INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Sportverbände/Sportwelt/Vereine

FIFA/Uefa/DFB/IAAF

 

Artikel

 

05.05.18: Sommermärchen-Affäre: DFB zahlte hohe Summen für Beckenbauer-Berater

Gut eine halbe Million Euro für den Finanzberater, 10.000 Euro im Monat für den Manager: Nach SPIEGEL-Informationen zahlte der DFB Vertrauten von Franz Beckenbauer hohe Summen.

26.03.18: Doping: Vergiftet von der DDR ►DDR ►Doping

Sie träumten von Glück und Medaillen, aber in der DDR wurden Tausende Sportler unwissentlich gedopt. Sie leiden bis heute an den Folgen. Nun brechen sie ihr Schweigen.

20.03.18: Interpol: Wenn die Weltpolizei mit der Fifa dealt  ►Interpol

Interpol gilt als integre Polizeibehörde, genießt einen guten Ruf. Warum lassen sich die Polizisten von der Fifa und dem IOC bezahlen?

30.01.18: Doping: Das IOC hat ein Flaschen-Problem ►Doping

Flaschen mit Urinproben, die sich problemlos öffnen und manipulieren lassen - das IOC hat den nächsten Ärger in Sachen Doping am Hals. Auf die neuen Enthüllungen der ARD reagiert das Olympische Komitee "besorgt".

21.11.17: Fifa-Korruptionsprozess: Hunderttausende für Funktionäre mit den Tarnnamen "Benz", "VW" und "Kia"Korruption

750.000 Dollar für "Benz", 500.000 Dollar für "Toyota": Im Prozess um den Fifa-Korruptionsskandal hat ein Zeuge beschrieben, mit welchen Tricks und Spitznamen die Schmiergeldzahlungen verschleiert wurden.

21.11.17: US-Sport: Wenn Neunjährige wie Profis gedrillt werden ►USASozialisation  

Die Hoffnung auf eine Profisport-Karriere ist in Amerika zum Milliarden-Geschäft geworden. Die Eltern junger Sportler gehen ein enormes Risiko ein - manche Talente zerbrechen am Druck. Von Jürgen Schmieder, Los Angeles

17.11.17: Fifa-Prozess in New York: Die HalsabschneiderKorruption ►Gierschlunde

Schmiergeld in dreistelliger Millionenhöhe, ein toter Beschuldigter, ein Kronzeuge in Angst: Der Prozess um frühere Fifa-Funktionäre in New York offenbart den ganzen Sumpf der Fußball-Korruption. Von Peter Ahrens

04.11.17: Bayern München und die NSDAP: Dunkle Flecken im angeblichen Klub der Anständigen ►Drittes ReichRassismus ►Antisemitismus

Der FC Bayern lässt seine Rolle in der NS-Zeit vom Institut für Zeitgeschichte aufarbeiten. Muss er nach neuen Aktenfunden seine Vereinsgeschichte korrigieren? Von Gerhard Pfeil und Andreas Meyhoff

10.08.17: Doha holt Neymar - und Kriegsschiffe: Katar kauft sich aus der Krise ►Katar ►Kapitalismus ►MilitärSchwachsinn

Der Mega-Transfer Neymar, milliardenteure Rüstungsdeals und ein Militärmanöver mit der Türkei: Das Emirat Katar trotzt der Blockade der Allianz um Saudi-Arabien - die nun von einem Erzfeind unterstützt wird.

02.08.07: Neymar: 222.000.000Schwachsinn

Paris hat den Fußball vollauf verstanden: Man braucht nicht nur Gute, man braucht die Größten. Neymar. Paris investiert in glorreiche Zeiten.

25.07.17: NFL: "Überwältigende Indizien" - Football laut Studie für Gehirnschäden verantwortlich ►Gesundheit

Ist American Football für die schwere Gehirnerkrankung CTE verantwortlich? Eine neue Studie liefert erdrückende Hinweise: Nahezu alle untersuchten Ex-Spieler waren krank. Das könnte die Zukunft der Sportart bedrohen.

20.07.17: Korruptionsaffäre um Funktionär Al-Musallam: Einfache Überweisung genügtKorruption ►Organisierte_Kriminalität

Dieser Korruptionsfall sprengt alle Verbandsgrenzen: Nach SPIEGEL-Recherchen soll Schwimmfunktionär Husain Al-Musallam nicht nur Schmiergeld kassiert haben - er leitete offenbar auch Zahlungen an Fifa-Funktionäre weiter.

15.07.17: WM-Affäre: Beckenbauer kommt in ErklärungsnoKorruption

Die Geschichte des Sommermärchen-Skandals muss umgeschrieben werden: Dokumente legen nahe, dass Franz Beckenbauer und Fedor Radmann eine viel aktivere Rolle hatten.

27.06.17: Garcia-Report: Geldflüsse aufs Konto einer ZehnjährigenKorruption

Der Garcia-Report zur WM-Vergabe 2018 und 2022 war lange ein Rätsel, jetzt veröffentlicht die Fifa ihn. Er enthält viele Indizien gegen Katar - und Kritik an Franz Beckenbauer.

11.05.17: Kongress des Weltverbandes: Gianni Infantino - der Donald Trump der Fifa

Präsident Gianni Infantino beklagt angebliche "Fake News" rund um den Fußball-Weltverband. Dabei ist kaum zu leugnen, dass sich in der bisherigen Amtszeit des Blatter-Nachfolgers nichts geändert hat.

10.05.17: Chef-Aufklärer entlassen: Fifa entmachtet ihre KritikerKorruption

Die Nachricht kam per SMS: Die Chefkontrolleure der Fifa sind ihren Job los, Hunderte Ermittlungen gegen Funktionäre dürften jetzt im Sande verlaufen. Der DFB scheint nichts dagegen zu haben.

08.05.17: Lionel Messi: Die plötzliche Begnadigung des Lionel Messi

Eigentlich war der Kapitän der Argentinier für vier Spiele gesperrt - doch ein Gericht hebt die Strafe auf. Will die Fifa Messi unbedingt bei der WM 2018 dabei haben?

25.04.17: Confed Cup in Russland: Fifa schränkt kritische Berichterstattung einRusslandPressefreiheit

Aufregung um den Confed Cup in Russland: Reporter sollen laut Fifa nur über sportliche Themen berichten dürfen. Der DFB zeigt sich alarmiert - aber was ist das wert?

08.04.17: Kapitän des FC Bayern: Philipp Lahm zieht Bilanz: "Ich habe alles ausgereizt" ►Promis

Im großen stern-Interview spricht Bayern Münchens Kapitän Philipp Lahm über die Gründe für das frühe Ende seiner großen Karriere, seine Pläne und seine Familie. Und er sagt, warum er nicht Sportchef seines Klubs wird.

Q. meint: Ein Fußballspieler, dessen Horizont nicht am Spielfeldrand endet.

04.04.17: Ex-Diskuswerfer Wagner über Doping: "Dreimal täglich Anabolika" ►Doping

Alwin Wagner sprach schon als Aktiver über Doping in der Leichtathletik. Dafür wurde der damalige Deutsche Meister im Diskuswurf abgestraft. Im Interview spricht er über Anabolika, Kaviar und das Schweigekartell im Sport.

02.04.17: Olympische Spiele: IOC soll positive Dopingtests verschwiegen habenDoping

Jamaikanische Sprinter holten bei den Olympischen Spielen 2008 elf Medaillen. Trotz auffälliger Urinproben hält das Internationale Olympische Komitee sie für unschuldig.

29.03.17: Doping in Westdeutschland: Doping mit politischer Unterstützung  ►BRD ►Doping

Der "Klümper-Cocktail" hat viele westdeutsche Sportler zu Medaillen verholfen. Ein Gutachten belastet den früheren Freiburger Arzt nun schwer - und deckt die ganze Dimension der dunklen Machenschaften auf.

20.02.17: Fifa: Neue Vorwürfe gegen Franz BeckenbauerPromis

Im Rahmen der WM-Vergabe 2010 soll Beckenbauer 1,7 Millionen Euro von der Fifa erhalten haben. Das vermeintliche Honorar soll ins Steuerparadies Gibraltar überwiesen worden sein.

01.10:16: Leichtathletik: Dubioser Geldfluss an Sportfunktionär Digel

Exklusiv Zwei Jahrzehnte gab sich Spitzenfunktionär Helmut Digel als Mahner, Querdenker, Vorkämpfer im Anti-Doping-Kampf. Jetzt bringen ihn Geldzuwendungen der alten Leichtathletik-Führung in Erklärungsnot.

15.09.16: Sportpolitik: Unterweltgrößen im Trump Tower ►US-Wahl 2016 ►Republikanische_Partei

Im New Yorker Hochhaus des künftigen US-Präsidenten spielen auch Teile der Affäre um den Fußball-Weltverband Fifa. Mit zwei Schlüsselfiguren pflegte der Hausherr freundlichen Umgang.

14.09.16: Franz Beckenbauer: Hätte er doch aufgehört  ► Gierschlunde, Raffkes ....  ►Promis

Franz Beckenbauer hatte so viel erreicht, doch er wollte noch mehr. Und zwar Geld. Und ein sauberes Image. Damit war er schon früh so, wie heute das gesamte Fußballgeschäft ist.

Q. meint: FC Bayern: Uli Hoeneß hat Steuern in Höhe von 28,5 Millionen Euro hinterzogen, Karl-Heinz Rummenigge ist beim Schmuggeln von Luxus-Uhren erwischt worden und musste 249.900 Euro Strafe zahlen. Und nun Franz Beckenbauer. Das ist wohl eher der FC Gierschlund & Raffke.

13.09.16: WM 2006: Beckenbauer soll für WM 2006 ein Honorar von 5,5 Millionen Euro kassiert haben  ►Gierschlunde, Raffkes ...

Offiziell arbeitete er ehrenamtlich. Tatsächlich hat Beckenbauer Medienberichten zufolge Millionen kassiert. Offenbar versuchte er, das Geld am Finanzamt vorbeizuschleusen.

Q. meint: Auch einer, der den Hals nicht voll genug kriegen kann.

01.09.16: Schweizer Justiz zur WM-Affäre: Ermittlungen gegen Beckenbauer wegen Geldwäsche und Untreue

Lange sah es so aus, als würde in der WM-Affäre strafrechtlich nicht gegen Franz Beckenbauer vorgegangen. Doch nun hat sich nach SPIEGEL-Informationen die Bundesanwaltschaft der Schweiz eingeschaltet.

19.08.16: Genetik: Zum Siegen geboren  ►Genetik

Keine Frage: Wer bei Olympia aufs Treppchen steigt, hat jahrelang richtig hart trainiert. Doch selbst das beste Training kann vergebens sein, wenn das Sportlergen fehlt.

16.08.16: Medien-Kritik zu Olympia: US-Fernsehen inszeniert sein eigenes Olympia  ►USA  ►Medien  ►Schwachsinn  ►Propaganda  ►Gesundheit

Ein Olympia-Abend mit NBC macht einen erst aggressiv, dann depressiv. Nach zwei Stunden ist klar: Der amerikanische Fernsehsender hat es genau so geplant.

05.08.16: Olympia-Gastgeber: Die obszönen Spiele  ►Elend  ►Brasilien

Als Rio 2009 den Zuschlag bekam, tanzten die Menschen. Dann kamen Skandale, Umsiedlungen, Drogenkrieg und Zika. Und die Frage: "Was hat der Sport für einen Sinn, wenn er nicht dem Volk dient?"

05.06.16: Muhammed Ali beim Rumble in the Jungle: Der erste Gutmensch  ►Persönlichkeiten

Ich habe mich nie besonders für Boxen interessiert, aber mit Muhammad Ali war das anders. Er machte das Boxen zu Kunst. Zu Pop. Zu einer Frage der Schönheit.

03.06.16: Bonuszahlungen: Fifa überwies 71 Millionen Euro an Blatter und andere Top-Funktionäre  ►Korruption

Es sind unglaubliche Zahlen: Um mindestens 71 Millionen Euro sollen sich Top-Fifa-Funktionäre um Joseph Blatter bereichert haben. Das geht aus Untersuchungen einer Kanzlei hervor.

21.05.16: Doping: Sport ist ein Illusionstheater  ►Doping  ►Kapitalismus

Es gibt nur zwei Kräfte, die Dopern und anderen Betrügern beikommen können: erstens staatliche Ermittler, zweitens das Publikum. Wehe, es wendet sich ab.

21.05.16: Ende der Heldengeschichte: FC Bayern hatte schon 1935 einen "Arierparagrafen"  ►Antisemitismus  ►Drittes Reich

Der FC Bayern galt bislang als ein Klub, der während der NS-Zeit auf Distanz zu den Nazis geblieben war. Forscher korrigieren nun die Rolle der Münchner.

21.05.16: DFB: Der Vertuscher

Der frühere DFB-Präsident wehrt sich gegen eine mögliche Sperre. Bislang unbekannte Dokumente legen nahe, dass Wolfgang Niersbach sehr früh von dem WM-Skandal wusste.

31.03.16: Ausbeutung auf WM-Baustellen: Amnesty wirft Fifa Versagen in Katar vor  ►Amnesty International  ►Katar  ►Menschenrechte

Zu niedrige Gehälter, verspätet bezahlt, Ausreiseverbote: Auf Katars WM-Baustellen sind Menschenrechte der Arbeiter nicht viel wert. Amnesty wirft der Fifa vor, diese Probleme zu ignorieren.

22.03.16: WM-Affäre 2006 Fifa leitet Verfahren gegen Niersbach und Beckenbauer ein

Jetzt beschäftigt sich auch die Fifa mit der Vergabe der WM 2006: Der Fußballweltverband hat ein Verfahren gegen Wolfgang Niersbach, Franz Beckenbauer und vier weitere Ex-Funktionäre des DFB eingeleitet.

17.03.16: Ehemaliger Fifa-Präsident: Mehr als drei Millionen Euro für Joseph Blatter

Als Fifa-Präsident hat Joseph Blatter im Jahr 2015 3,32 Millionen Euro kassiert. Auch sein nun entlassener Generalsekretär wurde fürstlich entlohnt. Doch nicht nur das hat erhebliche Folgen für die Bilanz des Fußball-Weltverbandes.

12.03.16: Fifa: Weitere dubiose Millionenüberweisung von Blatter an Platini

Die Schweizer Behörden haben offenbar ihre Ermittlungen gegen die Fußball-Spitzenfunktionäre Blatter und Platini ausgeweitet. Es geht um eine weitere verdächtige Zahlung.

05.03.16: Affäre um WM-Vergabe 2006: 2006 Beckenbauer bediente sich eines alten Schweizer Netzwerks

Gute Freunde kann niemand trennen: Bei der Millionenzahlung an den Fifa-Funktionär Bin Hammam setzte Franz Beckenbauer auf einen Bekannten aus dem Schweizer Ort Sarnen.

04.03.16: WM-Vergabe 2006: Beckenbauer Schlüsselfigur bei ominöser Millionenzahlung

Franz Beckenbauer steht im Zentrum der WM-Affäre. Das haben nach SPIEGEL-Informationen die Untersuchungen der Kanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer ergeben. Es geht um Geldflüsse aus der Schweiz.

26.02.16: Korruptionsskandal: Milliardengeschäft Fußball - und wie sich die Fifa bereicherte

Was steckt hinter dem Korruptionsskandal bei der Fifa? Und warum darf Ex-Präsident Joseph Blatter bei der Wahl seines Nachfolgers nicht dabei sein? Alle Antworten im Hintergrundformat "Endlich verständlich".

17.02.16: Fifa: Neue Ermittlungen gegen Blatter: Wieder ein Honorar ohne Amt 

Zu Russland pflegt der scheidende Fifa-Präsident beste Beziehungen - was wohl auch an früheren Zahlungen für angebliche Beratertätigkeiten liegen dürfte.

10.02.16: Enthüllungen im Internet: "Football Leaks" schrecken die Fußball-Welt auf

Erst gab es Berichte über krumme Deals in Portugal und Holland, nun folgen teils dubiose Details über Real-Madrid-Verträge. Wer steckt dahinter?

09.02.16: WM-Affäre: DFB fordert von Beckenbauer-Freund Radmann 6,7 Millionen Euro

Die Aufräumarbeiten beim DFB nach der WM-Affäre gehen weiter: Jetzt soll auch der Beckenbauer-Vertraute Fedor Radmann haftbar gemacht werden und 6,7 Millionen Euro an den Verband zahlen.

05.02.16: WM-Affäre: DFB geht gegen Beckenbauer und die Fifa vor

Exklusiv Der Deutsche Fußball-Bund leitet ein ungewöhnliches Verfahren ein - bei den Betroffenen sorgt das für Aufregung.

28.01.16: WM-Affäre: "Wenn das alles rauskommt, haben wir riesige Probleme"

Berater Fedor Radmann hat den ehemaligen DFB-Chef Niersbach über die dubiose WM-Vergabe 2006 früh informiert - doch der sagte nichts.

27.01.16: Schmiergeld: DFB vertuschte Hinweise auf Korruption  ►Korruption
Exklusiv Die Ermittlungen zur Vergabe der Fußball-WM 2006 zeigen: Der Verband hielt jahrelang Dokumente unter Verschluss. Ex-Präsident Niersbach gerät immer stärker unter Druck.

25.01.16: Korruptionsskandal: Adidas zieht sich offenbar als Sponsor aus Leichtathletik zurück

Doping, Korruption, Vertuschung: Die Leichtathletik steckt in einer schweren Krise. Das hat nun offenbar Konsequenzen: Laut BBC beendet Adidas sein Sponsoring beim Leichtathletikverband IAAF.

14.01.16: Leichtathletik: Welt-Doping-Agentur sieht Korruption im IAAF verankert  ►Doping

Der Leichtathletik-Weltverband dürfte noch tiefer in die Krise stürzen. Für Korruption seien keineswegs nur wenige verantwortlich, schreibt die Welt-Anti-Doping-Agentur.

13.01.16: Doping in der Leichtathletik: Das Regiment der "Drecksäcke"Doping

Mit Spannung wird die Veröffentlichung des zweiten Ermittlungsberichts zum Doping in der Leichtathletik erwartet. Erneut dürften Russland und Kenia am Pranger stehen. Chefermittler Pound hat bereits einen "Knalleffekt" angekündigt.

08.01.16:WM 2006: DFB-Präsident: "Es war nicht möglich, eine WM auf fairem Weg zu bekommen"

Rainer Koch gibt bei einer CSU-Veranstaltung Einblicke in die WM-Vergabe 2006. Er rechnet mit Steuernachzahlungen für den DFB in Millionenhöhe.

21.12.15: Fifa: Blatter - ein greiser Patron bemitleidet sich selbst

Sein Vortrag ist wirr, und Schuld sind wie immer andere: Das Scherbengericht des suspendierten Sepp Blatter gerät zur eindrucksvollen Selbstentlarvung.

21.12.15: Fifa: Blatters letzte Blamage

Ex-Fifa-Chef Sepp Blatter kann niemand mehr ernst nehmen. Sein bizarres Verhalten aber darf nicht überdecken, wie historisch das Urteil gegen ihn und Michel Platini ist.

18.12.15: Vor WM-Vergabe: DFB machte Fifa-Funktionär Warner und dessen Verband Millionenzusage

1000 WM-Tickets, Fußbälle und Schuhe im Millionenwert: Das bot der DFB nach SPIEGEL-Informationen dem Fifa-Funktionär Jack Warner und seinem Verband vor der Vergabe der WM 2006. Auch der FC Bayern sollte offenbar eine Rolle spielen.

18.12.15: Leichtathletik: Ex-Chef behauptet: Leichtathletikweltverband hatte Pakt mit Putin  ►Russland

Lamine Diack hat "die Augen zugedrückt beim Doping von russischen Leichtathleten". Und sagt: Das Schmiergeld kam von Putin.

17.12.15: Suspendierter Fifa-Boss: "Weltwoche" macht Blatter zum Schweizer des Jahres  ►Medien  ►Schweiz

Joseph Blatter ist als Fifa-Boss suspendiert, heute muss er sich vor der Ethikkommission des Verbandes verantworten. Trotzdem kürte ihn eine Zeitung zum "Schweizer des Jahres" - und schwärmt von ihm.

15.12.15: WM-Affäre: Laut Niersbach war Schwarzgeld für Blatter-Wiederwahl bestimm

Nächste Version von Ex-DFB-Präsident Niersbach in der WM-Affäre: Offenbar wurden die 6,7 Millionen Euro Schwarzgeld dafür verwendet, die Wiederwahl von Fifa-Boss Joseph Blatter abzusichern. Die entscheidenden Fragen lässt er jedoch offen.

08.12.15: Fifa: Schweizer Banken horteten Schmiergeld von Fifa-Funktionären  ►Schweiz  ►Korruption

Obwohl seit Jahren bekannt war, dass Fifa-Chefs große Summen Schmiergeld kassierten, reagierten die Banken nicht. Ein Rechtshilfeersuchen der USA legt ihre Namen offen.

07.12.15: Fifa-Bestrechungsskandal: FBI nimmt Blatters neue Geheimnisse ins Visier  ►FBI  ►Korruption

Die US-Behörden jagen den Fifa-Boss. Ein brisantes Dokument deckt wohl neue Erkenntnisse im Skandal um die Schmiergeldagentur ISL auf.

05.12.15: Fifa-Ermittlungen: US-Justiz sendet Blatter eine Botschaft

Loretta Lynch weitet die Korruptionsermittlungen aus und visiert die Fifa an. Die Warnung der amerikanischen Justizministerin spricht für sich selbst.

03.12.15: Korruption: 120 Fifa-Funktionäre unter Geldwäsche-Verdacht  ►Korruption

Schweizer Banken überprüfen zahlreichen Konten, die Verbindungen zur Fifa aufweisen. Zu fünf Inhabern will das Land Daten in die USA liefern.

03.12.15: Zürich: Fahnder nehmen Fifa-Spitzenfunktionäre in Luxushotel fest  ►Korruption

Nächster Schlag gegen die Fifa: In Zürich sind erneut zwei Top-Funktionäre des Fußball-Weltverbands festgenommen worden. Dabei soll es sich um die Chefs zweier Kontinentalverbände handeln.

28.11.15: Sommermärchen-Affäre: Die Spur führt zu Leo Kirch

War auch der inzwischen verstorbene Medienunternehmer Leo Kirch in die Affäre um die Vergabe der WM 2006 verwickelt? Darauf könnten neue Recherchen des SPIEGEL hindeuten.

26.11.15: Affäre um die Bewerbung 2006: Wie die Bundesregierung Fifa-Mitglieder aus Asien umwarbBundesregierung 98-05 (SPD/Die Grünen)

Exklusiv Die Hilfe von Kanzler Schröder dürfte ausschlaggebend dafür gewesen sein, dass Deutschland den Zuschlag für die WM 2006 bekam.

21.11.15: WM-Affäre: Der freundliche Herr Beckenbauer - Vergessen als Strategie?

Franz Beckenbauer verweist im Gespräch mit der Süddeutschen Zeitung auf sein Alter. Mit 70 falle es ihm schwerer als mit 50 oder 60, sich zu konzentrieren.

20.11.15: Beckenbauer-Interview über WM-Affäre: Die Unterschreibmaschine

Franz Beckenbauer hat sich erstmals öffentlich zur WM-Affäre geäußert. Jetzt weiß man, dass der Kaiser unter alles seine Unterschrift setzte, was man ihm hinlegte. Und dass er kein Interesse hat, für Aufklärung in dem Skandal zu sorgen.

20.11.15: Beckenbauer: WM-Affäre: "Ich habe immer alles einfach unterschrieben"

Exklusiv Franz Beckenbauer äußert sich in der SZ erstmals zur WM-Affäre und dem Deal mit dem langjährigen Fifa-Funktionär Jack Warner: "Damals haben wir es einfach gut gemeint."

20.11.15: Beckenbauer attackiert DFB-Duo: "Ja, wo samma denn?"

Der Kaiser zürnt: Franz Beckenbauer hat sich im Skandal um die Vergabe der Fußball-WM 2006 zu Wort gemeldet. Der frühere Chef des Organisationskomitees beklagt in der "Süddeutschen Zeitung", die neue DFB-Spitze ignoriere sein Gesprächsangebot.

14.11.15: WM 2006: DFB-Skandal wird zum Fall für Schweizer Ermittler

Exklusiv Es geht vor allem um die ominösen zehn Millionen Schweizer Franken - und um Eintrittskarten.

13.11.15: Fußball: DFB hat die WM-Affäre 15 Jahre lang verschwiegen

Exklusiv Der dubiose Vertrag zwischen Beckenbauer und Warner wurde im Verband schnell bekannt, zeigt ein interner Vermerk.
12.11.15: Affäre um die WM 2006: Wie Dreyfus die DFB-Vertreter abfertigte

Die Fußballfunktionäre Zwanziger und Schmidt brachten dem mächtigen Geldgeber 2005 eine Bitte vor. Günter Netzer wartete draußen. Als Chauffeur.

12.11.15: WM-Affäre: DFB-Spitze wusste von Beckenbauer-Warner-Deal

Exklusiv Der DFB versinkt immer tiefer in der WM-Affäre. Ex-Präsident Niersbach wusste offenbar seit Wochen von dem dubiosen Deal mit Jack Warner, verschwieg das aber den DFB-Gremien und der Öffentlichkeit.

12.11.15: TV-Sender Sky zu Beckenbauer: "Wir beobachten die Entwicklung sehr genau"

In der DFB-Affäre steht Franz Beckenbauer schwer unter Druck. Jetzt äußert sich sein Haussender Sky. Nach Rückendeckung klingt das nicht.

11.11.15: Skandale in Leichtatheltik und Fußball: Wie verkommen der Spitzensport ist   ►Sportverbände  ►Korruption  ►Doping

Staatsdoping in der Leichtathletik, der Fußball in der Krise: Der Sport erodiert auf allen Ebenen.

11.11.15: Liga-Chef Rauball zu DFB-Affäre: "Höchst problematische Situation"  ►DFB  ►Korruption

Der Skandal um die Vergabe der WM 2006 wird den DFB noch lange beschäftigen, prophezeit Ligaboss Rauball. Beim gesperrten Jack Warner soll ein verdächtiges Konto aufgetaucht sein. Und die Büros von Maltas Verband wurden durchsucht.

11.11.15: WM-Affäre: Licht weg. Nur noch Gestalt.

Franz Beckenbauer rückt ins Zentrum der Affäre um die Vergabe der WM 2006. Was wird ihm konkret vorgeworfen? Wie hat er sich bislang geäußert? Und was droht dem ehemaligen Chef des WM-Organisationskomitees? Der Überblick.

11.11.15: Beckenbauer und der DFB: Kaiserdämmerung

Der deutsche Fußball und Franz Beckenbauer - das war jahrzehntelang eine symbiotische Verbindung. Das eine war ohne den anderen nicht denkbar. Damit dürfte jetzt Schluss sein.

11.11.15: FDB-Skandal: Von der Fifa droht Niersbach weiterer Ärger

Sein Amt als DFB-Präsident hat Wolfgang Niersbach aufgegeben. Nun droht ihm weiteres Ungemach. Die Ethikkommission des Internationalen Fußballverbands Fifa könnte noch tätig werden.

10.11.15:  Brisantes Dokument: Spur zu Beckenbauer in WM-Affäre

Exklusiv An dem offenkundigen Versuch, mit fragwürdigen Mitteln die Stimme des Fifa-Skandalfunktionärs Jack Warner für die WM 2006 zu besorgen, waren nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" Franz Beckenbauer und dessen Vertrauter Fedor Radmann beteiligt.

10.11.15: Leichtathletik: Dagegen ist der Fifa-Skandal ein WitzDoping   ►Korruption

Gar nicht so leicht, die Affären rund um Fifa und DFB in diesen Wochen zu toppen. Der Leichtathletik-Skandal schafft das. Hier geht es um die Grundwerte des Sports.

09.11.15: WM 2006: Brisantes Dokument belastet DFB

Exklusiv Ist es bei der Vergabe der WM 2006 wirklich sauber zugegangen? Ein Schriftstück weckt Zweifel.

09.11.15: Affäre um die WM 2006: DFB-Präsident Niersbach tritt zurück

Der Druck wurde zu groß: Wolfgang Niersbach ist als Präsident des Deutschen Fußball-Bundes zurückgetreten. Damit zog er die Konsequenzen aus dem Skandal um die Vergabe der WM 2006.

09.11.15: Doping und Korruption in der Leichtathletik: Ganz tief im Sumpf  ►Doping  ►Korruption

Die Leichtathletik wird erneut von schweren Vorwürfen erschüttert. Der frühere Weltverbandschef Lamine Diack soll Dopingfälle gegen Geld vertuscht haben. Am Nachmittag wird ein Untersuchungsbericht veröffentlicht - mit neuen Enthüllungen.

08.11.15: WM 2006: CDU-Politiker setzen Niersbach und Beckenbauer unter Druck  ►CDU

Die Funktionäre des DFB sollen in der WM-Affäre endlich Klartext reden. Das fordern Hessens Ministerpräsident Bouffier und der Bundestagsabgeordnete Bosbach. Auch Franz Beckenbauer müsse sich äußern.

08.11.15: Doping: Olympiasieger soll für Vertuschung gezahlt haben  ►Doping  ►Korruption

Neue Details im Korruptionsskandal des Leichtathletik-Weltverbands: Laut "Sunday Times" haben sich acht russische Athleten von Dopingsperren freigekauft. Einer davon habe später bei den Olympischen Spielen 2012 eine Goldmedaille gewonnen.

07.11.15: Vergabe der WM 2006: Handschriftliche Notizen belasten Niersbach

War es das für Wolfgang Niersbach? Der SPIEGEL legt nun eine handschriftliche Notiz vor, die bei allem, was der SPIEGEL prüfen konnte, von dem DFB-Präsidenten stammt. In diesem Fall aber hätte Niersbach mehrmals öffentlich im Amt gelogen.

06.11.15: WM 2006: DFB soll rund 2,5 Millionen Euro Steuern hinterzogen haben

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt wirft dem DFB Steuerhinterziehung in Höhe von 2,567 Millionen Euro vor. Das geht nach SPIEGEL-Informationen aus dem Durchsuchungsbeschluss hervor.

06.11.15: DFB: Affäre: Konkrete Spur zu Bin Hammam

Der umstrittene Fifa-Funktionär aus Katar soll sich um die angebliche Millionengabe der Deutschen gekümmert haben. Das besagt ein jetzt aufgetauchter Vermerk.

06.11.15: Affäre um die WM 2006: Netzer räumt Vermittler-Rolle für Dreyfus ein

Günter Netzer hat sich über seinen Anwalt zu seiner Rolle in der WM-Affäre und zum Millionendarlehen von Robert Louis-Dreyfus geäußert. Der ehemalige Adidas-Chef habe Netzer gebeten, einen Kontakt zum Organisationskomitee herzustellen.

05.11.15: Fifa: Der Pegida-Sepp

Er sei ein Opfer des Westens und gestürzt von den Medien: Sepp Blatter redet wirr und wirrer. Ernst nehmen muss ihn niemand mehr. Es sei denn, man hat Leichen im Keller.

04.11.15: WM 2006: DFB-Affäre: Niersbach unterschrieb brisante Steuererklärung 

Exklusiv Warum die Staatsanwaltschaft gegen DFB-Chef Niersbach ermittelt, wird immer klarer: Er unterzeichnete 2007 eine mutmaßlich falsche Steuererklärung.

04.11.15: Razzia beim Fußballbund: DFB-Größen droht Millionen-Zahlung

Exklusiv Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Steuerbetrugs gegen den DFB. Zahlen müssten die Verantwortlichen - darunter Wolfgang Niersbach und Theo Zwanziger.

03.11.15: Steuerrazzia beim DFB: 50 Beamte, drei Orte, ein Skandal
Zweieinhalb Wochen nach den SPIEGEL-Enthüllungen zur WM-Vergabe 2006 hat die Staatsanwaltschaft eingegriffen. Was wollen die Ermittler? Welche Folgen hat die Razzia für den DFB? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

03.11.15: Ermittlungen zur Fußball-WM 2006: Steuerfahnder durchsuchen DFB-Zentrale

Seit dem Morgen durchsuchen Steuerfahnder die Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes in Frankfurt. Hintergrund ist die 6,7-Millionen-Euro-Zahlung im Vorfeld der Fußball-WM 2006. Auch die Privathäuser von Präsident Wolfgang Niersbach und Vorgänger Theo Zwanziger sind Ziel der Ermittler.

02.11.15: Affäre um WM 2006: Wenn 250 000 Dollar vom Himmel fallen

Wer hat an den Testspielen verdient, die Franz Beckenbauers FC Bayern kurz vor der Vergabe der WM 2006 vereinbarte? Aus Malta gibt es eindeutige Vorwürfe.

28.10.15: WM-Skandal des DFB: Das zweite schwarze Loch

Die Geldflüsse rund um die WM 2006 werden immer mysteriöser: Anscheinend landete die Überweisung des deutschen Organisationskomitees über 6,7 Millionen Euro auf einem anderen Konto als bisher gedacht.

27.10.15: DFB-Skandal: Netzer droht Zwanziger mit Klage

Theo Zwanziger will von Günter Netzer erfahren haben, dass bei der Vergabe der WM 2006 Stimmen gekauft wurden. Netzer bestreitet das und geht gegen den Ex-DFB-Chef vor.

27.10.15: Franz Beckenbauer: Er hat "Fehler" gesagt

Bislang blamierte sich der DFB im Umgang mit dem WM-Skandal, nun spricht der Profi. Franz Beckenbauer gibt zwar ein schmales Statement ab, doch darin steht so viel.

27.10.15: Franz Beckenbauer zur WM 2006: "Keine Stimmen gekauft"

Erstmals in der Affäre um die mutmaßlich gekaufte WM in Deutschland 2006 hat sich Franz Beckenbauer öffentlich geäußert. Einen Stimmenkauf bestreitet er - gibt aber einen Fehler zu.

25.10.15: Sepp Blatter zum DFB-Skandal: "Ich habe niemals Geld von Beckenbauer verlangt"

Wofür waren die Millionentransfers rund um die Vergabe der WM 2006? DFB-Präsident Niersbach versuchte, die Zahlungen mit Forderungen der Fifa zu erklären. Doch Fifa-Präsident Sepp Blatter wehrt sich.

24.10.15: Mögliche Verstrickung von Bin Hammam: Rätsel um den Fifa-Mann aus Katar

Wohin flossen die 6,7 Millionen Euro des DFB? Der Empfänger soll angeblich Mohamed Bin Hammam sein. Doch ein hoher Verbands-Funktionär widerspricht.

24.10.15: Eröffnung des Fußballmuseums: Wundern über Theo Zwanziger

Bei der Eröffnungsgala des Fußballmuseums in Dortmund gibt sich die DFB-Familie vereint und reagiert irritiert auf die neuesten Aussagen ihres ehemaligen Präsidenten. Franz Beckenbauer und Günter Netzer bleiben der Feier fern.

24.10.15: Streit mit Blatter: Fifa wollte "Afrika-Spende" vom WM-OK

Exklusiv Neues aus dem Fußball-Tollhaus: Die 6,7 Millionen Euro, die die Fifa 2002 vom DFB erhalten haben soll, genügten offenbar nicht. Wenig später forderte sie eine "Afrika-Spende".

24.10.15: Vergabe der WM 2006:Alle Fakten zum DFB-Skandal

Die Vorwürfe des SPIEGEL wiegen schwer: Mithilfe einer schwarzen Kasse wurde die Fußball-WM 2006 mutmaßlich gekauft. Wie genau? Wer sagt was? Und wie ist der Stand der Dinge? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Skandal.

23.10.15: Theo Zwanziger zur WM-Bewerbung 2006: "Es ist eindeutig, dass es eine schwarze Kasse gab"

Der ehemalige DFB-Präsident Theo Zwanziger bestätigt im SPIEGEL die Existenz einer schwarzen Kasse rund um die deutsche Bewerbung für die WM 2006. Schwere Vorwürfe erhebt Zwanziger gegen seinen Nachfolger Wolfgang Niersbach

23.10.15: Zweifel an DFB-Version: Millionen strömen aus merkwürdigen Richtungen

Die Erklärung des DFB zum Geldfluss vor der WM 2006 ist zweifelhaft. Franz Beckenbauer schien genug Sponsoren zu locken. Warum wurde die Situation so dubios gelöst?

22.10.15: WM-Vergabe 2006: Fifa widerspricht Niersbachs Version der Millionenzahlung

Erst 6,7 Millionen Euro gezahlt, später 170 Millionen Euro zurückbekommen: So erklärt DFB-Präsident Wolfgang Niersbach den dubiosen Geldfluss zwischen seinem Verband und der Fifa. Die jedoch dementiert.

22.10.15: Fußball-WM 2006: Niersbach erklärt sich - und schafft neue Ungereimtheiten

Der DFB steht unter Druck, nun versucht Präsident Niersbach erstmals, die umstrittene Millionen-Zahlung genauer zu erläutern. Das gelingt ihm nur bedingt.

22.10.15: Franz Beckenbauer: Der über dem Gesetz steht

Franz Beckenbauer gilt als Lichtgestalt oder Witzfigur. Dabei ist er einer der gewieftesten Geschäftsmänner im Fußball. Jetzt hat die Fifa gegen ihn ermittelt.

21.10.15: Fifa: Ermittlungen gegen Franz Beckenbauer abgeschlossen

Die Ethikkommission der Fifa hat die Ergebnisse der Ermittlungen gegen Franz Beckenbauer an die rechtsprechende Kammer überwiesen. Zunächst gelte die Unschuldsvermutung.

21.10.15: Millionenzahlungen an die Fifa: DFB-Kollegen kritisieren Präsident Niersbach

Wolfgang Niersbach gerät immer mehr unter Druck. Präsidiumskollegen fordern vom DFB-Chef eine schnelle Aufklärung der Millionenzahlung an die Fifa. Und es mehren sich die Zweifel an Niersbachs Version der Geschichte.

20.10.15: Wegen Millionen-Zahlung: DFB erwägt Strafanzeige gegen Zwanziger

Exklusiv Der DFB und Theo Zwanziger liefern sich eine heftige Fehde. Nun prüft der Fußballverband offenbar, ob seinem Ex-Präsidenten Untreue vorzuwerfen ist.

19.10.15: Nach Spiegel-Enthüllungen zur WM 2006: Staatsanwaltschaft prüft Anfangsverdacht für Ermittlungen

Die Recherchen des SPIEGEL beschäftigen die Justiz. Die Staatsanwaltschaft Frankfurt prüft, ob es einen Anfangsverdacht für ein Ermittlungsverfahren gibt. "Es könnte um Korruption, Betrug oder Untreue gehen", so die Staatsanwältin.

18.10.15: Beckenbauer zu SPIEGEL-Enthüllungen: "Ich habe niemandem Geld zukommen lassen"

Deutschlands Fußballfunktionäre schließen die Reihen. Die Enthüllungen des SPIEGEL zur mutmaßlich gekauften WM 2006 bestreiten viele Protagonisten von damals, auch Franz Beckenbauer. Die Entwicklungen zu der Affäre im Überblick.

18.10.15: Robert Louis-Dreyfus: Kulissenschieber und Kassenfüller

Er lieh Uli Hoeneß Millionen zum Zocken, fiel bei Olympique Marseille der Justiz auf und soll den deutschen WM-Bewerbern viel Geld gegeben haben: Wie umstritten Robert Louis-Dreyfus ist.

18.10.15: Sponsoring: Adidas und die Fußballmilliarden

Der Sportartikelhersteller ist einer der größten Geldgeber im internationalen Fußball – vor wie hinter den Kulissen. Das bringt Umsätze. Aber kann es ewig funktionieren?

18.10.15: Niersbach und die Spiegel-Enthüllung: Die Ehre des Präsidenten

DFB-Chef Wolfgang Niersbach dementiert eine schwarze Kasse für die WM 2006. Seine Glaubwürdigkeit kann das nach drei Tagen des Taktierens nicht mehr retten. Er sollte zurücktreten.

17.10.15: Der Mann hinter dem WM-Deal: Die Affäre DreyfusKorruption

Er war die zentrale Figur beim mutmaßlichen Kauf der WM 2006: Der damalige Adidas-Chef Robert Louis-Dreyfus war einer der einflussreichsten Manager des internationalen Sports. Fußball und Geld waren seine Spielzeuge.

17.10.15: Skandal um WM-Vergabe 2006: Was über die Bestechungs-Vorwürfe bekannt istKorruption

Wie dreist soll Beckenbauer vorgegangen sein, um das Sommermärchen 2006 zu ermöglichen? Welche Rolle spielte Niersbach? Ein Überblick.

17.10.15: WM 2006: Wie der DFB auf die Bestechungs-Vorwürfe reagiert

Schwarze Kasse? WM gekauft? Der Deutsche Fußballbund weist die Anschuldigungen mit scharfen Worten zurück.

17.10.15: Fifa: Skandal: Schweizer Richter und Staatsanwälte bekamen WM-Finaltickets   ►Korruption

"Eine nette Bewerbung" an die Fifa genügte - und schon versorgte der Verband Juristen in der Schweiz mit begehrten Tickets. Das berichtet eine Züricher Zeitung. Betroffen soll auch ein Staatsanwalt gewesen sein, der gegen Joseph Blatter

16.10.15: Skandal um deutsche Bewerbung: Schwarze Kasse - Fußball-WM 2006 mutmaßlich gekauft

Nach Informationen des SPIEGEL hatte das deutsche Bewerbungskomitee für die WM 2006 eine schwarze Kasse eingerichtet. Franz Beckenbauer, damals Chef des Organisationskomitees, soll davon gewusst haben - wie auch der heutige DFB-Präsident Wolfgang Niersbach.

13.10.15: Uefa: Europas großer Fußball-Skandal

Untreue, Bestechung oder Interessenkonflikt: Die eigene Organisation schaut bei Uefa-Chef Platini weg. Dabei gibt sich der Kontinentalverband gerne als Gegenentwurf zur Fifa.

08.10.15: Suspendierung durch Fifa-Ethikkommission: Blatter und Platini wehren sichKorruption

Der Schweizer will Beweise für seine Unschuld liefern, der Franzose spricht von Rufschädigung: Fifa-Chef Sepp Blatter und Uefa-Chef Michel Platini werden wohl nicht so einfach klein beigeben.

08.10.15: Korruptionsskandal: Fifa suspendiert Blatter und Platini für 90 TageKorruption

Der Fußball-Weltverband hat Präsident Joseph Blatter und Uefa-Boss Michel Platini für 90 Tage gesperrt. Hintergrund sind die Ermittlungen der Schweizer Bundesanwaltschaft wegen einer dubiosen Zahlung.

07.10.15: Korruptionsskandal: Fifa-Ermittler beantragen Sperre für Sepp Blatter  ►Korruption

90 Tage Sperre für den Fifa-Präsidenten: Joseph Blatter soll auf Antrag der Fifa-Ethikkommission vorläufig vom Amt suspendiert werden. Blatters Vertrauter bestätigte den Schritt, die Sperre sei aber noch nicht in Kraft.

07.10.15: Fifa-Präsident Blatter: "Ich bin überzeugt, dass das Böse ans Licht kommen wird"

Großsponsoren fordern seinen Rücktrit

03.10.15: Fifa-Sponsoren fordern Rücktritt: Blatter-Dämmerung

Jetzt sind auch Top-Sponsoren der Meinung: Mit Joseph Blatter an der Spitze der Fifa geht es nicht mehr, er soll weg, sofort. Das verlangen Coca-Cola, McDonald's, Visa. Ihr Druck könnte mehr ausrichten als jedes Ermittlungsverfahren.

01.10.15: Millionenzahlung: Schweizer Ermittler zweifeln an Aussagen Blatters

Uefa-Präsident Michel Platini bekam 2011 eine Millionenzahlung von Fifa-Boss Sepp Blatter. Vor der Bundesanwaltschaft sagten beide aus, sie hätten den Vorgang vergessen. Nach SPIEGEL-Informationen hegen die Ermittler Zweifel an den Aussagen.

29.09.15: Fifa: Platini erhielt von Blatter mehr Geld als bekannt

Mit dem Strafverfahren gegen Fifa-Chef Blatter wächst der Druck auf den Uefa-Chef Platini. Einem Bericht zufolge droht beiden Fußballfunktionären eine Sperre.

29.09.15: Korruptionsskandal: Fifa sperrt Ex-Vizepräsident Warner lebenslang

Er ist einer der Hauptakteure im Fifa-Korruptionsskandal: Ex-Vizepräsident Jack Warner. Die Ethikkommission des Fußballweltverbands hat den 72-Jährigen nun auf Lebenszeit gesperrt.

27.09.15: DFB-Chef Niersbach: Hochbezahlt und ahnungslos

"Fassungslos" sei er angesichts des Verfahrens gegen Fifa-Präsident Blatter, sagt DFB-Chef Niersbach. Dabei war mit den Ermittlungen zu rechnen. Auch sonst macht der mächtigste deutsche Fußballfunktionär derzeit keine gute Figur. Ein Kommentar von Jens Weinreich

25.09.15: Kaputte Organisation: Das Konstrukt Fifa zerfällt

Ermittlungen gegen Blatter. Platini im Zwielicht, weil er ominöse Millionenzahlungen erhielt. Jetzt zeigt sich, wie kaputt die Fifa-Spitze ist. Gesucht wird: ein unbelasteter Funktionär, der die Geschäfte führen könnte.

25.09.15: Fifa-Affäre: Der DFB nimmt den Gestank an

Gegen den Fifa-Boss wird ermittelt, der Uefa-Chef Platini soll illegale Zahlungen angenommen haben. Das sollte die letzte Chance für den DFB sein, von beiden abzurücken.

25.09.15: Ermittlungen gegen Fifa-Boss Blatter: Das Präsidentenbeben  ►Korruption

Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt gegen Fifa-Präsident Joseph Blatter, überraschen kann das niemanden mehr. Doch die Verdachtsmomente gegen den Boss rücken auch Blatters größten Rivalen ins Zwielicht: Uefa-Chef Michel Platini. Ein Kommentar von Christian Gödecke

25.09.15: Fußball-Weltverband: Späte Einsicht der Fifa

Der Fußball-Weltverband gibt Mails seines suspendierten Generalsekretärs Valcke erst nach Zögern für die Ermittler frei. Auf Präsident Blatter warten neue unangenehme Fragen.

19.09.15: Deutsche Rolle im Weltfußball: Warum Deutschland im Fifa-Skandal schweigt

18.09.15: Korruptionsaffäre: Fifa behindert Schweizer Ermittler  ►Korruption

18.09.15: Neue Vorwürfe gegen Fußball-Verband: Wie die Fifa zerbröselt  ►Korruption

18.09.15: Suspendierung von Fifa-Generalsekretär Valcke: Der Mann, der viel weiß  ►Korruption

17.09.15: Fifa: Fifa Schwere Vorwürfe gegen Valcke und Blatter

24.08.15: Fifa-Boss Blatter: "Es gibt keine Korruption im Fußball"   ►Korruption

28.07.15: Lob für Fifa-Boss: Putin schlägt Blatter für den Nobelpreis vor  ►Russland  ►Nobelpreise

Q. meint: ?????

25.07.15: Bundesverdienstkreuz : Wie Ex-Innenminister Schily Blatter zum Orden verhalf  ►SPD

05.07.15: Fifa-Präsident: Blatter macht Wulff und Sarkozy für WM in Katar verantwortlich

18.06.15: Wolfram Eilenberger: "Blatter ist ein Verbrechergott"

14.06.15: Führung der Fifa: Blatter kokettiert mit Rücktritt vom Rücktritt 

12.06.15: WM-Vergabe im Zwielicht: Verdacht gegen Teixeira  ►Korruption

12.06.15: Korruptionsskandal: Interpol beendet Zusammenarbeit mit Fifa  ►InterpolKorruption

09.06.15: Ex-Fifa-Präsident: Warner soll Erdbebenhilfe abgezweigt haben

08.06.15: Korruption der Fifa: E-Mail belastet Sepp Blatter

05.06.15: Korruptionsexpertin zu Fifa: "Der Mafia-Vergleich liegt nahe"Mafia

04.06.15: Warner und Blazer: Zwei Großganoven packen ausKorruption

03.06.15: FBI-Ermittlungen gegen Joseph Blatter: Die Schlinge zieht sich zu

01.06.15: Fernsehgelder: Wie wir alle das System Blatter finanzieren  ►Medien

31.05.15: Fifa-Skandal: Südafrika bestätigt dubiose Millionen-Überweisung  ►Südafrika

31.05.15: Korruptionsskandal im Weltfussballverband: Warum sich Al Capone in Blatters Fifa gut zurechtfände  ►Korruption

30.05.15: Blatter-Reaktion auf Kritik: Der Fifa-Pate droht seinen Gegnern

30.05.15: Loretta Lynch: Fifa passt in ihr BeuteschemaUSA  ►Justiz

30.05.15: Fifa-Korruptionsskandal: US-Steuerfahndung erwartet weitere AnklagenUSA  ►Justiz

29.05.15: Jack Warner: Symbolfigur für die Schamlosigkeit der FifaKorruption

29.05.15: Fifa-Korruptionsskandal: Die Mafiajäger aus Washington  ►Korruption

29.05.15: Chuck Blazer: Der Maulwurf

28.05.15: Fußball und Korruption in Lateinamerika: Eine gewinnträchtige VerbindungKorruption

28.05.15: Korruptionsskandal: Sponsoren gehen auf Distanz zur FifaKorruption

28.05.15: Fifa: Wie die Schweiz die Sportbosse hegt und pflegt  ►Schweiz

28.05.15: Moskaus Protest gegen Fifa-Ermittlungen: Am Ende ist immer alles ein Komplott des Westens  ►Russland

28.05.15: Sklaverei in Katar: Erste Fußballer attackieren Fifa mit offenem Brief   ►Katar  ►Sklaverei 

27.05.15: US-Justizministerin zu Fifa-Korruption: "Sie haben es immer und immer wieder gemacht"  ►USAKorruption

27.05.15: Kritik an Ermittlungen: Russland verurteilt USA wegen Fifa-Festnahmen  ►Russland

27.05.15: Anlage gegen die Fifa: Sepp Blatter ist nicht zu fassenKorruption

27.05.15: Fifa-Vizepräsident Webb: Das böse Erwachen des Blatter-Kronprinzen  ►Korruption

27.05.15: Festnahmen bei FIFA-Kongress: Die Skandale der Ära BlatterKorruption

21.05.15: Weltmeisterschaft in Katar: Amnesty mit scharfer Kritik an Katar  ►Amnesty International  ►Katar  ►Sklaverei  ►Menschenrechte

24.12.14: Arbeiter auf WM-Baustellen: Die Katastrophe von Katar  ►Katar  ►Sklaverei  ►Kapitalismus  ►Menschenrechte

19.12.14: WM-Vergabe 2018 und 2022: Fifa will Garcia-Bericht veröffentlichen  ►Korruption

17.12.14: Rückzug mit Attacke: Rücktritt mit Attacke

30.11.14: Korruptionsverdacht um WM-Vergaben: Kunstschätze für die feinen HerrenKorruption

30.11.14: Berichte in britischen Medien: Geheimdienste sollen bei WM-Vergabe mitgemischt haben  ►Geheimdienste

20.11.14: WM-Vergabe: So geht die Fifa mit Whistleblowerinnen um    ► Korruption

18.11.14: WM-Vergabe an Russland und Katar: Blatter stellt Strafanzeige   ► Korruption

Q. meint: Die Quadratur des Kreises.

15.11.14: WM in Russland und Katar: Informantin nennt Fifa-Bericht eine "große Komödie"   ► Korruption

13.11.14: Fifa: Das war so nicht abgemacht, Herr Staatsanwalt!   ► Korruption

13.11.14: Fussball-WM 2018 und 2022: Fifa spricht Russland und Katar vom Vorwurf der Korruption frei    ► Korruption

04.11.14: Im Auftrag des FBI: Ex-Fifa-Funktionär spionierte Kollegen aus    ► FBI   ► Korruption

03.11.14: Frühere Fifa-Vorstand Blazer: FBI belauschte Fifa-Funktionäre   ► FBI   ► Korruption

15.09.14: Uhren-Affäre bei der Fifa: Ganz unten in der Tüte    ► Korruption

13.09.14: Weltmeisterschafts-Präsente:  Brasilianischer Fußballverband verschenkte Luxus-Uhren an Fifa-Funktionäre     ► Korruption

08.06.14: Korruptionsvorwürfe gegen Fifa: Sponsor Sony will WM-Vergabe an Katar untersuchen lassen   ► Katar

 

INGLOP
hasta@quantologe.de