INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

Amok

 

Artikel


 

02.07.18: Idaho: Mann sticht neun Menschen bei Kindergeburtstag nieder ►USA Rassismus

In den USA hat ein Mann bei einer Kinderparty mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen, darunter sechs Kinder. Alle Opfer sind Flüchtlinge.

29.06.18: Fünf Tote in US-Redaktion: Tatverdächtiger hatte mit Zeitung jahrelangen Streit ►USA

"Das war ein gezielter Angriff": Nach den tödlichen Schüssen in der Redaktion der "Capital Gazette" gibt es erste Informationen über den mutmaßlichen Schützen. Er hatte mit der Zeitung seit Jahren einen Disput.

20.05.18: Amoklauf in Texas 17-Jähriger legt Geständnis ab ►USA

Er wollte, dass seine Geschichte an die Öffentlichkeit gelangt: Der Amokläufer von der Highschool in Texas hat ein Geständnis abgelegt - und erklärt, warum er einige Schüler verschonte.

27.04.18: China: Angreifer sticht auf Schüler ein - mehrere Tote ►China

Im Norden Chinas hat ein Mann auf fast 20 Kinder eingestochen, die auf dem Heimweg von der Schule waren. Mehrere Opfer starben, es gibt ein Dutzend Verletzte. Tatverdächtig ist ein 28-jähriger Mann.

25.04.18: Anschlag mit Lieferwagen: Womöglich trieb Frauenhass den Attentäter von TorontoSozialisation

Toronto trauert um die Opfer des Anschlags von Montag - die meisten von ihnen sind Frauen. In der kanadischen Großstadt Toronto hat der 25-jährige Alek M. am Montagmittag (Ortszeit) mit einem Lieferwagen Fußgänger überfahren. Zehn Menschen wurden getötet, 15 verletzt. Alek M. muss sich wegen zehnfachen Mordes verantworten. Offenbar trieb ihn Hass auf Frauen zu seiner Tat.

24.04.18: Todesfahrt in Toronto: "Es war schrecklich. Brutal" ►Kanada

Ein Mann fährt absichtlich auf den Gehsteig, zehn Menschen sterben, es gibt viele Verletzte. In Toronto herrscht Fassungslosigkeit - und die Ermittler rätseln über das Motiv des Täters.

24.04.18: Alek M. Was über den Todesfahrer bekannt ist

Alek M. soll in Toronto mit Absicht in eine Menschenmenge gefahren sein, mindestens zehn Menschen starben. Wer ist der Mann?

23.04.18: Schießerei in Nashville: Mann erschießt vier Menschen in einem Restaurant - mutiger Gast greift ein ►USA

Ein Mann eröffnet in einem Restaurant in Nashville das Feuer - vier Menschen sterben. Die Polizei sagt, es hätte noch viel mehr passieren können - hätte nicht ein mutiger Kunde eingegriffen.

13.04.18: Amokfahrer von Münster: Jens R. arbeitete an Sprengfalle in Mehrfamilienhaus

Wollte Jens R. noch mehr Menschen töten? Nach SPIEGEL-Informationen stießen Ermittler in den Wohnungen des Amokfahrers von Münster auf ein enormes Waffenarsenal - und auf eine perfide Vorrichtung. Von Jörg Diehl und Fidelius Schmid

11.04.18: Interview am Morgen: Attacke in Münster: "Amoklauf. Davon kann man hier sicher reden"

Warum ist es falsch, Gewalttaten vorschnell auf psychische Störungen zurückzuführen - wie es im Fall Münster geschehen ist? Fragen an den Psychiater Thomas Pollmächer. Interview von Ronen Steinke

10.04.18: Vorfall in Münster: "Die Tat von Münster war ein Akt der Rache"

Was macht Menschen zu Gewalttätern? Der Mordanschlag von Münster wirft diese Frage auf. Hauptfaktor sei eine psychische Störung, sagt der Kriminalforscher Rettenberger.

09.04.18: Amoktäter von Münster: Wie Jens R. sein Leben entglitt

Der Amokfahrer von Münster hatte wohl schon als Kind Suizidgedanken. Jens R. flüchtete sich später in Verschwörungsideen - und zeigte nach SPIEGEL-Informationen seinen Vater an, als der ihm helfen wollte. Von Jörg Diehl und Peter Maxwill

Vater über Amokfahrer von Münster: "Er muss in seinem Kopf Höllenqualen erlebt haben"

In den Jahren vor Jens R.s Amokfahrt in Münster stellte seine Familie Veränderungen bei dem Mann fest. Sein Vater sagt, Jens R. habe sich "sich immer und überall verfolgt gefühlt" - und überall Feinde gesehen. Aus Madfeld berichtet Lukas Eberle

08.04.18: Nach Hetz-Tweets zu Münster: Scharfe Kritik an Beatrix von Storch  ►AfD  Schwachsinn  Hetze ►Fake News

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch hat auf Twitter einen angeblichen Zusammenhang zwischen der Amokfahrt in Münster und der deutschen Flüchtlingspolitik hergestellt - und löst damit große Empörung aus.

08.04.18: Amoktäter von Münster: "Der hatte Verfolgungswahn" ►Deutschland

Mit einem Campingvan hat Jens R. in Münster mehr als 20 Menschen verletzt und mehrere getötet. In der Nachbarschaft des 48-Jährigen reagieren viele geschockt - einige erzählen von einer bedenklichen Vorgeschichte. Aus Münster berichten Peter Maxwill und Claas Meyer-Heuer

08.04.18: Nach Hetz-Tweets zu Münster: Scharfe Kritik an Beatrix von Storch ►AfD Schwachsinn ►Hetze

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch hat auf Twitter einen angeblichen Zusammenhang zwischen der Amokfahrt in Münster und der deutschen Flüchtlingspolitik hergestellt - und löst damit große Empörung aus.

15.20.18: "School Shootings" 2018: In der Schule, an der Uni - 21 Tote in 45 Tagen ►USAWaffenindustrie

"School Shootings" 2018: In der Schule, an der Uni - 21 Tote in 45 Tagen FotosVideo

Ein 19-Jähriger feuert in Florida auf Schüler und Lehrer. 17 Menschen sterben. Es ist das 18. "School Shooting" in den USA in diesem Jahr - und das mit der höchsten Opferzahl. Von Silke Fokken

15.02.18: Todesschütze von Florida: Der Gewaltausbruch des Nikolas Cruz ►USAWaffenindustrie

Mit einem Gewehr feuerte Nikolas Cruz in Florida auf Dutzende Schüler und Lehrer, 17 Menschen starben. Wer ist der 19-Jährige - und wieso nahm ihm trotz bedenklicher Anzeichen niemand seine Waffen?

06.11.17: Massaker in US-Kirche: "Wie viele Kinder müssen noch sterben?" ►USA

Was steckt hinter dem Amoklauf in einer Kirche in Texas? Während die Fahnder nach dem Motiv für die Tat suchen, streiten Politiker erneut über schärfere Waffengesetze. Passieren wird: nichts. Von Roland Nelles, Washington

05.10.17: Freundin des Las-Vegas-Schützen: "Ich habe auf eine ruhige Zukunft mit ihm gehofft"

Erstmals seit dem Massenmord in Las Vegas hat sich die Freundin des Täters geäußert. Über ihren Anwalt ließ sie mitteilen, nichts von den Anschlagsplänen gewusst zu haben.

04.10.17: Attentäter von Las Vegas: Paddocks akribischer Plan ►USA

Videokameras, fast zwei Dutzend Waffen, an der Tür das Nicht-Stören-Schild: Der Attentäter von Las Vegas hat seine Tat akribisch geplant. Doch was war sein Motiv? Und welche Rolle spielte seine Freundin?

Q. meint: Es ist äußerst verwunderlich, dass ein Mensch von jetzt auf gleich zu einer derartigen Tat fähig sein soll, ohne dass vorher irgendetwas auf eine Radikalisierung hingedeutet hat.

03.10.17: Massenmord in Las Vegas: Das rätselhafte Leben des Stephen Paddock  ►USA

Warum schießt ein Rentner und Glücksspieler auf Hunderte Menschen? Die Ermittler versuchen, die Hintergründe der Tat von Las Vegas aufzuklären. Dabei kommen immer neue, widersprüchliche Details ans Licht. Aus Las Vegas berichtet Roland Nelles

27.08.17: Amoklauf von München: Der rechte WaffendealerRechte Gruppierungen

Der Amokläufer aus München hatte seine Waffe aus dem Darknet. Am Montag beginnt der Prozess gegen den Mann, der sie ihm verkaufte: Er ist ein Hitler-Fan.

09.08.17: Fall Ahmad A.: Zahl depressiver und traumatisierter Flüchtlinge nimmt zuTerrorismusTraumatisierung ►Depressionen ►Sozialisation

Der Fall des Hamburger Messerstechers Ahmad A. belegt ein wachsendes Problem der deutschen Flüchtlingspolitik: Psychisch auffällige Asylbewerber werden nicht ausreichend betreut.

08.08.17: Messerangriff in Hamburg-Barmbek: Ahmad A., einer unter FünfhundertTerrorismus  Deutschland ►Flüchtlingspolitik  

Der Messerangreifer von Hamburg lebte in der Flüchtlingsunterkunft Kiwittsmoor. Wie geht es dort zu? Ein Besuch.

07.08.17: Messer-Angreifer von Grafing: "In dem Moment hat es alles Sinn ergeben"

Paul H. dachte, die Stadt sei "von Muslimen ausgerottet", als er vor 14 Monaten einen Menschen tötete und drei schwer verletzte. Die Details zur Tat klingen wie aus dem Drehbuch eines Horrorfilms.

04.08.17: Hamburger Messerattentäter Polizist versuchte, Ahmad A. anzuwerben ►VerfassungsschutzISIS

Neue Details zum Hamburger Messerattentäter: Nach SPIEGEL-Informationen erhielt der Verfassungsschutz 2016 Hinweise, Ahmad A. wolle nach Syrien, womöglich zum IS. Ein LKA-Beamter versuchte zuvor, ihn als Informanten zu gewinnen.

01.08.07: Messerattacke in Hamburg: Bundesbehörde verschlief Abschiebefrist für AttentäterIslamismus ►Flüchtlingspolitik

Ahmad A., der Messerangreifer von Hamburg, hätte schon 2015 nach Norwegen zurückgeschickt werden können. Nach SPIEGEL-Informationen verpasste das Flüchtlingsamt aber die Frist - um einen Tag.

31.07.17: Messerangriff in Hamburg: Bundesanwaltschaft übernimmt Ermittlungen ►Bundesanwaltschaft  Islamismus

Die Bundesanwaltschaft hat die Ermittlungen gegen den Messer-Attentäter von Hamburg übernommen - "wegen der besonderen Bedeutung des Falles". Ein radikal-islamischer Hintergrund liege nahe.

30.07.17: Messerattacke in Hamburg: Was über Hergang und Hintergrund der Tat bekannt ist ►DeutschlandIslamismus

Terror eines Einzeltäters? Oder das Resultat psychischer Probleme? Noch ist unklar, warum Ahmad A. in einem Hamburger Supermarkt wahllos auf seine Opfer einstach. Er sitzt in Untersuchungshaft - und schweigt. Der Tag im Überblick.

29.07.17: Messerattacke in Hamburg: Spontan, einfach, kaum zu verhindern ►DeutschlandIslamismus

Anschläge mit Alltagsgegenständen wie Küchenmessern gehören zur Strategie der Terrormiliz IS. Für die Sicherheitsbehörden sind Täter wie Ahmad A. vorher kaum auszumachen und nur mit Glück zu stoppen.

29.07.17: Nachbarn berichten: Ahmad aus Haus vier ►Deutschland Islamismus

Hamburg zeigt sich einen Tag nach der tödlichen Messerattacke bestürzt: Während die Menschen am Tatort Blumen niederlegen, herrscht im Flüchtlingsheim Ratlosigkeit über die Motive des Angreifers.

24.07.17: Schweiz: Angreifer verletzt fünf Menschen mit Kettensäge ►Schweiz

In Schaffhausen hat ein Mann mehrere Menschen mit einer Kettensäge attackiert, fünf Menschen wurden verletzt. Die Schweizer Polizei fahndet nach dem Täter.

28.05.17: USA: Mann in Mississippi erschießt acht Menschen

Ein brutales Verbrechen erschüttert den US-Staat Mississippi. Ein 35-Jähriger hat acht Menschen getötet. Zum Motiv machte der mutmaßliche Täter wirre Angaben.

07.01.17: USA: Mutmaßlicher Schütze von Florida ist 26-jähriger Irak-Veteran  ►USASozialisation

Die Tatwaffe soll er in seinem Gepäck mitgebracht und offiziell deklariert haben. US-Medien berichten, der Mann habe psychische Probleme gehabt.

06.09.16: Mobbing und Amokläufe: "Ich will R A C H E!"  ►Terrorismus   ►Sozialisation

Die meisten Amokläufer verbindet, dass sie sich als Mobbingopfer sahen. Wie wirkt soziale Ausgrenzung auf Jugendliche? Wie sehr steigt mit ihr das Risiko, dass jemand zum Massenmörder wird?

06.09.16: Projekt mit jugendlichen Amok-Drohern: Schattenkinder  ►Terrorismus   ►Sozialisation  ►Therapie

Tim K. hat Gisela Mayers Tochter in der Albertville-Realschule in Winnenden erschossen. Heute müssen Jugendliche, die mit einem Amoklauf drohen, sich mit ihr unterhalten. Frau Mayer ist ihre Strafe.

13.08.16: Kanton St. Gallen: Bewaffneter Angriff in Schweizer Zug - mehrere Verletzte  ►SchweizTerrorismus

In einem Schweizer Zug hat ein Mann Passagiere mit einem Messer angegriffen und eine Flüssigkeit in Brand gesetzt. Mehrere Menschen wurden verletzt.

07.08.16: Anschläge in Deutschland: Die radikale Psyche  ►TerrorismusSozialisation

War es ein Islamist, Rechtsradikaler oder Verrückter? Zu gerne wollen wir Attentäter einordnen und das Radikale psychologisch erklären. Warum das so nicht funktioniert.

Das Volk will die Todesstrafe. Und was sein Volk fordert, soll es bekommen - so sieht es Präsident Erdoğan. Die Folter scheint in den Gefängnissen bereits zurückgekehrt zu sein.

05.08.16: Anschlag in Bayern: Das Phantom von Ansbach  ►Terrorismus  ►Sozialisation

War der Attentäter Mohammad D. ein erfahrener IS-Kämpfer? Oder ein verzweifelter Kranker? Eine Spurensuche in Deutschland, Bulgarien und Syrien.

04.08.16: Messerstecherei In London: Täter soll psychisch labil sein

In der Londoner Innenstadt ist ein Mann mit einem Messer auf mehrere Menschen losgegangen. Eine Frau starb, fünf weitere Personen wurden verletzt. Die Polizei ermittelt wegen Mordes gegen einen 19-Jährigen.

02.08.16: Amok-Kult: Wie junge Menschen Gewalttätern im Netz huldigen  ►Terrorismus  ►Sozialisation

Im Netz bewundern Nutzer Amokschützen wie David Sonboly aus München, fachsimpeln auf YouTube oder der Spieleplattform Steam über Gewalttaten. Einblicke in eine abgründige Szene.

02.08.16: Terror und Amok: Zur Gesellschaft gehören auch Terroristen   ►Terrorismus

Es soll zwischen Amok und Terror differenziert werden. Jeder Fall ist einzigartig. Aber manchmal kommt in wenigen Tagen so viel zusammen, dass wir es nicht mehr können.

30.07.16: Amoklauf am O.E.Z.: David S. und sein Weg in den Amoklauf  ►Terrorismus  ►Therapie  ►Sozialisation

Vor der Tat setzt David S. seine Medikamente ab, ändert seinen Namen und fährt nach Winnenden. Doch für die Ermittler bleiben noch einige Fragen offen.

29.07.16: Anschlag in Ansbach: Zweifel am Therapeuten des Ansbacher Attentäters  ►Terrorismus  ►Therapie  ►Sozialisation

Exklusiv Immer wieder lehnten Gerichte den Heilpraktiker, der Mohammad D. behandelte, als psychologischen Gutachter ab - mangels Sachkenntnis.

29.07.16: Anschläge in Deutschland: "Täter haben in der Regel keine psychische Störung"  ►Terrorismus  ►Sozialisation

Die Anschläge in Würzburg und Ansbach sowie der Amoklauf in München wurden von jungen Männern verübt. Psychiaterin Iris Hauth erklärt, was der Stand der Forschung zu den Tätern ist.

27.07.16: Amoklauf: David S. und seine gefährlichen Freunde   ►Terrorismus  ►Sozialisation  ►Depressionen

Exklusiv Ein Bekannter des Amokläufers von München wird als "tickende Zeitbombe" bezeichnet. In seinem "Manifest" kreist David S. um das Thema Mobbing - den Ermittlern zufolge war er nicht rechtsextrem.

27.07.16: FAZ: Amokläufer von München war Rechtsextremist   ►Terrorismus  ►Rassismus  ►Sozialisation  ►Depressionen

Er war stolz darauf, wie Hitler am 20. April geboren zu sein: Der Münchner Amokläufer war zwar nicht in die rechtsextreme Szene eingebunden, trotzdem war er eindeutig rassistisch. Das hat die F.A.Z. erfahren. Der Deutsch-Iraner hasste Türken und Araber.

27.07.16: FAZ: Amokläufer von München war Rechtsextremist  ►Terrorismus  ►Rassismus  ►Sozialisation

Er war stolz darauf, wie Hitler am 20. April geboren zu sein: Der Münchner Amokläufer war zwar nicht in die rechtsextreme Szene eingebunden, trotzdem war er eindeutig rassistisch. Das hat die F.A.Z. erfahren. Der Deutsch-Iraner hasste Türken und Araber.

26.07.16: Terror in Frankreich: Angriff auf einen Ort der Zuflucht  ►Frankreich   ►Terrorismus

Zwölf Tage nach dem Attentat von Nizza stürmen Bewaffnete eine Kirche nahe Rouen und töten einen Pfarrer auf grausame Weise. Einer der Täter war den französischen Behörden offenbar als Extremist bekannt.

25.07.16: Terrorismus: Japan: Mindestens 15 Tote bei Messerangriff nahe Tokio  ►Japan  ►Terrorismus

Die japanische Nachrichtenagentur Kyodo berichtet von einer Messerattacke in einem Behindertenheim bei Tokio: Demnach tötete ein Mann mindestens 15 Menschen und verletzte weitere Personen teils schwer.

25.07.16: Terrorismus: Die Falle ist gestellt   ►Terrorismus  ►Sozialisation

In Nizza und Würzburg ist eine neue Form des Terrors sichtbar geworden. Ob "Soldat des IS "oder psychisch gestört: Jeder kann Opfer werden. Und jeder Täter.

25.07.16: Attacke in Ansbach: 27-Jähriger tötet sich in Menschenmenge mit Sprengsatz   ►Deutschland   ►Terrorismus

Die Explosion am Eingang eines Musikfestivals in Ansbach ist laut Bayerns Innenminister vorsätzlich herbeigeführt worden. Der 27-jährige Tatverdächtige aus Syrien kam dabei ums Leben - zwölf Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer.

25.07.16: Anschlag in Ansbach: Was wir über den Täter von Ansbach wissen - und was nicht   ►Terrorismus  ►Sozialisation

Sein Asylantrag war abgelehnt worden. Er war in psychiatrischer Behandlung und der Polizei bekannt.

24.07.16: Amoklauf in München: Stimmen der Hetze vom rechten Rand   ►AfD  ►Rechte Gruppierungen  ►Hetze

Die Rechten jeder Parteicouleur frohlocken ob der Tat in München und bemühen sich, das Leid der Menschen für ihre politischen Ziele auszuschlachten.

24.07.16: Amokläufer: David S. Einsam, krank und fest entschlossen  ►TerrorismusSozialisation

Der Münchner David S. hat neun Menschen erschossen. Was trieb den 18-jährigen Jungen zu seinem blutigen Amoklauf? Eine Spurensuche im Leben eines Einzelgängers.

24.07.16: Attentat in München: Stimmen im Kopf  ►TerrorismusSozialisation

Ist es globaler Terrorismus, der uns bedroht, oder doch nur vereinzelter Wahnsinn? Und warum breitet sich diese neue Form des Selbstmords aus wie ein Virus? Womöglich hat das mehr mit der Gesellschaft zu tun als uns lieb ist.

24.07.16: Amoklauf in München: "Mörder hat möglicherweise in den Schulattentätern Leidensgenossen gesehen"  ►TerrorismusSozialisation  ►Traumatisierung

Bei David S. wurde ein Sachbuch über Amokläufe gefunden. Das Vorwort dazu hat der Jugendforscher Klaus Hurrelmann geschrieben. Ein Gespräch über Wahnvorstellungen und die Verantwortung der Wissenschaft.

24.07.16: München: Amokschütze plante die Tat seit einem Jahr  ►TerrorismusSozialisation

Der 18-jährige David S., der in München neun Menschen erschoss, hatte die Tat ein Jahr lang vorbereitet. Laut Ermittlern soll er dazu ein eigenes Manifest geschrieben haben.

24.07.16: De Amoklauf des David Ali. S.: Ein unauffälliger Schüler mit Amok-Literatur  ►TerrorismusSozialisation

Der Mehrfachmörder von München war ein Einzeltäter ohne terroristischen Hintergrund, aber umgeben von Literatur zu Amokläufen. Eine depressive Erkrankung wird vermutet.

24.07.16: Amoklauf in München: Mitleid für den Täter  ►Terrorismus   ►Sozialisation

Wir werden nie erfahren, was Ali S. antrieb. Verbote sind da nutzlos, auch die beste Prävention erreicht nicht alle. Trotzdem ist hinsehen das Beste, was wir tun können.

24.07.16: München: Amokschütze soll sich Tatwaffe im Darknet besorgt haben  ►Terrorismus  ►Darknet

Der 18-jährige David S., der in München neun Menschen erschoss, hat sich seine Waffe offenbar über das Internet verschafft. Einem Medienbericht zufolge stammt sie aus der Slowakei.

24.07.16: Zwischen Hamburg und Bremen: 22-Jähriger geht in Metronom mit Messer auf Fahrgäste los  ►Terrorismus

In einem Regionalzug auf der Strecke zwischen Hamburg und Bremen hat es in der Nacht einen Zwischenfall gegeben. Ein randalierender Mann bedrohte mehrere Personen.

23.07.16: Täter in München: Amok im KopfSozialisation

Nach und nach ergibt sich ein zusammenhängendes Bild von David S., dem Schützen von München. Offenbar hatte er psychische Probleme, die Polizei fand bei ihm Texte zu Breivik und dem Amoklauf in Winnenden.

23.07.16: Amoklauf in München: Im Rucksack des Täters waren noch 300 Schuss Munition  ►Deutschland

Über einen gehackten Facebook-Accoun

22.07.16: Mutter des Täters: Angreifer von Baton Rouge soll Kriegstrauma erlitten haben  ►Traumatisierung  ►Sozialisation  ►Terrorismus

Der Todesschütze von Louisiana litt laut seiner Mutter wahrscheinlich unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Der 29 jährige Irak-Veteran hatte in Baton Rouge drei Polizisten erschossen.

21.07.16: Strategie gegen den Terror: USA fordern weltweiten Krieg gegen den IS  ►USA  ►Militär  ►IS  ►TerrorismusSozialisation

Aufgeschreckt von Attacken in den USA und Europa peilt die Anti-IS-Koalition eine Ausweitung der Militär-Kampagne an. Den IS nur in Syrien und dem Irak zu bekämpfen reiche nicht mehr aus.

Q. meint: Die Strategie, allein auf das Militär zur Bekämpfung des Terrorismus zu setzen, ist wenig hilfreich: "Es ist naiv zu glauben, die eine Hälfte der Menschheit könnte mehr oder weniger in "Frieden" leben, während die andere Hälfte sich mit einem Kampf um das nackte Überleben begnügen muss, der allzu oft verloren geht. Unfrieden entsteht durch Ungerechtigkeit. Im Sandkasten, in Familien, im Freundes- und Bekanntenkreis, im Verein, überall wo Menschen zusammen leben oder miteinander zu tun haben. Auch über Städte- und Ländergrenzen hinweg. Und die nicht zu leugnende Tatsache, dass lebensnotwendige Ressourcen auf unserem Planeten ungerecht verteilt sind, lässt sich vortrefflich nutzen, um Menschen, ja ganze Völker, gegeneinander aufzuhetzen. Dies ist eine der Wurzeln des Terrorismus. Es ist daher das dringende Gebot der Stunde, entschieden Hunger und Elend auf unserem Planeten zu bekämpfen, einhergehend mit einer globalen Bildungsoffensive." - Volker Zorn (Quantologe)

21.07.16: Fünf Jahre nach Utøya: Wie Anders Breivik zum Massenmörder wurde  ►Terrorismus  ►Sozialisation

Vor fünf Jahren tötete der norwegische Rechtsterrorist Anders Behring Breivik bei zwei Anschlägen 77 Menschen. Wie konnte sich ein ganz normaler Junge in einen Terroristen verwandeln? Ein Versuch das Unfassbare zu begreifen.

Q. meint: "Umwelt und Sozialisation spielen die tragende Rolle bei Ausformung der Persönlichkeit eines Individuums." - Volker Zorn  (Quantologe)

21.07.16: Attentat in Würzburg: "Die Unterscheidung zwischen Amok und Terror spielt keine Rolle mehr   ►Terrorismus  ►Sozialisation

Der Philosoph Franco Berardi sieht Terroristen als Menschen, die selbst leiden und durch dieses Leiden zu Verbrechern werden. Er spricht von einer "islamistischen Verzweiflung".

20.07.16: Axt-Attentat:  "IS" ist sinnstiftend für Einzeltäter  ►IS  ►Propaganda

Kriminalpsychologe Christian Pfeiffer spricht im Interview mit der FR über die möglichen Motive junger Attentäter und den Nachahmungseffekt.

19.07.16: Attentäter: Terror oder Amok?  ►Deutschland   ►IS    ►IslamismusFundamentalismus   ►Sozialisation

Die Täter von Würzburg, Nizza und Orlando lassen sich nicht wie organisierte IS-Terroristen bekämpfen. Vielmehr ähneln sie Schul-Amokläufern.

Q. meint: Die Ursachen und Auslöser für Terror und Amok haben dieselben Wurzeln.

19.07.16: Würzburg: Zug-Angreifer radikalisierte sich womöglich selbst  ►Deutschland   ►IS    ►Islamismus  ►Fundamentalismus   ►Sozialisation

Der Jugendliche, der in einem Zug mehrere Menschen schwer verletzte, hat sich ersten Ermittlungen zufolge möglicherweise selbst radikalisiert. Dafür gibt es laut Bayerns Innenminister Herrmann Indizien.

15.06.16: Einsame Wölfe des IS: Die Terroristen von nebenan  ►IS  ►Sozialisation

Die Attentäter von Orlando und Magnanville bekannten sich zum IS, handelten aber auf eigene Faust. Diese Instant-Terroristen spielen eine immer wichtigere Rolle in der Strategie der Dschihadisten.

14.06.16: Ex-Frau und -Mitschüler: Attentäter von Orlando war selbst schwul  ►Terrorismus  ►Sexualität

Was waren die Motive von Omar Mateen? Zwei Tage nachdem der 29-Jährige im Homosexuellenclub Pulse in Orlando 49 Menschen tötete, häufen sich Hinweise darauf, dass er möglicherweise selbst schwul war.

13.06.16: Todesschütze von Orlando: Homophob, unsozial, gewalttätig   ►USA  ►Terrorismus

Wer war Omar Mateen, der 50 Menschen in Orlando tötete? Sein Imam nennt ihn "friedlich", die Ex-Frau dagegen berichtet von Misshandlung in der Ehe. Der Überblick.

13.06.16: Krefeld: Mutter wirft ihre Kinder aus dem Fenster

Am Montagmorgen hat eine Frau ihre drei kleinen Kinder aus einer Etagenwohnung auf die Straße geworfen. Die Opfer schweben in Lebensgefahr.

12.06.16: Florida: Angreifer tötet 50 Menschen in Nachtklub  ►USATerrorismus

In einem Schwulenklub in Orlando im US-Bundesstaat Florida hat ein Mann das Feuer eröffnet. Mindestens 50 Menschen wurden getötet, Dutzende weitere verletzt. Das FBI geht von einem Terrorakt aus.

11.05.16: Grafing: Gewalt, die selbst der Täter nicht versteht  ►Amok

Ein Mann sticht bei München auf vier Menschen ein und brüllt religiöse Parolen – sofort wird er zum Islamisten erklärt. Doch die Wahrheit ist viel verwirrender.

02.03.16: Enthauptetes Mädchen in Moskau: Kinderfrau will auf Allahs Befehl gehandelt haben  ►Sozialisation

Die in Moskau wegen der Enthauptung eines Mädchens festgenommene Frau hat gesagt, sie habe auf Befehl Allahs gehandelt. Die Ermittler halten sie für psychisch labil.

22.12.15: Tödlicher Vorfall in Las Vegas: Autofahrerin besaß keinen gültigen Führerschein  ►USA

In Las Vegas fuhr eine Frau offenbar mit Absicht in eine Menschenmenge. Die Bilanz: ein Todesopfer, mehr als 35 Verletzte. Jetzt gibt es erste Details über die Fahrerin.

03.12.15: San Bernardino:  16 Menschen sterben bei Schießerei in Kalifornien  ►USA  ►Terrorismus

Ein Mann und eine Frau haben in einer Behinderteneinrichtung in San Bernardino 16 Menschen getötet und wurden dann selbst erschossen. Die Polizei rätselt über ihr Motiv.

23.10.15: Gewalttat an schwedischer Schule: Angreifer tötete offenbar aus Fremdenhass  ►Schweden  ►Terrorismus  Flüchtlingspolitik 

Die tödliche Schwertattacke an einer Schule in Schweden war den Ermittlern zufolge ein rassistisches Verbrechen. Ein 21-Jähriger hatte einen Lehrer und einen Schüler tödlich verletzt, ehe er von der Polizei niedergeschossen wurde.

22.10.15: Schweden: Schüler erliegt Verletzungen nach Schwertattacke  ►Schweden

Bei der Gewalttat an einer Schule im schwedischen Trollhättan sind bislang drei Menschen ums Leben kommen. Nach dem Tod eines Lehrers und eines Schülers erlag nun auch der Angreifer seinen Verletzungen.

09.10.15: Nach Oregon-Amoklauf: Erneut Schießereien an US-Hochschulen  ►USA

US-Präsident Obama fliegt nach Oregon, um mit den Hinterbliebenen des Amoklaufs zu sprechen. Doch in anderen Landesteilen sterben erneut Menschen bei Schießereien.

03.10.15: Oregon: Amokschütze von Oregon plante seine Bluttat minutiös  ►USA

Es gibt Hinweise auf ein religiöses Motiv des Attentäters. Der 26-Jährige erschoss am Donnerstag an einem College neun Menschen.

02.10.15: Oregon-Attentat: Alle paar Monate eine Massenschießerei  ►USA

In den USA sind erneut zehn Menschen bei einem Amoklauf gestorben. Dutzende Angriffe gab es dieses Jahr. Ein frustrierter Präsident resigniert vor der Waffenlobby.

18.09.15: Germanwings-Absturz: Todespilot Lubitz führte Glückstagebuch

11.07.15: Gewalttat in Franken: Mutmaßlicher Schütze handelte wohl im Wahn

10.07.15: Gewalttat in Ansbach: Was über den Amokläufer bekannt ist

30.06.15: Vater von Anders Behring Breivik: "Ich würde alles tun, damit er kein Terrorist wird"  ►Anders Behring Breivik

29.06.15: Trudering: Vater tötet seine Töchter und sich selbst    ►Bayern
26.06.15: Vater von Anders Breivik: "Seine Kindheit war keine Katastrophe"  ►Sozialisation

20.06.15: Charleston-Morde: Das rassistische Manifest im Netz  ►Sozialisation  ►Rassismus

Q. meint: Angesichts des unermesslichen Leids, das die Anschläge in Charleston, Graz,Paris oder anderswo hervorrufen und mit Sicherheit Nachahmer befruchten, stellt sich die dringende Frage, wie ein Mensch auf den abwegigen Gedanken kommt, (persönliche) Konflikte auf diesem oder einem ähnlichen Weg (Terrorismus) lösen zu können. Man wagt wohl keinen zu grossen Gedanken, dass die Zahl derjenigen mittlerweile in einem überschaubaren Rahmen bewegt, die die Sternenkonstellation, etwa den Aszendenten zum Zeitpunkt der Geburt oder der Tat, die Psyche der Täter derart durcheinandergewirbel hat, dass es zu diesen dumpfen Gewaltausbrüchen gekommen ist. Auch der Teufel dürfte heutzutage für einigermassen aufgeklärte Menschen nicht mehr als Schuldiger infrage kommen. Im 21. Jahrhundert konzentriert sich daher das Hauptinteresse auf die beiden Faktoren Gene oder Umwelt, die die Psyche eines Menschen ausformen. Dieses ist eine der Kernfragen, mit denen sich diese Publikation in nächster Zeit eingehend beschäftigen wird.

20.06.15: Österreich: Mann rast in Graz absichtlich in Menschenmenge   ►Österreich

20.06.15: South Carolina: Angehörige vergeben dem Todesschützen  ►USA  ►Rassismus  ►Sozialisation

Q. meint: Grund zur Hoffnung!

19.06.15: Massaker in Charleston: Das rassistische Fanal  ►USA  ►Rassismus  ►Sozialisation

Q. meint: "Ihr vergewaltigt unsere Frauen und ergreift die Macht in unserem Land - und ihr müsst weg." - Wie kommt ein Mensch zu einer derartigen Meinung? Was hat sich in der individuellen Sozialisation zugetragen? Welche Verwundungen der Seele führen zu einer derartigen Eskalation? Die genetische Ausstattung, gar die Sternenkonstellation zum Zeitpunkt der Geburt oder der Tat, spielen hierbei jedenfalls nicht die tragende Rolle!!!!!!!

18.06.15: South Carolina: Weißer erschießt Schwarze in US-Kirche  ►USA  ►Rassismus

Q. meint: Charlton Heston zum Thema Waffen

11.06.15: German-Wings-Absturz: Was Ermittler über die letzten Tage des Copiloten herausgefunden haben 

03.06.15: James Holmes: Aurora-Attentäter rief kurz vor der Tat bei Krisen-Hotline an  ►USA

06.05.15: Germanwings-Absturz: Co-Pilot Andreas Lubitz probte Sinkflug auf Hinflug

Q. meint: Perfide!

21.04.15: Amoklauf in Barcelona: Schüler erschießt Lehrer mit Armbrust  ►Spanien

08.04.15: Brüssel: EU-Kommission rügte vor Monaten lasche Aufsicht über Flugtauglichkeit von Piloten  ►EU

05.04.15: Germanwings-Absturz: Lufthansa soll Bundesamt Informationen vorenthalten haben

03.04.15: Germanwings-Absturz: Zweite Blackbox bestätigt Suizid

02.04.15: Germanwings-Absturz: Copilot informierte sich vor dem Absturz über Suizid

31.03.15: Germanwings-Absturz: Fliegerschule wusste von Depression des Germanwings-Copiloten  ►Sozialisation

30.03.15: Germanwings-Co-Pilot: Tödliche LastSozialisation

29.03.15: Flugzeuabsturz: Wer depressiv ist, will anderen kein Leid antun  ►Psychologie  ►Sozialisation  ►Medien

Q. meint: Scheints fühlt sich gerade jeder Hobbypsychologe, der schon lesen und schreiben kann, dazu berufen, psychologische Expertisen über den Co-Piloten des mutmasslich bewusst zum Absturz gebrachten Germanwings-Fliegers, abzuliefern. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass kein "depressionsfreier" Mensch sich ein Urteil darüber erlauben sollte, was in jemand vorgeht, der diese Erfahrung erlebt oder erlebt hat, geschweige denn, darüber zu spekulieren, in welchem Zusammenhang  dieser Umstand mit Handlungsweisen steht, die dem Normalbürger als irrational oder verrückt erscheinen. Nicht jeder depressive Mensch ist ein potentieller Amokläufer, aber Depression und Amoklauf haben ähnlich gelagerte Wurzeln.

28.03.15: Absturz der Germanwings-Flug: Depressionen - eine viel zu einfache Erklärung  ►Sozialisation

28.03.15: Psychische Krankheiten bei Piloten: Verdrängen, verleugnen, verschweigen  ►Arbeitswelt

27.03.15: Co-Pilot des Unglücksfliegers: Heimliches Leid  ►Sozialisation

27.03.15: Absturz: Die letzten Minuten von Germanwings-Flug 9525 

27.03.15: Hausdurchsuchung bei Co-Pilot: Ermittler finden Hinweise auf psychische Erkrankung  ►Sozialisation

26.03.15: Andreas Lubitz: "Er war glücklich über den Job bei Germanwings"

26.03.15: Germanwings-Unglück: Nur ein Pilot soll bei Absturz im Cockpit gewesen sein

25.03.15: Germanwings-Absturz: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen fahrlässiger Tötung

27.08.14: Schul-Amokläufer: Warum sonderbare Typen Täter werden

13.06.14: Amokläufe in den USA: Amerika, wach endlich auf!    ► USA

11.06.14: Nach Schiesserei an Schule in Oregon: Obama nennt US-Waffengesetze "beschämend"     ► USA

09.06.14: Las Vegas: Fünf Tote bei Schießerei in Pizzeria und Supermarkt    ► USA

 

INGLOP
hasta@quantologe.de