INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Sachsen

 

Artikel   

 

26.10.19: Chemnitz: Die Anschläge hören nicht auf Rechte Gruppierungen ►Terrorismus

Zum vierten Mal wurde in Chemnitz ein Restaurant angegriffen, dieses Mal ein türkisches. Nun ermittelt der Staatsschutz. Die Polizei verstärkt ihre Präsenz in der Stadt.

23.09.18: Landtagswahl: Wer rettet Sachsen? CDU

Kein Jahr mehr bis zur Wahl, aber so viel Hysterie. Warum dieses Bundesland jetzt mit den Helden auskommen muss, die es hat. Von Martin Machowecz

22.09.18: Sachsen: Angriff auf Linken-Büro am Rande von Pro-Chemnitz-Demo Rechte Gruppierungen ►Terrorismus ►Die Linke

Rund 800 Polizisten aus vier Bundesländern samt Bundespolizei konnten es nicht verhindern: Bei Demonstration in Chemnitz ist es erneut zu Ausschreitungen gekommen.

20.09.18: "Panorama"-Bericht: AfD-Funktionär arbeitet beim Verfassungsschutz in SachsenAfD ►Rechte Gruppierungen

Als Verfassungsschützer der AfD Hinweise geben? Darin sieht ein Mitarbeiter der sächsischen Behörde offenbar kein Problem. In einem Interview bescheinigt er Rechtsextremen "intelligente Aktionsformen".

12.09.18: Polizeibericht aus Chemnitz: "Hundert vermummte Personen suchen Ausländer" Polizei ►CDU ►Verfassungsschutz

"Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd, und es gab keine Pogrome": So bewertete Sachsens CDU-Ministerpräsident Kretschmer die Ereignisse in Chemnitz. Ein interner Polizeibericht legt etwas anderes nahe.

08.09.18: "Gezielte Falschinformation": Was treibt Maaßen an? Verfassungsschutz ►Rechte Gruppierungen

Verfassungsschutzchef Maaßen sieht keinen Beleg für Hetzjagden in Chemnitz und spricht von "gezielter Falschinformation". Laut einem Medienbericht äußerte sich Maaßen angeblich auf Anweisung Horst Seehofers.

08.09.18: Sachsen: Landeskriminalamt ermittelt wegen antisemitischen Angriffs in Chemnitz  LKA ►Rechte Gruppierungen ►Antisemitismus

Weil Neonazis Ende August ein koscheres Lokal mit Steinen und Flaschen beworfen haben sollen, ermittelt das Landeskriminalamt und einem Zeitungsbericht zufolge auch der Staatsschutz. Der Wirt wurde bei dem Vorfall nach eigenen Angaben an der Schulter verletzt. Das sächsische Innenministeriums geht von einer "politisch motivierten Tat mit einem antisemitischen Hintergrund" aus. Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung zeigt sich alarmiert.

07.09.18: "Keine Beweise für Hetzjagd": SPD-Spitze kritisiert Äußerung von Verfassungsschutzchef Maaßen ►BundesregierungSPDVerfassungsschutz

Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen bezweifelt die Echtheit eines Videos, das einen Angriff auf dunkelhäutige Menschen in Chemnitz zeigen soll. SPD und Grüne fordern von ihm Belege für diese Zweifel.

06.09.18: Seehofer zu Chemnitz: Verheerender kann die Stellungnahme kaum ausfallen ►Bundesregierung ►CSU Rechte Gr. ►Flüchtlingspolitik

Seehofers Äußerung zu Migration ist so falsch wie gefährlich. Er befeuert damit die Propaganda von Rechtsextremisten. Kommentar von Constanze von Bullion, Berlin

06.09.18: Chemnitz: Horst Seehofer äußert Verständnis für Demonstranten ►Bundesregierung ►CSU  ►Rechte Gr. ►Flüchtlingspolitik

Der Innenminister kritisiert laut Medien, dass in der Debatte um Chemnitz das eigentliche Verbrechen keine Rolle spiele. Die Migration sei die "Mutter aller Probleme".

05.09.18: Sachsens: Ministerpräsident nach Chemnitz Rechts um die EckeCDU ►Rechte Gruppierungen

Kein Mob, keine Hetzjagd, keine Pogrome - Sachsens Regierungschef Michael Kretschmer positioniert sich nach den Krawallen von Chemnitz neu. In seinen Aussagen zeigt sich das Dilemma des CDU-Manns. Eine Analyse von Alexander Sarovic

05.09.18: Ministerpräsident Kretschmer zu Chemnitz: "Es gab keinen Mob, es gab keine Hetzjagd" CDU ►Rechte Gruppierungen

Sachsens Ministerpräsident hat sich in einer Regierungserklärung zu den Krawallen in Chemnitz geäußert. Darin lobte er die Polizei - und übte Kritik an Teilen der Berichterstattung.

05.09.18: Sachsen: Ärger in der AfD wegen Schulterschluss mit Pegida AfD ►Pegida ►Rechte Gruppierungen

Für den "Schweigemarsch" dreier AfD-Landesverbände in Chemnitz mobilisierte auch Pegida, obwohl die Partei sich per Beschluss von der Gruppe abgegrenzt hat. Wie nah sind sich beide wirklich? Von Severin Weiland

03.09.18:  Wegen Unterstützung für Konzert in Chemnitz: CDU-Spitze kritisiert Steinmeier CDU ►Bundespräsident

Verbal-Attacke auf den Bundespräsidenten: CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer greift Frank-Walter Steinmeier wegen seiner Unterstützung eines Protestkonzerts in Chemnitz an. Konkret geht es um eine Band.

02.09.18: Demonstrationen in Chemnitz: Der Schauermarsch  ►Rechte Gruppierungen ►Propaganda

Demonstrationen in Chemnitz: Der Schauermarsch  AP

AfD-Politiker Björn Höcke, (2 v.l.), Pegida-Frontmann Lutz Bachmann (2 v.r.)

Er war als "Trauermarsch" deklariert: Mit einem Großaufgebot sicherte die Polizei eine Demo von Rechtsextremen. Die Eskalation mit Gegendemonstranten blieb aus. Doch AfD und Pegida schreiten mittlerweile Seit' an Seit'. Aus Chemnitz berichten Katharina Meyer zu Eppendorf und Max Holscher

02.09.18: Krawalle in Chemnitz: Wie man Nazis erkennt  ►Rechte Gruppierungen

Krawalle in Chemnitz: Wie man Nazis erkennt  DPA

Rechte Demonstranten in Chemnitz

Offenbar haben manche Ostdeutsche, aber auch einige westdeutsche Journalisten, Schwierigkeiten, Nazis zu erkennen und einzuordnen. Hier ein paar einfache Tipps. Eine Kolumne von Christian Stöcker

30.08.18: Rechtsruck: So baut man eine Bühne für Pogrome Rechte Gruppierungen

Es sind nicht nur die echten Nazis mit ihrem Hitlergruß, die in Chemnitz hetzbereit marschieren. Unsere Gesellschaft erlebt eine Konsensverschiebung nach rechts.

30.08.18: Haftbefehl geleakt: Dresdener Justizbeamter suspendiert  ►Justiz ►Rechte Gruppierungen

Der Haftbefehl gegen einen Verdächtigen im Fall Chemnitz wurde tausendfach im Internet verbreitet. Nun ist offenbar die Quelle ermittelt: Ein Dresdener Justizbeamter wurde mit sofortiger Wirkung suspendiert.

30.08.18: Chemnitz: Auf sich allein gestellt  Rechte Gruppierungen ►Rassismus

Rechtsradikale jagten in Chemnitz Menschen, die nicht in ihr Bild passten. Mit dem täglichen Rassismus haben sich Menschen mit Migrationshintergrund dort arrangiert.

30.08.18: ZDF-Team beschimpft: LKA-Mann muss seinen Hut nehmen ►LKA

Der LKA-Buchprüfer Maik G., der Journalisten in Dresden anpöbelte, ist nicht länger bei der Polizei angestellt. Vor der Entscheidung hatte es ein klärendes Gespräch gegeben.

29.08.18: Chemnitz: Alexander Gauland bezeichnet Übergriffe in Chemnitz als normal  AfD ►Rechte Gruppierungen

Nach einem Fall wie in Chemnitz würden Menschen ausrasten, sagte der AfD-Chef. Ein Journalistenverband fordert die Beobachtung der Partei durch den Verfassungsschutz.

29.08.18: Haftbefehl im Internet: Der vorgeführte RechtsstaatRechte Gruppierungen ►Polizei  ►Demokratie/Rechtsstaat

Hetzjagden auf Migranten, eine überforderte Polizei, ein im Internet veröffentlichter Haftbefehl: Die rechtsextreme Szene gibt sich stark in diesen Tagen - und die Sicherheitsbehörden lassen sie gewähren. Ein Kommentar von Jean-Pierre Ziegler

29.08.18: Sachsen: Wolfgang Kubicki wegen Aussagen zu Chemnitz in der Kritik FDP ►Bundesregierung ►Flüchtlingspolitik

Angela Merkels "Wir schaffen das" sei die Wurzel der Gewalt in Chemnitz, sagte der FDP-Politiker. Kritik daran kommt nun auch aus der eigenen Partei.

29.08.18: Chemnitz: Faktencheck zu "Überfallene Frauen in Deutschland" Rechte Gruppierungen ►Fake News

Ein Bild mit 16 Frauen, welche angeblich alle in Deutschland geschlagen, vergewaltigt und ermordet wurden, kursiert mal wieder auf Twitter. Der Ersteller verlangt Tatsachen, keine Fake News. Kann er haben!

28.08.18: Gewalt in Sachsen: Wie die AfD von Chemnitz profitieren will  ►AfD ►Rechte Gruppierungen

Nach den Ausschreitungen in Chemnitz versucht die AfD den Spagat: Sie verurteilt zwar die Gewalt, doch Führungsmitglieder der Partei sympathisieren offen mit rechten Demonstranten. Von Severin Weiland

28.08.18: Rechtsextreme in Chemnitz: Zehn Ermittlungsverfahren wegen Hitlergruß Rechte Gruppierungen

Rechtsextreme in Chemnitz: Zehn Ermittlungsverfahren wegen Hitlergruß DPA

Kundgebung der rechten Szene in Chemnitz

Während der Ausschreitungen in Chemnitz haben mehrere Rechtsextreme den Hitlergruß gezeigt. Noch vor Ort wurden Personalien festgestellt. Jetzt ermitteln die Behörden in mehreren Fällen.

28.08.18: Meinung am Mittag: Chemnitz Die Brandstifter von der AfD   ►AfD ►Rechte Gruppierungen

Die größte Gefahr geht nicht von denjenigen aus, die durch Chemnitz ziehen und den Hitlergruß zeigen. Sondern von der AfD, die versucht, diese Neonazis zu legitimieren. Kommentar von Detlef Esslinger

28.08.18: Menschenjagd in Chemnitz: Hass ist keine Selbstjustiz Rechte Gruppierungen ►Rassismus

Was treibt den Mob in Chemnitz zur Jagd auf Migranten? Selbstjustiz? Nein. Hier sorgt niemand auf eigene Faust für Gerechtigkeit. Gehetzt werden Unschuldige. Dafür gibt es ein Wort: Rassismus. Ein Kommentar von Frauke Böger

27.08.18: Chemnitz nach den Ausschreitungen: "Alle Bösen sollen wieder gehen" Rechte Gruppierungen ►Flüchtlingspolitik

Chemnitz steht unter Schock. Aber nicht die Neonazis und die Jagd auf Migranten stehen im Zentrum der Empörung. Aus Chemnitz berichtet Steffen Lüdke

27.08.18: Sächsische Spitzenpolitiker "Widerlich, wie Rechtsextreme Stimmung machen"

Die sächsische Landesregierung hat die Gewalt in Chemnitz scharf verurteilt und warnt vor Selbstjustiz. Bundesinnenminister Seehofer möchte sich indes nicht äußern.

27.08.18: Rechte Szene in Chemnitz: Die Rechte organisiert sich neu

Die rechte Szene in Chemnitz war nach dem Verbot einer Gruppierung zersplittert und inaktiv. Dann erschloss sie sich ein neues Milieu und änderte die Strategie.

27.08.18: Ausländerfeindlichkeit: Rechte jagen Menschen in Chemnitz

Rechtsradikale haben auf offener Straße Menschen angegriffen – angeblich als Racheakt für eine Messerstecherei. Die Polizei war von einem Spontanaufmarsch überfordert.

24.08.18: Einsatz gegen Reporter in Dresden: Sachsens Polizeipräsident entschuldigt sich beim ZDF ►Sachsen  ►Medien ►Pegida ►Polizei

Nach ZDF-Angaben hat Sachsens Polizeipräsident den Einsatz gegen ein Team des Senders am Rande einer Pegida-Demonstration als Fehler eingeräumt. Die Journalisten seien zu lange festgehalten worden.

24.08.18: Sachsen: Kretschmers Problem mit der AfD CDU ►AfD

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer steht nach seinen Aussagen zum Skandal um Polizei und Pressefreiheit in der Kritik. Die AfD hält sich in der Affäre erstaunlich zurück. Jede Wendung wird ihr nützen. In der schwarz-roten Koalition herrscht keine gute Stimmung. Wäre jetzt Landtagswahl, hätte sie nach Umfragen keine Mehrheit mehr. Von Ulrike Nimz, Leipzig

24.08.18: Dresden: Pegida-Anhänger beim LKA hat offenbar Zugriff auf sensible Daten LKA ►Pegida

Bei einer Pegida-Demo hatte ein LKA-Mitarbeiter in Zivil Journalisten bepöbelt. Laut Medien hat er Zugang zum polizeilichen Ermittlungssystem und dem Ausländerregister.

24.08.18: Koalition in Sachsen: SPD macht CDU mitverantwortlich für Pegida-VorfallCDUSPD ►Pegida

"Wir haben jahrelang eine Verharmlosung von bestimmten rechten Tendenzen in Sachsen gehabt": SPD-Chef Martin Dulig hat seinem Koalitionspartner Versäumnisse vorgeworfen.

23.08.18: Sachsen: Wer gegen die "Lügenpresse" kämpft, hat bei der Polizei nichts verlorenLKA  Medien ►Polizei  ►Pegida

Pegida-Pöbelei in Dresden: Maik G. arbeitet als Buchprüfer für das LKA ZDF

Der Fall des LKA-Mitarbeiters auf einer Pegida-Demonstration offenbart einen fatalen Korpsgeist bei der Polizei. Das ist ein Alarmsignal für ganz Deutschland. Kommentar von Constanze von Bullion, Berlin

23.08.18: Sächsische Polizei und Rechtspopulisten: Freund und Helfer? Polizei ►Rechte Gruppierungen ►Populismus  ►Pegida

Sächsische Polizei und Rechtspopulisten: Freund und Helfer? DPA

Pegida-Demo in Dresden

Der Polizeieinsatz gegen ein ZDF-Team in Dresden weckt Erinnerungen: Sächsischen Polizisten wurde schon öfter Nähe zu Rechtspopulisten vorgeworfen. Wie groß ist das Problem? Von Birte Bredow und Jean-Pierre Ziegle

23.08.18: Pegida-Demonstrant: Wie aus einer Affäre ein Skandal wurde  CDU ►LKA  Medien ►Polizei  ►Pegida

Hat Sachsens Polizei ein Pegida-Problem? Viele der großen Fragen, die nun gestellt werden, haben mit dem Ruf des Bundeslandes zu tun – und der Landesregierung.

23.08.18: Pegida-Pöbelei in Dresden: Maik G. arbeitet als Buchprüfer für das LKA

Der pöbelnde LKA-Mitarbeiter aus dem ZDF-Video arbeitet nach SPIEGEL-Informationen als Buchprüfer für Wirtschaftskriminalität. Mehrere Politiker verlangen Konsequenzen.

23.08.18: Eklat auf Pegida-Demo in Dresden: Sächsischer Innenausschuss-Vorsitzender fordert Aufklärung

In Sachsen tagt der Innenausschuss des Landtags. Brisantes Thema ist dabei das Verhalten sächsischer Polizisten, die die Arbeit eines ZDF-Kamerateams während einer Pegida-Demo unterbrachen. Ein Demonstrant, der die Journalisten anpöbelte, stellte sich als LKA-Mitarbeiter heraus - die Politik fordert nun Aufklärung.

23.08.18: Persönlichkeitsrecht: Durften die Journalisten das? ►Medien

Polizisten haben in Dresden ein ZDF-Team festgehalten, weil ein Pegida-Demonstrant nicht gefilmt werden wollte. Wer ist im Recht? Die wichtigsten Fragen und Antworten

20.08.18: Kretschmers umstrittener Tweet: Die Union hat AngstCDUCSU

Die Dresdner Polizei geht bei einer Pegida-Demo gegen TV-Reporter vor, der sächsische Ministerpräsident Kretschmer findet das "seriös". Diese Reaktion offenbart die Verzweiflung der Union. Ein Kommentar von Valerie Höhne

20.08.18: Aktion gegen Journalisten: Sachsens Polizei - immer wieder auffällig Polizei ►Pressefreiheit

Der sächsischen Polizei wird immer wieder vorgeworfen, sie messe mit zweierlei Maß: Harsch gegenüber linken Aktivisten und Flüchtlingen, lasch gegenüber Pegida. Der jüngste Vorfall mit einem Fernsehteam kommt nun vor den Innenausschuss. Von Antonie Rietzschel, Leipzig

19.08.18: ZDF-Chefredakteur fordert Aufklärung: TV-Team von sächsischer Polizei behindert Polizei ►Pressefreiheit

Bei einer Anti-Merkel-Demo in Dresden wurden ZDF-Journalisten von der Polizei aufgehalten. Der Sender verlangt Aufklärung. Ministerpräsident Kretschmer verteidigte die Beamten - und erntet dafür Kritik.

16.08.18: Prozess um rechte Randale in Leipzig: "Die Straße sah aus wie in einem Kriegsgebiet" Rechte Gruppierungen ►Terrorismus

Ein rechter Mob richtete 2016 in Leipzig-Connewitz schwere Verwüstungen an. Nun beginnt die Aufarbeitung vor Gericht. Die Angeklagten schweigen - die Linke hofft auf eine politische Signalwirkung.

31.07.18: Grenzkontrolle: Auch Sachsen möchte seine Grenze sichern CDUSPD ►Flüchtlingspolitik

Der Innenminister glaubt, er müsse den Freistaat vor illegalen Einreisen schützen. Deshalb steht mehr Polizei an der Grenze. Aber kommen da überhaupt noch Flüchtlinge an?

02.07.18: Rechtsextremismus: Im Erzgebirge träumen Nazis vom eigenen StaatRechte Gruppierungen

Mit Unterstützung von AfD-Personal fantasiert die NPD im Erzgebirge über eine Abspaltung von Deutschland. Für Andersdenkende ist die Region gefährlich geworden.

26.06.18: Dresden: Razzia bei mutmaßlichen Rechtsextremisten Rechte Gruppierungen

In Dresden sind die Wohnungen von mutmaßlichen Mitgliedern einer Neonazigruppe durchsucht worden. Sie sollen an Straftaten gegen Flüchtlinge, politische Gegner und Polizisten beteiligt gewesen sein.

17.06.18: Unionsstreit: Jetzt will auch Sachsen Flüchtlinge an der Grenze zurückweisen  ►CDU Flüchtlingspolitik

Rückendeckung für die CSU aus Sachsen: Der dortige CDU-Innenminister Wöller fordert bereits abgelehnte oder andernorts registrierte Asylbewerber an der tschechischen und polnischen Grenze zurückzuweisen.

20.03.18: Crystal Meth: Sachsens Volksdroge Drogen

Alexa ist eine von Tausenden Süchtigen, deren Leben zerrüttet sind. In keinem anderen Land bekommt man die Droge Crystal so leicht und billig wie in Sachsen.

07.03.18:  Freital-Prozess: Lange Haftstrafen gegen Terror-Gruppe Freital ►Sachsen  Rechte Gruppierungen

Wegen Sprengstoffanschlägen auf Asylheime und politische Gegner in Sachsen sind acht Mitglieder der rechtsextremen Gruppe Freital zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Von Antonie Rietzschel

02.02.18: Sachsen: Freiberg will keine Flüchtlinge mehr aufnehmen  ►Flüchtlingspolitik

Die sächsische Stadt hat sich für ein Zuzugsverbot von anerkannten Flüchtlingen ausgesprochen, die Gemeinde sei an der Belastungsgrenze. Finanziell geht es ihr aber gut.

27.01.17: AfD in Sachsen: Rechtspopulisten erwägen, noch rechter zu werdenAfD Rechte Gruppierungen

AfD in Sachsen: Rechtspopulisten erwägen, noch rechter zu werden

Die sächsische AfD sortiert sich neu. Beim Parteitag kündigt sich nicht nur eine Abrechnung mit Ex-Chefin Frauke Petry an. Zur Debatte steht auch, ob sich die AfD für rechtsextreme Gruppen weiter öffnen sollte. Von Melanie Amann

25.01.18: Rechte Schmierereien in Chemnitz: Schatten im Stadtteil Sonnenberg Rechte Gruppierungen ►Rassismus ►Hetze

Rechte Schmierereien in Chemnitz: Schatten im Stadtteil Sonnenberg FotosVideo

SS-Runen, Hakenkreuze, "Tod und Hass"-Schriftzüge: In Chemnitz verschandelten junge Männer die Bäckerei eines Kurden. Doch der Mann erfährt viel Zuspruch und Solidarität. Ein örtlicher Maler gewährt ihm 50 Prozent Rabatt fürs Überstreichen. Aus Chemnitz berichten Peter Maxwill und Carolin Katschak (Video)

18.12.17: Embleme in sächsischem Polizeipanzer: Der Fall "Survivor R"Polizei ►LKA

Stickereien auf den Sitzen eines sächsischen SEK-Panzers sorgen für Empörung: Verharmlosen die Sicherheitsbehörden NS-Ästhetik? Von Peter Maxwill

Q. meint: "Survivor R" bedeutet dann wohl "Survivor Reichsführer".

20.10.17: Deutschtümelei in Sachsen: Rechts auf der KarteCDU  ►AfD ►Rechte Gruppierungen

Seit 27 Jahren regiert die CDU in Sachsen - und hat Deutschtümelei zugelassen wie kaum anderswo. Jetzt punktet die AfD. Schuld ist Ministerpräsident Stanislaw Tillich, ändern dürfte auch sein Rücktritt wenig. Ein Debattenbeitrag von Janko Tietz

Q. meint: Liegt vielleicht sogar hier die Wurzel des Übels in Sachsen? Warum hat Kurt Biedenkopf (CDU), der damalige Ministerpräsident von Sachsen, nicht reagiert oder sonst ein Schwergewicht der Union? - Worte für die Ewigkeit: 1992: Rudolf Seiters CDU zu den Krawallen in Rostock-Lichtenhagen

19.10.17: Michael Kretschmer: Tillich-Nachfolger will "deutsche Werte" festschreibenCDU ►Konservatismus

Im Ringen mit der AfD setzt der designierte sächsische Ministerpräsident Kretschmer auf eine strikte Flüchtlingspolitik. Es brauche einen "starken Rechtsstaat".

18.10.17: Krise der CDU Sachsens: Ministerpräsident Tillich tritt zurück ►Sachsen ►CDU

Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich tritt zurück. Damit zieht der CDU-Politiker im Dezember die Konsequenz aus dem schlechten Ergebnis seiner Partei bei der Bundestagswahl. Nachfolger soll Generalsekretär Michael Kretschmer werden.

30.09.17: Sachsens Regierungschef Tillich fordert Kurswechsel der UnionCDU ►Wahl 2017

Sachsens CDU-Ministerpräsident Tillich fordert Konsequenzen aus dem schlechten Abschneiden der Union bei der Bundestagswahl. Das Ergebnis zeige, dass sich ein Großteil der Bevölkerung nicht verstanden fühle.

25.09.17: Sachsen Wilsdruff: 13.900 Einwohner, 10 Asylbewerber - 36 Prozent AfDPolitikverdrossenheit ►AfD  ►Wahl 2017

Eine Kleinstadt im beschaulichen Speckgürtel von Dresden. Asylbewerber sieht man hier selten bis gar nicht. Trotzdem hat jeder Dritte die AfD gewählt. Warum? Aus Wilsdruff berichtet Heike Klovert

25.09.17: Bundestagswahl: AfD ist stärkste Partei in SachsenAfDWahl 2017

Die Zustimmung zu den Rechtspopulisten ist in den östlichen Bundesländern besonders groß. In Sachsen haben sie sogar knapp mehr Stimmen gewonnen als die CDU von Ministerpräsident Tillich.

25.09.17: Bundestagswahl: AfD ist stärkste Partei in SachsenAfDWahl 2017

Die Zustimmung zu den Rechtspopulisten ist in den östlichen Bundesländern besonders groß. In Sachsen haben sie sogar knapp mehr Stimmen gewonnen als die CDU von Ministerpräsident Tillich.

15.09.17: AfD Sachsen: Wo Höcke die Hoffnung istAfD ►Rechte Gruppierungen

Sachsen zeigt das große Dilemma der AfD: Die an den gemäßigten Rand gedrängte Parteichefin Petry kämpft gegen Höckes Anhänger, die in ihrem Wahlkreis den Ton angeben.

09.09.17: Dresdner Stadtrat: Wenn die CDU mit AfD und NPD stimmt CDUAfD ►NPD

Dresdens Oberbürgermeister will aus der Pegida-Hochburg eine tolerante Stadt machen. Doch das ist nicht leicht, mit der Dresdner CDU im Stadtrat. Von Antonie Rietzschel

22.08.17: Ärger in Bautzen: CDU-Politiker mit gutem Draht zur NPDCDU ►NPD

Ein Landratsvize in Bautzen wünscht einem Rechtsextremen einen "schönen Sonntagabend" - und gibt Informationen über Asylbewerber weiter. Das Geplänkel der beiden belastet die ohnehin schlechte Stimmung in der sächsischen Stadt.

16.08.17: G20-Krawalle: Polizisten ignorierten Reizgas-Vorgabe des Hamburger Einsatzchefs ►HamburgBayern ►Polizei

Beim G20-Gipfel schossen Polizisten dutzendfach mit Reizgaspistolen auf Demonstranten - obwohl Hamburgs Einsatzchef das untersagt hatte. Die Einheiten stammten unter anderem aus Sachsen und Bayern.

12.08.17: Explosion in Dresden: Führt die Spur zur autonomen Szene in Berlin?Terrorismus

Die Explosion brachte Wände zum Einsturz: Nach einer heftigen Detonation in der Dresdener Neustadt prüft die Polizei eine Verbindung zur autonomen Szene in Berlin. Galt der Anschlag einem Großinvestor?

12.08.17:  Rechtsextremismus: Bautzen, Tag und NachtRechte Gruppierungen

Vor einem Jahr kam es im sächischem Bautzen zu schweren Ausschreitungen. Jetzt zeigt sich: Bautzen ist immer noch nicht zur Ruhe gekommen.

11.08.17: Wurzen: Zwischen Bürgergespräch und BrandanschlagRechte Gruppierungen

In der sächsischen Kleinstadt Wurzen häufen sich seit den Neunzigern rassistische Angriffe. Der Bürgermeister wehrt sich: "Rechte spielen hier keine Rolle."

31.03.17: Leipzig: Schüsse auf Büro von Linken-Politikerin ►Die LinkeTerrorismus

Die Linke spricht von einer neuen Eskalationsstufe: Im Leipziger Stadtteil Connewitz ist das Büro einer Linken-Landtagsabgeordneten beschossen worden.

22.03.17: Gruppe Freital: Ein beschriebenes BlattHamburg ►Verfassungsschutz ►Rechte Gruppierungen ►Terrorismus

Lange galt der mutmaßliche Rechtsterrorist Timo S. bei Dresdens Ermittlern als unbescholtener Bürger. Dabei wussten Verfassungsschützer schon früh, dass das nicht stimmt.

05.03.17: "Gruppe Freital" vor Gericht: Der Staat gegen den FremdenhassRechte Gruppierungen ►Terrorismus

Erst Proteste, dann Anschläge auf Flüchtlinge: Freital in Sachsen ist zum Synonym für rechten Hass geworden. Nun steht eine mutmaßliche Terrorzelle aus dem Ort vor Gericht. Es geht um Grundsätzliches.

18.01.17: Gruppe Freital: Schon drei Polizisten im Visier der ErmittlerPolizei ►Rechte Gruppierungen 

Mehrere sächsische Polizisten werden verdächtigt, mutmaßliche Rechtsterroristen aus Freital mit Informationen versorgt zu haben. Und vielleicht ist da noch mehr.

04.12.16: Gruppe Freital: Sächsischer Polizist half Rechtsextremen schon seit JahrenPolizei ►Rechte Gruppierungen

Die Rechtsextremen von Freital bekamen Tipps von einem Beamten der Bereitschaftspolizei. Die Justiz kennt seit Monaten seinen Namen, doch sie ermittelt gegen Unbekannt.

29.11.16: Gruppe Freital: Half ein Polizist den Terrorverdächtigen?  ►Polizei  ►Rechte Gruppierungen

Ein mutmaßlicher Anführer der rechten Freitaler Terrorzelle soll Informationen aus der sächsischen Bereitschaftspolizei bekommen haben. Der Staatsanwalt schweigt dazu.

08.11.16: Sachsen: Unbekannte schänden Mahnmal für NSU-Opfer in Zwickau   ►NSU

Elf Bänke sollten an die Menschen erinnern, die von den Rechtsterroristen getötete wurden. Wenige Stunden nach ihrer Installation werden sie beschmiert.

21.10.16: Terrorfall Albakr: Sachsens Polizei erkannte Sprengstoffexperimente nicht  ►Polizei

Der mutmaßliche Terrorist Jaber Albakr experimentierte nach SPIEGEL-Informationen schon im August mit Chemikalien. Doch die sächsische Polizei untersuchte die Spuren nicht - und vergab die Chance, ihn frühzeitig zu stoppen.

14.10.16: Justizpannen in Sachsen: Der behäbige Herr Tillich  ►CDU  ►Justiz

Ein Terrorverdächtiger nimmt sich in Haft das Leben - für Sachsens Ministerpräsidenten kein Grund, in Hektik zu verfallen. Justizminister? Kann bleiben. Unfähiger Innenminister? Ebenso. Und Stanislaw Tillich? Hat die Ruhe weg.

07.10.16: Sachsen: Jugendliche gehen mit Messer auf Flüchtlingskinder losFremdenfeindlichkeit  ►Flüchtlingspolitik

Die Saat geht auf.

Jugendliche haben im sächsischen Sebnitz drei syrische Flüchtlingskinder mit einem Messer bedroht und geschlagen. Die Opfer sind fünf, acht und elf Jahre alt.

05.10.16: Sachsens Innenminister: "Sie säen Hass, der in Gewalt münden kann  ►AfD  ►Rechte Gruppierungen

Nach Pöbeleien von Demonstranten bei der Einheitsfeier in Dresden beklagt Sachsens Innenminister Ulbig den schwierigen Umgang mit Pegida. Viele Anhänger der Bewegung hätten sich von der Demokratie abgespalten.

04.10.16: Leipzig: Anschlag auf Büro von CDU-Politikerin Kudla  ►CDU  ►Terrorismus

Einbrecher haben das Wahlkreisbüro der umstrittenen CDU-Bundestagsabgeordneten Bettina Kudla in Leipzig verwüstet. Es war nicht das erste Mal.

Q. meint: Agent Provocateurs?

02.10.16: Tag der Einheit: Mehrere Polizeiwagen in Dresden angezündet  ►Terrorismus

Drei Fahrzeuge der Polizei sind in Dresden durch Brandanschläge schwer beschädigt worden. Die Ermittler gehen von einer politisch motivierten Tat im Zusammenhang mit den Feiern zum Tag der Einheit aus.

30.09.16: Vorstoß in der Union: CSU und Sachsen-CDU preisen "Heimat und Patriotismus" als "Kraftquelle"   ►CDU  CSU  ►Nationalismus  ►Konservatismus

Mit einem "Aufruf" wollen sie die "Leitkultur"-Debatte wiederbeleben. CDU-Chefin Merkel wird über so manche Passage nicht sonderlich froh sein.

27.09.16: Gewalt in Dresden: Sprengstoffanschläge vor Moschee und Kongressgebäude  ►Terrorismus

In Dresden sind vor einer Moschee und einem internationalen Kongressgebäude Sprengstoffanschläge verübt worden - die Polizei geht von einem fremdenfeindlichen Motiv aus.

22.09.16: Sachsen: Fremdenfeindlicher Angriff auf 72-Jährigen in Bautzen  ►Fremdenfeindlichkeit

Bautzen gerät wieder in die Schlagzeilen: Dort wurde ein 72 Jahre alter Deutscher von Jugendlichen angegriffen - das Opfer hat algerische Wurzeln. Die Täter sollen bei dem Angriff "Ausländer raus!" gerufen haben.

15.09.16: Bautzen: Flüchtlinge griffen laut Polizei betrunkene Rechte an  ►Flüchtlingspolitik

Nach Zusammenstößen zweier Gruppen Jugendlicher in Bautzen hat die Polizei Details bekannt gegeben: Demnach griffen Flüchtlinge Jugendliche aus dem politisch rechten Spektrum an. Allerdings hätten sich die Rechten zuvor bei Facebook verabredet

01.09.16: Anspielung auf Terrortote: AfD-Abgeordneter sorgt für Eklat im sächsischen Landtag  ►AfD

Entgleisung eines AfD-Politikers: Der Abgeordnete Sebastian Wippel hat sich im sächsischen Parlament zu Terroropfern geäußert - mit brutalen Worten. "Leider" hätten die Attacken nicht die Verantwortlichen der Sicherheitspolitik getroffen.

31.08.16: Anspielung auf Terrortote: AfD-Abgeordneter sorgt für Eklat im sächsischen Landtag  ►AfD

Entgleisung eines AfD-Politikers: Der Abgeordnete Sebastian Wippel hat sich im sächsischen Parlament zu Terroropfern geäußert - mit brutalen Worten. "Leider" hätten die Attacken nicht die Verantwortlichen der Sicherheitspolitik getroffen.

26.08.16: Dresden: Unbekannte schlagen vier Iraker auf Stadtfest zusammen

Die Polizei sucht mehrere Täter, die in Dresden vier Flüchtlinge verprügelt haben sollen - mutmaßlich aus Fremdenfeindlichkeit. Der Fall ist erst nach Tagen bekannt geworden, die Ermittler räumen Fehler ein.

19.04.16: Großeinsatz in Freital: GSG 9 nimmt fünf mutmaßliche Rechtsterroristen fest  ►Rechte Gruppierungen  ►Terrorismus

Die Eliteeinheit GSG 9 hat am frühen Morgen fünf mutmaßliche Rechtsterroristen im sächsischen Freital gefasst. Die Verdächtigen sollen Asylbewerberheime angegriffen haben.

02.03.16: Rassismus in Sachsen: Minister wirft eigener Polizei Nähe zu Pegida vor  ►Rassismus  ►Polizei  ►Pegida

Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig hat schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben: "Wir haben nicht nur ein quantitatives Problem bei der Polizei, sondern auch ein qualitatives", sagte er der "Zeit".

23.02.16: Rückläufige Buchungen: "Pegida-Effekt" kostet Dresden Touristen  ►Pegida

Erstmals nach Jahren des Wachstums sind die Besucherzahlen für die sächsische Landeshauptstadt Dresden rückläufig. Eine Studie zeigt: Die fremdenfeindliche Pegida-Bewegung schreckt ab - vor allem Deutsche.

22.02.16: Fremdenfeindlichkeit in Sachsen: Der Staat hat zu lange geschlafen  ►Flüchtlingspolitik

Rechte Gewalt wurde in Sachsen jahrelang verleugnet und ignoriert. Was jetzt passieren muss.

 22.02.16: Sachsen: Leiter der Flüchtlingsunterkunft in Clausnitz wird versetzt  ►Flüchtlingspolitik

Der Leiter der Flüchtlingsunterkunft Clausnitz ist "zum Schutz seiner Person" von seinem Posten abgezogen worden. Petry gibt Flüchtlingen eine Mitschuld an den Vorfällen.

22.02.16: Rassistische Übergriffe: Immer wieder Sachsen  ►Flüchtlingspolitik

Der pöbelnde Pulk von Clausnitz, die Flammen in Bautzen - der Hass gegen Flüchtlinge wird kaum irgendwo so offen sichtbar wie in Sachsen. Warum?

22.02.16: Tillich und sein rechtes Sachsen: Der WendehalsFlüchtlingspolitik

Was für starke Worte: "Das sind Verbrecher", sagt Sachsens Ministerpräsident Tillich über seine grölenden Landsleute, die Schutzbedürftige bedrängen. Doch die Empörung des CDU-Mannes ist scheinheilig. Ein Kommentar von Janko Tietz

22.02.16: Clausnitz und Bautzen: Bundesweite Kritik an Sachsens Behörden  ►Flüchtlingspolitik

Sachsens Regierung sei auf dem rechten Auge blind, sagt die Opposition nach den radikalen Vorfällen. Bautzens Oberbürgermeister kritisiert die "Hohlköpfe" und die AfD.

21.02.16: Sachsen: Schaulustige bejubeln Brand in Flüchtlingsheim  ►Flüchtlingspolitik 

Eine geplante Asylunterkunft in Bautzen brennt lichterloh - und davor applaudieren Menschen. Sogar Kinder sollen gegen "Kanaken" gehetzt haben.

19.02.16: Proteste gegen Asylunterkunft in Clausnitz: Neue Videosequenz zeigt Fehlverhalten der Polizei  ►Flüchtlingspolitik

Im sächsischen Clausnitz blockiert eine wütende Meute einen Bus mit Flüchtlingen - dieses Video nannte der Innenminister des Landes beschämend. Jetzt zeigen weitere Szenen, wie unangemessen sich auch die Polizei verhielt.

19.02.16: Video vor Asylunterkunft in Sachsen: Grölende Menge blockiert Bus mit Flüchtlingen  ►Flüchtlingspolitik

Eine Szene voller Hass: In einem Ort in Sachsen hat sich eine grölende Menge einem Bus mit Flüchtlingen in den Weg gestellt - und über eineinhalb Stunden lang Parolen skandiert. Die Polizei ermittelt

Q. meint: Widerlich.

01.02.15: Angriff auf Flüchtlinge in Sachsen: Polizeipräsident warnt vor Pogromstimmung  ►Polizei  ►Rechte Gruppierungen  ►Flüchtlingspolitik

"Das kriegt eine kreuzgefährliche Intensität": In Sachsen haben Unbekannte binnen kurzer Zeit vier Flüchtlingsunterkünfte angegriffen. Die Polizei ist alarmiert.

26.01.16: Desden: Autos brennen bei Pegida-Demonstration  ►Pegida  ►Flüchtlingspolitik

In Dresden sind Autos in Flammen aufgegangen, die auf einem von Pegida-Anhängern genutzten Parkplatz standen. In Neubrandenburg bilden MVgida und NPD eine neue Allianz.

12.01.16: Rechte Ausschreitungen in Leipzig: Oberbürgermeister spricht von "Straßenterror"  ►Terrorismus   ►Rechte Gruppierungen

In Leipzig warfen 250 rechte Hooligans Scheiben ein und zündeten Autos an. Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung verurteilt die Gewaltexzesse im Stadtteil Connewitz scharf.

08.01.16: Sachsen: Empörung über herablassenden Ministeriums-Tweet  ►Flüchtlingspolitik

Vor einer Behörde frieren Flüchtlinge - selbst schuld, twitterte das sächsische Sozialministerium: "Wer wissentlich in ein kälteres Land auswandert", müsse auch "in der Kälte warten können."

21.12.15: Migration: Viele Flüchtlinge verlassen Sachsen  ►Flüchtlingspolitik

Sächsische Kommunen verzeichnen eine starke Abwanderung von Flüchtlingen. Mögliche Ursachen: strukturschwache Regionen, aber auch Angst vor Fremdenfeindlichkeit.

20.12.15: Sachsen: Rechte Morddrohungen gegen Freitaler Bürgermeister  ►Terrorismus  ►Rechte Gruppierungen

Wieder Freital: In der Heimatstadt von Pegida-Gründer Lutz Bachmann sind Graffitis aufgetaucht, in denen zur Tötung von CDU-Bürgermeister Rumberg aufgerufen wird.

13.12.15: Wurzen: Fliegende Türen und fliegende Fäuste  ►Flüchtlingspolitik

In einer sächsischen Schule haben deutsche Schüler Flüchtlingsmädchen gequält. Jetzt lebt die Kleinstadt Wurzen mit dem Verdacht: Gibt es Rassismus schon unter Kindern?

13.12.15: Krawalle in Leipzig:  "Das ist offener Straßenterror"  ►Terrorismus  ►Linke Gruppierungen  ►Rechte Gruppierungen

Bei einer Neonazi-Demonstration in Leipzig kam es zu Zusammenstößen von Polizisten und Gegendemonstranten. Dabei sollen Polizisten gezielt angegriffen worden sein. 40 Beamte wurden verletzt. 

24.11.15: CDU-Politiker Gemkow: Anschlag auf Wohnung von Sachsens JustizministerCDU   ►Terrorismus

Unbekannte haben versucht, Behälter mit übelriechender Buttersäure in die Wohnung von Sachsens Justizminister Gemkow zu werfen. CDU, SPD und Grüne sind entsetzt, die Linke verurteilte die Tat als "neuen Tiefpunkt politischer Unkultur in Sachsen".

23.11.15: Michael Kretschmer: Wutbürgers Liebling  ►CDU   ►Flüchtlingspolitik

Sachsens CDU-Generalsekretär ist bei Merkel-Anhängern ebenso beliebt wie bei den Rechtsaußen seiner Partei. Seine Politik orientiert sich an Volkes Meinung.

16.11.15: Demonstration: 10 000 Menschen bei Pegida in Dresden  ►Pegida

Rund 10 000 Menschen kommen zu einer Pegida-Kundgebung in Dresden. Ein holländischer Redner bezeichnet dabei den Islam als Krankheit. Der stellvertretende Anführer von Pegida beschimpft Muslime.

06.11.15: Freital: Erst Steine, dann Sprengsätze  ►Terrorismus

Die Freitaler „Bürgerwehr“ soll mehrere Anschläge begangen haben. Die Polizei hat neun Wohnungen durchsucht und vier Menschen festgenommen. Unter anderem findet die Polizei in den Wohnungen Sprengstoff.

05.11.15: Anschläge auf Flüchtlinge: Polizei nimmt in Dresden und Freital vier Verdächtige fest  ►Terrorismus  ►Flüchtlingspolitik

In Sachsen sind drei Männer und eine Frau im Zusammenhang mit Anschlägen auf Flüchtlinge festgenommen worden. In Dresden und im Raum Freital durchsuchten Ermittler neun Wohnungen.

04.11.15: Twitter: Wenn die NS-Opfer-Gedenkstätte Pegida in Schutz nimmt  ►Pegida   ►Flüchtlingspolitik

Die Stiftung Sächsische Gedenkstätten soll an die Opfer des NS-Terrors erinnern. Ihr Vize-Chef verteidigt auf Twitter Menschen, die sich gegen Asylbewerber "wehren".

26.10.15: Freiberg in Sachsen: 200 Polizisten müssen Flüchtlinge vor 400 Demonstranten schützen  ►Rechte Gruppierungen  ►Flüchtlingspolitik

Rechte Demonstranten haben im sächsischen Freiberg gegen die Ankunft von Flüchtlingen demonstriert und Busse attackiert. In Hessen setzten Unbekannte eine Flüchtlingsunterkunft in Brand.

20.10.15: Reaktion auf Drohungen: Leipziger Bürgermeister will sich nicht einschüchtern lassen  ►SPD  ►Flüchtlingspolitik

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung reagiert unbeeindruckt auf die Hassbotschaften gegen seine Person. Zwar nehme er die Drohungen ernst, seine Haltung zu Flüchtlingen will der SPD-Politiker aber nicht ändern.

13.10.15: Pegida: Zündeln reicht ihnen nicht mehr  ►Pegida  ►Bundesregierung  ►Flüchtlingspolitik

Merkel und Gabriel am Galgen: Das Bild symbolisiert die Radikalisierung von Pegida. Ein Jahr nach Gründung ist deren einziges Programm rhetorische Brandstiftung.

12.10.15: Pegida: Tatjana Festerling fordert den "Säxit"  ►Pegida  ►Flüchtlingspolitik

Bis zu 9000 Islamfeinde marschieren durch Dresden. Pegida-Chef Bachmann wirft der Kanzlerin vor, Europa in einen Bürgerkrieg zu stürzen. Und Frontfrau Festerling propagiert den "Säxit". Andere Anhänger errichten einen Galgen für Merkel und Gabriel.

10.10.15: Flüchtlings: Ausschreitungen vor Flüchtlingsunterkunft in Dresden  ►Flüchtlingspolitik

Neonazis haben ein Willkommensfest gestört sowie Polizisten und Journalisten attackiert. In Cottbus demonstrierten 400 Menschen gegen eine Unterkunft für Asylbewerber.

08.10.15: Dresden:  Brandanschlag auf geplante Flüchtlingsunterkunft  ►Terrorismus  ► Flüchtlingspolitik

Im Dresdner Stadtteil Prohlis haben Unbekannte Molotowcocktails auf ein Haus geworfen, in das Flüchtlinge einziehen sollen. Die Extremismus-Abwehr der Polizei ermittelt.

05.10.15: Sachsen: Tausende demonstrieren gegen FlüchtlingeFlüchtlingspolitik

In mehreren sächsischen Städten sind am Wochenende Tausende Menschen auf die Straßen gegangen, um gegen Flüchtlinge zu protestieren. Allein in Sebnitz wollten etwa 2500 Demonstranten eine "lebende Grenze" bilden.

21.09.15: Die Linke: Anschlag auf Büro der Linkspartei in Freital  ►Die Linke  ►Terrorismus

Stadtrat Michael Richter ist erneut Ziel eines Anschlags geworden: Teile seines Büros wurden in der Nacht zerstört. Auch eine Flüchtlingswohnung wurde angegriffen.

19.09.15: Flüchtlingsheim in Bischofswerda: Rechte, Gaffer und zwei Hitlergrüße  ►Rechte Gruppierungen

Den zweiten Abend in Folge haben aggressive Demonstranten im sächsischen Bischofswerda gegen eine Asylunterkunft protestiert. Die Pöbeleien gingen bis Mitternacht, die Polizei musste ankommende Flüchtlinge schützen.

16.09.15: Sachsen: AfD in neuer Umfrage gleichauf mit SPD  ►SPD  ►AfD

15.09.15: Pegida Dresden: Mehr als 5000 bei Demonstration  ►Pegida

30.08.15: Heidenau: Tausende solidarisieren sich mit Flüchtlingen in Heidenau  ►Flüchtlingsdebatte

29.08.15: Rechtsextreme Gewalt: Bundesanwaltschaft untersucht Krawalle von Heidenau  ►Bundesanwaltschaft  ►Rechte Gruppierungen

29.08.15: Heidenau: Polizei kesselt hundert rechte Demonstranten ein  ►Rechte Gruppierungen

28.08.15: Halen: Brandsatz mitten ins Idyll   ►Rechte Gruppierungen  ►Terrorismus

28.08.15: Sachsen: Feuer in Asylbewerberunterkunft in Aue  ►Rechte Gruppierungen  ►Terrorismus

28.08.15: Heidenau: Behörden kapitulieren vor braunem Mob  ►Rechte Gruppierungen

27.08.15: Heidenau: Kontrollverlust in Sachsen

27.08.15: Sachsen: Bekannte Neonazis unter rechten Pöblern in Heidenau  ►Rechte Gruppierungen

26.08.15: Meine Jugend in Sachsen: "Klassenkameraden reckten den Arm zum Hitlergruß"  ►Rechte Gruppierungen

26.08.15: Leipzig: Mann wirft Brandsatz in neue Asylunterkunft  ►Terrorismus

25.08.15: Rechtsextreme Ausschreitungen: Wie der "Nazi-Tourismus" nach Heidenau kam   ►Sachsen

23.08.15: Heidenau: Die nächste Stufe der Gewalt  ►Rechte Gruppierungen

22.08.15: Ausschreitungen in Heidenau: Rechter Terror mit Ansage  ►Rechte Gruppierungen

12.08.15: Flüchtlinge: Sachsens CDU-Generalsekretär verteidigt Ungarns Grenzzaun  ►CDU   ►Flüchtlingspolitik  ►Ungarn

12.08.15: Flüchtlinge in Sachsen: CDU und AfD fordern Grenzkontrollen  ►CDU  ►AfD  ►Flüchtlingspolitik

01.08.15: Rassismus in Sachsen: Wut und Hass auf alles Fremde  ►Rassismus  ►Rechte Gruppierungen

25.07.15: Dresden: Flüchtlinge erreichen Zeltstadt nach gewalttätigen Protesten  ►Rechte Gruppierungen

15.07.15: Böhlen in Sachsen: Unbekannte schießen mehrfach auf Flüchtlingsheim  ►Rechte Gruppierungen  ►Rassismus

07.07.15: Freital: Lust auf Lynchen  ►Rechte Gruppierungen 

28.06.15: Mutmaßlicher rechtsextremer Hintergrund: Künftige Flüchtlingsunterkunft in Meißen in Brand gesteckt  ►Rechte Gruppierungen

25.06.15: Dresden: Erneut Proteste vor Flüchtlingsheim in Freital  ►Rechte Gruppierungen

14.06.15: Schengen-Raum: Bayern und Sachsen fordern Einreisekontrollen  ►Bayern  ►CSU  ►CDU

12.06.15: Krawalle: Gewaltwelle in LeipzigLinke Gruppierungen

08.05.15: Rechtsterrorismus: "Wir wissen, wo Du wohnst"  ►Thüringen  ►Verfassungsschutz  ►Rechte Gruppierungen

12.04.15: Umstrittener Gastredner: Ministerpräsident Tillich droht Pegida wegen Wilders-Auftritt  ►Pegida  ►Rechte Gruppierungen

26.03.15: Sachsen: Unbekannte drangsalieren Bürgermeister von Pirna

14.02.15: Wohnheim in Sachsen: Asylbewerber durch Böller-Wurf verletzt  ►Terrorismus

09.02.15: Pegida-Ableger in Leipzig: Streit um Verbot von Legida-Demo  ►Pegida

28.01.15: Umgang mit Pegida: Der sächsische Irrweg   ►CDU   ►Pegida

26.01.15: Sächsischer Minister trifft Pegida-Team: Auch Kathrin Oertel gehört zu Sachsen  ►Pegida  ►CDU

22.01.15: Khaled B.: Mitbewohner soll Dresdner Asylbewerber getötet haben

20.01.15: Pegida-Demonstrationen: Sachsen soll Anschlagsgefahr hochgespielt haben  ►Pegida

16.01.15: Flüchtling in Dresden: Kritik an Ermittlern wird lauter

15.01.15: Ermittlungen zum Tod von Flüchtling: Dresdner Polizei räumt Fehler ein

14.01.15: Protest gegen Asylbewerber: Dresdner verhindern Einrichtung eines Flüchtlingsheims  ►Rechte Gruppierungen

12.01.15: Anti-Islam-Demos: 30.000 Leipziger übertönen Legida  ►Legida

29.12.14: AfD und Linke in Sachsen-Anhalt: Rechts-Links-Bündnis im Gemeinderat  ►AfD  ►Die Linke

27.12.14: Pegida: Sächsische CDU will Zuwanderungspolitik verschärfen  ►CDU  ►Pegida

25.12.14: Sachsen: Zahl rechter Straftaten gegen Flüchtlingsheime verdoppelt sich  ►Terrorismus

24.12.14: Zuwanderung: Sachsen will tunesische Flüchtlinge schneller abschieben  ►Flüchtlingspolitik

17.12.14: Psychologie von Pegida: Sehnsucht nach dem Feind  ►Pegida

16.12.14: Dresden: Pegida passt nach Sachsen  ►Pegida

02.12.14: PEGIDA-Demonstrationen in Dreden: Der Zug der Zornigen  ►Rechte Gruppierungen

10.11.14: Sachsen: Sachsen wird schwarz-rot   ► CDU    ► SPD

28.08.14: NPD in Sachsen: Die Nazis wollen nicht weichen     ► NPD

17.06.14: Rechtsextremismus-Studie: Die Idylle sollte keine Kratzer bekommen   ► Rechte Gruppierungen

INGLOP
hasta@quantologe.de