INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                    

 

 

 

  

Initiative Neue Globale Perspektive

 

INGLOP  

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller und für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

  

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Kapitalismus

 

Artikel Seite 1

 

 

30.06.15: Von Luther bis zum Fall der Mauer: Warum der Kapitalismus überlebt hat - trotz allem

30.06.15: Lexikon des Kapitalismus: Von Ausbeutung bis Tobin-Steuer

30.06.15: Forbes-Liste: Prominent und unfassbar reich  ►Promis  ►Schwachsinn

Q. meint: Das sind also die Menschen auf unserem Planeten, die am meisten verdienen, also die "Wertvollsten" sind. Es tut weh, wenn man diese Zahlen mit dem Verdienst einer Krankenschwester oder eines Altenpflegers vergleicht, denn die werden von der Allgemeinheit wirklich gebraucht. Haudraufe, Plastikballmiteisenstangeverdrescher, Filzkugelquälerinnen, Imkreisherumfahrer, Krönchenträgerinnen sind dagegen, nüchtern betrachtet, nicht sonderlich wichtig für die Menschheit!! - So denken allerdings wahrscheinlich nur Sozialneider. Q. ist allerdings einer davon!!!

29.06.15: Dominanz des Marktes: Fünf Thesen für einen besseren Kapitalismus  ►Thesen

"Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum um sich greift, in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des sozialen Spektrums. Zunehmende Gewalt, Drogenmissbrauch, Nährboden für Terrorismus und Verrohung der Gesellschaften allgemein, in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle der jewiligen Region, formen den Teufelskreis, der sich durch die Jahrhunderte zieht." - Volker Zorn (Quantologe)

27.06.15: Ukraine:  Die Macht der Milliardäre  ►Ukraine-Krise

25.06.15: Löhne in Deutschland: Deutsche Einkommen werden immer ungleicher  ►Deutschland  ►Armut/Reichtum  ►Sozialisation

Q. meint: Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum um sich greift, in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des sozialen Spektrums. Zunehmende Gewalt, Drogenmissbrauch und Verrohung der Gesellschaften in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle ist die Folge dieses Zusammenhangs.  - Volker Zorn (Quantologe)

24.06.15: Gentrifizierung: Willkommen in der Hyperzivilisation  ►Gentrifizierung  ►Spekulation  ►Sozialisation  ►Menschenfeinde

Q. meint: Alles hängt mit allem zusammen. Je stärker das Streben nach persönlichem Reichtum in all seinen Facetten in einer Gesellschaft oder auch in globaler Dimension um sich greift, desto grösser ist die Not und die Verelendung am anderen Ende des Spektrums. - Volker Zorn (Quantologe) - Oder hat es in der Spielform des Kapitalismus, ausgestattet mit einem weitaus übersichtlicheren Regelwerk, das den allermeisten bekannte Spiel "Monopoly", schon mal mehr Gewinner als Verlierer gegeben; und das obwohl die Startbedingungen für alle gleich sind? Wie im Spiel, so auch in der Realität, ist dieses Ergebnis im Pool der Endzustände in keinster Weise vorgesehen.  Die Realität unterscheidet sich jedoch gravierend von einem gemütlichen (nicht immer) Spieleabend, denn das globale "Monopoly-Spiel" verursacht eine rücksichtslose Plünderung der lebensnotwendigen Ressourcen von uns allen, also auch von Ihnen und mir bzw. von Dir und mir. Im Spiel kann nur einer gewinnen, in der Realität verlieren wir alle im vorherrschenden globalen  Wirtschafts- und Finanzssystem. Von der zunehmenden Gewalt und Verrohung der Gesellschaften in Abhängigkeit vom spezifischen Sozialgefälle ganz zu schweigen, bzw. an anderer Stelle mehr!!

23.06.15: Gentrifizierung in München: Von der Rendite überrollt  ►Bayern  ►Spekulation  ►Sozialisation

19.06.15: Reaktion auf Öko-Manifest: Industrie scheut kritische Worte über den Papst   ►Vatikan  ►Global Change   ►Klimaschutz  ►Umwelt  ►Tierschutz

Q. meint: Ein Papst spaltet die Welt. Das ist gut so und ein längst überfälliges Signal!!!!!

19.06.15: Papst Franziskus:  "Glaubt nicht allein den Dokumenten!"  ►Vatikan  ►Global Change   ►Klimaschutz  ►Umwelt  ►Tierschutz

18.06.15: Öko-Enzyklika: Papst nennt Lebensstil der Menschen "selbstmörderisch"Vatikan  ►Global Change   ►Klimaschutz  ►Umwelt  ►Tierschutz

Q. meint: Chapeau!!!!!!!!!!!!!!!!

18.06.15: Neue Papst-Enzyklika: Ein Warnschrei für die Schöpfung  ►Vatikan  ►Global Change   ►Klimaschutz  ►Umwelt  ►Tierschutz

18.06.15: Amazonas-Bischof zur Öko-Enzyklika: "Es geht ums nackte Überleben"  ►Vatikan  ►Global Change   ►Klimaschutz  ►Umwelt  ►Tierschutz

18.06.15: Enzyklika: Papst Franziskus warnt vor sozialen Medien  ►Vatikan  ►Global Change   ►Klimaschutz  ►Umwelt  ►Tierschutz

Q. meint: Sehr schlechter, weil irreführender Artikel zur Enzyklika "Laudato Si". Franziskus warnt nicht vordringlich vor sozialen Medien, sondern die Zerstörung der Lebensgrundlagen aller Menschen steht im Mittelpunkt!!!!!!!!

18.06.15: Ökologie-Enzyklika: Die grünen Wirtschaftsideen des Papstes  ►Vatikan  ►Global Change   ►Klimaschutz  ►Umwelt  ►Tierschutz

Q. meint: Nichts anderes als die Forderung nach einer neuen globale Perspektive!!!!!!!!!

17.06.15: Kriege weltweit 2014: 200.000 Tote, 14 Billionen Dollar Kosten  ►Militär  ►Klimawandel  ►Umwelt   ►Menschenrechte

Q. meint: Eine eigentlich unfassbare Summe, ein Wahnsinn, der jeden erschaudern lässt, der es zulässt, dass sich diese Tatsache im Bewusstsein einnistet! Nahezu überall auf der Welt zerbröckeln wegen fehlender finanzieller Mittel die Sozialsysteme. Auf den Weltmeeren spielen sich menschliche Dramen in unvorstellbarer Grausamkeit ab, in einer unüberschaubaren Anzahl. Nahezu jeder 10. Mensch ist vom Hungertod bedroht, nahezu die Hälfte unserer Mitmenschen lebt förmlich im Dreck, ist gezwungen verschmutztes und verseuchtes Wasser zu trinken, lebt in Angst vor dem nächsten Tag, sieht seine Kinder leiden, wird versklavt, zwangsprostituiert, als Kindersoldat missbraucht. Und das Hamsterrad des globalen Wirtschafts- und Finanzwahnsinns dreht sich immer schneller und immer unerbittlicher. In Griechenland, um nur eines von unzähligen Beispielen zu nennen, werden Rentner in die Armut getrieben, verlieren ihre Lebensgrundlagen, sehen im Suizid den einzig noch möglichen Fluchtweg. Menschen, die man nun wirklich nicht pauschal für die griechische Misere verantwortlich machen kann. Während die "Staatsplünderer" ihre Pfründe schon längst ins Ausland geschafft haben. An allen Ecken und Enden fehlt die finanzielle Austattung um die Verelendung breiter Massen einzudämmen, geschweige den zurückzudrängen. Von dem ständig wachsenden Nährboden für Terrorismus ganz zu schweigen. Und die Gierschlunde, Raffkes und Ahnungslosen glauben noch immer, dies alles ginge sie nichts an. Sitzen in ihren Palästen, starren auf den leblosen, sinnfreien Prunk und Protz, und verwechseln Speichelleckerei mit Freundschaft, spüren die Vereinsamung und verlieren nicht den Glauben daran, selbige bohrende Leere durch noch mehr Prunk, durch noch mehr Protz, auf Dauer vertreiben zu können. Auch dieses ist ein Hamsterrad, das man eigentlich niemand wünschem möchte!!!!! - (2. Teil der Doku)

17.06.15: Global Peace Index: Intensität bewaffneter Konflikte hat deutlich zugenommen  ►Militär  ►Klimawandel  ►Umwelt  ►Kapitalismus

Q. meint: Siehe vorherigen Kommentar!!

15.06.15: Studie zu Privatvermögen: Zahl der Millionärshaushalte wächst um über 13 Prozent  ►Armut/Reichtum

12.06.15: Zukunft der Branche: Commerzbank-Chef prophezeit Kahlschlag bei Bankfilialen  ►Bankenlobby  ►Arbeitsmarkt

11.06.15: Klimaschutz:  Indien braucht Hilfe, um zu helfen  ►Indien  ►Klimaschutz  ►Wirtschaftswachstum

Q. meint: Der Kapitalismus taugt nicht zur Eindämmung des Klimawandels, denn er ist geradezu die Ursache des Übels! Denn der Kapitalismus orientiert sich an einer Gewinnmaximierung, nicht am allgemeinen Menschenwohl! - Weg damit in seiner jetzigen Form. Schnellstens, denn das Zeitfenster, in dem noch sinnvolle Massnahmen gegen die Klimakatastrophe unternommen werden können, beginnt sich allmählich zu schliessen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

11.06.15: Poststreik: Wenn Aktionäre wichtiger sind als Mitarbeiter  ►Börse   ►Arbeitsmarkt

11.06.15. Krankenhausreform: Und jetzt dürfen die Lobbyisten ran  ►Gesundheitsreform  ►Lobbyismus

09.06.15: HSBC: Europas größte Bank streicht weltweit bis zu 25.000 Jobs  ►Wirtschaft  ►Bankenlobby

08.06.15: Finanzskandale der Großbanken: Die Zocker-AGs  ►Bankenlobby  ►Börse  ►Spekulation   ►Betrug

03.06.15: Erzbistum Hamburg: Das Hamburger Kinderheim auf Nordstrand schließt  ►Katholische Kirche  ►Gemeinwohl

Q. meint: Aus Kostengründen?! Ein Hohn! Im Jahr 2013 wurde das Vermögen von katholischer und evangelischer Kirche in Deutschland auf ca. 435 Milliarden Euro geschätzt ("Wie viel Geld besitzen die Kirchen?  - Das Kreuz mit den Milliarden") - Die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen!!!

29.05.15: Uniklinik Mannheim: Verdreckte Skalpelle könnten Zehntausende gefährdet haben  ►Deutschland  ►Gesundheitsreform

21.05.15: Sportkonzern: Ausbeutung bei adidas  ►Deutschland   ►Ausbeutung  ►Wirtschaft

21.05.15: Vorstandsumbau: Jain baut seine Führungsposition aus  ►Bankenlobby

21.05.15: Kommentar zur Krise bei der Deutschen Bank: Versprochen - gebrochen  ►Bankenlobby

Q. meint: Aktuelle Doku hierzu: Der Fall Deutsche Bank - Abstieg eines Geldhauses

20.05.15: Mexiko: Streik auf der Erdbeerplantage  ►Mexiko  Sklaverei  ►Menschenrechte

19.05.15: Umstrittener Textildiscounter: So biegt sich der Kik-Chef die Fakten zurecht  ►Wirtschaft  ►Sklaverei  ►Menschenrechte

17.05.15: Zinsen, Kurse, Staatsanleihen: Die Zuckungen der Zocker  ►Börse  ►Spekulation  ►Finanzkrise 

Q. meint: Das dicke Ende, der grosse Knall oder finale Börsenrash kommt mit Sicherheit. Wenn man die Rahmenbedingungen berücksichtigt und analysiert (Niedrigzinsen, Staatsanleihenankauf der EZB, Ölpreis), so drängt sich der Verdacht auf, dass dies verzweifelte Massnahmen sind, um den unausweichlichen Zusammenbruch des globalen Wirtschafts- und Finanzsystems zumindest hinauszuzögern, auf dass Wirtschaftswachstum vom Himmel fallen möge. Ein vergebliches Unterfangen, wie eine nahe Zukunft drastisch aufzeigen wird. Nach dem Zusammenbruch von Lehmann Brothers im Zuge der geplatzten Immobilienblase im Jahr 2008 wäre es allerhöchste Zeit gewesen, den eigentlich unschwer zu entlarvenden marktliberalen Schwachsinn (Stichwort "Ewiges Wirtschaftswachstum") der Marktradikalinskis zu beenden. Ein noch längeres Zuwarten wird den Spielraum für ein nachhaltiges Eingreifen weiter verengen!!!!!!

15.05.15: Eisenbahn in den USA: Warum die Amtrak-Züge so marode sind  ►USA   ►Gemeinwohl

14.05.15: Kampagne gegen überflüssige Behandlungen: Wenn Ärzte zu viel wollen  ►Gesundheitsreform  ►Kapitalismus

11.05.15: Igel-Angebote:  Wenn Ärzte zu aufdringlichen Verkäufern werden  ►Medizin  ►Gesundheitsreform

09.05.15: USA: Amerikas Gesellschaft zerfällt  ►USA  ►Armut/Reichtum

08.05.15: Biennale in Venedig: In den Trümmern des Kapitals   ►Kunst  ►Umwelt

07.05.15: Böden weltweit in Gefahr: Mit Füßen getreten  ►Umwelt  ►Wirtschaftswachstum

07.05.15: Optimale Behandlung vs. optimaler Verdienst: Dr. Dilemma  ►Kapitalismus  ►Gesundheitsreform

07.05.15: Stellenabbau: Siemens streicht weitere 4500 Jobs   ►Deutschland   ►Kapitalismus

06.05.15: Ranking: Diese drei Hedgefonds-Manager verdienen mehr als eine Milliarde Dollar  ►Armut/Reichtum  ►Börse  ►Spekulation

Q. meint: Wer zahlt hier wohl die Zeche??!!

30.04.15: Hauptversammlung: Boni-Pläne der Commerzbank auf der Kippe  ►Bankenlobby  ►Kapitalismus

Q. meint: Manche begreifen es nie!!

27.04.15: Deutsche Oligarchen: Zerschlagt die Familienunternehmen  ►Deutschland

27.04.15: Einsparungen: Deutsche Bank will Filialen schließen und Milliarden sparen  ►Bankenlobby

24.04.15: Kapitalismuskritik: Von der Rampensau zum Revoluzzer

22.04.15: Forbes-Liste: Jeder fünfte Milliardär ist Chinese  ►Armut/Reichtum

22.04.15: New York: Diamant für 20 Millionen Dollar versteigert  ►Armut/Reichtum  ►Blödsinn

12.04.15: Müllers Memo: Der Kapitalismus funktioniert nicht mehr  ►Wirtschaftswachstum

09.04.15: Neues Redcherche-Thema: Macht uns der Kapitalismus kaputt?

Q. meint: Sehr gute Wahl!!!

07.04.15: Europa: US-Präsidentschaftswahl 2016: Rand Paul will US-Präsident werden  ►Republikanische Partei (USA) ►Armut/Reichtum ►Kapitalismus

Q. meint: Von den republikanischen Kandidaten ist doch einer einfältiger als der andere. Was verstehen denn diese Komiker unter Prinzipien der Freiheit, libertär oder schlanker Staat? Nichts anderes als dies: Wenn jeder an sich selbst denkt, dann ist an jeden gedacht. Die richten sich noch immer an Adam Smith aus. Ach was, die verstecken sich dahinter und wissen genau was sie wollen; einen schonungslosen Raubtierkapitalismus zum vermeintlichen Wohl für sich und ihr Klientel. Es ist einfach nicht mehr zu glauben, dass ein Mensch, der ein Mindestmass an Bildung genossen hat - für den folgenden Gedanken ist man nach einem Schnupperkurs in der Kinderschule fast schon überqualifiziert - den Zusammenhang zwischen Kapitalismus und Armut auf unserem Planeten nicht begreift! Man muss sich nur eine Zahl vor Augen führen: Jeden Tag verhungern ca. 18.000 Kinder unter fünf Jahren. Hört endlich auf, das globale Wirtschafts- und Finanzsystem in den Himmel zu loben mit der Begründung, dass jene, die verhungern, nur zu doof zum Fressen sind!!!!!!!!

Bitte schaut euch folgendes Video an:

 

05.04.15: Anti-Dürre-Plan der Regierung: Kalifornier rebellieren gegen das Wassersparen  ►Global Change Klimawandel  ►Umwelt Wirtschaftswachstum  ►USA

Q. meint: Freier Markt lässt sich halt nicht mit nachhaltiger Umweltpolitik vereinbaren. Der ungezügelte Marktradikalismus ist ja gerade die Ursache für die lebensbedrohende Umweltausbeutung und Zerstörung. Da ist ein globales Umdenken notwendig bei jedem einzelnen von uns, wie es in unserer Geschichte ohne Beispiel ist. Es bedarf einer neuen globalen Perspektive! Es ist allerhöchste Zeit zu begreifen, dass wir alle zusammen dabei sind, zukünftigen Generationen, und das nicht erst in hunderten von Jahren, die Lebensgrundlagen zu entziehen!!!!!!!!

30.03.15: Studie: Armut wirkt sich auf Entwicklung des Gehirns aus  ►Armut/Reichtum  ►Sozialisation

Q. meint: Allerhöchste Zeit zum Handeln!!!

29.03.15: Ethik beim Klamottenkauf: Ethik beim Klamottenkauf Hauptsache viel, Hauptsache billig  ►Menschenrechte   ►Wirtschaft

29.03.15: Naomi Klein über Klimawandel: "Das Wirtschaftssystem in Frage stellen"  ►Klimawandel  ►Umwelt  ►Wirtschaftswachstum  ►Wirtschaft

28.03.15: Ausbeutung: Mehr billige Fetzen braucht die Welt  ►Sklaverei   ►Armut/Reichtum  ►Globalisierung

23.03.15: Besitzbürger in der Krise: Gebt ab, bevor Euch genommen wird  ►Armut  ►Gemeinwohl

23.03.15: Debatte über Umverteilung: Wann Reiche wirklich reich sind  ►Armut  ►Gemeinwohl

23.03.15: Coca-Cola: Kollabiert das Mehrwegsystem?  ►Wirtschaft  ►Umwelt

22.03.15: Klimawandel: Weißes Gold  ►Klimawandel

22.03.15: Protest gegen Kapitalismus: Von Occupy zu Blockupy  ►BlockupyArmut Börse

21.03.15: Mohammed als Unternehmer: Der Prophet wusste, wie man Wohlstand schafft  ►Islam  ►Wirtschaft

21.03.15: Dax bei 12.000 Punkten: Aktien - jetzt erst recht!  ►Börse  ►Kapitalismus   ►Abzocke

Q. meint: Vorsicht! Die Börse ist ein Nullsummenspiel. Was der eine gewinnt, verliert ein anderer. Und durch Insiderwissen wird der Rahm generalstabsmässig abgeschöpft. Tipp: Die Spielfilme "Wall Street", "Der schwarze Freitag", Doku "Septemberweizen" anschauen und/oder hier draufdrücken!!

17.03.15: Gerechtigkeit: Reichtum besteuern, aber ohne Vermögenssteuer  ►Armut  ►Steuerpolitik

15.03.15: Wachsende Ungleichheit: Armut ist teuer   ►Armut

11.03.15: Naomi Klein: Nicht die Konzerne – wir selbst sind das Problem  ►Klimawandel

09.03.15: Anleihekäufe: Mario Draghis Billionen-Experiment  ►Finanzkrise

Q. meint: Das letzte Zucken? Dem Patienten Kapitalismus geht die Luft aus, also wird er an die "Geld- und Liquiditätspumpe" angeschlossen und noch eine Weile künstlich am Leben gehalten. - Jedes Ponzi-Spiel hat ein Ende, auch wenn es über Jahrhunderte gespielt wird (Volker Zorn - Quantologe)

06.03.15: Verlustgeschäft: Eigentümer wollen Gaskraftwerk Irsching stilllegen  ►Energiewende  ►Bayern

05.03.15: Lisa Herzog: "Wir haben dem Kapitalismus viel zu verdanken"  ►Armut  ►Wirtschaftswachstum   ►Umwelt   ►Klimawandel

Q. meint: Etwa 800 Millionen Menschen sind auf unserem Planeten am Verhungern, die Ressourcen werden hemmungslos geplündert, der Klimawandel schreitet unaufhörlich voran, die Kluft zwischen Arm und Reich, inklusive sozialer Unruhen, wird immer grösser! Damit hat der Kapitalismus natürlich nichts zu tun? - Wer nicht zwischen Eigeninteresse und Gier zu unterscheiden vermag, der hält bei diesem sensiblen Thema besser die Klappe. Und wer sich immer noch auf Adam Smith beruft erst recht!!!!

03.03.15: "Forbes"-Liste: Diese Menschen besitzen sieben Billionen Dollar   ►Armut 

24.02.15: Oligarchen: Ihm gehört ein gutes Stück Griechenland  ►Griechenland

09.02.15: Swiss-Leaks: Im Tresor der Mächtigen

ICIJ   ►Bankenlobby  Schweiz Steuerflucht  ►Organisierte Kriminalität Gierschlunde, Raffkes ....  ►Adel

Q. meint: Bühne frei für den nächsten Akt!

09.02.15: Internationale Kooperation: So wurde Swiss-Leaks recherchiert 

ICIJ   ►Bankenlobby  Schweiz Steuerflucht  ►Organisierte Kriminalität  Gierschlunde, Raffkes ....  ►Adel

03.02.15: Koch-Brüder als Millionen-Spender: Die unsichtbaren Wahlkämpfer   USA  ►Republikanische Partei (USA)  ►Konservatismus Propaganda

Q. meint: Verbrecher gegen die gesamte Menschheit!!!!!!!

03.02.15: Debatte über Impfung: Wie die USA auf den Masern-Ausbruch reagieren  ►USA  ►Republikanische Partei (USA)  ►Gesundheitsreform  ►Konservatismus  Propaganda

Q. meint: Es ist schon verwunderlich, wie offen asozial sich die Republikaner in den USA verhalten können ohne dass ein Aufschrei der Bevölkerung stattfindet. Ein Lehrbeispiel dafür, wie Volksverdummung via Propaganda durch Speichellecker der Macht, gesponsert durch konservative Wirrköpfe wie die Gebrüder Koch in den Staaten, funktioniert und welches Unheil dadurch gestiftet wird!!

02.02.15: Café in Bad Soden: Kein Merci für Storck  ►Schwachsinn

30.01.15: Markenrecht: Und an was denken sie beim "Café Merci"?   ►Schwachsinn

Q. meint: .....heisst auf Deutsch "danke". Basta. Nie wieder Schokolade von Storck!!!!

28.01.15: Bill Gates im Interview: "Den täglichen Tod nehmen wir nicht wahr"  ►Armut  ►Global Change

28.01.15: Konsumklima auf Höchststand: Ich kauf mir was, kaufen macht so viel Spaß  ►Klimawandel  ►Umwelt

26.01.15:  Indien: Die widrigen Arbeitsbedingungen der Bidi-Rollerinnen    ►Indien  ►ArmutSklaverei 

Q. meint: Zum Teil erbärmlich dämliche Kommentare!!!

24.01.15: Weltwirtschaftsforum: Alles hat seine Grenzen – vor allem in Davos   ►Armut

22.01.15: Bill Gates im Interview: Jeder sollte mal zu den Armen nach Afrika reisen  ►Armut  ►Global Change

Q. meint: Ihr Völker der Welt, hört diese Worte: Jean Ziegler fordert den Aufstand des Gewissens

21.01.15: Spannungen in Deutschlands Gesellschaft: Wie soziale Ungerechtigkeit extremes Denken fördert   ►Armut  ►Terrorismus  ►Global Change

Q. meint: Genau hier ist der Hebel anzusetzen!!! - Kommentar vom 21.08.14: Q. meint: Nur eine "gerechtere Welt" kann den Terrorismus nachhaltig an der Wurzel packen! Dazu bedarf es allerdings einer neuen globalen Perspektive - oder die wirkliche Belebung einer alten Idee, nämlich der konsequenten Umsetzung der Menschenrechte! Vielleicht sollten WIR DOCH  ALLE einfach einmal gemeinsam darüber nachdenken, wie weit wir, die Menschheit, dann kommen könnten!!!!!!!!!!!!! Glaubt denn wirklich im Ernst heute noch eine Menschenseele daran, dass sich die Welt auf dauer in Arm und Reich aufteilen lässt??!! Es ist wohl daher allerhöchste Zeit, dass diejenigen, die sich nur um ihre eigenen Bedürfnisse drehen, mal ganz sanft angestupst werden!   - BITTE FOLGENDE VIDEOS ANSCHAUEN:

Rede von Willy Brandt am 29. März 1983 zur Eröffnung des Bundestages (10. Wahlperiode)

Jean Ziegler fordert den Aufstand des Gewissens

Ergänzung: Man mag sich gar nicht ausdenken, wie die Welt heute aussehen könnte, wenn Willy Brandts mahnende Worte auf fruchtbaren Boden gefallen wären. Vielleicht fallen ja jetzt Jean Zieglers Worte endlich auf einen fruchtbaren Boden!!!!!!!

21.01.15: Weltwirtschaftsforum in Davos: Wachstum statt Verteilung  ►Wirtschaftswachstum  ►Armut   ►Klimawandel  ►Umwelt

Q. meint: Demnächst gibt es hier weiterführende Überlegungen nicht nur zu diesem Thema.

20.01.15: Weltwirtschaftsforum in Davos: Elite im Alarm­zu­stand  ►Armut  ►Klimawandel  ►Umwelt   ►Wirtschaftswachstum

20.01.15: DGB-Hotline:  Wie Chefs den Mindestlohn umgehen  ►Mindestlohn

20.01.15: Weltweit wachsende Ungleichheit: Arm an Ideen   ►Armut   ►Finanzkrise

Q. meint: Einseitige, wenig durchdachte, daher grottenschlechte Analyse! - Demnächst gibt es hier weiterführende Überlegungen nicht nur zu diesem Thema.

19.01.15: Armutsstudie von Oxfam: Das reichste Prozent besitzt mehr als alle anderen zusammen  ►Armut   ►Finanzkrise

Q. meint: Hier spielt die Musik und nicht bei den läppischen Veranstaltungen von Pegida, Bagida, Läppida und Deppida!!! Dazu ein Zitat aus Artikel: Demnach besaß das reichste Prozent in der Welt 2009 bereits 44 Prozent des Wohlstands. Im vergangenen Jahr war der Anteil schon auf 48 Prozent gewachsen und 2016 wird das eine Prozent der Superreichen laut Oxfam mehr als 50 Prozent des weltweiten Wohlstands besitzen. In der Gruppe der Reichsten habe jeder Erwachsene ein Vermögen von 2,3 Millionen Euro.

17.01.15: Streit um teure Hepatitis-C-Pille:  Der Preis fürs Überleben  ►Gesundheitsreform

Q. meint: Die hässliche und uns alle gefährdende Seite des Kapitalismus!!!

16.01.15: Diskussion um Erdzeitalter Anthropozän: Am Limit  ►Klimawandel  ►Umwelt   ►Global Change

Q. meint: Da bedarf es schnellstens einer umfassenden Bewusstseinsänderung der gesamten Menschheit, einer neuen globalen Perspektive!!!!!!!!!

13.01.15: B- und C-Lagen: Ausländische Investoren kaufen deutsche Billigimmobilien  ►Deutschland  ►Spekulation

11.01.15: Flüchtlingsrouten nach Europa: Der Profit steigt - die Gefahr auch  ►Afrika   ►EU  ►Armut

04.01.15. Großraumbüro: Eingekastelt im Billig-Büro-Würfel  ►Arbeitswelt

03.01.14: Vergleich von EU und Römischem Reich: Vor dem Untergang  ►EU  ►Römisches Reich  ►Gemeinwohl

03.01.15: Flüchtlingselend im Mittelmeer: Größere Schiffe für größere Profite   ►Organisierte Kriminalität

03.01.15: Aktien: Profitieren von Terror, Krieg und Ebola  ►Börse  ►Spekulation

02.01.15: Bilder aus den Slums von Islamabad: Armut, Hoffnung, Aufbruch  ►Armut

01.01.15: "Billionaires Index": Alibaba-Gründer ist der Superstar unter den Superreichen  ►Armut

29.12.14: Ungleichheit: Reich und Reich vermehrt sich gern  ►Armut

24.12.14: Arbeiter auf WM-Baustellen: Die Katastrophe von Katar  ►Katar  ►Sklaverei  ►Menschenrechte  ►FIFA

23.12.14: Flughäfen: Profit auf Kosten der Sicherheit  ►Gemeinwohl

20.12.14: Missstände bei Apple-Zulieferern: Arbeiten bis zum Zusammenbruch   Sklaverei

20.12.14: Urenco: Atomfirma im Angebot   ►Atomdebatte  ►Wirtschaft

13.12.14: Blockade bei Uno-Klimatagung: Blockade bei Uno-Klimatagung Jetzt wird es teuer  ►Klimawandel

12.12.14: Konjunktur: Weshalb die Marktpropheten irren   ►Wirtschaftspolitik   ►Wirtschaft

10.12.14: Slum in Madrid: Wo Kinder zwischen Müll und Ratten leben  ►Spanien  ►Armut

10.12.14: Schlachthof: Fleischindustrie beutet Osteuropäer in großem Stil aus  ►Arbeitswelt  ►Sklaverei

09.12.14: OECD-Bericht: Kluft zwischen Arm und Reich lähmt deutsches Wachstum  ►OECD  ►Deutschland  ►Armut  ►Wirtschaftswachstum

09.12.14: Drohende Mieterhöhung: Das Ladensterben von Spanien  ►Spanien

08.12.14: Tarifverhandlungen bei Karstadt: "Paket der Grausamkeiten"  ►Arbeitswelt

07.12.14: Geplante Reform: Gewaltkur für Krankenhäuser   ►Bundesregierung  ►Gesundheitsreform

06.12.14: Sortiment in Supermärkten: Von allem zu viel  ► Umwelt  ►Plastikmüll  ►Klimawandel

06.12.14: Finanzmarktkolumne: Fünf Gründe für plötzliche Beben an der Börse  ►Börse   ►Finanzkrise

03.12.14: Lebenseinkommen im Generationenvergleich: Ungleichheit hat sich verdoppelt  ►Finanzkrise

02.12.14: 30 Jahre Bhopal: Die unendliche Katastrophe  ►Indien  ► Umwelt  ►Armut  ►Menschenrechte

Q. erinnert: Mitgift - Aus Katastrophen lernen: Bhopal  -  Eine Dokumentation von Thomas Weidenbach und Meike Hemschemeier aus dem Jahr 2000

30.11.14: Indien: Die unerhörten Opfer von Bhopal  ►Indien  ►USA  ►Armut

25.11.14: Franziskus im Europaparlament: Papst will Europa, das "sich nicht um Wirtschaft dreht"  ►VatikanEU  ►Menschenrechte

23.11.14: Ökonomie-Debatte: Welcher Irrtum bitte, Herr Sinn?     ► Wirtschaft  ► Wirtschaftspolitik    ► Finanzkrise     ► Armut

Q. meint: Sinn oder Unsinn, das ist hier die Frage. Da es ewiges Wirtschaftswachstum bei begrenzt zur Verfügung stehenden Ressourcen nicht geben kann, sind sämtliche Theorien, die diese Tatsache ignorieren, schon längst hinfällig. Weiterhin sollten die neunmalklugen Superdoppelplusökonomen einfach mal zur Kenntnis nehmen, dass Adam Smith (1723-1790), der Urvater der "Markt-wird-es schon-richten-Eselei", kein Wirtschaftswissenschaftler im eigentlichen Sinne war, sondern ein Philosoph, der lediglich versucht hat, Marktmechanismen zu analysieren und sie mit damaligen Denkmodellen in Einklang zu bringen. Auch auf diesem Gebiet wird es langsam Zeit, das Mittelalter zu beenden und Denkblockaden zu überwinden. Allerspätestens wenn die Ungleichverteilung der Lebensgrundlagen auf unserem Planeten in den Fokus der Betrachtungen gerückt wird, müssen bei einem einigermassen verunftbegabten Individuum Zweifel am gängigen Wirtschafts- und Finanzsystem aufkeimen!!!

19.11.14: Immer mehr Multimillionäre: Die Deutschen erben sich reich    ► Armut

18.11.14: Drohhende Blase: In diesen Städten sind Immobilien zu teuer   ► Spekulation    ► Finanzkrise

17.11.14: Wachsende Kinderarmut: US-Studie warnt vor einem "dauerhaften Dritte-Welt-Amerika"   ► USA   ► Armut

16.11.14: Weltwirtschaftskrise: Überholtes Lehrbuchwissen    ► Sachverständigenrat SVR    ► Finanzkrise

Q. meint: "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing"

16.11.14: Steuerflucht von Konzernen: Nur Empörung schafft Transparenz   ► Finanzkrise    ► Steuerpolitik

15.11.14: Marktwirtschaft: Der böse Kapitalismus    ► Armut    ► Wirtschaft    ► Umwelt     ► Klimawandel

Q. meint: Eine erschreckend armselige Analyse. Die Reduzierung auf Kapitalismus und Kommunismus greift viel zu kurz und lässt die gemeinsamen Webfehler beider Systeme aussen vor. Aber genau hier ist der Ausweg aus dem gobalen Dilemma (Klimawandel, begrenzte Ressourcen, Artenschwund etc. pp) zu finden. Aber davon hier demnächst und ausführlich mehr.

15.11.14: Islamischer Staat: Böse sein, Gutes tun    ► IS (Isis)    ► Armut

15.11.14: G20-Programm für mehr Wachstum: Der Zwei-Billionen-Dollar-Plan    ► G20    ► Wirtschaft 

Q. meint: Wann spricht sich das endlich herum, dass es bei begrenzten Ressourcen kein ewiges Wirtschaftswachstum geben kann?!!!!!

12.11.14: Deutsche Bahn: Die Bahn bremst sich aus   ► Privatisierung    ► Gemeinwohl

11.11.14: Dow Jones: Rekordhoch - doch die Sorge vor dem Crash wächst    ► Börse   ► Finanzkrise     ► Rohstoffe    ► Armut

Q. meint: "Jedes Ponzi- oder Schneeball-Schema hat ein Ende. Auch wenn es über Jahrhunderte gespielt wird." Volker Zorn (Quantologe)

10.11.14: "Palazzo di Amore": Willkommen in der 195-Millionen-Dollar-Villa!    ► Armut   ► Finanzkrise
Q. (notorischer Sozialneider) zitiert: Armer Mann und reicher Mann, standen da und sahn sich an, und der Arme sagte bleich, wär ich nicht arm wärst du nicht reich! (Bertold Brecht)

09.11.14: Wirtschaftskrise: Boom-Crash-Cash   ► Finanzkrise   ► Börse   ► Wirtschaft    ► Armut

05.11.14: Preisverfall: Warum der Ölmarkt Kopf steht   ► Klimawandel

03.11.14: Verfall der Milchpreise: Melken für den Weltmarkt

02.11.14: Eurokrise: Die Jüngeren sind die größten Verlierer    ► EU   ► Finanzkrise     ► Finanzpolitik    ► Börse   ► Klimawandel     ► Umwelt    ► Arbeitswelt    ► Wirtschaft    ► Armut

Q. meint: Wie lange wird die Mär von einer separaten Eurokrise noch aufrecht erhalten? Denn im Kern ist es eine sich seit langer Zeit ständig verschärfende, zyklische globale Wirtschafts- und Finanzkrise mit letztendlich finalem Charakter, da deren Wurzeln systemimmanent sind und jeden Bereich unseres Planeten tangieren. Jetzt braucht es Politiker, Weltenlenker und Kommentatoren mit analytischem Verstand, ideologiefreier Welt- und Weitsicht, sowie Mut zur Wahrheit gegen alle Widerstände!!

23.10.14: Wettbewerbsfähigkeit: Ein räuberisches Prinzip    ► Arbeitswelt   ► Finanzkrise   ► EU

23.10.15: Gewerkschaftsnahe Studie: Reiche sind viel vermögender als gedacht    ► Deutschland     ► Armut

22.10.14: Wiederholte Regelverstösse: Wall Street von Zerschlagung bedroht     ► Fed   ► Finanzkrise     ► Börse

Q. meint: !!!!!!

22.10.14: Hygieneskandal an Uni-Klinik Mannheim: Totes Insekt im OP-Besteck   ► Gesundheitsreform     ► Deutschland

21.10.14: Lockerung der Geldpolitik: EZB könnte bald Unternehmensschulden kaufen     ► EZB    ► Finanzkrise     ► Wirtschaft      ► Börse

Q. meint: Das ist nur noch ein hirn- und sinnloses, letztlich also vergebliches Herumdoktern an einem auf morschen Beinen wankenden globalen Finanz- und Wirtschaftssystems. Das Ende dieses historischen Ponzi-Spiels ist absehbar; das Zeitfenster jedoch, in dem noch eine planvolle und nachhaltige Umstrukturierung durchgeführt werden könnte, schliesst sich jedoch unerbittlich. Danach wird ein nur schwerlich zu beherrschendes Chaos an den Finanzmärkten herrschen. Es ist nicht nur deshalb allerhöchste Zeit zum Handeln!!

16.10.14: Ausstellung für Superreiche: Pelze, Perlen, Pools

Q. meint: Die Kehrseite der Medaille!!

16.10.14: Ungleichheit: Bill Gates will höhere Konsumsteuern für Reiche    ► Steuerpolitik    ► Finanzkrise    ► Armut

15.10.14: Analyse: Wo Bill Gates irrt

15.10.14: Textilindustrie in Bangladesh: Sicherheitsmängel in allen Fabriken   ► Sklaverei   ► Armut

14.10.14: USA: Wie Milliardäre politisch Einfluss nehmen     ► Republikanische Partei (USA)    ► Demokratische Partei (USA)

13.10.14: Textilsiegel: Faire Kleidung ist möglich    ► Armut     ► Sklaverei

13.10.14: Deutsche-Bank-Aussteiger Thomas Mayer: Top-Banker kämpft gegen das Geldsystem    ► Bankenlobby    ► Finanzkrise

11.10.14: Zigaretten: Zoll warnt vor radioaktiven Zigaretten      ► Atomdebatte    ► Terrorismus     ► Gesundheit

Q. meint: Es ist allerhöchste Zeit, dass die Menschheit die historischen Wurzeln des Terrorismus realisiert (  ► Kapitalismus    ► Armut ) und diesen menschenverachtenden Webfehler des Kapitalismus (= Gier) und seiner mannigfaltigen Derivate  auch im eigenen Interesse schnellstmöglich beseitigt. Es war und ist noch immer naiv zu glauben, dass sich die Welt auf Dauer in Arm und Reich aufteilen lässt! - Wie muss sich denn ein Mensch fühlen, der sein Kind verhungern sieht und gleichzeitig weiss, dass in anderen Ländern auf dem selben Planeten Lebensmittel verschwendet werden (Zahlen und Fakten) und die Menschen dort sich einen Dreck um das Elend in der Welt kümmern. Q. weiss sehr wohl, dass man sich mit diesen Worten keinen Freundeskreis schafft? Gerade deshalb sei an dieser Stelle auf eine Rede von Jean Ziegler ("Festspielrede 2011 - Aufstand des Gewissens"), sowie auf sein Buch ("Wir lassen sie verhungern") hingewiesen!!!!!

12.10.14: Reiche Iraner bei Instagram: Die Angeber von Teheran    ► Armut    ► Schwachsinn

11.10.14: Bekleidung: Textilindustrie brüskiert Entwicklungshilfeminister Müller    ► Armut

07.10.14: Gerechtigkeit: Höttges kritisiert Ungleichheit in Deutschland   ► Deutschland

07.10.14: Vermögensranking: Die Quandts sind erstmals die reichsten Deutschen      ► Armut

07.10.14: Gerechtigkeit: Höttges kritisiert Ungleichheit in Deutschland     ► Armut

06.10.14: Überfischung: Die haarige Krabben-Angelegenheit       ► China   ► Umwelt    ► Gesundheit     ► Wirtschaft

05.10.14: Globale Finanzmärkte: Die Welt versinkt in Schulden    ► Finanzkrise    ► Wirtschaft   ► Bankenlobby  ► Armut   ► Börse

Q. meint: Eine tickende Zeitbombe!!!!

30.09.14: WWF-Bericht: Mensch halbiert die Zahl der Wirbeltiere binnen 40 Jahren    ► Klimawandel     ► Umwelt     ► Wirtschaft 

Q. meint: Siehe Kommentar von 29. + 30.09.: Ohne einen tiefen Blick ...... !!

30.09.14: "Islamischer Staat": Unesco wirft IS Zerstörung von Kulturgütern vor   ► Isis     ► Irak     ► Sunniten    ► Organisierte Kriminalität

30.09.14: Verschwendung: Der ausgelaugte Planet   ► Kapitalismus    ► Wirtschaft   ► Bankenlobby   ► Armut   ► Börse

Q. wiederholt Kommentar vom 29.09.14: Ohne einen tiefen Blick auf die Endlichkeit der Ressourcen zu werfen, damit einhergehend ein nicht ewig andauerndes Wirtschaftswachstum zu berücksichtigen, ist jegliche Wirtschaftstheorie nicht nur unvollständig, sondern zwangsläufig sinnleer und stümperhaft. Wohin diese Ausserachtlassung der Grenzen unseren Heimatplaneten geführt hat, lässt sich zielführend in erschütternder Weise am Zustand unserer Umwelt ablesen. Die Wege in die Knechtschaft heissen in Wirklichkeit Klimawandel, Atommüll, Artensterben, Überbevölkerung, Abholzung der Regenwälder, Umweltverschmutzung (z.B. Plastikmüll) usw. Das sind die realen Folgen der Gier nach einem Leben in unbegrenztem Luxus, die zukünftige Generationen auszubaden haben. Ganz zu schweigen von der Blindheit dieser Wirtschaftstheoretiker gegenüber den Verlierern des globalen Wirtschafts- und Finanzsystems.

30.09.14: "Islamischer Staat": Unesco wirft IS Zerstörung von Kulturgütern vor   ► Isis     ► Irak     ► Sunniten    ► Organisierte Kriminalität

29.09.14: Neoliberalismus: Demokratie als Problem      ► Kapitalismus    ► Wirtschaft   ► Bankenlobby   ► Armut   ► Börse

Q. meint: Ohne einen tiefen Blick auf die Endlichkeit der Ressourcen zu werfen, damit einhergehend ein nicht ewig andauerndes Wirtschaftswachstum zu berücksichtigen, ist jegliche Wirtschaftstheorie nicht nur unvollständig, sondern zwangsläufig sinnleer und stümperhaft. Wohin diese Ausserachtlassung der Grenzen unseren Heimatplaneten geführt hat, lässt sich zielführend in erschütternder Weise am Zustand unserer Umwelt ablesen. Die Wege in die Knechtschaft heissen in Wirklichkeit Klimawandel, Atommüll, Artensterben, Überbevölkerung, Abholzung der Regenwälder, Umweltverschmutzung (z.B. Plastikmüll) usw. Das sind die realen Folgen der Gier nach einem Leben in unbegrenztem Luxus, die zukünftige Generationen auszubaden haben. Ganz zu schweigen von der Blindheit dieser Wirtschaftstheoretiker gegenüber den Verlierern des globalen Wirtschafts- und Finanzsystems.

25.09.14: Tarif-Ranking: Stromkonzerne halten Preise künstlich hoch     ► Wirtschaft    ► Energiewende

24.09.14: Einzelhandel: Kartellamt kritisiert Macht der Lebensmittelketten      ► Wirtschaft

23.09.14: Klimagipfel in New York: Blindes Wachstum zerstört alles  Klimawandel     ► Umwelt       ► Wirtschaft

21.09.14: G20-Treffen in Australien: Mit aller Macht für mehr Wachstum      ► Klimawandel     ► Umwelt     ► Armut    ► Wirtschaft

Q. meint: Was soll der Quatsch? Seit Jahrzehnten zeigen sich die Grenzen des globalen Wirtschaftswachstums immer deutlicher. Es ist allerhöchste Zeit, diese Grenzen zu akzeptieren und die Weltwirtschaft auf Nachhaltigkeit umzustellen. Dass dies der Kapitalismus nicht leisten kann, liegt in der Natur der Sache. Denn der Kapitalismus (= Gier) ist die Wurzel des Übels!!!!!

17.09.14: Bankstudie: Zahl der Milliardäre auf Rekordhoch    ► Armut

Q. meint: Nur so funktioniert Kapitalismus (= Gier), den Preis allerdings hierfür....(siehe selbst)!!!

16.09.14: Niedrige Steuerlast ausländischer Konzerne: Deutsche Firmen wollen auch tricksen dürfen     ► Bundesregierung      ► Finanzkrise      ► Wirtschaft

16.09.14: Klimawandel: Das Plussummenspiel    ► Klimawandel    ► Umwelt   ► Armut    ► Wirtschaft

Q. meint: Ewiges Wirtschaftswachstum kann es auf begrenzter Fläche, mit begrenzten Ressourcen und der begrenzten "Leidensfähigkeit" unseres Heimatplaneten trotzdem nicht geben, ausser der Illusion durch Luftbuchungen in irgendwelchen Büchern. Bei diesen Gedankengängen ist wohl mal wieder der Wunsch den Kapitalismus (= das Prinzip Gier) am Leben zu erhalten, der Vater des Gedankens. Um Missverständnissen vorzubeugen: Hier soll nicht dem Kommunismus (oder sonstiger Ismen) das Wort geredet werden, denn der hat, nebst anderen, mindestens ebenso grossen und ebenso menschenverachtenden Webfehlern wie der Kapitalismus, die Verhinderung der Ausbeutung der Lebensgrundlagen der Menschheit ebenso wenig auf der Agenda.

15.09.14: Arbeit: Talfahrt der deutschen Löhne    ► Wirtschaft    ► Gewerkschaften   Hartz-IV-Debatte

15.09.14: Flüchtlingsdrama im Mittelmeer:  Bis zu 500 Tote nach Schiffsunglück befürchtet     ► EU   ► Afrika    ► Armut

14.09.14: Gerechtigkeit: Bewegt euch!    ► Armut    ► Finanzkrise   ► Bundesregierung

Q. meint: Interessante Gedanken. Jedoch erscheint mir der Einwand, es sei ein Fehler der SPD gewesen, in die Grosse Koalition einzutreten, nicht vollständig durchdacht zu sein. Die entscheidende Frage war doch letztendlich, wie die SPD ihre Inhalte besser durchsetzen konnte. In einer Groko oder mit einer knappen Mehrheit inklusive ideologischem Wackelkandidaten (Linke)? Wie der bisherige Verlauf von Schwarz/Rot zeigt, scheint die Groko, schlauerweise durch Mitgliederentscheid herbeigeführt, zumindest nicht die schlechtere Wahl gewesen zu sein!!!!

12.09.14: Flüchtlinge: Die Gestrandeten    ► EU     ► Armut

12.09.14: TV-Kritik Maybrit illner: Maybrit Illner Der neue Freizeitsozialismus

10.09.14: Flüchtlinge: Europas tödliche Grenzen   ► EU    ► Armut     ► Finanzkrise

06.09.14: Jeremy Rifkin: "Kein Profit? Das wäre perfekt!"   ► Armut    ► Finanzkrise    ► Wirtschaft

Q. meint: Lesen, Nachdenken, Weitersagen!!!!!!!!!

05.09.14: Die reichsten Deutschen: Die Geld-Schaeffler   ► Armut

03.09.14: Europäische Milliardäre: Wo die Reichsten der Reichen sitzen   ► EU   ► Armut

02.09.14: Neoliberales Herrschaftssystem: Warum heute keine Revolution möglich ist     ► Wirtschaft      ► Psychologie

31.08.14: Chinas Wahlverbot in Hongkong: Kommunistische Kapitalisten     ► China    ► Kommunismus

31.08.14: Irak und Syrien: CDU-Innenminister sträuben sich gegen Flüchtlingskontingent     ► CDU    ► CSU   ► SPD  ► Armut

31.08.14: Reise zu Europas Aussengrenzen: Tödliche Abschottung    ► EU   ► Armut

30.08.14: IS-Terror: Muslimische Intellektuelle begehren auf    ► Isis   ► Sozialisation    ► Armut

Q. meint: Das wird aber auch langsam Zeit!

29.08.14: Ebola-Epidemie: Der Zynismus des Westens    ► Ebola   ► Armut

27.08.14: Ebola in Westafrika: Eine Pharmafirma ist keine Hilfsorganisation    ► Ebola    Pharmaindustrie

26.08.14: Immobilienmarkt: Die Gier ist zurück     ► Finanzkrise

26.08.14: Armut: Stadtluft macht arm   ► Armut     Deutschland

25.08.14: Flüchtlinge: 200 Menschen vor Libyen ertrunken    ► Armut

25.08.14: Milliarden-Übernahme: Burger King will Firmensitz nach Kanada verlegen   ► Finanzkrise

24.08.14: Peter Buffett: Der Fluch des vielen Geldes

23.08.14: Transplantationsmedizin: Ethikrat sieht keinen großen Organspende-Skandal    ► Gesundheitsreform

22.08.14: Herzzentrum in Berlin: Behörden ermitteln wegen Betrugs bei Spenderherzen    ► Gesundheitsreform

21.08.14: Teure Medikamente: 700 Euro für eine einzige Pille   ► Gesundheitsreform

21.08.14: James Foley: Der inszenierte Terror    ► Terrorismus    ► Armut      ► Global Change   ► Globalisierung    ► Bankenlobby

Q. meint: Nur eine "gerechtere Welt" kann den Terrorismus nachhaltig an der Wurzel packen! Dazu bedarf es allerdings einer neuen globalen Perspektive - oder die wirkliche Belebung einer alten Idee, nämlich der konsequenten Umsetzung der Menschenrechte! Vielleicht sollten WIR DOCH  ALLE einfach einmal gemeinsam darüber nachdenken, wie weit wir, die Menschheit, dann kommen könnten!!!!!!!!!!!!! Glaubt denn wirklich im Ernst heute noch eine Menschenseele daran, dass sich die Welt auf dauer in Arm und Reich aufteilen lässt??!! Es ist wohl daher allerhöchste Zeit, dass diejenigen, die sich nur um ihre eigenen Bedürfnisse drehen, mal ganz sanft angestupst werden!   - BITTE FOLGENDE VIDEOS ANSCHAUEN:

Jean Ziegler fordert den Aufstand des Gewissens

Rede von Willy Brandt am 29. März 1983 zur Eröffnung des Bundestages (10. Wahlperiode)

19.08.14: Wilderei: Gier nach Elfenbein bedroht Afrikanische Elefanten   ► Afrika    ► Tierschutz    ► Armut

18.08.14: Arzneimittelpreise: 20.000 Euro für ein Medikament    ► Gesundheitsreform   ► Pharmaíndustrie    ► Wirtschaft

18.08.14: Fairtrade: Wenn Kaffee bitter schmeckt   ► Armut

15.08.14: Folgen des TTIP für Entwicklungsländer: Verlieren werden die Ärmsten   ► Freihandelsabkommen (TTIP)   ► Armut  Wirtschaft

14.08.14: Carsten Maschmeyers Ferienimmobilie: Schnäppchen gefällig?    ► Armut

Q. meint: Ein Fall für die Couch!

09.08.14: Kampf gegen Ebola: Afrikas Leiden unter der Überheblichkeit des Westens   ► Ebola     ► Armut

08.08.14: Ebola: Krankheit der Armen    ► Ebola     ► Armut

08.08.14: Nahost-Konflikt: Israelische Lebenslüge     ► Nahost-Konflikt     ► Israel  ► Hamas   ► Islamischer Staat

Q. meint: Cui bono? - Der Konflikt nützt allen, die kein Interesse an einer friedlicheren, gerechteren Welt haben. - "Divide et impera", wie der Schwabe zu sagen pflegen!     ► Waffenindustrie    ► Bankenlobby    ► Finanzkrise ......

 

06.08.14: Milliarden Login-Daten gehackt: So lief der Mega-Datenklau     ► Internet

06.08.14: Ecclestone zum eingestellten Prozess: "Ich finde dieses kapitalistische System gut"    ► Finanzkrise

31.07.14: Lobby-Streit um AOK-Zahnersatz: Im Zweifel gegen den Patienten   ► Gesundheitsreform

Q. meint: Kapitalismus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

30.07.14: Libyen: Auf der anderen Seite des Meeres   Libyen     ► Armut    ► Afrika

29.07.14: Beihilfe zur Steuerhinterziehung: UBS zahlt 300 Millionen Euro an den Fiskus     ► SPD    ► Armut     ► Finanzkrise

Q. meint: Basis des Verfahrens waren von NRW angekaufte Steuer-CDs! - Übrigens: Ministerpräsidentin seit 2010 in NRW ist Hannelore Kraft, Finanzminster Norbert Walter-Borjans.- Übrigens beide SPD!!!!

28.07.14: Wachstumskritik: Das bornierte Streben nach Profit    ► Armut    ► Finanzkrise 

28.07.14: Neues Gesetz zur Einwanderung in die USA: Kein Platz im Land der Träume     ► USA     ► Mittelamerika´  ► Armut

28.07.14: Umgang mit Behinderten in Pakistan: Der Schrein der kleinen Köpfe   ► Pakistan   ► Armut    ► Religion

26.07.14: Nahrungsmittelkrise: Uno warnt vor Hungersnot im Südsudan   ► Armut  ► Waffenindustrie    ► Südsudan   ► Afrika

25.07.14: Flüchtlingsstrom aus Mittelamerika: Obama droht mit Abschiebung von Kindern    ► USA     ► Mittelamerika´  ► Armut

25.07.14: Minderjährige Flüchtlinge: Der tragische Exodus aus Mittelamerika    ► Armut   ► USA

25.07.14: Fernseher per GPS verfolgt: Wie unser Elektroschrott nach Afrika kommt    ► Umwelt   ► Globalisierung   ► Klimawandel   ► Armut

24.07.14: Medikamente: Heilung nicht lieferbar    ► Medizin

23.07.14: Trotz Gewinnsprung: Daimler fordert Zugeständnisse von Mitarbeitern

23.07.14: Mindestlohn: Geringverdiener müssen an den Stadtrand    ► Hartz-IV-Debatte

23.07.14: Vor Lampedusa: Männer sollen viele Flüchtlinge an Bord ermordet haben    ► EU     ► Afrika

22.07.14: Karl Albrecht: Wie der Aldi-Gründer sein Geld vor dem Staat schützte     ► Finanzkrise

22.07.14: Texanische Grenze zu Mexico: Nationalgarde gegen Kinderflüchtlinge     ► USA   ► Mexico    ► Finanzkrise

17.07.14: Überwachung im Job: US-Arbeiter dürfen nur sechs Minuten aufs Klo   ► USA   ► Sklaverei

17.07.14:  Flohmarkt für Milliardäre: Wo Superreiche ihren Plunder verkaufen    ► Finanzkrise

15.07.14: PKW-Marke Volkswagen: Winterkorn verdonnert VW zu radikalem Sparkurs      ► Wirtschaft

14.07.14: Vermögen in Steueroasen: Den Milliarden auf der Spu     ► Finanzkrise

13.07.14: China: Wenn der Immobilienmarkt kippt    ► China    ► Finanzkrise

13.07.14: Minenräumerinnen in Mosambik: Tagwerk von fünf Explosionen   ► Mosambik    ► Waffenindustrie

11.07.14: Amerikas Kinderimmigranten: Verloren am Rio Grande    ► Kapitalismus

11.07.14: Zeitungsbericht: Berggruen will Karstadt verkaufen   ► Wirtschaft

08.07.14: Onassis-Jacht "Christina": Tamm-Fotos zeigen Partyleben     ► Finanzkrise

07.07.14: Finanzkrise: Die dunkle Seite der Macht      ► Finanzkrise

Q. meint: "Jedes Ponzi- oder Schneeball-Schema hat ein Ende. Auch wenn es über Jahrhunderte gespielt wird." Volker Zorn

07.07.14: EU-Grenzschutz: Hart an  der Grenze    ► EU     ► Finanzkrise

07.07.14: Indien: Rund 30 Prozent der Inder fallen unter die Armutsgrenze     ► Indien

07.07.14: Karstadt-Investor Berggruen: Vermeintlicher Wohltäter    ► Wirtschaft

07.07.14: DDR: DDR-Chemieindustrie beutete systematisch Zwangsarbeiter aus    ► DDR    ► Sklaverei

02.07.14: Wall Street: Im Dark-Pool-Sumpf    ► Finanzkrise

30.06.14: Entscheidung im Bundestag: Lobbyisten kämpfen um Regeln beim Mindestlohn    ► Hartz-IV-Debatte

30.06.14: Drama vor Italien: Küstenwache entdeckt 30 Leichen auf Flüchtlingsboot   ► Italien   ► Finanzkrise

25.06.14: Billigmode-Kette: Primark-Kunden finden eingenähte Hilferufe in Kleidung    ► Sklaverei

25.06.14: Recht subversiv: Die DDR-Zwangsarbeiter waren nicht allein    ► Sklaverei

24.06.14: Globaler Kapitalismus: 147 Konzerne kontrollieren die gesamte Weltwirtschaft  ►Global Player   ►Globalisierung  ►Weltwirtschaft

Wie viele Globalisierungskritiker seit Jahren predigen, liegt heute die wahre Macht längst nicht mehr bei den Staaten sondern bei internationalen Großkonzernen. Mit ihren Milliardengewinnen kaufen sie jedes Jahr weitere Anteile anderer Unternehmen oder schlucken diese gleich komplett. Durch die Zukäufe bauen sie sich mit der Zeit ein gigantisches Firmenimperium auf.

20.06.14: UN-Statistik: Mehr als 50 Millionen Menschen sind auf der Flucht     ► Finanzkrise   ► Afrika 

19.06.14: Afrikas Ressourcen: Der Preis der Entwicklung    ► Äthiopien   ► Afrika 

19.06.14: Grossbritannien: Eine reiche Nation verarmt   ► Grossbritannien   ► Finanzkrise

15.06.14: Textilindustrie: Hugo Boss soll in der Türkei und in Kroatien Armutslöhne zahlen   ► Sklaverei   ► Türkei   ► Kroatien

13.06.14: Papst: Franziskus bezeichnet Kapitalismus als unerträglich    ► Vatikan

Q. meint: !!!!!!!!!!!!!!!!!!!

10.06.14: Erfolg der Lastwagenlobby: EU-Verkehrsminister verbieten sichere Lkw-Kabinen    ► EU

10.06.14: Globales Privatvermögen: Asien löst Westeuropa als zweitreichste Region ab    ► Asien

09.06.14: Kolumne: Wir Amis: Ist Amerika eine Oligarchie?     ► Finanzkrise

08.06.14: Thomas Piketty: Im neuen Marx steckt viel Murks 

Q. meint: Der Autor dieses Artikel scheint ja in Sachen Murks bestens bewandert zu sein. Es mögen sich durchaus bei Piketty ein paar Unschärfen in seine Theorien eingeschlichen haben, im Kern fragwürdig sind sie jedenfalls nicht.

05.06.14: Zinsentscheid: Das Ende des Kapitalismus, wie wir ihn kennen   ► Finanzkrise  

04.06.14: Sparmassnahmen: BMW will bezahlte Brotzeit-Pausen streichen

03.06.14: Internationale Arbeitsorganisation: Drei Viertel der Erdbewohner haben keinen sozialen Schutz    ► Finanzkrise 

Q. macht einen auf Mengenlehre: Die Grundmenge "U" sind alle Planeten des Universums. Die Teilmenge "F" sind alle Planeten, auf denen Frieden herrscht. Die Teilmenge "K" sind alle Planeten, auf denen die Besitzverhältnisse aus dem Lot geraten sind. Die Schnittmenge "FK" ist eine leere Menge!!!

31.05.14: Ausstieg aus der Atomenergie: Wer anderen Kosten aufhalst, muss dafür gerade stehen   ► Atomdebatte

30.05.14:  Mitarbeiterin klagt gegen die Deutsche Post: Nach 88 Zeitverträgen entlassen   ► Hartz-IV-Debatte

30.05.14: Konzernumbau unter Joe Kaeser: Siemens streicht 11 600 Stellen

30.05.14: Blackrock-Chef Larry Fink: Die Ängste eines Fondsmanagers

22.05.14: Demonstration für Mindeslohn: Mehr als hundert Festnahmen vor der McDonald's-Zentrale    ► Arbeiterbewegung

21.05.14: Adidas: Die Erfinder der modernen Sportkorruption

17.05.14: Lobbyismus in Brüssel: Macht, Milliarden, Meinungsmacher    ► EU

15.05.14: Energiepolitik: Eine Stiftung für Atomkraftwerke    ► Atomdebatte    ► Umwelt    ► Wirtschaft

Q. meint: Hoch lebe die freie, soziale oder sonstwie Marktwirtschaft. Zumindest so lange, wie die selbst ernannten "Eliten" den Rahm abschöpfen können. Der übrig bleibende ranzige Rest wird dann dem politischen Gegner überantwortet. - "Jetzt, oh verschmähter Staat, übernimm die unheilvolle Saat"

14.05.14: Zuwanderung: EU-Grenzschützer zählen dreimal mehr Flüchtlinge  ► Finanzkrise

13.05.14: Abgeltungssteuer: CSU will Vermögende schonen    ► CSU      ► Finanzkrise

Q. empfielt zu diesem Thema das Buch von Wilhelm Schlötterer »Wahn und Willkür«. - Hier kommt Wilhelm Schlötterer selbst zu Wort.

12.05.14: Bertelsmann-Studie zu gesellschaftlichem Zusammenhalt: Was den Wir-Westen vom Ich-Osten trennt   ► Sozialisation    ► Wirtschaft

Q. zitiert aus Artikel: "Wo der Reichtum groß und die Armut klein ist, wächst der Studie zufolge auch der Zusammenhalt einer Gesellschaft." - Und meint: !!!!!!!!!!!!!!!!!!

11.05.14: Reichen-Ranking: Grossbritannien hat die meisten Milliardäre    ► Finanzkrise

09.05.14: Ökonomie: Geld schafft Geld

02.05.14: Deutscher Immobilienmarkt: Die Preise für Wohnungen steigen und steigen   ► Finanzkrise   ► Deutschland

Q. meint: Eine weitere Spekulationsblase, die viele Menschen in den Ruin treiben und platzen wird. "The same procedure ........."

02.05.14: Nach Wallraff-Enthüllung: Weitere Burger-King-Mitarbeiter berichten über Hygienemängel    ► Lebensmittel

30.04.14: Germany's Next Topmodel: Heidi Klums Topmodelmaschine   ► Schwachsinn  ► Kapitalismus

25.04.14: Adidas: Adidas lässt Arbeiter hängen

25.04.14: Soziale Spaltung: Der schöne Schein trügt    ► Deutschland

24.04.14: BMW-Studie Vision Future Luxury: Jetzt kommt's dicke     ► Energiewende  ► Klimawandel  Umwelt   ► Finanzkrise

Q. (Sozialneider) meint: Wasser predigen und Wein saufen. Die breite Masse soll im Winter schnattern und sich im Kerzenschein mit Rohkost begnügen, damit die "Leck-mich-am-Arsch-nach-mir-die-Sintflut-Kaste" weiterhin jedem erdenklichen Luxus frönen kann. Q. empfielt hierzu das Video "Die Königin von Versailles"  (Teil 2). Wenn die breite Masse diesen Zusammenhang realisiert, bevor sich bei Jetset und Schickerie eine neue Denkweise eingeschlichen hat, wahrlich, dann kommt's wirklich dicke.

24.04.14: Parlamentswahl in Indien: 2800000000 Euro Bestechungsgeld   ► Indien

24.04.14: Ende der Netzneutralität: Was bedeutet das Zwei-Klassen-Netz für uns?    ► Internet 

24.04.14: Textilindustrie: „Ständig habe ich Angst, dass mein Haus einstürzt“   ► Bangladesh    ► Psychologie

24.04.14: Industrie in Bangladesh: Das schmutzige Geschäft mit den Billigklamotten   ► Kapitalismus      ► Globalisierung

23.04.14: Neue Reichtumsdebatte: Etwas ist faul im Kapitalismus   ► Finanzkrise

Q. meint: Warum die Mär vom ewigen Wirtschaftswachstum widersinniger Weise aufrecht erhalten wird, erläutert anschaulich folgendes Animationsvideo: "Wie funktioniert Geld?"

23.04.14: Rana-Plaza in Bangladesh: Das Warten auf Hilfe   ► Bangladesh

22.04.14: Obama-Feinde David und Charles Koch: Die Paten der Republikaner   ► USA

22.04.14: Buch über Kapitalismus: Rendite schlägt Wachstum     ►Finanzkrise

Q. meint: Warum die Mär vom ewigen Wirtschaftswachstum widersinniger Weise aufrecht erhalten wird, erläutert anschaulich folgendes Animationsvideo: "Wie funktioniert Geld?"

22.04.14:  "Die Geissens" auf RTL II: Ordinäre Tölpel im Glück

Q. meint: Sperber, würg, ächz....

22.04.14: Buch über Kapitalismus: Rendite schlägt Wachstum

17.04.14: Kurz vor Mietpreisbremse: Mieten steigen in Rekordtempo

15.04.14: Umfrage: Vermieter wollen Mietpreisbremse umgehen

02.04.14: Tödliche Pannenserie bei GM: Der verstörende Dollar

Q. meint: Kapitalismus in seiner dunkelsten Ausprägung!!!!!!!

01.04.14: Managerin Barra: GM-Chefin entschuldigt sich für tödliche Konstruktionsfehler  ► Kapitalismus

Q. meint: Money, money, money, must be funny......

30.03.14: Mumienfund in den USA: Der einsame Tod der Pia Farrenkopf

 

 


Diese Seite wurde am 30.03.2014 wiederbelebt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------                                                                                                                                                                        

Artikel

 


01.11.08: Enzensberger: "Die Deutschen wollen gar nicht wissen, wie der Kapitalismus funktioniert"

Quantologe meint: "Leider!"

13.10.08: Millionärsmesse München: Jets, Yachten und ein Sklavenmarkt

12.10.08: Umfrage: Was Promis vom Kapitalismus halten

08.10.08: Spiegel-Gespräch: "Konsum lenkt Menschen ab"

04.10.08: Grosshandel: Metro will Hunderte Stellen in Deutschland streichen

13.09.08: Gespräch mit Richard Sennett: "Amerika im Niedergang"

13.09.08: Verstaatlichungen: USA verabschiedet sich vom reinen Kapitalismus

30.08.08: Sohn einer Poplegende: James Garfunkel auf den Spuren Donald Trumps

21.06.08: Krisengipfel in Saudi-Arabien: Irak verspricht massiven Ausbau der Ölförderung
19.06.08: Neue Quellen: Westliche Ölriesen kehren in den Irak zurück

09.06.08: Indien - Paradies des Wachstums

23.05.08: Neue Ungleichheit: Milliardäre basteln sich ihre Schweiz zurecht

18.05.08: Bis 2020: Öl beschert Golf-Staaten sechs Billionen Dollar

18.05.08: Der Turbokapitalismus in der Krise: Die Zeit der Gier ist vorbei

10.05.08: MONEY-Börse: Kampf ums Korn

07.05.08: Rohstoffe: An den Ölpreis-Rekorden verdienen

 

 

Geschichte


Der Börsencrash von 1929
Die grossen Spekulanten

 

 

 

Zurück
INGLOP
hasta@quantologe.de