INGLOP
Datenschutzerklärung
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
E-Mail
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

 

 

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP 

♦  Inspiriert 1995  ♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦


 Die Seiten im Internet für Wissenwoller

 

Der Platz zwischen allen Stühlen ist einer der honorigsten, die man heutzutage einnehmen kann.

Hoimar von Ditfurth (1921 - 1989)

 

Nordafrika/Maghreb-Staaten

 

Artikel

 

 

 

09.10.17: Nordafrika: Dschihadismus als revolutionäre AlternativeISISIslamismus ►Armut ►Sozialisation

In Nordafrika wird der "Islamische Staat" zu einer neuen Gefahr: Kleine, militante Gruppen könnten zu einer mächtigen Organisation wachsen. Anhänger gibt es genug.

06.02.17: Asylbewerber: Nur wenige Abschiebungen in Maghrebstaaten ►BundesregierungFlüchtlingspolitik

2016 wurden laut einem Zeitungsbericht 404 Nordafrikaner aus Deutschland abgeschoben. Rund 9.000 Menschen aus dem Maghreb waren Ende des Jahres noch ausreisepflichtig.

25.04.16: Bamf-Bericht: Zahl der Nordafrika-Flüchtlinge stark zurückgegangen  ►Flüchtlingspolitik

Seit Beginn des Jahres sind immer weniger Asylsuchende aus den Maghreb-Staaten nach Deutschland gekommen. Das geht aus einem Bericht des Bundesamts für Flüchtlinge hervor.

04.02.16: Rückführung von Flüchtlingen: Berlin will an Maghreb-Staaten Millionen zahlen  ►Bundesregierung  ►Flüchtlingspolitik

Die Bundesregierung verhandelt laut einem Zeitungsbericht mit Marokko, Algerien und Tunesien über Millionensummen. "Es ist günstiger, die Länder vor Ort zu unterstützen, als Asylbewerber hier zu alimentieren", heißt es in der Union.

02.02.16: Sichere Herkunftsstaaten: So begründet die Regierung, warum sie Nordafrikaner nicht möchte  ►Bundesregierung  ►Flüchtlingspolitik

Algerien, Tunesien, Marokko: Schon am Mittwoch will das Kabinett die Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer einstufen. Merkels Regierung hält die Region für stabil - auch wenn sie Probleme zugibt.

23.01.16: Melilla: Ist das die Grenze, die wir wollen?  ►Spanien  ►Flüchtlingspolitik

Zäune, Natodraht, Bewegungsmelder: Marokko hindert Asylsuchende, die spanische Exklave Mellila und damit Europa zu erreichen. Auch mit fragwürdigen Mitteln. Die EU zahlt.

16.01.16: Abschiebungen: Deutsche Behörden beschweren sich über Maghreb-Staaten  ►Bundesländer  ►Flüchtlingspolitik

Die Innenbehörden der Bundesländer schlagen Alarm: Nach SPIEGEL-Informationen werfen sie den Staaten Nordafrikas "unkooperatives Verhalten" bei Abschiebungen vor.

15.01.16: Kriminalität: Kölns schwerer Kampf gegen die "Nafri"-Kriminellen  ►NRW  Flüchtlingspolitik

Die Kölner Polizei ringt nicht erst seit den Silvester-Übergriffen mit nordafrikanischen Straftätern. Ermittler berichten vom frustrierenden Alltag.

INGLOP
hasta@quantologe.de