INGLOP
Datenschutzerklärung
Kopie work
Inhaltsverzeichnis
Aktuelles
Der große Knall
Ein offener Brief
Fernsehtipps
Finanzkrise
Hintergründe
Hoimar von Ditfurth
Impressum
Kapitalismus
Klimawandel
Mediathek
Plastikmüll
Thesen
Umwelt
Wirtschaftswachstum
Brexit

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                      

Initiative Neue Globale Perspektive

INGLOP

Die Seiten im Internet für Wissenwoller und für Menschen, die trotz oder gerade wegen der bedrückenden Weltlage nicht länger wegschauen wollen oder können.

♦  Aktiv seit 2002  ♦  Online seit 2008  ♦

 
Goldman Sachs

  ►Finanzkrise    Kapitalismus

 

Artikel

 

 

16.11.18: Betrug, Bestechung, Partys in Las Vegas: Milliardenskandal erschüttert Goldman Sachs Betrug ►Neoliberalismus ►Finanzkrise ►Gier

Britney Spears sprang für ihn einst im Bikini aus der Torte, inzwischen ist der mysteriöse Finanzier Jho Low flüchtig. Im Strudel des Milliardenbetrugs: die US-Bank Goldman Sachs - und ein deutscher Manager. Von Marc Pitzke, New York

23.03.18: Investmentbanker im Finanzministerium: Mehr Draghi für Deutschland ►Bundesregierung ►SPD Finanzindustrie

Als Investmentbanker weiß Jörg Kukies, welche Desaster die eigene Zunft anrichten kann. Insofern könnte der neue Goldman-Sachs-Mann im Finanzministerium durchaus helfen, künftige Krisen zu vermeiden. Eine Kolumne von Thomas Fricke

Q. meint: Wenn man dem globalen Wahnsinn rund um Börse, Aktien und Investmentbanking Einhalt gebieten will, bedarf es das Wissen eines Insiders.

20.03.18: Civey-Umfrage: Mehrheit empört über Goldman-Sachs-Banker als Staatssekretär ►Bundesregierung ►SPD

Insgesamt 64,9 Prozent der Deutschen bewerteten es in einer Umfrage als negativ, dass ein Goldman-Sachs-Manager nun Beamter im Finanzministerium wird. Auch von den Grünen gibt es dazu Kritik.

Q. meint: Wenn man dem globalen Wahnsinn rund um Börse, Aktien und Investmentbanking Einhalt gebieten will, bedarf es das Wissen eines Insiders.

31.05.17: Proteste in Venezuela: Die Kapitalisten kommen nach VenezuelaVenezuela  ►Kapitalismus  ►Leid und Elend

Während das sozialistische Land in Chaos und Gewalt versinkt, kauft die Bank Goldman Sachs massenhaft Anleihen und hofft auf ein phänomenales Geschäft.

31.05.17: Venezuela: Fast 3.000 Festnahmen seit Beginn der Proteste ►Venezuela ►NGOsLeid und Elend

Die Lage in Venezuela sei wie unter einem diktatorischen Regime, heißt es seitens einer NGO. Die Opposition wirft Goldman Sachs vor, die Unterdrückung mitzufinanzieren.

 

 

 

INGLOP
hasta@quantologe.de