INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Youth Climate Moveme
Brexit
 
 

                                                                                                                                                                                                                                                                                      

Bundesregierung

(CDU/CSU/SPD   -   2005 - 2009)

 

Artikel

 

17.01.19: Cum-Ex-Geschäfte: Deutsche Bank tief in Steueraffäre verstrickt Deutsche Bank ►Steuerbetrug ►Organisierte_Kriminalität

Die Deutsche Bank wusste schon 2007 von den Cum-Ex-Geschäften anderer Institute und Finanzfirmen. Das geht aus internen Mails hervor. Anstatt die Bundesregierung und Steuerbehörden zu informieren, verdiente die Bank weiter mit. Sie betont aber, nur als Dienstleister und nicht als eigentlicher Akteur involviert gewesen zu sein. Von Georg Mascolo, Klaus Ott und Jan Willmroth, Frankfurt

Q. meint: Bei der Bank wundert gar nix mehr.

23.10.17: Umstrittene Anwälte: Freshfields und der wohl größte deutsche Steuerbetrug ►Steuerflucht ►Betrug ►Organisierte_Kriminalität

Die Großkanzlei arbeitete für den DFB, vertritt VW in der Dieselaffäre und schrieb Gesetze für die Bundesregierung. Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft. Von Hans Leyendecker, Frankfurt, und Klaus Ott, München

25.11.16: Steuertricks: Aufsicht kannte umstrittene Cum-Ex-Geschäfte schon 1992  ►Bundesbank  ►Börse/Aktien/Fonds  ►Kapitalismus  ►Armut/Reichtum

Finanzkrise  ►Bundesregierung  Bundesregierung 09-13 (CDU/CSU/FDP)   Bundesregierung 98-05 (SPD/Die Grünen)

Seit einem Vierteljahrhundert wissen Behörden, dass Banken und Investoren mit geschickten Aktiengeschäften den Fiskus schröpfen. Das zeigt nach SPIEGEL-Informationen ein jetzt entdecktes Papier.

06.05.16: Waffenexporte? Die G36-Bande - Wie deutsche Sturmgewehre in Mexiko landeten   ►Waffenindustrie  ►Mexiko

Deutsche G36-Gewehre landeten in Mexiko – illegal, vermutet die Staatsanwaltschaft. Dem stern liegt die Anklageschrift vor. Die Vorwürfe sind drastisch.

04.10.15: Waffen in Mexico: Man schießt deutsch  ►Bundesregierung 09-13 Bundesregierung 98-05  ►Waffenindustrie  ►Mexiko

Aus einem Verdacht wird Gewissheit: Die Bundesregierung hat dem Waffenhersteller Heckler & Koch geholfen, sein G36-Gewehr in den Krisenstaat Mexiko zu exportieren.

12.06.15: Uhrlau vor NSA-Ausschuss: Ex-BND-Chef widerspricht Kanzleramt  ►BND  ►NSA

15.05.15: Geheimdienstaffäre: BND warnte 2008 vor US-Wirtschaftsspionage - Kanzleramt wiegelte ab  ►BND

28.04.15: BND-Affäre: Die Unverantwortlichen    ►Bundesregierung  ►Bundesregierung 09-13 (CDU/CSU/FDP)   Bundesregierung 98-05 (SPD/Die Grünen)  ►BND

26.04.15: Spionage Affäre: Kanzleramt wusste schon 2008 von NSA-Spionage  ►BND  ►NSA

INGLOP
hasta@quantologe.de