich für Nigel Farage ►FBIGroßbritannienBrexit ►WikiLeaks

Der britische Populist ist laut einem Bericht Gegenstand der Russland-Ermittlungen des FBI. Unter anderem geht es um mutmaßliche Kontakte zu WikiLeaks.

30.05.17: Jared Kushner: Der Skandal wird persönlich ►USARepublikanische_Partei

Die Russland-Ermittlungen haben den Schwiegersohn des US-Präsidenten erreicht. Das enge Verhältnis zwischen Trump und Jared Kushner könnte irreparabel beschädigt werden.

30.05.17: John McCain: "Putin ist bedrohlicher als der IS" ►USA Republikanische_Partei

Russland habe versucht, die US-Präsidentschaftswahl zu beeinflussen, kritisiert US-Senator John McCain. Zur Russland-Affäre muss sich Jared Kushner im Kongress äußern.

29.05.17: Putin in Frankreich: Macron droht mit "sofortigem Gegenschlag" bei Giftgasangriff in Syrien ►Frankreich

Emmanuel Macron und Wladimir Putin haben sich bei ihrem Treffen in Versailles keine Mühe gegeben, ihre Differenzen zu kaschieren. Der französische Präsident warnte scharf vor dem Einsatz von Chemiewaffen in Syrien.

27.05.17: Kushner-Kontroverse: Trump-Regierung hält geheime Gesprächskanale für normal ►USA Republikanische_ParteiGeheimdienste

In der Russland-Affäre gerät Donald Trumps Schwiegersohn Jared Kushner immer stärker unter Druck: Er soll einen geheimen Gesprächskanal nach Moskau sondiert haben. Die US-Regierung gibt sich unbeeindruckt.

27.05.17: US-Medien: Kushner wollte geheimen Draht nach Moskau ►USARepublikanische_Partei

Einen entsprechenden Vorschlag soll der Trump-Schwiegersohn im Dezember dem russischen Botschafter Sergej Kisljak gemacht haben. Dieser soll befremdet gewesen sein.

26.05.17: Jared Kushner: FBI untersucht Russland-Kontakte von Trumps Schwiegersohn  ►USARepublikanische_Partei ►FBI

Das FBI betrachtet Kushner als Informationsträger zu Russland-Kontakten von Donald Trumps Wahlkampfteam. Das bedeute nicht, dass man ihm ein Fehlverhalten vorwerfe.

25.05.17: Bericht der "New York Times": Russen sollen Einflussnahme auf Trump-Berater diskutiert haben ►USARepublikanische_Partei

Die Informationen sollen von US-Spionen stammen: Laut "New York Times" haben russische Politiker und Geheimdienstler im vergangenen Sommer diskutiert, wie Moskau Einfluss auf Donald Trump ausüben könne.

25.05.17: USA: Kongress erhöht Druck auf Trump ►USARepublikanische_ParteiBankensystem

Im Streit um die mögliche Verbindung von US-Präsident Trump zu Russland wollen die Demokraten von der Deutschen Bank wissen, ob Kredite an Trump von der russischen Regierung garantiert worden sind.

23.05.17: Russland-Affäre: Ex-CIA-Chef bestätigt Kontakte zwischen Trump-Team und Kreml ►USARepublikanische_Partei ►CIA

Dem früheren CIA-Direktor John Brennan lagen angeblich Hinweise über Verbindungen zwischen Russland und Trumps Wahlkampfteam vor. Zu Details über den Präsidenten sagte er: "Darüber kann ich öffentlich nicht reden.".

22.05.17: Geheimdienstausschuss: Flynn verweigert offenbar Herausgabe von Russland-Dokumenten ►USARepublikanische_Partei

Welchen Einfluss hatte der Kreml auf die Präsidentschaftswahl? Das will der US-Senat aufklären - auch mit Dokumenten von Ex-Sicherheitsberater Michael Flynn. Der will sie aber nicht herausgeben.

18.05.17: Aufgezeichnetes Gespräch: "Es gibt zwei Leute, die Putin bezahlt: Rohrabacher und Trump" ►USARepublikanische_Partei

Die "Washington Post" hat eine brisante Aufzeichnung zugespielt bekommen: Demnach hat der Fraktionschef der Republikaner 2016 den Verdacht geäußert, dass Donald Trump vom Kreml bezahlt wird.

18.05.17: Robert Mueller: US-Justizministerium beruft Sonderermittler für Russland-Affäre ►USARepublikanische_Partei

Eine unabhängige Untersuchung soll die Vorwürfe gegen Trump und sein Team prüfen. Zum Chef der Kommission ernennt das Ministerium Ex-FBI-Chef Robert Mueller.

17.05.17: USA: Putin bietet Mitschrift von Trump-Lawrow-Treffen anUSARepublikanische_Partei

Wladimir Putin springt Donald Trump bei: Der US-Präsident habe dem russischen Außenminister Lawrow keine Geheimnisse verraten, sagt der Staatschef. Eine Mitschrift des Gesprächs würde das beweisen.

Q. meint: Ein "Trojanisches Pferd"?

16.05.17: Donald Trump: "Ich habe das Recht, Informationen mit Russland zu teilen" ►USARepublikanische_Partei

Der US-Präsident hat bestätigt, Informationen über die IS-Terrormiliz an die russische Regierung weitergegeben zu haben. Er habe "absolut das Recht dazu", sagte Trump.

16.05.17: Weißes Haus: Trump gibt Weitergabe von Informationen an Russland zu ►USARepublikanische_Partei

Donald Trump hat bestätigt, dem russischen Außenminister Informationen gegeben zu haben. Wie geheim diese waren, ließ der US-Präsident offen.

16.05.17: Infos für Russland: Trumps Geheimnisplaudereien ►USARepublikanische_ParteiGeheimdienste

Die Spur führt nach Nahost: Woher stammen die hochsensiblen Infos, die Donald Trump laut US-Medien im Gespräch mit russischen Diplomaten ausplauderte? Deutschland und andere Partner hatten sich offenbar seit Wochen vergeblich darum bemüht.

15.05.17: Förderabsprache: Russland und Saudi-Arabien verknappen Öl-AngebotSaudi-Arabien ►Ölindustrie

Russland und Saudi-Arabien haben ein Abkommen über geringere Fördermengen verlängert. Der Ölpreis zieht an.

14.05.17: Dubiose Anwälte "verplappern" sich: Russisches Geld für Trump! ►USA Republikanische_Partei Organisierte_Kriminalität

Putins „Dünger-Zar“ nahm ihm für 100 Millionen Dollar seine Nachbar-Villa ab, die sonst keiner haben wollte. Und die Amerikaner fragen sich: Warum?

Q. meint: heute-journal vom 11.05.2017 - Trumps zwielichtige Geschäftspartner

12.05.17: Russland-Connection: Den Kreml-Verdacht wird Trump nicht los ►USARepublikanische_Partei

Hatten der US-Präsident und sein Team im Wahlkampf Verbindungen zu Russland? Beeinflusste der Kreml deshalb die Wahl? Warum musste der FBI-Chef gehen? Eine Übersicht

11.05.17: Fotos zum Lawrow-Besuch: US-Regierung wirft Russen Täuschung vor ►USA Republikanische_Partei

Zwischen Washington und dem Kreml bahnt sich neuer Ärger an. Auslöser sind Fotos des US-Präsidenten mit dem russischen Außenminister. Veröffentlicht wurden sie von einer russischen Agentur, trotz Medienverbots.

11.05.17: USA: Lawrow und Trump senden Signale der Annäherung ►USARepublikanische_Partei

Der Außenminister ist das ranghöchste russische Regierungsmitglied, mit dem sich der US-Präsident bislang getroffen hat. Der Zeitpunkt des Treffens ist heikel.

11.05.17: Michael Flynn: Geheimdienstausschuss verlangt Dokumente zu Russlandkontakten ►USARepublikanische_Partei

Der US-Senat will Trumps früheren Sicherheitsberater zur Herausgabe von Unterlagen über seine Russlandkontakte zwingen. Auch der entlassene FBI-Chef soll befragt werden.

10.05.17: Der Comey-Skandal:Trump, Russland und das FBI ►USARepublikanische_Partei ►FBI

Mit der Entlassung von FBI-Chef James Comey wollte US-Präsident Trump den leidigen Russland-Ermittlungen wohl ein schnelles Ende bereiten. Er hat das Gegenteil erreicht. Wer spielt welche Rolle in dieser Staatsaffäre - und wie geht es weiter?

09.05.17: USA: Russland-Affäre holt Trump einUSA Republikanische_Partei

Bis zur französischen Parlamentswahl im Juni soll sich die Bewegung des neuen Präsidenten als Partei etablieren. Doch der jungen En Marche fehlt es an Erfahrung und starken Kandidaten.

05.05.17: Mittelstreckenwaffen: Russlands nukleare BedrohungMilitär

Russland entwickelt und stationiert einen Marschflugkörper, der verboten ist. Das sollte Europäer alarmieren. Sie sind bedroht.

04.05.17: USA, Russland und der Syrienkrieg: Immer tiefer drin ►USARepublikanische_ParteiSyrien ►Militär

Lange haben sich die USA gescheut, Bodentruppen nach Syrien zu schicken. Doch Russland baut seine Präsenz weiter aus - und das US-Militär zieht entgegen Trumps Versprechungen nach.

01.05.17: Russland: Hunderte Festnahmen bei Demonstrationen gegen Putin

Wenige Wochen vor dem Confederations Cup protestieren erneut viele Menschen in russischen Großstädten gegen Präsident Putin. Die Opposition versucht es mit Petitionen.

25.04.17: Confed Cup in Russland: Fifa schränkt kritische Berichterstattung einFifa ►Pressefreiheit

Aufregung um den Confed Cup in Russland: Reporter sollen laut Fifa nur über sportliche Themen berichten dürfen. Der DFB zeigt sich alarmiert - aber was ist das wert?

24.04.17: Sipri-Institut: Rüstungsausgaben steigen weltweit ►Stiftungen ►Militär  ►USAChina ►Bundesregierung

Für Kriegsgerät wird immer mehr Geld ausgegeben. Die USA führen, den größten Zuwachs haben China und Russland. In einigen Regionen sind die Investitionen aber rückläufig.

23.04.17: Vor Moskauer Siegesparade: T-14 Armata - So sitzen die Soldaten in Putins SuperpanzerMilitär

Der T-14 Armata gilt als der modernste Kampfpanzer der Welt. Erstmals zeigen Bilder den Arbeitsplatz der Soldaten. Sie steuern den T-14 aus einer versiegelten Überlebenskapsel.

23.04.17: 100 Jahre Russische Revolution: Wie Stalin die Revolution in Blut ertränkteRussische Revolution

Fast 20 Millionen Menschen ließ Stalin in die Lager des Gulags verschleppen. An der Kolyma, dem Gebiet bei Magadan, erinnert fast alles an das Verbrechen - und gleichzeitig fast nichts. Teil 3 der stern-Serie über die Russische Revolution.

22.04.17: Gegen  Trumps Armada: Mit dieser Rakete will Putin Flugzeugträger pulverisieren  ►Militär

Donald Trump will drei Flugzeugträger nach Nordkorea schicken. Nun hat Russland erfolgreich eine Anti-Schiffs-Rakete getestet, gegen die es derzeit keine Gegenwehr gibt.

21.04.17: Als Extremisten eingestuft: Russland verbietet Zeugen JehovasSekten

Als Missionare ziehen sie von Tür zu Tür und versuchen ihre Botschaft zu verbreiten: Die Zeugen Jehovas. In Russland gelten sie nun als Extremisten. Ihre Vereinigungen werden geschlossen und ihr Besitz wird beschlagnahmt.

20.04.17: Geheimpläne: So soll Russland die US-Wahl manipuliert habenUSARepublikanische_Partei ►US-Wahl 2016 ►Think Tanks

Den US-Geheimdiensten sollen russische Papiere vorliegen, die konkret skizzieren, wie die US-Präsidentenwahl beeinflusst werden kann - zu Gunsten von Donald Trump. Angeblich kam der Auftrag dazu von höchster Stelle des Kremls.

20.04.17: Uno-Sicherheitsrat: Russland blockiert Erklärung zu Nordkorea ►UnoNordkorea

Eine Erklärung im Uno-Sicherheitsrat sollte den Konflikt mit dem nordkoreanischen Regime eindämmen. Doch Russland stellt sich gegen das Schriftstück - weil eine entscheidende Formulierung gestrichen wurde.

20.04.17: Exxon: Exxon will Russland-Sanktionen umgehen  ►Ölindustrie ►Global Player

Der US-Ölkonzern hat offenbar Ausnahmen beantragt, um gemeinsam mit dem Staatsbetrieb Rosneft nach Rohstoffen zu bohren. Das weckt neue Zweifel an der Unabhängigkeit der Trump-Regierung.

19.04.17: Internationaler Gerichtshof: Russland soll Diskriminierung auf der Krim stoppen ►Int. Gerichtshof (IGH)Ukraine-Krise

Ein UN-Gericht hat entschieden, dass Russland Minderheiten auf der annektierten Halbinsel Krim besser schützen muss. Eine weitere Forderung der Ukraine wurde abgelehnt.

19.04.17: Militär-Basis: Putins Eis-Festung soll die Arktis beherrschenArktis ►Militär

Russland befestigt seine Nordgrenze. In der Arktis wurde nun eine futuristische Militär-Basis eingeweiht. Sie soll den russischen Luftraum sichern und fremde Schiffe aus dem Nordmeer fernhalten.

18.04.17: Truppen Putins und Assads fliegen Nachtangriffe auf Idlib und Aleppo: Fürchterliches Massaker an Kindern ►SyrienMilitär ►Leid und Elend

Die Stadt Urem al-Kubra wurde in der Nacht zum Dienstag von mutmaßlich russischen Luftangriffen getroffen.

Q. meint: Nachricht nur bei BILD online aufgefallen.

17.04.17: Nordkorea-Konflikt: Russland mahnt USA zur Zurückhaltung ►USARepublikanische_ParteiNordkoreaChina  ►Militär

Nach dem neuen Raketentest in Nordkorea verkünden die USA das Ende ihrer "strategischen Geduld". Russland warnt vor einem Alleingang der Amerikaner. Moskau und Peking entsenden Kriegsschiffe in die Region.

Q. meint: Das wird zusehends bedrohlicher. Hoffentlich kehrt bei den Akteuren Vernunft ein. Es gibt wahrlich Vernünftigeres als War Games mit Atomwaffen, nämlich schlicht und einfach Frieden und Hilfe für die Vergessenen auf unserem Planeten.

15.04.17: Nordkorea gegen USA Mit gezogenen Schwertern USARepublikanische_Partei ►Nordkorea ►ChinaMilitär

Wer kann den aufgeladenen Konflikt zwischen den USA und Nordkorea entschärfen? China versucht es - und setzt auf Unterstützung aus Moskau.

13.04.17: Trump und Russland: Britischer Geheimdienst soll früh vor Kontakten nach Moskau gewarnt haben ►USARepublikanische_Partei

Donald Trump wehrt sich gegen Vorwürfe, seine Regierung habe im Wahlkampf Kontakte nach Russland gepflegt. Jetzt kommt heraus: Der britische Geheimdienst hat wohl schon 2015 vor verdächtigen "Beziehungen" gewarnt. 

13.04.17:  Russland und USA:  Nur ein Schritt zwischen Verbrüderung und Krieg  ►USARepublikanische_Partei

Russlands Präsident Putin steht plötzlich wieder isoliert da - nach einer Zeit, in der ihm alles zugetraut wurde. Zu oft bedient er sich finsterer Mächte, die er auf Dauer nicht kontrollieren

12.04.17: Russland: Russland geht auf die USA zu - trotz eisiger Stimmung  ►USARepublikanische_Partei

US-Außenminister Tillerson wird in Moskau kühl empfangen. Im Kampf gegen den Terror steht eine Annäherung in Aussicht. Später brüskiert Trump den Kreml mit Bemerkungen zum Chemiewaffen-Angriff in Syrien.

12.04.17: Giftgasangriff in Syrien: Die Indizien, die Verschwörungstheorien, die Fakten ►USARepublikanische_ParteiSyrien

Für die USA ist der Fall klar: Syriens Regime ist für den Giftgasangriff auf Chan Scheichun verantwortlich. Moskau und Damaskus bestreiten das, im Netz blühen Verschwörungstheorien. Ein Blick auf die Fakten.

12.04.17: Tillerson bei Lawrow: Frostiger Empfang in Moskau ►USARepublikanische_Partei

US-Außenminister Tillerson trifft sich zur Stunde mit seinem russischen Kollegen Lawrow - Nettigkeiten wurden bisher nicht ausgetauscht. Im Gegenteil: Präsident Putin macht in Richtung Westen eine klare Ansage.

12.04.17: US-Außenpolitik: Tillerson sucht in Russland die maximale Distanz ►USARepublikanische_Partei

Trumps Außenminister gilt als Freund von Putin. Nach dem US-Angriff auf eine syrische Militärbasis wird der Antrittsbesuch des ehemaligen Exxon-Chefs in Moskau jedoch zur heiklen Mission.

12.04.17:  Carter Page: FBI durfte Trumps Berater überwachen ►USARepublikanische_ParteiFBI

Wegen seiner Kontakte nach Russland soll Trumps Ex-Berater Page ins Visier des FBI gerückt sein: Einem Bericht zufolge hatte die Behörde den Verdacht, er arbeite als Agent Russlands.

10.04.17: Russland und Iran drohen den USA: "Wir werden mit Gewalt antworten" ►USARepublikanische_ParteiIran ►Syrien ►Militär

Der US-Angriff auf eine syrische Militärbasis provoziert Russland und Iran. Sie kündigen Gegenmaßnahmen an, sollten die USA wieder eine "rote Linie" überschreiten. Doch wie ernst ist die Drohung?

Q. meint: Wenn zwei Kontrahenten sich so aufblasen, dass keiner mehr den Schwanz einziehen kann, ohne das Gesicht zu verlieren, dann wird es wirklich gefährlich. Erst recht, wenn sie Atomwaffen besitzen und ab und an damit kokettieren !!

10.04.17: Vor G-7-Außenministertreffen: Russland und Iran sehen mit US-Luftangriff "rote Linien überschritten" ►USARepubl._ParteiIran ►Syrien

Die Verbündeten des syrischen Machthabers Assad drohen, auf weitere Aggressionen "mit Nachdruck" zu reagieren.

09.04.17: Syrien: Lawrow bezweifelt Giftgas-VorwürfeSyrien

Russlands Außenminister hat in einem Telefonat mit seinem US-Amtskollegen den syrischen Diktator Assad verteidigt. Sigmar Gabriel hofft auf ein Einlenken der Russen.

08.04.17: US-Luftschlag in Syrien: Russland und Iran werfen Trump Unberechenbarkeit vorIran ►USARepublikanische_Partei ►Syrien

Nach dem Luftangriff auf eine Militärbasis in Syrien kritisieren Assads Verbündete Russland und Iran die USA als unberechenbar. Der britische Außenminister sagt seine Moskau-Reise kurzfristig ab.

07.04.17: USA: Russland setzt Vereinbarung mit USA über syrischen Luftraum aus ►USA ►Republikanische_ParteiSyrien

Nach der US-Vergeltungsaktion für den mutmaßlichen Chemiewaffenangriff zieht Russland die Zusammenarbeit in Zweifel.

Q. meint: So langsam wird es sehr gefährlich.

07.04.17: Reaktionen auf US-Angriff in Syrien: Russland sieht Beziehungen zu USA "signifikant beschädigt" ►USARepublikanische_ParteiSyrien

Mit seinem Militärschlag in Syrien riskiert Donald Trump eine offene Konfrontation mit Russland. Der Kreml verurteilt den Angriff. Er sei eine "Aggression gegen einen souveränen Staat".

08.04.17: "Die Welt verstehen": Was ist eigentlich Putins Rolle im Syrien-Krieg?Syrien 

Russland ist das größte Land der Erde und will auch das mächtigste sein. Deshalb braucht Kremlchef Wladimir Putin den Krieg in Syrien. Das Schicksal des Landes schien allein in den Händen der autoritär regierten Staaten. Doch dann griff Trump ein.

08.04.17: Krieg in Syrien: Russland schickt Kriegsschiff ins MittelmeerSyrien

Die USA erklären nach dem Bombardement, sie seien "bereit, mehr zu unternehmen" - Russland reagiert mit einer Demonstration der Stärke. Die Nato hält sich noch bedeckt.

08.04.17: Syrien-Konflikt: Das Kalkül des Kreml in SyrienSyrien

Im Syrien-Konflikt versucht Putin den Druck auf die Amerikaner zu erhöhen. Nach der Giftgas-Attacke des Regimes und dem Raketenangriff der USA steht aber auch der Kreml selbst unter Druck.

07.04.17: Syrien-Konflikt: Das Kalkül des Kreml in SyrienSyrien

Im Syrien-Konflikt versucht Putin den Druck auf die Amerikaner zu erhöhen. Nach der Giftgas-Attacke des Regimes und dem Raketenangriff der USA steht aber auch der Kreml selbst unter Druck.

05.04.17: Trump-Russland-Verbindung: Blackwater-Gründer soll sich mit Putin-Vertrautem auf den Seychellen getroffen habenRepublikanische_Partei

Wie intensiv sind die Verbindungen des Teams von Donald Trump mit Russland? Die undurchsichtige Connection ist um einen Name reicher: Medienberichten zufolge sollte der Gründer der Söldnerfirma Blackwater einen inoffiziellen Kanal zum Kreml etablieren.

05.04.17: Russische Erklärung zum Giftgasangriff in Syrien: Eine Lüge und viele UngereimtheitenSyrien

Russland macht syrische Rebellen für den Tod von mindestens 72 Menschen in Chan Schaichun verantwortlich. Doch die Erklärung, die Moskau zu dem Giftgasangriff präsentiert, kann nicht stimmen.

05.04.17: Mutmaßlicher Giftgasangriff in Syrien: Russland präsentiert eigene ErklärungSyrien

Nach dem mutmaßlichen Giftgasangriff in Syrien ist dem Uno-Sicherheitsrat ein Resolutionsentwurf vorgelegt worden. Von russischer Seite hieß es, Assads Armee habe eine Chemiefabrik und ein Munitionslager der Rebellen getroffen.

Q. meint: Fake News?

05.04.17: Verbindung zu Russland: Abgeordneter erwartet Verurteilung von Trump-Mitarbeitern ►USARepublikanische_Partei

Mitarbeiter könnten "ins Gefängnis" wandern: In der Affäre um mögliche Kontakte von Trumps Wahlkampfteam nach Russland sieht ein demokratischer Abgeordneter Hinweise auf Straftaten.

04.04.17: Russland nach dem Bombenanschlag Putins HärtefallTerrorismus

Nach der Bombenattacke in Sankt Petersburg trauert Russland. Präsident Putin geht es darum, Stärke zu beweisen. Seinem Land stehen Großereignisse bevor - da kann er keinen neuen Terror brauchen.

04.04.17: Chronologie des Terrors: Angriffe auf russische MetropolenTerrorismus

Das Attentat von Sankt Petersburg ist nicht der erste Anschlag auf eine russische U-Bahn. In den vergangenen zehn Jahren attackierten Terroristen immer wieder Züge, Bahnhöfe, Flughäfen - und ein Theater. Eine Chronologie.

02.04.17: Proteste und Festnahmen in Russland: "Bleib lieber weg!"

Nach den Massenprotesten greift Russlands Sicherheitsapparat durch: Wieder gibt es Festnahmen. Die Lage ist verworren - auch weil keiner weiß, wer hinter den neuen Protesten in Moskau steckt.

 

 

Weiter
INGLOP
hasta@quantologe.de