INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 

Die Seiten im Internetz für Wissenwoller. Für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

 

WHO

  

Artikel

 

 

31.05.18: Warnung der WHO: Raucherrate sinkt zu langsam - E-Zigaretten auch schädlich Drogen ►Gesundheit

Am Weltnichtrauchertag schlägt die Weltgesundheitsorganisation Alarm: 1,1 Milliarden Menschen rauchen, Millionen sterben an den Folgen - und das Ziel, die Raucherraten zu senken, wird wohl nicht erreicht.

02.05.18: WHO: Jährlich sieben Millionen Tote durch verschmutzte LuftUmweltverschmutzung ►Gesundheit

Verpestete Luft macht krank und kann tödlich sein. Neun von zehn Menschen sind laut der WHO diesem Risiko ausgesetzt. Besonders schlimm ist es in Afrika und Asien.

WHO: Jährlich sieben Millionen Tote durch verschmutzte Luft

In Neu Delhi schützt sich ein Fahrradfahrer mit einem Tuch notdürftig gegen die Abgase. © Dominique Faget/AFP/Getty Images

06.04.18: Handelsstreit: China bittet Welthandelsorganisation um Hilfe ►China  ►Freihandel ►Weltwirtschaft

Nachdem die USA und China Strafzoll-Listen mit Waren des jeweils anderen Landes veröffentlicht haben, hat Peking nun bei der Welthandelsorganisation ein Schlichtungsverfahren beantragt. Ein jahrelanger Rechtsstreit könnte folgen.

20.10.17: Rohingya: "Sie kämpfen um eine Schale Reis" ►BangladeshLeid und Elend ►EthnienMenschenrechte

Hunderttausende geflohene Rohingya hausen in Bangladesch unter katastrophalen hygienischen Bedingungen. Die WHO fürchtet unkontrollierbare Krankheitsausbrüche. Von Berit Uhlmann

27.02.17: Antibiotika-Resistenz: Keime, gegen die kein Mittel mehr hilftMedizin

Die Weltgesundheitsorganisation WHO warnt vor den derzeit gefährlichsten antibiotikaresistenten Bakterien. In Krankenhäusern werden sie zur Lebensgefahr.

18.05.16: Glyphosat: Möglicher Interessenskonflikt bei Pflanzenschutzmittel-BewertungGesundheit  ►Pharmaindustrie  ►Landwirtschaft  ►Lebensmittel

Ein Gremium der WHO ist zu dem Schluss gekommen, dass Glyphosat nicht krebserregend sei. Forscher der Gruppe sind Teil eines von Herstellern finanzierten Netzwerks.

16.05.16: Pflanzenschutzmittel: WHO-Forscher stufen Glyphosat als nicht krebserregend ein   ►Pharmaindustrie   ►Landwirtschaft  ►Gesundheit

Laut einer neuen UN-Studie ist der Unkrautvernichter vermutlich nicht krebserregend. Kommende Woche entscheidet die EU über die Zulassung von Glyphosat.

13.04.16: WHO-Bericht: Depressionen kosten jährlich eine Billion Dollar  ►Depressionen

Nahezu jeder zehnte Mensch leidet laut WHO weltweit an Depressionen oder starken Angstzuständen. Investitionen in Therapien würden sich jedoch lohnen, sagt Margaret Chan.

06.04.16: WHO-Bericht zu Diabetes: Die Welt ist zuckerkrank  ►Gesundheit  ►Nahrungsmittel  ►Kapitalismus

Das Diabetes-Problem hat die Welt erfasst, 2014 waren mehr als 400 Millionen Menschen betroffen. Die großen Verlierer sind Länder mit einem niedrigen oder mittleren Einkommen - und Männer.

Q. empfielt folgendes Video: Die Große Zuckerlüge

01.02.16: Mysteriöse Erkrankung: WHO ruft wegen Zika-Virus Gesundheitsnotstand aus  ►Mittelamerika  ►Südamerika   ►Pandemien

Es ist ein mysteriöses Virus, das zunächst nur in Südamerika im großen Stil auftrat. Neugeborene kamen dort massenhaft mit verformten Köpfen zur Welt. Auch in Europa traten Infektionen auf. Nun hat die Weltgesundheitsorganisation reagiert.

25.01.16: Fehlbildungen bei Kindern: WHO warnt vor Zika-Ausbreitung in fast ganz Amerika  ►Pandemie  ►Zentralamerika  ►Südamerika

Das Zika-Virus verbreitet sich rasant, die WHO warnt vor einer Gefahr für weite Teile Amerikas. Der Erreger steht im Verdacht, schwere Fehlbildungen bei Ungeborenen zu verursachen. Möglicherweise ist er auch sexuell übertragbar.

03.12.15: WHO: Jährlich 420.000 Tote durch verseuchte LebensmittelLebensmittel  ►Gesundheit 

Bakterien, Viren, Gifte: Jeder Zehnte weltweit erkrankt irgendwann an einer Lebensmittelvergiftung. Stark gefährdet sind Kinder, warnt die Weltgesundheitsorganisation.

26.11.15: WHO-Bericht: Zahl der Aids-Infektionen in Europa auf Rekordhoch  ►AIDS  ►Europa

Laut einem Bericht der Weltgesundheitsorganisation gibt es in Europa so viele HIV-Infektionen wie noch nie – aller Präventionsmaßnahmen zum Trotz. Besonders der Osten bereitet den Experten Sorgen.

30.10.15: Krebsserregende Wurst: WHO meldet sich mit Klarstellung  ►Nahrungsmittel

Die Warnung der WHO vor dem regelmäßigen Verzehr von verarbeitetem Fleisch lässt viele Menschen aufhorchen. Jeder Fünfte ist beunruhigt, mehr als jeder Siebte will künftig weniger Fleisch essen. Und auch die WHO selbst meldet sich noch einmal zu Wort

26.10.15: Ernährung: WHO-Experten stufen Wurst als krebserregend ein  ►Nahrungsmittel  ►Gesundheit

Die Internationale Agentur für Krebsforschung hat verarbeitetes Fleisch wie etwa Wurst als krebserregend eingestuft. Rotes Fleisch bezeichnen die Experten als "wahrscheinlich krebserregend".

14.11.14: Epidemie: WHO dämpft Hoffnung auf Ebola-Medikamente    ► Ebola

06.11.14: Ebola: Weltgesundheitsorganisation korrigiert die Fallzahlen   ► Ebola

19.10.14: Kampf gegen Epidemie: Kanada liefert Ebola-Impfstoff an WHO    ► Kanada  ► Ebola

17.10.14: Ebola: "Ärzte ohne Grenzen" kritisieren EU und WHO    ► Ebola    ► Ärzte ohne Grenzen     ► EU

14.10.14: Ebola: WHO befürchtet bis zu 10.000 Fälle pro Woche     ► Ebola

14.10.14: WHO-Plan: Formel 70-70-60 soll Ebola stoppen    ► Ebola

11.10.14: Ebola: WHO meldet 4033 Todesfälle    ► Ebola

23.09.14: Epidemie in Westafrika: WHO rechnet mit mehr als 20.000 Ebola-Infizierten    ► Ebola

08.09.14: Warnung der WHO: Tausende neue Ebola-Infizierte in wenigen Wochen   ► Ebola

05.09.14: Ebola in Westafrika: WHO erlaubt Einsatz experimenteller Wirkstoffe    ► Ebola

04.09.14: Ebola: "Das Zeitfenster zum Handeln schließt sich"   ► Ebola

28.08.14: Epidemie: WHO befürchtet mehr als 20.000 Ebola-Infizierte   ► Ebola

22.08.14: Ebola: WHO schlägt Alarm    ► Ebola

15.08.14: WHO: Ebola-Ausbruch wohl noch schlimmer als befürchtet    ► Ebola

12.08.14: Ebola: WHO hält Einsatz unerprobter Medikamente für vertretbar      ► Ebola

08.08.14: Ebola in Westafrika: WHO ruft internationalen Gesundheitsnotstand aus    ► Ebola     ► Gesundheit

01.08.14: Ebola-Epidemie: WHO warnt vor katastrophalen Folgen   ► Gesundheit   ► Ebola 

INGLOP
hasta@quantologe.de