INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Burma

 

Artikel

 

17.01.18: Burma: Polizei erschießt mehrere Demonstranten

Tausende protestierten im Bundesstaat Rakhine, dann eskalierte die Situation: Als die Demonstranten ein Verwaltungsgebäude stürmen wollten, schoss die Polizei auf sie. Mindestens sieben Menschen starben.

14.12.17: Myanmar: 6.700 Rohingya in einem Monat getötetEthnien

Eine Erhebung von Ärzte ohne Grenzen zeigt das Ausmaß der Verbrechen an den Rohingya. Innerhalb von vier Wochen wurden Tausende ermordet, darunter zahlreiche Kinder.

23.11.17: Vorgehen gegen Rohingya: Washington wirft Burma erstmals ethnische Säuberungen vor  ►USA ►Burma

600.000 Vertriebene und keine Lösung in Sicht – erst jetzt kritisiert Amerikas Außenminister deutlich die Verfolgung der muslimischen Minderheit. Zuvor war Rex Tillerson nach Burma gereist.

14.11.17: Myanmar: Militär bestreitet Menschenrechtsverstöße gegen RohingyaEthnien ►Menschenrechte

Man habe keine Beweise für Verbrechen gegen Rohingya finden können, heißt es in einem Untersuchungsbericht der myanmarischen Streitkräfte. UN-Ermittler sehen das anders.

30.09.17: "Unglaublich unsensibel": Johnson zitiert kolonialistisches Gedicht in Ex-Kolonie ►GroßbritannienConservative Party

Der britische Außenminister hat bei einem Besuch in der einstigen Kolonie Burma beinah einen diplomatischen Eklat provoziert. Zum Glück für Boris Johnson reagierte sein Botschafter geistesgegenwärtig.

28.09.17: 500.000 Flüchtlinge: Uno prangert Rohingya-Verfolgung in Burma an ►UnoEthnien

Landminen gegen Zivilisten, sexuelle Gewalt: Uno-Generalsekretär Guterres hat bei einer Sitzung des Sicherheitsrates erneut die Verfolgung der Rohingya in Burma angeprangert. Kritik richtete sich erneut auch gegen Aung San Suu Kyi.

26.09.17: Rohingya: Myanmar weist Vorwurf der ethnischen Säuberung zurück Ethnien

Mehr als 400.000 muslimische Rohingya sind seit August aus Myanmar geflohen. Die Regierung wehrt sich nun gegen die Kritik der internationalen Gemeinschaft.

19.09.17: Verfolgte Rohingya:  Aung San Suu Kyis Rede verspricht nichts Gutes für die Zukunft MyanmarsEthnien

Endlich bricht die Friedensnobelpreisträgerin ihr Schweigen. Aber es ist unwahrscheinlich, dass es der De-facto-Regierungschefin gelingen wird, die Gewalt gegen die Rohingya zu beenden. Von Arne Perras, Singapur

18.09.17: Flüchtlinge aus Burma in Bangladesch: Monsunregen flutet Rohingya-LagerLeid und Elend

Die Lage der Rohingya in Bangladesch spitzt sich zu: Heftige Regenfälle verwandeln die Flüchtlingslager in sumpfähnliche Gebiete.

17.09.17: Flüchtlinge aus Burma in Bangladesch: Keine Nahrung, kaum Wasser - und keine PerspektiveBangladesh ►Leid und Elend

Hunderttausende Rohingya harren in den Flüchtlingslagern von Bangladesch unter verheerenden Umständen aus. Die Regierung hat ihnen nun verboten, sich frei zu bewegen.

14.09.17:  Muslimische Flüchtlinge: Die falschen Freunde der RohingyaEthnien ►Islam

Von Erdogan über Khamenei bis Kadyrow: Zahlreiche muslimische Autokraten missbrauchen das Leid der Rohingya, um sich selbst als Wohltäter zu inszenieren. Das Kalkül dahinter ist offensichtlich. Von Christoph Sydow

11.09.17: Verfolgung der Rohingya: Uno wirft Burma ethnische Säuberung vor ►Uno Ethnien

Hunderttausende Rohingya fliehen aus dem buddhistischen Burma, die Uno erhebt schwere Vorwürfe. Die Regierung von Bangladesch will den verfolgten Muslimen acht Hektar Land zur Verfügung stellen.

08.09.17: Rohingya auf der Flucht nach Bangladesch: Burma blutet - Suu Kyi schweigtBangladesh ►Ethnien ►Leid und Elend

Hunderttausende Rohingya sind vor kriegsähnlichen Zuständen aus Burma geflohen, vor Feuer, Tod, "ethnischer Säuberung". Die Welt blickt auf Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi - doch die tut nichts. Aus Yangon und Bangkok berichtet Verena Hölzl

02.09.17: Rohingya in Burma 2600 Häuser in Flammen, Zehntausende auf der FluchtBangladesh ►Ethnien

Ganze Dörfer werden niedergebrannt, Menschen getötet oder vertrieben: In Burma eskaliert die Lage rund um die Rohingya weiter. Zugleich wachsen die Spannungen mit dem Nachbarland Bangladesch.

23.07.17: Muslime auf der Flucht: Alptraum BurmaIslam ►Menschenrechte

Mindestens 70.000 muslimische Rohingya sind vor Burmas Militär nach Bangladesch geflohen. Menschenrechtler sprechen von Genozid, Regierungsvertreter von "kleineren Vorfällen". Ein Besuch auf beiden Seiten der Grenze.

14.06.17: Nord-Burma: Amnesty berichtet von schweren Menschenrechtsverletzungen ►Amnesty InternationalMenschenrechte

Folter, Entführungen, Hinrichtungen: Armee und bewaffnete Gruppen im Norden Burmas sollen schwere Menschenrechtsverletzungen begehen. Laut Amnesty International haben sich die Kämpfe in der Region verschärft.

06.04.17: Burma: Suu Kyi bestreitet "ethnische Säuberungen"

Menschenrechtler werfen Burmas Militär schwere Verbrechen an der muslimischen Minderheit im Land vor. Die Bezeichnung "ethnische Säuberung" hält Regierungschefin Suu Kyi aber nicht für angemessen.

02.04.17: Regierung von Aung San Suu Kyi: Burmas entzauberte Heldin

Seit einem Jahr regiert Aung San Suu Kyi in Burma. Doch statt endlich für Frieden zu sorgen, schweigt die Nobelpreisträgerin zu Verbrechen des Militärs. Die Macht der Generäle scheint auch sie nicht durchbrechen zu können.

20.12.16: Rohingya in Burma: Der vergessene VölkermordVölkermord

Die Gewaltverbrechen des burmesischen Militärs an den Rohingya sorgen für Entsetzen. Dabei ist schon seit Jahren ein versteckter Genozid an der muslimischen Minderheit im Gange, wie eine Studie zeigt.

28.11.16: Burma: Burma Suu Kyis gefährliches Schweigen

Das Militär Burmas soll an der muslimischen Minderheit im Land schwere Verbrechen begehen. Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi hält sich aus dem Konflikt heraus - und gerät deshalb international in Kritik.

17.01.16: Regierungswechsel in Burma: Operation "Volle Taschen"  ►Korruption

Ende Januar übernimmt die Opposition die Geschäfte in Burma - angeführt von Friedensnobelpreisträgerin Suu Kyi. Die amtierende Regierung nutzt ihre letzten Wochen an der Macht, um sich noch einmal zu bereichern.

13.11.15: Parlamentswahl in Burma: Suu Kyi holt absolute Mehrheit

Fünf Tage nach der Parlamentswahl in Burma steht fest: Die Partei von Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi hat die absolute Mehrheit der Sitze gewonnen. Damit sie Präsidentin werden kann, muss aber die Verfassung geändert werden.

17.05.15: Gesetz in Burma: Arme dürfen nur noch alle drei Jahre Kinder kriegen

10.03.15: Protest gegen Bildungsgesetz: Polizei schlägt Studentenaufstand in Burma nieder  ►Bildungspolitik

06.03.15: Abgeschiedene Stämme in Burma: Der Fisch schmeckt vom Kopfe her  ►Ethnien

INGLOP
hasta@quantologe.de